plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

729 User im System
Rekord: 901
(26.11.2019, 08:20 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 Wieviele? 12.03.2015 (14:45 Uhr) Jo
Hi ihr,

zuerst denkt ja jeder, das er diesen Faible für Socken als einziger hat. Irgendwann merkt man, dass man zu den glücklichen gehört, die eben genau diesen harmlosen Faible in die Wiege gelegt bekamen und keinen negativen oder gar verbrecherichen oder abartigen. Und genau das ist der Aufhänger für diese Diskussion. Ich bin fest davon überzeugt, dass absolut jeder irgendeinen Faible hat. Da sind wir doch gut mit bedient. es gibt ja soviele YT Videos und Bilder zu Mädels in Socken, dass ein unglaublich großer Kreis von Männern darauf stehen muss. Was schätzt ihr, ist es jeder 10te oder 100te oder 1000te oder .... Mann?

LG Jo
 Re: Wieviele? 12.03.2015 (20:47 Uhr) Sven86
Es sind nicht all zuviele. Eine(r) unter 100T

Mfg Sven
 Re: Wieviele? 13.03.2015 (07:35 Uhr) Unbekannt
also 400 männer in ganz deutschland...

...scheint mir wenig.
 Re: Wieviele? 13.03.2015 (18:26 Uhr) Freddy
Gute Frage. Die ist vermutlich nur äußerst schwer zu beantworten. Zum einen: Was genau ist unter "Faible für Socken" zu verstehen? Meiner Ansicht nach muss man da sehr differenzieren. Zum anderen: Da die meisten, die ein wie auch immer geartetes "Faible für Socken" haben sprechen nicht darüber und geben dies auch sonst kaum zu erkennen. Also muss mit einer recht hohen Dunkelziffer gerechnet werden.
Vollkommen richtig ist, dass wohl einige Männer auf Mädels mit Socken oder Strümpfen stehen. Ein großer Teil dieser Vorliebe geht meiner Ansicht einher mit fetischistischen Neigungen im weitesten Sinn. Schöne Füsse, die mit Strümpfen in Szene gesetzt werden, manchmal auch nass und/oder schmutzig, sind sicherlich in diesem Sinn recht reizvoll und strahlen irgendwie auch etwas Frivolität aus. Ich vermute, dass es diesbezüglich variable Vorlieben und graduelle Abstufungen gibt. Manche freuen sich, wenn sie Frauen in Socken zufällig sehen. Andere suchen direkt danach und bitten ihre Partnerinnen Socken zu tragen. Ich glaube, dass mindestens jeder zehnte Mann diesbezüglich ein "Faible" hat.
Was hier in dem Forum aus meiner Sicht viel interessanter ist: Wieviele Leute (Männer und Frauen) mögen das Laufen in Socken an sich? Das bedeutet, dass diese auch selbst gerne in Socken unterwegs sind und einfach nach Gleichgesinnten suchen, unabhängig vom Geschlecht.
Frage an dich, Jo: Bist du selbst auch Sockenläufer?
Grüße Freddy
 Re: Wieviele? 13.03.2015 (19:21 Uhr) Jo
Hi Freddy,
ja, ich laufe bei jeder Gelegenheit selber gerne auf Socken. Bei Feten,Besuchen, Kirmes,immer da wo es sich halbwegs erklären läßt. Dann alleine auf abgelegenen Pfaden, trocken oder lieber nass so ab 15 Grad aufwärts. hierbei hab ich mir schon alles mögliche einfallen lassen. Bei Mädels seh ich es sehr gerne, wenn Sie auch ein nettes äußeres abgeben. Bei Jungs ist es mir einfach völlig gleichgültig, eben so, wie es die meisten bei allen empfinden.
schönen Gruß
Jo

 Re: Wieviele? 14.03.2015 (11:23 Uhr) Einer
Hi Jo,

also wenn ich mich so umsehe kenn ich keinen Mann, der Mädels in Socken gern sieht, aber ich denke nur deshalb, weil keiner es zugibt, - warum auch. Anhand der zigtausend Videos im Internet muss es aber einen enormen Anteil geben. Ich tippe mal so auf jeden 10ten, bei den Mädels jede 1000te. Anhand der Reaktionen und Beobachtungen habe ich definitiv 4 Mädels im Laufe der Jahre

schöne Grüße
Ich
 Re: Wieviele?- Ergänzung 14.03.2015 (11:30 Uhr) Einer
...kennengelernt, die mich regelrecht dazu überredet habe, mir die Schuhe auszuziehen und auf Socken zu sein. Selber waren sie dabei auch schon auf Socken und an den Reaktionen und Blicken hab ich gemerkt, dass sie es wohl so empfanden wie ich umgekehrt
 Re: Wieviele?- Ergänzung 16.03.2015 (16:20 Uhr) Günter
Tach zusammen,

das ist ja lustig hier, ich lauere immer verstohlen hin, wenn ein Mädel schuhlos rumläuft, dabei schauen wahrscheinlich mehrere so verstohlen hin, dass es letztlich kein anderer merkt, und alle denken sie wären die einzigen.
Ich denk aber auch so jeder zehnte und bei den Mädels viel weniger.

 Re: Wieviele? 17.03.2015 (09:13 Uhr) Steffi
Hi,
da liegt ihr, glaube ich, richtig. Es sind mehr Jungs als Mädels die den Faible haben. Mädels ziehen natürlich öfters die Schuhe aus, aber meistens wirklich nur weil die Schuhe unbequem sind oder zu glatt oder zu stumpf sind, oder einfach aus Blödsinn, ohne sich was dabei zu denken.
Zum Thema beobachten:Ich merke das schon manchmal, dass ich beobachtet werde, wenn ich z.B. auf Strümpfen tanze. Ich finde das natürlich nicht schlecht,  weil ich das ja mag. Negative Aufmerksamkeit ist absolut blöd für mich. Kann mir total den Spass nehmen. Ich hatte mal einen Freund, der das doof fand und jedesmal, (und das ist bei mir ja nicht gerade selten) wenn ich die Schuhe auszog, negative Bemerkungen machte, auch vor den Freunden und mich immer aufforderte die Schuhe/Stiefel wieder anzuziehen, - es sei ihm peinlich und so. Oder mich schon direkt, wenn ich die Schuhe/Stiefel ausziehen wollte, oder es mündlich ankündigte (z.B. auf dem Nachhauseweg) versuchte davon abzuhalten.
Schöne Grüße
Steffi
 Re: Wieviele? 17.03.2015 (15:28 Uhr) Sven86
Hey Steffi,
kein guter Freund - hoffentlich wie du schreibst auch dein Ex-Freund ;) Kann doch jeder machen wie er denkt. Die einen machen es gern, die anderen würden es im Leben nicht machen. Aber Vorschriften in der Hinsicht würde ich meiner Freundin nicht machen. Aber gut, ich mag es ja auch wenn Frauen draußen auf Socken unterwegs sind ;)

MFG Sven
 Re: Wieviele? 17.03.2015 (20:17 Uhr) Steffi
Och, du bist aber süß. Habe ich wirklich so gut geschrieben das Du denkst, ich sei ein Mädel ?
 Re: Wieviele?- voriger Kommentar 18.03.2015 (10:30 Uhr) Steffi
War ich nicht
 Re: Wieviele? 19.03.2015 (09:57 Uhr) Jo
Hi Steffi,
ich glaube deine Einschätzung passt. Deine Erfahrung hab ich auch schonmal mitbekommen, als ein Mädel schon die Schuhe aushatte, um auf Socken zu tanzen und der Freund aber erst mit ihr tanzen wollte, wenn sie die Schuhe wieder anhätte-er hat sie richtig angemotzt-- ich hab den Typen verwünscht, weil das Mädel tatsächlich brav ihre Schuhe wieder anzog und diese dann auch anbehielt.
schönen Gruss
Jo
 Re: Wieviele? 19.03.2015 (13:22 Uhr) Steffi
Hallo Jo,
gottseidank gibt es das aber auch umgekehrt. Wir waren vor einigen Jahren auf einem weiblichen Kegelausflug- 7 Frauen - dann an einem Tag vom Hotel aus mit dem Linienbus zur Burg hoch - ein ganzes Stück zu laufen. Eine dann über ihre Schuhe geklagt, die nächste auch, ( wir hatten normales Schuhwerk an, keine Wanderschuhe) - die erste dann - Schuhe aus und auf Socken weiter, (alle fanden es lustig) die nächste dann auch und so waren es Ruckzuck 6 auf socken, --noch ohne mich. So wurde ich diesmal von allen dazu angehalten endlich mitzumachen, ich lies mich extra  bedrängen, bis drei hinter mir herliefen und mir die Schuhe endlich klauten , - sodass ich dann gezwungenermassen auch auf Socken laufen musste(grins). Ich hatte neue weisse Flauschesocken an,  die eigneten sich aber prima zum laufen und waren ja nicht teuer gewesen(1,50€ bei Tedi). Meine Schuhe waren in irgendeinem Rucksack verschwunden. Der Weg war asphaltiert, pulvertrocken, das Burggelände auch.
Steffi
 Re: Wieviele? 19.03.2015 (17:56 Uhr) Günther
Da komme ich alleine durch das Lesen.
 Re: Wieviele? 23.03.2015 (14:56 Uhr) Jo
Hi Steffi,

cooles Erlebnis. Ich war mal mit Freundin unterwegs im Urlaub, es war fast ein Tropenwald. Die Wege wurden unglaublich schmal und immer steiler und wegen der hohen feuchtigkeit sehr rutschig. Ich hatte hinten offene Schuhe an, die mir jetzt wirklich enorme Schwierigkeiten bereiteten, sodass ich plötzlich sehr gefährlich auf dem feuchten Waldpfad wegrutschte und meine Schuh vom Fuss fiel. Das sah so gefährlich aus, dass meine Freundin darauf bestand, dass ich die Schuhe jetzt beide ausziehen sollte um auf Socken weiterzukraxeln, sie würde sonst keinen Meter mehr mit mir weitergehen. Das habe ich auch gerne gemacht und blieb so mehrere Stundden auf Socken, auch als wir wieder unten waren und die Wege gerade und ungefährlich waren. Es war wie selbstverständlich, auch wenn uns unten verdammt viele Leute begegneten. Irgendwann hab ich die Socken aber dann doch ausgezogen und in einem Mülleimer versenkt. (Wenn meine Freundin jetzt auch noch auf Socken geklettert wäre, wäre es perfekt gewesen.)
schöne Grüße
Jo
 Re: Wieviele? 23.03.2015 (22:02 Uhr) Steffi
Hallo Jo,

nicht schlecht. Also wäre ich deine Freundin gewesen hätte ich aus Sympathie dann einfach mitgemacht und wäre auch sockig weitergegangen.
Nur ob ich meine Socken weggeschmissen hätte weiß ich nicht. Klar, zuhause in jedem Fall, deine sahen wohl nach dem Klettern auch völlig
ramponiert aus, aber ich glaube nicht das ich draußen barfüßig gegangen wäre.
Steffi

 Re: Wieviele? 24.03.2015 (10:19 Uhr) Jo
Hi Steffi,

das ist ein netter Gedanke, dass du mit mir auch auf Socken weitergekraxelt wärest. Ich frage jetzt nicht, ob wir uns mal treffen sollten, denn das werden wir nicht und das muss auch nicht sein, da ich das ganze ja auch schön für mich behalten werde. Wie sieht es bei dir aus, sprichst du mit anderen darüber?
schönen Gruß
Jo
 Re: Wieviele? 24.03.2015 (13:58 Uhr) Steffi 1
Hi Jo,

anscheinend gibt es hier zwei Steffis, denn die Antwort von eben war nicht von mir. Aber macht ja nichts. Ob ich auf Socken weitergekraxelt wäre, weiß ich nicht, wäre eine Situationsentscheidung gewesen, ob ich mich gerade in dem Moment getraut hätte, reizvoll auf jeden Fall. Und du bist dann einfach unten trotz vieler Leute auf Socken weitergelaufen, cool, hattest du die Schuhe in der Hand?
schöne grüße
Steffi
 Re: Wieviele? 25.03.2015 (07:03 Uhr) Steffi
Hi zurück,

keine Ahnung wer Steffi1 ist - ist mir aber auch egal. Nun ja, sprechen mit anderen eher nicht. Ich denke mein Umfeld weiß das ich gerne ohne Schuhe bin.
Für meinen jetztigen Freund ist es ohne Bedeutung, er kritisiert es aber auch nicht.
Ein Treffen könnte ich mir unter bestimmten Bedingungen durchaus vorstellen. Wenn man sich versteht und es beim strumpfigen Laufen / Zusammensein bleibt,
warum nicht. Ich habe so etwas noch nie mit einer Gleichgesinnten, bzw. einem Gleichgesinnten gemacht. Wäre bestimmt lustig.
Lieben Gruß
Steffi

 Re: Wieviele? 25.03.2015 (14:16 Uhr) Jo
Hi Steffi,
Ich sagte ja, dass ich mich lieber nicht treffen würde, auch wenn es sich sehr nett anhört. Ich könnte mir auch vorstellen, dass das dann irgendwie anders ist, wenn man es gegenseitig weiß. Wie wäre es denn mit gegenseitigen lösbaren Aufgaben?
Nettgruss Jo
 Re: Wieviele? 25.03.2015 (19:35 Uhr) Steffi
Hallo Jo,
was meinst du mit lösbaren Aufgaben ? Klingt spannend, aber ist ja irgendwie nicht nachvollziehbar.
Ich müsste also einen "Fotobeweis" erbringen ?
Strumpfigen Gruß
Steffi
 Re: Wieviele? 25.03.2015 (20:55 Uhr) Jo
Hi Steffi,
nein , kein Fotobeweis, wäre mir auch zu umständlich, ich stell sowieso nie Bilder ins Netz, ich nehm das hier aber auch nicht so wahnsinnig ernst. Wenn man hier schreibt gehört auch ein bischen Glauben dazu, vielleicht bin ich ja weiblich und du männlich, was solls? Ich geh einfach davon aus, dass es stimmt, was du sagst und fertig. Wenn man sich etwas nicht zutraut, dann sollte man es ehrlich sagen, da braucht man sich doch nichts vorzulügen. Also, wenn du Lust hast, dann einfach so.
LG
 Re: Wieviele? 25.03.2015 (21:28 Uhr) Unbekannt
Es gibt auch einen Chat zu diesem Thema. Dort gibt es auch ab und zu Spiele und gegenseitige Aufgaben.
Schaut doch mal vorbei!
http://server4.webkicks.de/sockfun/
 Re: Wieviele? 27.03.2015 (07:11 Uhr) Steffi
Hi Jo,
da denke ich genau so. Ernst würde ich das nie nehmen, es ist ja auch nichts Ernstes. In einem anonymen
Forum weiß man natürlich nicht mit wem man gerade  schreibt. Vielleicht bin ich nicht Steffi sondern Manuel Neuer ;-)
Ich gestehe das ich wenig kreativ bin, was besondere Aufgaben angeht. Was fällt dir denn dazu ein ?
So, netten Gruß, werde mich gleich in meine Socken begeben :-)
Steffi
 Re: Wieviele? 28.03.2015 (09:24 Uhr) jo
Hi Steffi,
echt nett mit dir zu plaudern. Was mir für dich einfällt, fragst du......hmmm, mal überlegen, was ich dir zumuten würde,... wie alt bist du denn ungefähr?
Liebe Grüße
Jo
 Re: Wieviele? 28.03.2015 (10:33 Uhr) Steffi
Morgen Jo,
alt genug :-)
Aber hier im Forum will ich die Zahl nicht nennen.
Wenn Du Lust hast, ich habe ausnahmsweise mal meine e-Mail angegeben.
Lieben Gruß und zunächst mal ein schönes Wochenende
Steffi
 Re: Wieviele? 19.03.2015 (23:29 Uhr) Unbekannt
Ich versuche mich mal in statistischer Abschätzung aus verschiedenen Richtungen. Dabei ist zu beachten, dass es vermutlich recht unterschiedliche Faibles für Socken gibt.

Fangen wir erst mal mit denen an, die Sockenlaufen etc. als einen zentralen Punkt in ihrem Leben verstehen. Dazu gehören wohl die meisten, die hier ernsthaft schreiben (natürlich nicht die Trolls, deren Motivation ich nicht verstehe). Darüber hinaus gibt es sicherlich noch einige mit wenig Computerbezug und solche die sich einfach nicht trauen, darüber zu schreiben. Ich vermute, dass diese Art von Socken-Faiblern weniger als einer von Hunderttausend sind.

Ein anderer Ansatz zielt auf alle, die generell mehr oder weniger oft gerne mal in Socken laufen. Ich selbst bin seit meiner Kindheit ein absoluter Sockenlauf-Fan. Wenn ich aber überlege, wie wenige Zeit ich tatsächlich schon in Socken draußen unterwegs war, wenn mich andere gesehen haben, dann komme ich vielleicht auf ein Prozent der Zeit, die ich unter Leuten bin. Andersherum bedeutet diese Quote: wenn im Schnitt einer von hundert Leuten, dessen Schuhbekleidung wir wahrnehmen auf Socken ist, dann wäre möglicherweise jeder ein genauso intensiver Sockenläufer wie ich. Hochgerechnet: einer von Zehntausend auf Socken bedeutet ein Prozent Sockenläufer meiner Intensität in der Bevölkerung. Allerdings müssen wir zwei gegenläufige Einflüsse noch beachten. Zum einen ist nicht jedermann auf Socken davon besonders begeistert und zum anderen gibt es (wie hier zu lesen) sehr viele heimliche Sockenläufer, die sich so nie in die Öffentlichkeit trauen. Alles zusammengenommen vermute ich, dass etwa jeder zwanzigste recht gerne auf Socken läuft oder zumindest laufen würde.

Vielleicht fallen euch noch ein paar Hochrechnungen ein. Oder Beobachtungen die passen. Jedenfalls sind wir nicht alleine.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.