plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

82 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 Hi Markus 07.06.2006 (15:56 Uhr) Andre
Ich find deinen letzten Beitrag komischerweise nicht mehr. Darin stand auf jeden Fall, daß du dich deiner Freundin auch offenbart hattest und sie dir dies dann auch irgendwann um die Ohren gehauen hatte, sodaß du es schwer bereut hast. Ich denke, wenn wir beide so einen Fehler gemacht haben, fällt es im Nachhinein schon wieder leichter. Daher danke für deinen Beitrag. Er hat mir etwas Erleichterung verschafft, da ich mich eigentlich heute noch, nach Jahren darüber ärgere, ja wütend auf mich selber war, so naiv zu sein.
Wir hatten nunmal absolutes Vertrauen.
Das war auch bei mir das letzte Mal, dass ich soviel Vertrauen hatte. (Siegfried aus der Siegfriedsage hatte auch vertrauen)
Daniela werde ich auch noch raten, unseren Spaß keinem auch noch so Vertrauten anzuvertrauen. Wenn derjenige nicht gleich denkt, kommt das mit Sicherheit irgendwann zurück, wobei ich denke, dass sie diesen Beitrag ja sowieso liest ( liebe Grüße an dieser Stelle )In welcher Situation hast du denn deine Ehrlichkeit zu süren bekommen?

schönen Gruß
Andre
 Hi Andre 08.06.2006 (21:40 Uhr) Markus
Ich kann mich Deinem Beitrag nur voll und ganz anschließen! Bei mir war's eigentlich ein Streit um irgendeine Kleinigkeit, weiß ich gar nicht mehr. Als sich das etwas hochgeschaukelt hatte, sagte Sie zu mir sinngemäß, ich würde Sie nur lieben, wenn Sie Socken trägt. Also in etwa so, wie Daniela in ihrer Antwort an Dich geschrieben hat. Und das kam völlig aus dem Nichts, weil der Streit überhaupt nichts mit Socken zu tun hatte. Sie hat sich zwar später entschuldigt, aber das hat nichts mehr dran geändert, daß ich mein "Outing" auf ewig bereut habe.

Schöne Grüße
Markus
 Hi Ihr beiden Outingbereuer! 09.06.2006 (02:46 Uhr) daniela
Wenn ich als Frau das Gefühl habe, daß ich ohne Socken nicht so attraktiv und interessant für einen Mann bin, dann ist das natürlich ein bißchen kränkend. Und das bekommt ihr dann irgendwann zu spüren.
Da würde ich an Eurer Stelle totale Ehrlichkeit einsetzen, um das zu klären. So in etwa: "Ich liebe Dich mit oder ohne Strümpfe, und finde Dich total aufregend, aber am geilsten finde ich Dich eben MIT Strümpfen." ICH würde sowas jedenfalls verstehen, wie Ihr euch denken könnt.
Liebe und Erregung kann man da schon unterscheiden, auch wenns für uns Frauen vielleicht wichtiger ist, daß beides zusammenfällt, als für Euch. Da bin ich aber nicht so sicher.

daniela
 Re: Hi Ihr beiden Outingbereuer! 10.06.2006 (02:39 Uhr) Markus
Hi Daniela,
ich denke, daß JEDE Frau auf der Welt mehr oder weniger attraktiv ist, je nachdem was sie gerade trägt. Und dieses Empfinden ist dann subjektiv, wie halt einfach der Geschmack des Mannes ist. Deswegen seh ich da nichts kränkendes, sondern es ist aus meiner Sicht nur selbstverständlich. Oder denkst Du, es macht für die Frau einen Unterschied, ob ich Sie wegen Ihrer Socken, Ihres Tangas oder Ihres Kleids attraktiv finde? Dann würde ich das verstehen, aber als Socken-Fan natürlich nicht. Ein Kleid ist schließlich auch nur ein Kleidungsstück, genauso wie Socken!
Außerdem schreibst Du ja schon richtig, daß DU das verstehen könntest, das ist mir klar! Aber andere Frauen haben anscheinend ein Problem damit.
Naja, ich hab halt die Erfahrung gemacht, und daraus gelernt! In diesem Fall scheint wohl zwangsläufig der offene Umgang nicht der richtige Weg zu sein, leider!

Liebe Grüße Markus
 Kleidungsstücke 11.06.2006 (23:56 Uhr) daniela
Hi Markus,
Ich denke, daß die meisten Frauen es schätzen, wenn man sie auch oder gerade dann attraktiv findet, wenn sie gar keine Kleidungsstücke tragen. Wenn der Eindruck entsteht, daß das Kleidungsstück, sei es Strümpfe oder was auch immer, entscheidend dafür ist, ob sie jetzt aufregend wirkt oder nicht, dann ist das schon unangenehm. Dann hätte ich den Verdacht, daß es Dir nur um die Strümpfe geht, und die Trägerin derselben für dich eigentlich beliebig austauschbar ist.
Es wäre aber sicher verständlich, wenn du es so darstellst, daß die Frau auf jeden Fall im Mittelpunkt steht, und die Strümpfe nur das Sahnehäubchen oder Tüpfelchen auf dem i sind. Da spricht ja wohl nichts dagegen. Falls Du mit offenen Karten spielen willst und an einer längeren Beziehung interessiert bist.

daniela
 Hast recht... 15.06.2006 (00:27 Uhr) Markus
Hi Daniela,
Deinem Beitrag kann ich nur voll und ganz zustimmen, und nichts anderes hab ich meiner damaligen Freundin gesagt. Ich hab Ihr nur von meinem Fetisch erzählt und danach nie mehr irgendwas von ihr in der Richtung erwartet oder gefordert. Wir waren nach meinem "Outing" noch 5 Jahre zusammen, der Streit war etwa nach 3 Jahren. In so einem langen Zeitraum kann ich ihr ja wohl nicht ständig das Gefühl gegeben haben, daß es nur um die Socken geht. Dann hätte das niemals so lange gut funktioniert. Und trotzdem kam dieser Spruch von ihr, vielleicht wollte sie mich damit auch nur provozieren. Egal, es hat mich jedenfalls richtíg getroffen und zu meiner jetztigen Einstellung zu dem Thema geführt!

Liebe Grüße
Markus

PS: Und trotzdem ist Tatsache: wenn ich zu einer Frau sage "Du siehst bezaubernd aus in Deinem Kleid!" fühlt sie sich geschmeichelt, aber bestimmt nicht wenn ich sag "Du siehst wundervoll aus in Deinen Socken!". Leider! Also ganz so einfach ist das nicht zu trennen in "attraktiv mit Kleidung" und "attraktiv ohne Kleidung".

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.