<script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js?client=ca-pub-1245772392699385" crossorigin="anonymous">
plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

115 User im System
Rekord: 483
(01.04.2024, 01:34 Uhr)

 
BlutdruckDaten
Die bewährte Blutdruck-App
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 Wohnungsbesichtigung auf Socken 20.01.2024 (22:00 Uhr) Merle
War letztes Jahr auf Wohnungssuche, eine Bekannte empfahl mir eine Wohnung die noch frei war aber noch nicht ausgeschrieben war und ich kontaktierte den Vermieter und fuhr dann Samstags um 9 Uhr zu der genannten Adresse, aber es wartete dort niemand, ich wartete einige Minuten bis mich eine Frau aus dem Einfamilienhaus ansprach und mir mitteilte, das ihr Mann grad noch paar Minuten brauchen würde.

Sie bat mich herein, so ging ich dann zur Tür und die stieg die paar Stufen hoch. Schon beim hochgehen forderte mich die Frau auf mir die Schuhe vor der Tür auszuziehen, sie selbst war auch auf Socken.
Ich kam dem nach und wir gingen in die Küche, wo sie mir was zu trinken anbot und wir uns etwas unterhielten.
Während wir uns noch unterhielten kamen auch die beiden Töchter des Hauses mit dazu und setzten sich zu uns.
Einige Zeit später kam dann auch ihr Mann, also den Vermieter mit dem ich den Termin hatte. Wir begrüßten uns und er schaute auf meine Füße und meinte dann: "Dann lass uns hinten rum gehen". Ich und auch die anderen drei folgten ihn auf Socken durch das Wohnzimmer, eine Abstellkammer und durch eine Tür kamen wir in den Anbau wo die Wohnung zu vermieten war.

In der unteren Ecke des Flur hatte sich die Mieterin in der oberen Wohnung eine kleine Garderobe eingerichtet, wo sie ihre Schuhe auszog erklärte er, damit sie, weil sie ihr im Moment alleine im Haus wohnt nicht das ganze Treppenhaus putzen müsste. Ich war davon angetan und wollte dies wohl auch so beibehalten mit den Schuhe hier unten ausziehen.

Wir besichtigten die zu vermietende Wohnung und sprachen über vieles mögliche, was ich so arbeite, Hobbys und meinen Hund, über seine Familie und die Kids. Wir besuchten die andere Mieterin, die die zweite Wohnung oben bewohnte, bevor sie uns hereinbat wollte sie uns zum Schuhe ausziehen auffordern, stellte aber verdutzt fest, das niemand Schuhe anhatte.
Wir sprachen noch über die ihre kleine Garderobe ob wir die jetzt wirklich fest verwirklichen sollten und auch noch über allgemeine Sachen und auch wir verstanden und auf anhieb super und waren uns sympathisch.
Wir gingen zurück in seine Wohnung, setzten uns dort noch ins Wohnzimmer und bald verabschiedete ich mich, zog mir vor der Türe meine Schuhe an und fuhr dann wieder.

Noch am selben Nachmittag sagte er mir die Wohnung zu und konnte auch direkt zwei Wochen später schon einziehen.
Das alles verlief auf Socken alles unkompliziert und nett ab und war auch echt ein super Tag, wie ich auch noch heute finde.
Für die Garderobe direkt hinter der Haustür, hat unser Vermieter ein Schuhregal gebaut und somit gehören Schuhe bei uns direkt unten ausgezogen, ebenso von unseren Gästen.
Die Mädels vom Vermieter sind auch regelmäßig Sockig hier im Haus unterwegs um die andere Mieterin oder mich zu besuchen und mit meinen Hund spazieren zu gehen.
Hattet ihr auch mal so eine lockere Sockige Wohnungsbesichtigung?
 Re: Wohnungsbesichtigung auf Socken 22.01.2024 (14:09 Uhr) Unbekannt
 Re: Wohnungsbesichtigung auf Socken 22.01.2024 (18:58 Uhr) Merle

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.