plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

81 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 Hi Susanne 13.07.2007 (13:05 Uhr) Carina
Hi Susanne

Ist ja schön das du auch aus NRW kommst , vielleicht können wir uns ja echt mal treffen ich komme aus aus NRW.Also du würdest deine Schuhe von mir zurück bekommen ,aber ich denke mal als ausgleich würdest du mir ja auch meine klauen .oder ? Du hast mich auf die Story auf dem Schützenfest scharf gemacht.Die würde ich gern hören musst du also unbedingt erzählen .Jetzt bin ich dir aber erstmal noch meine Gesichte schuldig.

Wie schon gesagt es fing alles an einem Montag an .Ich war die ersten beiden Stunden frech zu den Jungs gewesen ,hab sie immer gekniffen und so .Meistens werd ich meine Schuhe los wenn ich zu frech bin so als Stafe ,aber an diesem Tag hab ich es echt übertrieben .Ich hab die Jungs die ganze Zeit geärgert und dann hats ihnen gereicht .Sie meinten :Na die kleine ist heute aber wieder sehr frech ,es wird wohl wieder mal Zeit das sie ihre Schuhe los wird .Dann haben sie mir meinen rechten Ballerina geklaut und meinten noch das ich denn nie wieder sehe .Ich bin dann mit einem Ballerina nach hause gefahren .Am nächsten Tag also Dienstag hatte ich dann meine Sneakers angezogen .An dem Tag ging es mir wie dir den einen Tag ,ich bin schon morgens an der Bushalte meinen Schuh los geworden .Es war wieder der Rechte ,das die Jungs sich was dabei gedacht haben mir ausgerechnet wieder den rechten zu klauen konnt ich ja nicht wissen.Als ich dann Mittwoch wieder meinen rechten Schuh los wurde hab ich gefragt was das sollund das es ja jetzt schon der dritte geklaute Schuh wäre .Die Jungs fragten mich wie viele Schuhe ich denn noch hätte .Ich erklärte dann ich nur noch ein paar hätte ,die Jungs haben nur gegrinst.Meine Mama war schon sehr sauer als ich an dem Tag schon zum dritten mal nur mit einem Schuh heim kam und meinte ich soll doch besser aufpassen.Es war nun Donnerstag und ich zog mein letztes paar Schuhe was ich noch zu hause hatte an.Mir war schon ein bischen komisch zu mutte ,weil ich mir jetzt denken konnte was die Jungs vor hatten.Sie haben mir schonmal angedroht das wenn ich zu frech werde das sie mir dann so lange Schuhe klauen bis ich keine mehr hab und ohne zur Schule muss.Ich hätte jedoch nie gedacht das die das mal in die Tat umsetzen. Das Problem ist auch das die Jungs wissen wie meine Mama dazu steht und mich wenn ich nicht besser aufpasse gern mal als lehre ohne Schuhe zur Schule schicken würde.Es kam so wie es kommen musste ,die Jungs klauten mir auch noch meinen letzten rechten Schuh .Sie meinten sie wären jetzt mal gespannt ob meine Mama mich den nächsten Tag echt so los schickt.Sie war super sauer auf mich als ich zu hause war .:du weißt ja was ich gesagt habe wenn das noch mal passiert Carina ? :fragte sie mich .Ein bischen bedrückt antwortete ich mit ja .:du kannst dir noch ausuchen ob du mit einem Schuh oder ganz ohne gehen willst solang du nicht wenigsten einen von den Schuhen wieder bekommst gehst du so zur Schule,denn ich sehe nicht mehr ein ständig neue Schuhe kaufen zu müssen,sagte sie .In den meinsten Fallen bekomme ich meine Schuhe nicht wieder deshalb kann ich meine Mama sogar ein bischen verstehen.Ich entschloss mich am morgen dann für die ein Schuh Version ganz ohne wollte ich nicht gehen ,es war ja so schon komisch genug.Ich fragte was ich für Socken anziehen soll da ich fast nur Weiße Socken hatte und die ja so schlecht sauber gehen.Meine Mama sagte ich soll die weiße Strumpfhose anziehen die wäre sowiso schon nicht mehr sauber zu kriegen ,da ich mit der einmal schon schuhlos unterwegs war.In der Schule haben die Jungs sich nicht mehr eingekriegt vor lachen als ich dann tatzächlich mit einem Schuh und der weißen Strumpfhose auftauchte.Am ende des Tagen fragte ich ob sie den ihren Spaß gehabt hätten und das ereicht haben was sie wollten.:ja sagten sie .es wäre eine schöne Woche gewesen.Ich habe dann am Samstag alle mein Schuhe wieder bekommen.Da hatten sie wohl dann doch ein schlechtes Gewissen.

ps ich freue mich auf deine Story .bis dann bussi carina
 Re: Hi Susanne 13.07.2007 (18:11 Uhr) Susanne
Hi Carina!
Also ich glaube, die Jungs in deiner Schule sind noch ein ganz Stück gemeiner drauf als bei mir in der Stufe. Es kam zwar auch schon öfters vor, daß ich einen oder beide Schuhe erst nach einigen Tagen wiederbekommen habe, aber wenigstens wurden mir nicht mehrere verschiedene Paar Schuhe hintereinander geklaut. Ich kam deshalb zum Glück noch nicht in die Verlegenheit, morgens ohne oder nur mit einem Schuh aus dem Haus zu müssen. Das stelle ich mir doch - zumindest am Anfang - etwas unangenehm vor. Ich fand es schon ziemlich peinlich, als mir einmal direkt morgens an der Bushaltestelle ein Sneaker geklaut wurde und ich dann so auf einem Schuh aus dem Bus gestiegen, über den Schulhof und dann so in den Unterricht mußte. Hatte aber andererseits auch wieder etwas witziges an sich.
Du möchtest das Erlebnis auf dem Schützenfest hören? Ok, das war vor ein paar Wochen an einem Samstag Abend. Ich wohne hier in einer ziemlich ländlichen Gegend und seit ein paar Monaten schon ist Schützenfestsaison, wo jedes Dorf sein eigenes Schützenfest veranstaltet. Ich habe zwar nicht direkt etwas mit dem Schützenverein zu tun, gehe aber gerne hin und wieder auf die jeweiligen Feste. An dem Abend konnte ich mit dem Fahrrad hinfahren, weil es nur so ca. 3-4 km entfernt war. Ich hatte mal auf meine geliebten Sneaker verzichtet und statt dessen so Art Riemchenpumps angezogen, aber jetzt nicht mit so wahnsinnig langen Absätzen. Weil es recht kühl war, hatte ich auch Socken an, in dunkelblau.
Es war noch recht früh am Abend, als wir mit einer ganzen Gruppe von Leuten drinnen im Festzelt an einem langen Tisch saßen. Irgendwann kamen dann zwei Jungs aus unserer Clique dazu und wir begrüßten uns gegenseitig. Da erst einmal kein Sitzplatz frei war, standen die beiden hinter bzw. neben mir. Beide haben sich dann über irgendwas unterhalten und haben gelacht, was ich aber wegen des Lärmpegels nicht verstehen konnte. Dann gingen beide in die Hocke und plötzlich merkte ich, wie sie zeitgleich meine Füße nach hinten zogen und sich an den Riemchen meiner Pumps zu schaffen machten. Mir war sofort klar, was beide vorhatten! Ich habe zwar glaube ich noch so was wie "Nein, bitte nicht!" von mir gegeben, aber eigentlich hat es mich nicht so gestört und deswegen habe ich mich auch nicht gewehrt und die beiden machen lassen. Hat nur wenige Sekunden gedauert und beide hatten meine Pumps ausgezogen und ich saß mal wieder in Socken da. Die Jungs sind dann mit meinen Schuhen nach draußen gegangen und ich habe noch ein wenig protestiert, aber das ganze hat bei uns so etwas wie einen spielerischen Charakter und deshalb habe ich den beiden nur nachgeschaut und bin einfach so sitzengeblieben.
Nach ein paar Minuten kamen die beiden Jungs wieder rein, mit einem breiten Grinsen und natürlich ohne meine Schuhe! Ich hab' dann gefragt, was sie schon wieder mit meinen Schuhen angestellt haben und sie meinten dann, daß sie die versteckt haben, aber nicht so gemein sein wollen und mir auch gerne bei der Suche helfen. Ich hab' dann gesagt, daß ich jetzt keine Lust darauf habe, nach meinen Schuhen draußen zu suchen und bin im Festzelt bei den anderen sitzen geblieben. Ich glaube, ich habe dann bestimmt noch so 1 ½ - 2 Stunden auf Socken dagesessen, bis der Großteil dann auf die Idee kam, draußen am Würstchenstand etwas zu essen. Ich bin dann mitgegangen und mußte auf Socken über den Platz. Wenigstens war es trocken, allerdings etwas kühl ohne Schuhe. Nachdem wir dann eine Zeit so draußen standen und gegessen hatten, habe ich die beiden dann nochmal nach meinen Schuhen gefragt und sie haben mich dann zu einem Bauwagen geführt, der zu einer Toilette umgebaut war. An dem Wagen war dann eine kleine Treppe mit Geländer und da sah ich dann meinen einen Pumps, den sie mit dem Riemchen am Geländer befestigt hatte. Ich hab' dann den einen Pumps wieder angezogen und die beiden nach dem anderen gefragt. Beide fingen an, halb rumzudrucksen und halb zu lachen und meinten, das wüßten sie auch nicht, sie hätten eigentlich vorhin beide Schuhe an dem Geländer befestigt. Ich hab' das zu dem Zeitpunkt nicht geglaubt und dachte, sie wollen mich zum Spaß eben noch eine Weile nur mit einem Schuh rumlaufen lassen. Deswegen habe ich auch keinen großen Aufstand gemacht und bin dann mit einem Pumps (mein rechter) und einem besockten Fuß noch eine ganze Zeit auf dem Schützenfest gewesen. Weil es mir aber doch etwas kalt an meinem linken Fuß war, habe ich mich die meiste Zeit schon drinnen aufgehalten. Irgendwann am frühen Morgen wollte ich dann mit ein paar anderen Leuten mit dem Fahrrad nach Hause fahren und hab' nochmal nach meinem fehlenden Schuh gefragt. Als die beiden dann hoch und heilig geschworen haben, daß sie den wirklich auch am Geländer festgemacht hatten, war ich dann kurzzeitig doch ein wenig sauer. Nicht so sehr darüber, daß ich nur mit einem Schuh nach Hause fahren mußte - sowas bin ich ja gewohnt - sondern, daß ich den Schuh wohl nicht mehr wiedersehe. Naja, ich habe mich nicht lange geärgert und als wir nach Hause gefahren sind, hatte ich auch schon wieder ganz gute Laune. War auch ganz prickelnd, nur mit einem Schuh und einem Socken durch die kühle Nacht zu radeln! Ja, das war das Erlebnis auf dem Schützenfest. Schade nur um meinen Pumps...
Aus welcher Ecke in NRW kommst Du denn? Wirst Du eigentlich nur in der Schule deine Schuhe los oder gab es bei dir auch außerhalb der Schule mal das ein oder andere Erlebnis?
Ciao und einen lieben Gruß,
Susanne
 Re: Hi Susanne 14.07.2007 (12:35 Uhr) Carina
> Hi Süße !


Du hast recht damit das die Jungs auf meiner Schule noch etwas gemeiner sind .Da kannst du froh sein das du noch nicht morgens mit einem Schuh aus dem Haus musstest ,denn es war schon recht peinlich und ein komisches Gefühl nur einen Schuh anziehen zu können .Ich komme aus Köln .Und du ? Deine Geschichte war ja lustig und hat mir gefallen .Ich bin auch schonmal mit nur einem Pums rum gelaufen ,weil es so unbequem war hab ich nach einer weile den andern auch ausgezogen und bin Barfuß gelaufen.Hast du es nicht so empfunden das es unbequem ist ? ich meine wegen dem Absatz .Was Machst du eigentlich mit deinen Schuhen die übrich bleiben ? Ich habe bis jetzt alle aufgehoben ,aber bei dir sind es ja auch erst 2 Schuhe die du nicht wieder bekommen hast oder ? Bei mir sind es schon ein Paar mehr . Ich werde nicht nur in der Schule meine Schuhe los sondern auch privat.Einmal war ich im Fantasialand nur mit einem Schuh ,da haben mir aber ausnahmsweise mal nicht die Jungs den Schuh geklaut ich hatte ihn ganz einfach auf einer Bahn verloren .Das war auch eine lustige geschichte.Sag mal was hast du denn so für Socken an . Ich trage normalerweise gern weiße Socken ,aber seit ich so oft Schuhlos bin nicht mehr.Jetzt trage ich meistens dunkle Socken ,denn weiße Socken kriegt man ja garnicht mehr sauber .So manche weiße Socken hat meine Mama schon weg geworfen wenn ich damit unterwegs war .Die waren total schwarz an der Sohle.Was hast du für Erfahrung mit weißen Socken ?



bis dann bussi süße .
 Re: Hi Susanne 19.07.2007 (16:28 Uhr) Susanne
Hi Carina,

ich komme aus einem kleinen Dorf im Münsterland, also schon etwas von Köln entfernt. Ja, natürlich konnte ich mit einem Pumps nicht richtig gehen oder laufen, aber ich mußte auch keine größere Strecke zurücklegen, nur ein paar Meter vom Toilettenhäuschen ins Festzelt und später zu der Stelle, wo wir unsere Fahrräder abgestellt hatten. Das war eigentlich eher witzig, auf einem Schuh herumzustolpern. Wenn ich eine weitere Strecke zu Fuß hätte laufen müssen, wäre ich wahrscheinlich auch komplett ohne Schuhe gegangen. Ja, es war glücklicherweise erst das zweite Mal, dass ein Schuh von mir nicht mehr aufgetaucht ist. Ich habe den Pumps bisher noch aufbewahrt, vielleicht geschieht ja noch ein Wunder und der andere findet sich doch noch wieder ein (viel Hoffnung habe ich aber nicht). Klar, weiße oder helle Socken leiden natürlich besonders, wenn man ohne Schuhe unterwegs ist, aber ich versuche eigentlich fast immer, die dann bei 60 Grad in der Waschmaschine zu retten und ich finde, das Ergebnis ist meistens noch einigermaßen akzeptabel. Sie sind dann zwar nicht mehr so richtig hell, sondern haben einen Grauschleier, aber ich trage die dann noch, bis sie wirklich nicht mehr zu gebrauchen sind. Ich trage ganz verschiedene Socken und auch weiterhin ab und zu weiße.

Wenn Du Lust hast, kannst Du ja dein Erlebnis im Fantasialand etwas ausführlicher erzählen, würde mich natürlich auch interessieren!

Einen lieben Gruß,
Susanne
 Re: Hi Susanne 19.07.2007 (18:43 Uhr) Carina
Hi Susanne

Ich war an dem Tag mit meiner Familie im Fantasialand ,also mit Mama ,Papa meinem großen Bruder und meiner großen Schwester .
Ich hatte Sneakers und leider wieder weiße Socken an .Ich hab nur die blöde Angewohnheit meine Schuhe nie richtig zu zu machen ,so das ich sie schnell auch mal verliere .Das hat meinen Eltern schon den letzten Nerv geköstet ,denn ich hab auch schon als Kind öfter mal einen Schuh verloren.Ich bin die ganze Zeit mit meiner Schwester auf die 8er Bahnen gegangen und auf der größsten und schnellsten Bahn fragte mich meine Schwester extra noch ob ich auch die Schuhe richtig zu hätte ,aber ich meinte es wäre alles klar . Wir gingen also auf die Bahn und zuerst ging auch noch alles gut ,aber dann merkte ich wie sich mein Schuh langsam löste .Ich versuchte noch ihn fest zu halten ,war aber zu spät. Als wir dann zu unserer Familie zurück kamen sagte meine Mama ;oh nein Carina ,nicht schon wieder .Meine Schwester verteidigte sich damit das sie mich extra noch gefragt hätte ob ich sie zu gemacht hätte.Kopfschüttelnt meinte Mama dann ;tja dann musste du eben mit einem Schuh weiter laufen .Wir haben dann nur noch beim Personal unsere Adresse hinterlassen für den Fall das der Schuh gefunden wird .Denn Rest des Tages war ich ziehmlich bedröppelt weil meine Mama so sauer war.

der Schuh hatte sich wieder gefunden und wurde uns zugeschickt

Liebe Grüße Carina
 Re: Hi Susanne 19.07.2007 (19:34 Uhr) Unbekannt
> der Schuh hatte sich wieder gefunden und wurde uns
> zugeschickt
>
> Liebe Grüße Carina

Hast du da etwas deinen Namen und Adresse reingeschrieben oder wie?
 Re: Hi Susanne 19.07.2007 (21:24 Uhr) Markus
>
> > der Schuh hatte sich wieder gefunden und wurde uns
> > zugeschickt
> >
> > Liebe Grüße Carina
>
> Hast du da etwas deinen Namen und Adresse reingeschrieben
> oder wie?

Carina hat doch geschrieben, daß sie ihre Adresse beim Personal hinterlassen hat... Wer lesen kann ist im Vorteil ;-)

Gruß Markus
 Re: Hi Susanne 22.07.2007 (14:10 Uhr) Alex
Hallo Carina,

finde es toll, wenn die Sneaker locker getragen werden. Trägst du deine Sneaker so locker, dass du auch beim gehen rausschlüpfst?

Alex
 Re: Hi Susanne 23.07.2007 (16:37 Uhr) Carina
Hi Alex

Ja ich trage sie immer sehr locker ,aber nur weil ich zu faul bin sie richtig zu zu machen . Wenn ich gehe schlüpfe ich bei jedem Schritt raus und verliere sie auch oft dabei .

Was findest du denn sonst noch toll ?

gruß Carina
 Re: Hi Susanne 21.07.2007 (18:46 Uhr) Der Beobachter
> Hi Carina,
>
> ich komme aus einem kleinen Dorf im Münsterland, also
> schon etwas von Köln entfernt.
>
> Einen lieben Gruß,
> Susanne


Hallo Susanne,

Du kommst echt aus dem Münsterland ? Da fällt mir eine kleine Beobachtung ein, die ich erst vor wenigen Tagen hatte. Ich bin zu der Zeit, als bei der Bahn teilweise gestreikt wurde, mit dem Intercity von Köln nach Hamburg gefahren. Ich hatte einen Fensterplatz und habe natürlich während der Zugfahrt nicht nur ein bisschen Musik mit meinem MP3-Player gehört, sondern auch hin und wieder aus dem Fenster geschaut. Vor allem in den Bahnhöfen fiel mir auf, das da jede Menge Müll auf den Bahngleisen lag. Dosen, Flaschen und irgendwelche Verpackungen von Fastfood.

Kann es sein, das nicht nur die Lokführer, sondern auch das Reinigungspersonal gestreikt hat ? Jedenfalls habe ich dann, ich bin mir ziemlich sicher, das es in Münster HBF war, als ich wieder aus dem Fenster geschaut habe, auf dem gegenüberliegenden Gleis einen einzelnen Frauenschuh gesehen. So ein flacher weißer, der oben fast komplett offen ist. Wie heißen die Schuhe eigentlich ? Ich habe keine Ahnung. Aber jetzt im Sommer sieht man viele junge Mädels damit rumlaufen. Ich frage mich als Mann ohnehin oft, wie man da überhaupt einen halt drin hat ?  Hm, egal, jedenfalls wird ihn wohl ein Mädel beim einsteigen in den Zug verloren haben. Da Du ja aus Münster kommst ? Er hat nicht zufällig was mit Dir zu tun ;-) ?
 Re: Hi Susanne 06.10.2007 (01:36 Uhr) Chris
Hallo Susanne :)

Lange nichts mehr von dir gehört. Ist dir denn in letzter Zeit wieder was passiert? Würde mich freuen wenn du wieder was schreibst :) Halt ob du deine Schuhe losgeworden bist, was für strümpfe du anhattest, was für schuhe :) Meld dich mal wieder.

Mfg Chris
 Re: Hi Susanne 25.10.2007 (13:22 Uhr) Susanne
Hi Chris,

ich hab' ganz übersehen, dass Du geschrieben hattest, sorry! Es gab auch in den letzten Monaten einige schuhlose Erlebnisse, von denen ich berichten könnte. Allerdings waren die Reaktionen hier im Forum ja teilweise ziemlich unter der Gürtellinie, deshalb wollte ich auch nichts mehr posten. Naja, vielleicht können sich ja auch andere zu Wort melden, ob sie etwas von mir lesen möchten oder nicht. Wenn die Reaktionen negativ ausfallen sollten, werde ich versuchen, Dir zu mailen, ok?

Einen lieben Gruß, Susanne
 Re: Hi Susanne 25.10.2007 (18:43 Uhr) icedealer
> Hi Chris,
>
> ich hab' ganz übersehen, dass Du geschrieben hattest,
> sorry! Es gab auch in den letzten Monaten einige
> schuhlose Erlebnisse, von denen ich berichten könnte.
> Allerdings waren die Reaktionen hier im Forum ja
> teilweise ziemlich unter der Gürtellinie, deshalb wollte
> ich auch nichts mehr posten. Naja, vielleicht können sich
> ja auch andere zu Wort melden, ob sie etwas von mir lesen
> möchten oder nicht. Wenn die Reaktionen negativ ausfallen
> sollten, werde ich versuchen, Dir zu mailen, ok?
>
> Einen lieben Gruß, Susanne

Also bevor Du hier nicht wegen einiger negativer Reaktionen postest, kannste mich dann bitte auch in Deinen Mail-Verteiler aufnehmen, mich würd's auch interessieren. Laß mich über den Stand der Dinge Bescheid wissen und ich nenne Dir meine Mail-Adresse. Oder per ICQ: 417 638 171

Thorsten :-)
 Hi Susanne 25.10.2007 (21:46 Uhr) Markus
> Hi Chris,
>
> ich hab' ganz übersehen, dass Du geschrieben hattest,
> sorry! Es gab auch in den letzten Monaten einige
> schuhlose Erlebnisse, von denen ich berichten könnte.
> Allerdings waren die Reaktionen hier im Forum ja
> teilweise ziemlich unter der Gürtellinie, deshalb wollte
> ich auch nichts mehr posten. Naja, vielleicht können sich
> ja auch andere zu Wort melden, ob sie etwas von mir lesen
> möchten oder nicht. Wenn die Reaktionen negativ ausfallen
> sollten, werde ich versuchen, Dir zu mailen, ok?
>
> Einen lieben Gruß, Susanne

Hallo Susanne,

ich würde auch gern weitere Geschichten von Dir hören, die haben mir bisher viel Spaß gemacht. Laß Dich doch bitte nicht von einem Schmierfink davon abhalten. Einfach ignorieren... ;-)

LG Markus
 Re: Hi Susanne 25.10.2007 (23:20 Uhr) Ohhhle
Hey Susanne!
Ich würde auch gern mit lesen, würde mich freuen, wenn du wieder was postest!

MFG
 Re: Hi Susanne 26.10.2007 (15:19 Uhr) Peter
> Hi Chris,
>
> ich hab' ganz übersehen, dass Du geschrieben hattest,
> sorry! Es gab auch in den letzten Monaten einige
> schuhlose Erlebnisse, von denen ich berichten könnte.
> Allerdings waren die Reaktionen hier im Forum ja
> teilweise ziemlich unter der Gürtellinie, deshalb wollte
> ich auch nichts mehr posten. Naja, vielleicht können sich
> ja auch andere zu Wort melden, ob sie etwas von mir lesen
> möchten oder nicht. Wenn die Reaktionen negativ ausfallen
> sollten, werde ich versuchen, Dir zu mailen, ok?
>
> Einen lieben Gruß, Susanne

Ja, ich würde mich auch freuen, wieder etwas von dir zu lesen!

Peter
 Re: Hi Susanne 01.11.2007 (10:36 Uhr) Erik
Hallo Susanne!

Lass dich doch nicht von einigen wenigen Spinnern abhalten.
Hier gibt es sicher einige, die auf Deine Erlebnisse neu-
gierig sind wie ich ;-)

Ziehen die Jungs Dir eigentlich bevorzugt bestimmte Schuhe
aus (zum Beispiel ein bestimtes Paar Sneaker oder Sandalen)?
Legst Du das auch manchmal drauf an?

Würde mich freuen, wieder was von Dir zu lesen.

Erik


> Hi Chris,
>
> ich hab' ganz übersehen, dass Du geschrieben hattest,
> sorry! Es gab auch in den letzten Monaten einige
> schuhlose Erlebnisse, von denen ich berichten könnte.
> Allerdings waren die Reaktionen hier im Forum ja
> teilweise ziemlich unter der Gürtellinie, deshalb wollte
> ich auch nichts mehr posten. Naja, vielleicht können sich
> ja auch andere zu Wort melden, ob sie etwas von mir lesen
> möchten oder nicht. Wenn die Reaktionen negativ ausfallen
> sollten, werde ich versuchen, Dir zu mailen, ok?
>
> Einen lieben Gruß, Susanne
 wie habt Ihr Eure Mütter beruhigen können? 28.09.2007 (16:31 Uhr) strumpferl
Hi, an alle
bin zufäälig auf dieses Forum gestoßen und laufe mittlerweile wenns geht ganz gerne in Socken(Kniestümpfe), noch nicht lange und daher noch etwas unerfahren(kribbelig).
Angefangen hat es heuer im Frühjahr ind der Schule,beim turnen, wir haben alles in offenen Garderoben am Gang vor den Klassen, Schuhe, Mäntel usw., natürlich audie Turnsackerln. in der früh sind die immervoll und wenns dann zum turnen ging waren einige immer leer, so auch meins hin und wieder. und dunsere Lehrer sind ziemlich streng, was die ordnung der Sachen betrift. Keine Turnschuhe, dan halt in Strümpfen, keine Sporthose dann Unterhose usw. im Turnsaal schon peinlich, aber als es schöner und wärmer wurde im Grünen megapeinlich (die Sachen in einem der Lehrer-inen Auto versperrt) und man selbst in Unterwäsche und strümpfen durchs Grüne oder am Sportplatz, gottseidank nie alleine hat immer mehrere getroffen, aber trotzdem.
Und am Sportplatz hat mich meine Mutter einmals so angetroffen, ist überraschned abholen gekommen, ich sag Euch das hat mächtig Ärger gegeben und musste dann zu Strafe in meinen verschmutzen Strumpfen nach hause laufen. seit damals hab ich die Turnsachen zu Hause, hilft aber auch nichts, nur bin ich jetzt selber schuld.
Aber seit damals sind jetzt des öfteren die Schuhe fort, manchmal nur einen Tag, einzweimal auch schon öfter.
Und esgibt immer wieder mächtig Ärger, darum meine Frage wie beruhigt ihr Eure Mütter, habe schon einmal versucht Ihr etwas von einer Wetteilösung gesagt, aber auch nur erreicht,das ich dann am nächsten Morgen mit meinen Strümpfen(ohne Schuhe) zur Schule mußte,"zur Strafe weil so eine Wette abschließe" hat Sie nur gemeint. Und der Weg ist auch nicht gerade der kürzeste mit der Tram 3 Stationen, 1x umsteigen.
Bitte gebt mir Tipps
LG Strumpferl
 Re: wie habt Ihr Eure Mütter beruhigen können? 30.09.2007 (17:30 Uhr) Ohhhle
Also ich habe es immer geschaft das meine Mutter nie was mitbekommen hat. Ich hab die dreckigen Socken entweder gleich weggeworfen oder in einer Tasche gesammelt- hab nun eine kleine Sammlung. Die Tasche hat meine Mutter nie gesehen!
 Re: wie habt Ihr Eure Mütter beruhigen können? 30.09.2007 (17:45 Uhr) besserwisser
Is doch völlig wurscht, ob die Socken ein bißl
verschmutzt sind, die werden ja sowieso gewaschen.
Wer sich über sowas aufregt: Selber schuld.
Hi

nun ich hatte das Glück das sich meine Mutter nie über dreckige Socken aufgeregt hat auch wenn sie es natürlich nicht gerade toll fand wenn es gerade die weissen Socken erwischt hatte, wobei dies ja nur durch das weiss so stark auffällt.
Anfangs spielte ich auch immer brav in Schuhen auf dem Spielplatz aber es störte mich immer das man andauernd Sand im Schuh hatte (wodurch die Socken ja auch dreckig wurden) besonders da ich im Sommer oft die gehassten Sandalen tragen musste wo ja noch mehr Sand reinrutschte. Irgendwann hatte ich davon die Nase voll und so landeten die Schuhe immer vor dem Spielplatz. An das ausziehen der Socken habe ich eigentlich nie gedacht weil man wollte ja schnell spielbereit sein und da ich brav die Schleifen oder Verschlüsse aufgemacht habe (weil laut Mama ja sonst die Schuhe kaputtgehen) kostete das Zeit,die hatte man aber nicht wenn die anderen schneller waren und bereits am toben sind. Ausserdem war barfuss meiner Ansicht nach überhaupt nix für Jungs und hat eher für komische Blicke der Freunde gesorgt. Ich hatte es zwar ein paar mal ausprobiert aber fand es nicht toll wenn die Füsse überall mit Sand voll waren und der zwischen den Zehen klebte. Die Socken waren eine weiche Sperrschicht die nur den ganz feinen trockenen Sand durchgelassen hat und man trotzdem noch alles spüren konnte. Auch störten mich die Kanten der Betonumrandungen, Wegplatten usw. an denen man sich immer barfuss schnell geschnitten hat, mit Socken ist mir das nie passiert und die Socken sind auch nicht zerissen.

Nachdem meine Mutter nun mitbekam das ich sockig draussen spielte hat sie mich gefragt wieso ich das mache und ob ich nicht die Socken wenigstens noch ausziehen kann.
Ich erklärte ihr halt das:
- Socken auch mit Schuhen/Sandalen vom Sand in den Schuhen dreckig werden
- ich es nicht mag wenn Sand in den Schuhen ist denn man andauernd auskippen muss wen erstört
- wenn ich die Schuhe ausziehe diese nicht so schnell verschleissen und vom Sand gelb werden
- es die anderen auch machen ( aber erst nachdem ich natürlich jedesmal angefangen hatte ;) )
- ich mich schäme vor den Freunden ohne Socken zu laufen und man sich da so schnell verletzt
- ich es einfach schöner finde in Socken weil man sich da viel besser bewegen kann

Meine Mutter hat das akzeptiert und es mir erlaubt solange wie es draussen trocken ist und ich nicht so in den Matsch gehe. Hauptargument war das die Schuhe nicht so schnell ramponiert würden, was ich gut konnte, und sie so Geld spart. Vor allem da ich nur Turnschuhe mit viel weiss akzeptierte war das ein entscheidender Vorteil.

Später als ich älter war hat sie mir dann gesagt das sie es mir eh nie verboten hätte da ich es doch sowieso gemacht hätte und es einfach dazu gehört das man sich schmutzig macht, nur wollte sie das ich es nicht übertreibe daher ab und an die Ermahnungen. Auch hat sie dann nur noch farbige und mehrfarbige Socken gekauft wo man es nicht sieht wenn sie nicht ganz sauber werden.


Vielleicht hab ich dir jetzt geholfen das ein oder andere Argument zu finden.
Wenn sich deine Mutter so sträubt dann nimm einfach erstmal keine weissen oder zu helle Socken und lauf damit wie du es möchtest sockig herum und hab deinen Spass. Geb die Socken ganz normal in die Wäsche und schau sie dir hinterher an wie sauber sie geworden sind, so hast du ein paar Testläufe bevor du zum nächsten Schritt gehst. Zeige deiner Mutter die dreckigen Socken vor der Wäsche und dann auch nach der Wäsche so das sie sieht das aufregen umsonst ist weil es doch wieder sauber ist. Empfehlenswert ist natürlich dazu auch keine schwarzen Socken zu nehmen denn da sieht man eh nicht viel, das wissen Mütter, und du solltest feuchtes Terrain anfangs meiden oder zumindest diese Socken nicht als Beispiel nehmen, daher auch die Testläufe.
Vom Socken verstecken wie auch vorgeschlagen halte ich nichts, denn wird dies einmal gefunden ist der Ärger umso grösser und deine Eltern vermuten noch das du vielleicht auch andere Sachen versteckst.
Sollte das nicht helfen kannst du dir natürlich auch Socken selber kaufen. Gerade wenn ein paar mal kaputt gegangen oder nach Ansicht deiner Mutter nicht sauber genug ist kann das helfen mal ein Paar selber zu kaufen. Bei einem Freund hat dies geholfen seine Mutter zu beruhigen und sie hat weniger gemeckert.

 Lotto: heute gratis 29.10.2007 (16:48 Uhr) squakier
Hi zusammen,

ich hab im Internet eine Super Seite gefunden, die diverse gratis Lotto-Anbieter auflistet. :d  http://lotto.kaunahi.com
Das ist echt eine super sache!
Ich hab mich bei allen registriert und auch schon ein paar Euro gewonne.

Die Chancen auf eine Million sind die gleichen wie beim normalen Lotto! Nur dass man hier nichts dafür bezahlen muss!

Ich hab inzwischen schon mehrmals kleinere Preise gewonnen (Und das summiert sich im Laufe der Zeit auch auf)! Und mal sehen vielleicht knack ich auch noch mal den Jackpot! :icon7:

Jedenfalls schaden kann es nicht! Den es kostet ja nichts!
Da währe man doch schön blöd, wenn man die Chance nicht nutzen würde.

Zusätzlich gibt es dort auch immer wieder aktuelle Gewinnspiele.

Guckt einfach mal vorbei! Dann könnt ihr euch selber ein Bild davon machen!

lotto.kaunahi.com

Gruß

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.