plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

28 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 Schuh- und strumpflos 14.06.2013 (19:33 Uhr) LudoGio
Liebe Fußfreunde, liebe Fußfreundinnen,

ich betrachte Schuhe schon immer lediglich als notwendiges Übel, als Schutz vor zu hartem Kontakt mit der Umwelt - dicke und weiche Socken hingegen vor allem als Schutz vor zu direkter Berührung mit diesen mobilen Kerkern.

Die Hagia Sophia wirklich beeindruckend, als Bauwerk - aber auf den feuchtkühlen und wenig einladend riechenden Teppichen war ich dann doch froh, nicht barfuss gehen zu müssen.

Und auf der Rückfahrt war ich dann meinen Schuhen sehr dankbar und wunderte mich über Touristen aus Übersee, die in schon da nicht mehr ganz weißen Tennissocken die nicht besonders sterilen, sondern überschwemmungsbiotopischen Zugtoiletten aufsuchten und sofort danach ihre Treckingschuhe über die jetzt endlich nasskalten Schmutzschwämme anzogen, weil sie aussteigen wollten.

Nein, von solchen Socken will ich nicht reden. Und ich freue mich, wenn ich bei appetitlichen Freunden und Freundinnen nicht nur meine Schuhe, sondern auch meine Socken ausziehen darf. Für den Fall, dass ich einen weiten Anmarsch habe und meine Füße nicht mehr ganz morgenfrisch sind, darf ich das Bad benutzen, und ich ziehe dann meist mitgebrachte und liebevoll gehäkelte Puschen an (so sagt man wohl in Hamburg).

Wenn die Gastgeber einen sommerlich warmen Garten haben, ist mir das natürlich am liebsten, denn dann freuen sich auch meine Füße über die Liebkosungen des Sommerwinds.

Obwohl ich meinen Füßen also gerne ihre nackte Freiheit gönne, so sind sie mir doch zu schade, wenn sie barfuß über urbane oder sonst fußfeindliche Flächen gehen sollen, da ich absolut kein Abhärter-Typ bin.

Ach, über Schuhe habt ihr bestimmt schon viel geschrieben, und ich will zum Schluss kommen, indem ich meine zugegebenermaßen sehr grobe Kategorisierung der Menschheit, vorzugsweise der weiblichen, in Huf-Menschen und Tatzen-Menschen bekanntgebe, woraus sich ein neuer Beitrag ergeben könnte, dessen Anfang ich euch gern überlassen möchte. Ein weiteres Thema wäre "Die Fußwaschung als gastliche Minimalleistung" ... Also, wer fängt an, wer macht weiter?

LudoGio
 Re: Schuh- und strumpflos 17.06.2013 (00:27 Uhr) Unbekannt
äh, bitte was?
 Re: Schuh- und strumpflos 17.06.2013 (11:40 Uhr) LudoGio
***** Zitat-Anfang

Socken!! 17.06.2013 (00:30 Uhr) Unbekannt

In der letzten Zeit driftet das hier immer mehr in ein Barfuß/Fuß-Forum ab. Wenn mich nicht alles täuscht, steht in der Headline "...weils bestrumpft...". Also bitte postet hier doch Sachen, die mit SOCKEN/STRÜMPFEN zu haben, nicht mit den nackten Füssen. Viele Barfüssler lehnen uns Sockenfans ab, daher sollten wir um unsere Socken kämpfen.

***** Zitat-Ende

LudoGio driftet nun ab. Ab und zu: Zu Fuß nach Füssen. Schuhlos möchte er das seinen Füßen allerdings nicht zumuten, auch wenn er dadurch der anonymen strumpfsockerten Orthodoxie erneut auf die Füße tritt.

Glücklicherweise hat er noch beide Füße, und die freuen sich bei solchen Strapazen sehr über die von seiner Liebsten kuschelweich gestrickten Socken. Trotzdem fühlt er sich "uns Sockenfans" doch nicht so recht zugehörig und meldet sich deshalb wohl besser von diesem exklusiven Forum ab ...

LudoGio
 Re: Schuh- und strumpflos 17.06.2013 (14:23 Uhr) Unbekannt
besser ist es, den quark versteht doch eh keiner...

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.