plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

77 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 WG-Party auf Socken 23.11.2014 (20:58 Uhr) Bianca
Hi,

ich war letztens auf einer WG-Party, bei der die Schuhe ausgezogen wurden.
Als ich an der auf der Einladung aufgeführten Adresse eintraf, betrat ich das Hochhaus und fuhr mit dem Fahrstuhl in das angegebene 7. Stockwerk. Ich verließ den Fahrstuhl und schaute mich nach der gesuchten Wohnung um. Dann sah ich im hinteren Teil des Flures eine halb offene Wohnungstür, vor der bereits einige Schuhe lagen. Für mich bedeutete das eindeutig "Schuhe aus!". Also setzte ich mich kurz auf eine Treppenstufe, öffnete die Reißverschlüsse und zog mir die Stiefel aus. Ich stellte meine Stiefel zu den anderen Schuhen beiseite und betrat auf Socken die WG-Wohnung. Freudig wurde ich begrüßt von den Gästen, die ebenfalls ihre Schuhe ausgezogen hatten. Wir unterhielten uns gerade, als mich ein Mädchen fragte, ob ich ihr helfen könnte um mit ihr Salate aus einer unteren Wohnung im Haus zu holen. Natürlich hatte ich nichts dagegen und ging mit ihr aus der Wohnung. An der Tür wollte ich gerade nach meinen Stiefeln greifen, da zog sie mich einfach weiter und meinte: "Laß die Schuhe stehen, die brauchen wir hier im Haus nicht extra wieder anziehen!". Sie ging zügig mit mir auf Socken die Treppe hinunter in den 2. Stock. Für mich war das völlig ungewohnt, auf Socken durch den Hausflur zu laufen. Sie sperrte ihre Wohnungstür auf. Ich ging mit ihr in die Küche, nahm eine Salatschüssel und folgte ihr in den Aufzug. Anstatt wieder direkt in den 7. Stock zu fahren, ging die Fahrt zunächst ins Erdgeschoß. Die Tür wurde geöffnet, ich zuckte zusammen und ein älteres Ehepaar kam in den Fahrstuhl. Während der Fahrt schauten sie auf unsere Füße, sagten aber nichts. Für mich war das ein kribbeliges Gefühl, ohne Schuhe im Fahrstuhl zu sein. Im 5. Stock stiegen sie dann aus und wir fuhren in den 7. Stock weiter. Dann ging es wieder mit den Salaten in die WG-Wohnung zurück. Wir hatten dann noch viel Spaß an diesem Abend, quatschten und tanzten zusammen. Ich fand es auf Socken in der Wohnung viel gemütlicher, als wenn wir Schuhe angehabt hätte. Mir gefällt es besser, wenn auf Partys die Schuhe ausgezogen werden. Allein beim Tanzen kann man sich ohne Schuhe viel besser bewegen. Bei WG-Partys werden häufig die Schuhe ausgezogen, wie ich bisher festgestellt habe. Wie ist eure Erfahrung?

Schöne Grüße

Bianca
 Re: WG-Party auf Socken 23.11.2014 (21:19 Uhr) Unbekannt
Und, durch das Schreiben geil geworden ?
 Re: WG-Party auf Socken 23.11.2014 (23:59 Uhr) david
Also ich kenne es gar nicht anders als dann man sich e freunden in der Wohnung die schuhe auszieht.
Dein Erlebnis im Fahrstuhl ist aber durchaus was interessantes. Wäre ich dort zugestiegen hätte ich auf jedenfall was dazu gesagt. Was hattet ihr zwei denn für socken an?
 Re: WG-Party auf Socken 24.11.2014 (01:54 Uhr) Bianca
Ich hatte schwarze Nylons mit verstärtker Ferse und verstäktem Vorderfuß an. Meine Bekannt, hautfarbene Nylons. Hey, du bist ja ein ganz Süßer. Dir hätte ich es im Fahrstuhl mit meinen Nylonfüßen gemacht.
 Re: WG-Party auf Socken 24.11.2014 (11:33 Uhr) david
Wirklich, das wäre cool. Bei einem Nylonfootjob komme ich auch immer ganz schnell. Vielleicht würde deine freundin ja mitmachechen. Ich könnte dann über euren Salaten abspritzen.
 Re: WG-Party auf Socken 24.11.2014 (21:59 Uhr) Unbekannt
wäre sicher ne super Salatsoße

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.