plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

63 User im System
Rekord: 464
(08.04.2021, 06:23 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

Hi!

Hab grad das Forum hier gefunden und wollte mal fragen ... naja siehe Titel.

Bei mir war das mal so, ist aber schon zehn Jahre her, als ich noch studiert habe. Damals war ich echt ne "arme Kirchenmaus". Hatte kein Bafög, weil meine Eltern zu viel verdienten, hatte aber Stress mit denen und sie wollten mich nicht finanzieren. Hätte sie verklagen können, aber das war nicht mein Ding. Hab mich also mit nem Studijob über Wasser gehalten. War grad genug für Miete für mein Zimmer und Nebenkosten und Essen. Manchmal am Ende des Monats hats für ein paar Tage nur für instant Nudelsuppe gereicht.

Naja irgendwann im Sommer 2010 sind dann meine einzigen Schuhe kaputt gegangen. Sohle abgerissen. Hätte ich irgendwie reparieren können mit Klebeband oder so, aber ich war schon vorher manchmal barfuss unterwegs und da hab ich die Schuhe weggeschmissen. Fand ich weniger peinlich als mit so kaputten Schuhen rumzulaufen. Ich dachte, ist ja nur für ein paar Tage, ich werd schon Geld sparen und dann neue Schuhe kaufen. War ja Sommer, alles gut. War auch nicht die einzige, die an der Uni manchmal barfuss unterwegs war. Aber bestimmt die einzige, die keine Schuhe hatte. Naja ...

Nur konnte ich kein Geld zurücklegen, es hat nie gereicht. Also bin ich weiter barfuss rumgelaufen. Hab mir Bändchen um die Knöchel gebunden und nen Zehenring (eigentlich ein Schlüsselring) am Mittelzeh. Wollte es halt so aussehen lassen, dass ich halt so gerne barfuss gehe. Manchmal war das auch so manchmal nicht.

Irgendwann wurde es dann Herbst und das Wetter kühl und regnerisch. Hatte noch immer keine Schuhe. Ich erinnere mich, wie ne Freundin als wir vor der Uni standen meinte "Hey, du bist ja tough. Noch immer barfuss!" Und ich so "joar, ich brauch keine Schuhe" und innerlich so "wenn du wüsstest ..."

Ich war damals echt so halbwegs am Ende. Klar, wenn man bei Deichmann oder so kauft kosten die billigsten Schuhe 10 Euro oder weniger. Aber zehn Euro waren damals für mich zehn Dosengerichte, also zehn Tage Essen. Ich hatte Freunde an der Uni. Aber ich war immer sehr introvertiert. Heute weiss ich, dass ich soziale Angststörung hatte. Und immer noch ein wenig habe, ich bin in Behandlung. Aber es ist fast weg jetzt.

Es wurde immer kälter und dann kam dieser eine Tag. Ich musste zur Uni, hatte zwei Klausuren vergeigt und musste zur mündlichen Nachprüfung. War super wichtig, weil ansonsten Studium vorbei. Schaute morgens aus dem Fenster und offenbar gabs nen Temperatursturz und alles war voller Schnee. Scheisse! war mein erster Gedanke.

Weils so wichtig war bin ich dann halt barfuss los. Zur Bushaltestelle, hab meine Füsse dann im Bus an der Heizung aufgewärmt, dann im Schnee zur Uni und wieder an ner Heizung aufgewärmt. Ich konnte zwischenzeitlich meine Zehen nicht mehr spüren!

Dann zur Prüfung ... der Prof hat mich dann auch direkt auf meine nackten Füsse angesprochen und ich meinte so "alles gut, ich geh das ganze Jahr barfuss, kein Problem" und so in Gedanken "scheisse, wenn du wüsstest ..."

Hab die Prüfung bestanden! Aber danach war ich echt am Ende so.

Und dann kam (neben der bestandenen Prüfung) das beste ... Hab zwei Kommilitonen beobachtet. Der eine hat dem anderen nen Geldschein gegeben und der hat das in seine Zigarettenpackung gesteckt. Also zwischen die Schachtel und die Folie. Und als ich dann auf dem Weg nach Hause war so zwei Stunden später sah ich den gleichen Typen ne Zigarettenpackung wegwerfen und in den Bus steigen. Ich war echt so verzweifelt, ich hab im Mülleimer nach der Packung gesucht und gefunden. 50 Euro steckten drin!

Bin dann auf direktem Weg zum Deichmann und hab mir die billigsten Schuhe gekauft (15 Euro) und den Rest für ne neue Jeans und nen Pulli ausgegeben.

Moral von der Geschichte: schuhlos ist nicht immer besser, manchmal ists peinlich und manchmal kann es echt Konsequenzen haben. Wäre ich damals nicht barfuss im Schnee zur Uni hätte ich heut nicht den Job, den ich habe.

Zu Hause lauf ich auch heute noch nur barfuss oder auf Socken. Geh auch so raus manchmal und im Sommer auch mal barfuss einkaufen. Aber keine Schuhe zu haben, das will ich nicht noch mal erleben. Und werde ich auch nicht, denke ich.

Peace! <3
Tolle Geschichte! Bist du in deinem Beruf auch manchmal ohne Schuhe?
Seit nem halben Jahr immer, weil ich momentan im Homeoffice arbeite wg Corona.

Davon mal abgesehen kommts drauf an, welche Schuhe ich trage. Wenns Ballerinas sind oder Sandalen, dann schlüpf ich oft raus wenn ich am Schreibtisch sitze und gehe auch mal ohne Schuhe nen Kaffee holen oder so. Wenn ich Sneakers anhab oder Stiefel, dann nicht. Zu umständlich.
Da geht es dir wie mir. Ich arbeite auch seit einem halben Jahr nur barfuß im homeoffice. So hat Corona doch tatsächlich auch was positives.
Willkommen im Club!

Barfuß im Home Office.

Perfekt:-)
Oh eine Kollegin. Sehr schön! Bist du zu Hause jetzt im Herbst auch noch barfuß und bist du auf der Arbeit auch mal ohne Schuhe?
Hallo Nick,

zu Hause bin ich immer Barfuß, Auch in dieser Jahreszeit. Ich mag keine Socken, schon gar keine Hausschuhe.
Im Büro trage ich meistens Sneakers, die ziehe ich da nicht aus, höchstens mal eim bißchen hinten rausschüpfen.

Gruß
Hannah
Hi Hannah,

ich mag auch keine Hausschuh und werde daher den Rest des Jahres barfuß arbeiten. Die Fußbodenheizung hilft mit. Wir trägst du denn deine Stecker? Mit kleinen "unsichtbaren" Socken?

LG Nick
Wenn du meine Sneakers meinst trage ich die oft auch barfuß.  Oder eben mit ganz normalen Sneakersöckchen.
Das finde ich cool. Leider tragen nur sehr wenige Frauen sie barfuß.
Wenn ich sie länger trage, dann eher mit Sneakersöckchen, sonst gerne ohne. Es fühlt sich schöner an, finde ich.
Das finde ich auch! Und es sieht schöner aus, wenn man keinen Sockenrand sieht.
Seh ich auch so. Ist aber wie alles Geschmacksache.
Finde es nicht konsequent wenn meine Knöchel frei sind und darunter etwas Stoff zu sehen ist. Und die No-Shows (Füßlinge) mag ich überhaupt nicht.
Dann also lieber barfuß
Die mag ich auch nicht. Vor allem, wenn die Leute die Schuhe ausziehen und mit diesen Teilen herumlaufen. Dann lieber richtig barfuß!
Hi Hannah,

magst du mal privat schreiben?

LG Nick
Naja, im Homeoffice arbeiten hat Vorteile, klar. Aber ich vermisse meine Kolleginnen und Kollegen, mir fällt so langsam die Decke aufn Kopf. :/
Hast du auch Videokonferenzen? Ich sitze dann im Hemd da und unten nur eine kurze Hose.
Hast du auch Videokonferenzen? Ich sitze dann im Hemd da und unten nur eine kurze Hose.
Ne, nicht barfuss, aber im Winter in Badelatschen rumgelaufen. So ungefähr drei Wochen, weil ich einen finanziellen Engpass hatte. War nicht so angenehm.
Schuhe mit Panzerband repariert, ja. Sah voll Scheisse aus :o
Aber man bleibt ja nicht ewig mittelloser Student, inzwischen wird schuhmässig aus dem Vollen geschöpft :)
Hätte ich auch machen können, mir was das aber zu peinlich. Wie gesagt, ich habs dann halt so aussehen lassen, als würde ich gerne (immer) barfuss laufen. Jetzt habe ich auch viele Schuhe, von Flip-Flops und Sandalen über Ballerinas und Sneakers bis hin zu Stiefeln. Zu Hause bin ich aber immer barfuss oder auf Socken. ;)
Bei Euch Mädels sieht das ja auch sweet aus... (im Sommer). Als Kerl bist Du gleich so eine Art Schrat, wenn Du das machst.
Aber es ist immerhin wahr: Der Besitz vieler (schöner) Schuhe hindert ja nicht, sich ihrer ab und zu mal zu entledigen!
 Ich gönne es den Männern 11.10.2020 (23:02 Uhr) Tati
... Wenn ihr auch mal ohne Schuhe rausgeht, macht euch das nicht zum Schrat, sondern interessanter!
 Re: Ich gönne es den Männern 12.10.2020 (08:34 Uhr) Daniel
Auf jeden Fall, bist du auch öfter mal ohne Schuhe draußen?
 Re: Ich gönne es den Männern 12.10.2020 (13:30 Uhr) Unbekannt
Du bist noch nicht lange im Forum, oder? Bei Tati muss man eher fragen wann sie mal mit Schuhen draußen ist ;-)

Sie ist einfach nur toll!
 Re: Ich gönne es den Männern 12.10.2020 (14:29 Uhr) Daniel
oh, eine Traumfrau :-)
 Re: Ich gönne es den Männern 12.10.2020 (20:50 Uhr) Tati
Danke. Ich trage nicht gerne Schuhe, habe aber welche. Manchmal ist auch Sauwetter ...
(Vorteil wenn ich sie selten trage, sie halten lange.)

Aber egal was ihr macht, lasst euch nicht davon abhalten, was andere vielleicht denken könnten. So lange das, was ihr tut, niemanden stört ... und ob jemand mit Schuhen, Socken oder nackten Füßen unterwegs ist, das ist nun wirklich Privatsache und sollte sich eher daran orientieren, was euch am besten tut.
 Re: Ich gönne es den Männern 13.10.2020 (07:57 Uhr) Danieö
Wie ist es bei dir auf der Arbeit? Musst du da immer Schuhe tragen oder geht es auch mal ohne?
 auf der Arbeit ... 13.10.2020 (10:27 Uhr) Tati
Noch studiere ich, da bin ich oft den ganzen Tag strümpfig oder barfuß, zuhause eh, aber auch in Vorlesungen, Seminaren oder der Bibliothek.
Später bei der Arbeit? Hängt ganz vom Arbeitsplatz ab. Ich würde wohl kein großes Thema draus machen, sondern wenn es sein muss "Barfußschuhe" (komisches Wort) anziehen.
 wg/Tati 13.10.2020 (13:12 Uhr) Aufklärung für neue User
Auch wenn ich euch jetzt einen Dämpfer in die Phantasien versetze, muss das mal sein.

Zu schön das man(n) immer noch glaubt, Tati wäre ein Mädchen das gerne in Socken oder barfuß ist. "Tati" ist lediglich ein notgeiler Typ der sich an seinen Stories und Füßen von (jungen?) Mädchen aufgeilt.

Blättert einfach mal weit zurück. Schon in 2012/2013 war Tati eine Studentin, bzw. junge Erwachsene mit den gleichen Geschichten und Vorlieben.

Solange der Typ seine Phantasien nur hier auslebt und nicht im echten Leben ist alles gut.
 Re: wg/Tati 14.10.2020 (08:24 Uhr) Unbekannt
Sehr schade
Hi!

Ja, ist mir schon öfter passiert, aber nicht für so lange Zeit wie bei dir. Mal so ein Tag oder höchstens mal ein Wochenende. Ich hasse es neue Schuhe zu kaufen und einzutragen. Und zu Schulzeiten (ich musste ab 16 meine Klamotten und Schuhe vom Taschengeld bezahlen) und im Studium hatte ich auch wenig Geld. Hab also Schuhe kaufen immer rausgezögert, bis es nicht mehr anders ging. Bin ein paar Mal ohne Schuhe in den Schuhladen, weil ich in den alten nicht mehr gehen konnte.

Ich trag noch heute nur Chucks oder Vans, wie damals. Nur heute halt die Originale und ich hab fünf Paar Chucks und drei Paar Vans, die ich immer abwechselnd trage. Werde also nicht so bald neue brauchen.

So runterlatschen wie damals kann ich meine Schuhe eh nicht mehr. Kann nicht in total kaputten Schuhen im Büro rumschlurfen.^^

Ehrlich gesagt, ich vermisse manchmal die Zeit, wo es keine grosse Rolle spielte, wie ich so rumlief ...
Hi Manu,
hört sich interessant an deine Vergangenheit und auch deine heutige Schuhauswahl.
Wenn du Lust hast schau doch mal im Chat vorbei, dann könnten wir über die vergangenen Zeiten sprechen und wie du sie evtl. heute in abgewandelter Form noch einmal erleben könntest ;-)

server4.webkicks.de/sockfun

Gruß Pit
 Was ähnliches 16.10.2020 (12:38 Uhr) Moni
Hi,
ich hab vor ca. 2 Monaten im Schwimmbad die Sportschuhe unter dem Spind stehen gelassen, machte ich (bis dahin)  immer, damit der enge Spind nicht so voll ist und als ich vom schwimmen wiederkam, waren die Schuhe weg.

Da musste ich gezwungenermassen auf Socken ca. 20 Minuten nach Hause. Das war ein total verrücktes Gefühl. Bei jeder Begegnung dachte ich nur daran, was der oder die andere von mir denken würde. Irgendwann dachte ich,  Kopf hoch und wie selbstverständlich weitergegehen. Immer in Erwartung, dass mich jemand ansprach, weil die weissen Socken zur dunkelblauen Jeans jedem auffielen. Keiner sprach mich an, aber die deutlich verwunderten Blicke waren mir soooooooo peinlich, die reichten schon. Eine wahnsinnige Spannung auf dem ganzen Weg war das Ergebnis. Peinlich, kribbelig, irgendwie ängstlich, ein komisches Gefühl, aber auch seltsamerweise zum Schluss hin, irgendwie ein interessantes Gefühl.
LG
Moni
 Re: Was ähnliches 16.10.2020 (16:58 Uhr) Pit
Hi Moni,
ist ja ein asolutes nogo jemandem die Schuhe zu klauen, ich hoffe es waren zumindest keine Teuren.

Dein Heimweg stell ich mir allerdings sehr aufregend vor:-) Kann ich mir sehr gut vorstellen, dass das die totale Mischung aus anfänglicher Panik, über die totale Scham, bis hin zum aufregenden Kribbeln war. Ich denke du wirst da manch kopfschütteln aber auch sehr interessierte Blicke geerntet haben ;-)
Auch dir das Angebot komm in den Chat, dort wird über solche Themen und Erlebnise gesprochen, wenn es dich interessiert:-)

www.server4.webkicks.de/sockfun

Gruß
Pit
 Re: Was ähnliches 16.10.2020 (19:40 Uhr) Mike
Vor 2 Monaten war August. Da hättest du doch barfuß laufen können. Wäre wahrscheinlich weniger aufgefallen als die weißen Socken.
 Re: Was ähnliches 17.10.2020 (10:01 Uhr) Moni
Ja, das wäre auch grundsätzlich auch möglich gewesen, aber einiges sprach dagegen.

Und dann hätte ich es ja nicht hier gepostet, denn hier ist kein Barfussforum, sondern es geht hier um bestrumpfte Erlebnisse.  
 Re: Was ähnliches 18.10.2020 (08:10 Uhr) Unbekannt
Moni ist auch schon in einem anderen Forum aufgetaucht. Das ist genauso ein Fake wie Tati.
 Re: Was ähnliches 18.10.2020 (12:28 Uhr) Aufklärung für neue User
So ist das.

Im gleichen Atemzug sind Jule und Svenja zu nennen.
 Re: Was ähnliches 18.10.2020 (20:14 Uhr) Unbekannt
Hannah und Janine auch?
 Re: Was ähnliches 19.10.2020 (12:29 Uhr) Moni
Ja, alle weiblichen Namen hier sind ein Fake, denn es gibt in Wirklichkeit gar keine Frauen und wenn ihr meint, dass das laufen auf Socken ein reines Männerthema ist, dann bitte, - zweifelt jeden Frauennamen sofort an und wir halten uns aus eurem Männerthema raus. Macht bestimmt Spass wenn ihr noch noch eure Männerfantasien austauscht.
Ja, es sind nur eure Männerfantasien, die euch vorgaukeln, dass Frauen gerne auf Socken laufen und das auch noch schön finden. So ein Quatsch. Wie kann man nur auf sowas stehen? Ist doch abartig, völlig unnatürlich, schämt euch.
Viel Spass und
LG
Moni -
(natürlich nur ein Fake Name, im doppelten Sinne, denn ich heiße in Wirklichkeit nicht Moni)
 Re: Was ähnliches 19.10.2020 (14:26 Uhr) Unbekannt
Und weiblich bist du sicher auch nicht sonst würdest du anders schreiben
 Re: Was ähnliches 19.10.2020 (15:59 Uhr) Moni
Natürlich nicht, lies doch erst mal richtig, bevor du dich wieder mal selbst disqualifizierst. Ich hab doch gesagt, dass hier nur Männer schreiben, von daher muss ich ja  also männlich sein. Mein Name, mein Geschlecht, alles Fake. Unglaublich mit welchem Scharfsinn Männer ausgestattet sind, dass sie sofort jeden Fake erkennen. Toll, ich wünschte, ich wäre ein Mann. ....Ach bin ich ja.......ich geh mal eben zum Spiegel.....
LG Moni
 Re: Was ähnliches 19.10.2020 (17:17 Uhr) Unbekannt
Ach "Moni", was für trauriger Versuch lustig zu sein.
 Re: Was ähnliches 19.10.2020 (19:15 Uhr) Unbekannt
Ja, ja der Monitor ist schon ein Spaßvogel
 Re: Was ähnliches 21.10.2020 (13:49 Uhr) an Unbek
Toll! Fein gemacht. Wenn hier von 5 Mädelbeiträgen 4 Fakes sind, schaffst du es garantiert, die eine zu vertreiben, die echt ist. Ist das dein Ziel?
Du gehst davon aus, dass alle Mädelsbeiträge Fakes sind. Dann ist`s ja jetzt gut und halt dich endlich mal zurück! Deine Detektivarbeit braucht hier keiner, du zerstörst nur die Konversation und wenn du sie anzweifelst, dann halt dich doch einfach mal raus.

 Re: Was ähnliches 21.10.2020 (20:31 Uhr) Unbekannt
Das können aber viele leider nicht aber selbst hier auf plaudern gibt es foren wo wenigens ein admin aktiv ist und solche Kommentare einfach gelöscht werden
 Re: Was ähnliches 21.10.2020 (20:35 Uhr) Unbekannt
Interpunktion hilft
 Der Retter der Minderbemittelten 24.10.2020 (13:44 Uhr) Wow
Also möchtest du die hier vertretenen minder intelligenteren davor bewahren, auf einen Fake hereinzufallen.....?





.......merkst du eignetlich noch was?

Also, also ich , blond, süß, äh total süß, ja also ich bin immer total dankbar, wenn mir jemand so die Sachen erklärt. Ich komm halt so nich auf alles. Ist ja auch schwer. Un so ist gut, wenn Mal Einer schreibt, du, der ist so nicht echt, das is nen Faake. Der is keine Frau, das is nen komischer Typ. Ich komm auf so was nich...

Vielen Dank dafür an alle Unbekannts und so. Bestimmt wart ihr alle auf so ner Uni oder Akamie...

Und nich das jetzt einer kommt und behauptet das ich auch nich blond und nen girl bin, sondern nen Typ. Haha.
 Re: Der Retter der Minderbemittelten 30.10.2020 (10:15 Uhr) an Unbekannt
In einem anonymen Forum, anonyme Schreiber, die ALLE unter einem Pseudonym schreiben, um ihre Identität nicht kund zu tun  anzugreifen und ihre korrekte Identität in Frage zu stellen....ist ja wohl das peinlichste, ärmlichste und dümmste was es gibt....und der gibt sich dann noch als Oberschlaumeister aus......
 Re: Der Retter der Minderbemittelten 07.11.2020 (15:04 Uhr) Unbekannt
Immerhin hat er es geschafft, dass jetzt gar niemand mehr schreibt. Vielleicht war das sein Ziel!?
 Re: Der Retter der Minderbemittelten 08.11.2020 (14:14 Uhr) Unbekannt
Und was soll ihm das bringen?
 Re: Der Retter der Minderbemittelten 14.11.2020 (15:33 Uhr) Unbekannt
Immerhin hat er es geschafft, dass jetzt gar niemand mehr schreibt. Vielleicht war das sein Ziel!?
 Re: Der Retter der Minderbemittelten 14.11.2020 (15:33 Uhr) Unbekannt
Immerhin hat er es geschafft, dass jetzt gar niemand mehr schreibt. Vielleicht war das sein Ziel!?
Oh je :( Klingt net gut. Wollte hier auch mal schreiben das ohne Schuhe rumlaufen natürlich nur so lang schön ist wie mans net muss .....

Das meine Ma heut so kritisch ist was mein Sockenverhalten angeht hat glaub ich auch so nen bissi was mit der Thematik zu tun. Ich mag ja net soooo gern Wollsocken weil die immer son bissi ökig rüberkommen und darum zieh ich teils einfach mal zwei oder auch drei paar Baumwollsocken (Tipp: Nummer größer kaufen für außen :) ) übereinander an wenns kälter wird. Voll nice, bissi wie auf Wolken :) Und du siehst des ja net.

Naja und wenn ich da so angeradelt kam mit meinen Socken und gern auch mal Lächern in den Jeans :))) (also absichtlich natürlich!!!) haben die Nachbarn teils echt gedacht ich wär im Studium total verarmt. Was voll lustig ist weil ihr ja selber bestimmt alle wisst wie viel Geld man für Docks ausgeben kann ;)

Übrigens nur so als Praxistipp - ich nehm als Außensocken gern auch welche die an den Hacken vom Rumlaufen schon so nen bissi durch sind. Sieht man fast net weil ja noch nen Paar drunter ist :)
Ne, kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen. Ich mein ich geh gerne barfuss oder auf Socken, aber kein Geld für Schuhe? Im Sommer bekommt man Flipflops für nen Euro. Sind ja auch im weitesten Sinne Schuhe. ;) Und andere Schuhe ab so 5 Euro bei diversen billigen Läden. Also hierzulande muss niemand ohne Schuhe rumlaufen. Meine Meinung ...
Sehe ich wie Du.
Wo und wann gehst du denn barfuß oder auf Socken? Finde ich total stark. Jetzt, im Winter, sicherlich nicht, oder?
Gruß

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.