plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

73 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 Vorschlag: Neues, moderiertes Socken-Forum 09.06.2007 (22:30 Uhr) Knuddel
Liebe Socken-Freunde,

ich schlage vor, dass wir ein neues, moderiertes Schuhlos/Socken-Forum eröffnen.

Grund für diesen Vorschlag: Wir alle mussten miterleben, wie ein "unbekannter" Psychopath seinen krankhaften Zerstörungswahn über Monate hinweg hier im Forum auslebte. Er hat nicht eher damit aufgehört, bis er den Gedankenaustausch im Forum vollkommen zum Erliegen gebracht hat. Sobald Einige versuchten, den Erfahrungsaustausch hier wieder ingangzubringen, schlug der Irre nur einige Stunden später wieder wie wild verbal um sich, bis kein Pflänzlein mehr wuchs. Es ist, wie wie gerade in den letzten Tagen wieder miterleben mussten, leider davon auszugehen, dass dieser schizophrene Zerstörer immer wieder auftauchen wird, falls die Diskussion hier jemals wieder in Gang kommen sollte. Er wird dann auf dem gerade neu aufkeimenden Pflänzchen der ungezwungenen Unterhaltung in seinem Wahn erneut so lange herumtreten, bis er es wieder vollkommen kaputtgemacht hat. Jeder Versuch der Wiederbelebung des Forums hier und in der bisherigen Form ist also - leider - von vorneherein zum Scheitern verurteilt. Das ist gerade jetzt schade, da mit Beginn der warmen Jahreszeit die Outdoor-Socken-Saison wieder starten kann ;-)

Es gibt aber einen Ausweg aus dieser Situation: Wir müssen mit unserem Gedanken- und Erlebnisberichtsaustausch von hier in ein neues Diskussionforum umziehen - und zwar in ein moderiertes Forum.

Mit "moderiertes Forum" meine ich Folgendes: Sämtliche Diskussionsbeiträge können, wie bisher, aus der Anonymität heraus geschrieben werden, müssen aber vor der Veröffentlichung / vor der Möglichkeit des Lesens für jedermann im Internet von einem Moderator "freigeschaltet" werden. Das "Freischalten" wird so funktionieren, daß sich ein (oder, zur Arbeitsentlastung, einer von mehreren) Moderator(en) jeden Diskussionsbeitrag durchliest, bevor ihn alle sehen können, um zu prüfen, ob da nicht wieder ein Bekloppter aus seiner Gummizelle heraus stören, beleidigen oder kapttmachen will. Ist der Diskussionsbeitrag O.K. (was in weit mehr als 90 Prozent aller Beiträge der Fall sein dürfte), dann schaltet der Moderator jenen neuen Text frei, so daß er als normales Posting im neuen Diskussionsforum erscheint. Auf diese Weise kann das Forum für alle Zeiten und in jeder Hinsicht sauber gehalten werden; eine gesittete Diskussion kann stattfinden.

Was haltet ihr von diesem Vorschlag?

Es würde meines Erachtens ausreichen, wenn der Moderator (oder die Moderatoren) einmal am Tag alle neuen Beiträge prüfen und freischalten würden. So kann man zwar nicht am selben Tag mehmals hin- und her-antworten, aber dafür findet überhaupt ein Erfahrungsaustausch statt. Es könnte einen "Obermoderator" geben (z.B. den Betreiber des Diskussionsforums), welcher von Zeit zu Zeit zu seiner Entlastung rege Diskussionsteilnehmer in den Moderatorenstatus erhebt und ihnen die (technische) Möglichkeit des Vorablesens und Freischaltens aller neuen Diskussionsbeiträge der vergangenen 24 Stunden einräumt. So gäbe es Konstanz in dem Betrieb des Forums und Arbeitsentlastung für den eigentlichen Forumsbetreiber, denn dieser braucht nach Einrichtung des Forums nur die Moderatoren (recht lax) zu überwachen, welche den eigentlichen Tagesbetrieb im Forum regeln.

Falls ihr diesen Vorschlag gut findet, dann bräuchten wir eingentlich nur noch jemanden, der dieses neue Forum irgendwo auf (s)einem Webserver betreiben kann. Freie, kostenlose Diskussionsforen-Software mit Freischalt/Moderatoren-Funktion sollte es im Netz genug geben.

Eine Bitte habe ich zum Abschluss noch an euch: Falls ihr auf diesen meinen Beitag antworten möchtet, dann seid doch bitte so nett und schreibt in die Betreffzeile nicht einfach "Re: ...", sondern - wenn irgend möglich - eine 1-Satz-Zusammenfassung eures Statements (also z.B.: "Finde ich gut - stelle mich als Moderator zur Verfügung"). So kann man dann einen guten Überblick über alle Beiträge bekommen und schnell eine Tendenz ausmachen, in welche Richtung die Meinungen streben.

Übrigens: Auch aus einem zweiten Grund heraus sollten wir ein neues Forum aufmachen: "Plaudern.de" kann und darf (weil kostenlos), ohne jegliche Vorankündigung, von heute auf morgen, "einfach so" sein Internetangebot an Diskussionsforen komplett und ersatzlos einstellen. Dann wären wir alle hier "vom Winde verweht" und wüssten nicht, wie wir wieder zusammenfinden sollten. Es wäre also generell sinnvoll, immer ein zweites "Socken"-Forum als Backup-Möglichkeit im Standby-Betrieb vorrätig zu halten (und jedem im Hauptforum bekannt zu machen), damit wir uns dort nach einem Abschalten des Hauptforums wieder zusammenfinden können, um zu besprechen, wie, und vor allem wo es denn nun weitergehen kann mit der Diskussion. Das neu aufzumachende, moderierte Schuhlos/Socken-Forum wird in diesem Sinne also unser Hauptforum werden, während wir dieses "Plaudern.de-Schuhlos"-Forum als Notfallforum bei einem plötzlichen Ausfall des Hauptforums als unsere Sammelstelle für die Besprechung der Einrichtung eines neuen Hauptforums im Gedächtnis behalten sollten.

Also, wie lauten eure Meinungen zu meinem Ansinnen?

Mit lieben Grüssen,
Knuddel
 Super Idee! 10.06.2007 (01:27 Uhr) Chris
> Liebe Socken-Freunde,
>
> ich schlage vor, dass wir ein neues, moderiertes
> Schuhlos/Socken-Forum eröffnen.
>
> Grund für diesen Vorschlag: Wir alle mussten miterleben,
> wie ein "unbekannter" Psychopath seinen krankhaften
> Zerstörungswahn über Monate hinweg hier im Forum
> auslebte. Er hat nicht eher damit aufgehört, bis er den
> Gedankenaustausch im Forum vollkommen zum Erliegen
> gebracht hat. Sobald Einige versuchten, den
> Erfahrungsaustausch hier wieder ingangzubringen, schlug
> der Irre nur einige Stunden später wieder wie wild verbal
> um sich, bis kein Pflänzlein mehr wuchs. Es ist, wie wie
> gerade in den letzten Tagen wieder miterleben mussten,
> leider davon auszugehen, dass dieser schizophrene
> Zerstörer immer wieder auftauchen wird, falls die
> Diskussion hier jemals wieder in Gang kommen sollte. Er
> wird dann auf dem gerade neu aufkeimenden Pflänzchen der
> ungezwungenen Unterhaltung in seinem Wahn erneut so lange
> herumtreten, bis er es wieder vollkommen kaputtgemacht
> hat. Jeder Versuch der Wiederbelebung des Forums hier und
> in der bisherigen Form ist also - leider - von
> vorneherein zum Scheitern verurteilt. Das ist gerade
> jetzt schade, da mit Beginn der warmen Jahreszeit die
> Outdoor-Socken-Saison wieder starten kann ;-)
>
> Es gibt aber einen Ausweg aus dieser Situation: Wir
> müssen mit unserem Gedanken- und
> Erlebnisberichtsaustausch von hier in ein neues
> Diskussionforum umziehen - und zwar in ein moderiertes
> Forum.
>
> Mit "moderiertes Forum" meine ich Folgendes: Sämtliche
> Diskussionsbeiträge können, wie bisher, aus der
> Anonymität heraus geschrieben werden, müssen aber vor der
> Veröffentlichung / vor der Möglichkeit des Lesens für
> jedermann im Internet von einem Moderator
> "freigeschaltet" werden. Das "Freischalten" wird so
> funktionieren, daß sich ein (oder, zur Arbeitsentlastung,
> einer von mehreren) Moderator(en) jeden
> Diskussionsbeitrag durchliest, bevor ihn alle sehen
> können, um zu prüfen, ob da nicht wieder ein Bekloppter
> aus seiner Gummizelle heraus stören, beleidigen oder
> kapttmachen will. Ist der Diskussionsbeitrag O.K. (was in
> weit mehr als 90 Prozent aller Beiträge der Fall sein
> dürfte), dann schaltet der Moderator jenen neuen Text
> frei, so daß er als normales Posting im neuen
> Diskussionsforum erscheint. Auf diese Weise kann das
> Forum für alle Zeiten und in jeder Hinsicht sauber
> gehalten werden; eine gesittete Diskussion kann
> stattfinden.
>
> Was haltet ihr von diesem Vorschlag?
>
> Es würde meines Erachtens ausreichen, wenn der Moderator
> (oder die Moderatoren) einmal am Tag alle neuen Beiträge
> prüfen und freischalten würden. So kann man zwar nicht am
> selben Tag mehmals hin- und her-antworten, aber dafür
> findet überhaupt ein Erfahrungsaustausch statt. Es könnte
> einen "Obermoderator" geben (z.B. den Betreiber des
> Diskussionsforums), welcher von Zeit zu Zeit zu seiner
> Entlastung rege Diskussionsteilnehmer in den
> Moderatorenstatus erhebt und ihnen die (technische)
> Möglichkeit des Vorablesens und Freischaltens aller neuen
> Diskussionsbeiträge der vergangenen 24 Stunden einräumt.
> So gäbe es Konstanz in dem Betrieb des Forums und
> Arbeitsentlastung für den eigentlichen Forumsbetreiber,
> denn dieser braucht nach Einrichtung des Forums nur die
> Moderatoren (recht lax) zu überwachen, welche den
> eigentlichen Tagesbetrieb im Forum regeln.
>
> Falls ihr diesen Vorschlag gut findet, dann bräuchten wir
> eingentlich nur noch jemanden, der dieses neue Forum
> irgendwo auf (s)einem Webserver betreiben kann. Freie,
> kostenlose Diskussionsforen-Software mit
> Freischalt/Moderatoren-Funktion sollte es im Netz genug
> geben.
>
> Eine Bitte habe ich zum Abschluss noch an euch: Falls ihr
> auf diesen meinen Beitag antworten möchtet, dann seid
> doch bitte so nett und schreibt in die Betreffzeile nicht
> einfach "Re: ...", sondern - wenn irgend möglich - eine
> 1-Satz-Zusammenfassung eures Statements (also z.B.:
> "Finde ich gut - stelle mich als Moderator zur
> Verfügung"). So kann man dann einen guten Überblick über
> alle Beiträge bekommen und schnell eine Tendenz
> ausmachen, in welche Richtung die Meinungen streben.
>
> Übrigens: Auch aus einem zweiten Grund heraus sollten wir
> ein neues Forum aufmachen: "Plaudern.de" kann und darf
> (weil kostenlos), ohne jegliche Vorankündigung, von heute
> auf morgen, "einfach so" sein Internetangebot an
> Diskussionsforen komplett und ersatzlos einstellen. Dann
> wären wir alle hier "vom Winde verweht" und wüssten
> nicht, wie wir wieder zusammenfinden sollten. Es wäre
> also generell sinnvoll, immer ein zweites "Socken"-Forum
> als Backup-Möglichkeit im Standby-Betrieb vorrätig zu
> halten (und jedem im Hauptforum bekannt zu machen), damit
> wir uns dort nach einem Abschalten des Hauptforums wieder
> zusammenfinden können, um zu besprechen, wie, und vor
> allem wo es denn nun weitergehen kann mit der Diskussion.
> Das neu aufzumachende, moderierte Schuhlos/Socken-Forum
> wird in diesem Sinne also unser Hauptforum werden,
> während wir dieses "Plaudern.de-Schuhlos"-Forum als
> Notfallforum bei einem plötzlichen Ausfall des
> Hauptforums als unsere Sammelstelle für die Besprechung
> der Einrichtung eines neuen Hauptforums im Gedächtnis
> behalten sollten.
>
> Also, wie lauten eure Meinungen zu meinem Ansinnen?
>
> Mit lieben Grüssen,
> Knuddel

Hallo Knuddel,

deine Idee finde ich super!

Ich hatte schon vor einiger Zeit vor ein geschlossenes Forum zu diesem Thema einzurichten, aber dann beruflich soviel Stress, dass das Projekt leider wieder im Sande verlaufen ist.

Ich bin bereit ein Forum einzurichten und auf meinem Server zu hosten.

Viele Grüße,
Chris
 Ich wär dabei! 10.06.2007 (01:48 Uhr) Markus
> > Liebe Socken-Freunde,
> >
> > ich schlage vor, dass wir ein neues, moderiertes
> > Schuhlos/Socken-Forum eröffnen.
> >
> > Grund für diesen Vorschlag: Wir alle mussten miterleben,
> > wie ein "unbekannter" Psychopath seinen krankhaften
> > Zerstörungswahn über Monate hinweg hier im Forum
> > auslebte. Er hat nicht eher damit aufgehört, bis er den
> > Gedankenaustausch im Forum vollkommen zum Erliegen
> > gebracht hat. Sobald Einige versuchten, den
> > Erfahrungsaustausch hier wieder ingangzubringen, schlug
> > der Irre nur einige Stunden später wieder wie wild verbal
> > um sich, bis kein Pflänzlein mehr wuchs. Es ist, wie wie
> > gerade in den letzten Tagen wieder miterleben mussten,
> > leider davon auszugehen, dass dieser schizophrene
> > Zerstörer immer wieder auftauchen wird, falls die
> > Diskussion hier jemals wieder in Gang kommen sollte. Er
> > wird dann auf dem gerade neu aufkeimenden Pflänzchen der
> > ungezwungenen Unterhaltung in seinem Wahn erneut so lange
> > herumtreten, bis er es wieder vollkommen kaputtgemacht
> > hat. Jeder Versuch der Wiederbelebung des Forums hier und
> > in der bisherigen Form ist also - leider - von
> > vorneherein zum Scheitern verurteilt. Das ist gerade
> > jetzt schade, da mit Beginn der warmen Jahreszeit die
> > Outdoor-Socken-Saison wieder starten kann ;-)
> >
> > Es gibt aber einen Ausweg aus dieser Situation: Wir
> > müssen mit unserem Gedanken- und
> > Erlebnisberichtsaustausch von hier in ein neues
> > Diskussionforum umziehen - und zwar in ein moderiertes
> > Forum.
> >
> > Mit "moderiertes Forum" meine ich Folgendes: Sämtliche
> > Diskussionsbeiträge können, wie bisher, aus der
> > Anonymität heraus geschrieben werden, müssen aber vor der
> > Veröffentlichung / vor der Möglichkeit des Lesens für
> > jedermann im Internet von einem Moderator
> > "freigeschaltet" werden. Das "Freischalten" wird so
> > funktionieren, daß sich ein (oder, zur Arbeitsentlastung,
> > einer von mehreren) Moderator(en) jeden
> > Diskussionsbeitrag durchliest, bevor ihn alle sehen
> > können, um zu prüfen, ob da nicht wieder ein Bekloppter
> > aus seiner Gummizelle heraus stören, beleidigen oder
> > kapttmachen will. Ist der Diskussionsbeitrag O.K. (was in
> > weit mehr als 90 Prozent aller Beiträge der Fall sein
> > dürfte), dann schaltet der Moderator jenen neuen Text
> > frei, so daß er als normales Posting im neuen
> > Diskussionsforum erscheint. Auf diese Weise kann das
> > Forum für alle Zeiten und in jeder Hinsicht sauber
> > gehalten werden; eine gesittete Diskussion kann
> > stattfinden.
> >
> > Was haltet ihr von diesem Vorschlag?
> >
> > Es würde meines Erachtens ausreichen, wenn der Moderator
> > (oder die Moderatoren) einmal am Tag alle neuen Beiträge
> > prüfen und freischalten würden. So kann man zwar nicht am
> > selben Tag mehmals hin- und her-antworten, aber dafür
> > findet überhaupt ein Erfahrungsaustausch statt. Es könnte
> > einen "Obermoderator" geben (z.B. den Betreiber des
> > Diskussionsforums), welcher von Zeit zu Zeit zu seiner
> > Entlastung rege Diskussionsteilnehmer in den
> > Moderatorenstatus erhebt und ihnen die (technische)
> > Möglichkeit des Vorablesens und Freischaltens aller neuen
> > Diskussionsbeiträge der vergangenen 24 Stunden einräumt.
> > So gäbe es Konstanz in dem Betrieb des Forums und
> > Arbeitsentlastung für den eigentlichen Forumsbetreiber,
> > denn dieser braucht nach Einrichtung des Forums nur die
> > Moderatoren (recht lax) zu überwachen, welche den
> > eigentlichen Tagesbetrieb im Forum regeln.
> >
> > Falls ihr diesen Vorschlag gut findet, dann bräuchten wir
> > eingentlich nur noch jemanden, der dieses neue Forum
> > irgendwo auf (s)einem Webserver betreiben kann. Freie,
> > kostenlose Diskussionsforen-Software mit
> > Freischalt/Moderatoren-Funktion sollte es im Netz genug
> > geben.
> >
> > Eine Bitte habe ich zum Abschluss noch an euch: Falls ihr
> > auf diesen meinen Beitag antworten möchtet, dann seid
> > doch bitte so nett und schreibt in die Betreffzeile nicht
> > einfach "Re: ...", sondern - wenn irgend möglich - eine
> > 1-Satz-Zusammenfassung eures Statements (also z.B.:
> > "Finde ich gut - stelle mich als Moderator zur
> > Verfügung"). So kann man dann einen guten Überblick über
> > alle Beiträge bekommen und schnell eine Tendenz
> > ausmachen, in welche Richtung die Meinungen streben.
> >
> > Übrigens: Auch aus einem zweiten Grund heraus sollten wir
> > ein neues Forum aufmachen: "Plaudern.de" kann und darf
> > (weil kostenlos), ohne jegliche Vorankündigung, von heute
> > auf morgen, "einfach so" sein Internetangebot an
> > Diskussionsforen komplett und ersatzlos einstellen. Dann
> > wären wir alle hier "vom Winde verweht" und wüssten
> > nicht, wie wir wieder zusammenfinden sollten. Es wäre
> > also generell sinnvoll, immer ein zweites "Socken"-Forum
> > als Backup-Möglichkeit im Standby-Betrieb vorrätig zu
> > halten (und jedem im Hauptforum bekannt zu machen), damit
> > wir uns dort nach einem Abschalten des Hauptforums wieder
> > zusammenfinden können, um zu besprechen, wie, und vor
> > allem wo es denn nun weitergehen kann mit der Diskussion.
> > Das neu aufzumachende, moderierte Schuhlos/Socken-Forum
> > wird in diesem Sinne also unser Hauptforum werden,
> > während wir dieses "Plaudern.de-Schuhlos"-Forum als
> > Notfallforum bei einem plötzlichen Ausfall des
> > Hauptforums als unsere Sammelstelle für die Besprechung
> > der Einrichtung eines neuen Hauptforums im Gedächtnis
> > behalten sollten.
> >
> > Also, wie lauten eure Meinungen zu meinem Ansinnen?
> >
> > Mit lieben Grüssen,
> > Knuddel
>
> Hallo Knuddel,
>
> deine Idee finde ich super!
>
> Ich hatte schon vor einiger Zeit vor ein geschlossenes
> Forum zu diesem Thema einzurichten, aber dann beruflich
> soviel Stress, dass das Projekt leider wieder im Sande
> verlaufen ist.
>
> Ich bin bereit ein Forum einzurichten und auf meinem
> Server zu hosten.
>
> Viele Grüße,
> Chris

Hervorragender Vorschlag, ich wäre sofort dabei. Das würde bestimmt mehr Spaß machen als momentan hier und man könnte sich auch wieder über das eigentliche Thema unterhalten, nämlich SCHUHLOS bzw. SOCKEN!

Gruß Markus
 Ich wär auch dabei!! 10.06.2007 (13:28 Uhr) Simone2006
Hi!!

Erstmal klasse Idee von Knuddel - hatte auch schon mal die Idee, ein anderes Forum (mit Moderation) aufzumachen, hab mich dann aber doch nicht rangetraut, weil ich sowas noch nie gemacht hab. Aber wenn wir das zusammen aufziehen, würde ich euch auf jeden Fall unterstützen.

Ich hab auch schon mal im Internet nach ner kostenlosen Diskussionsforen-Software gesucht und bin da auf "Ultimate Fun Board" gestoßen. Könnt Ihr euch ja auch mal anschauen.

Hoffe, das klappt - denn hier in diesem Forum hab ich einfach keine Lust mehr, irgendwas zu schreiben. Mein letzter Beitrag liegt auch schon einige Zeit zurück - und das liegt u.a. an diesem Idioten, der an allen Beiträgen was auszusetzen hat.

Bis dann!!
Simone
 Re: Ich wär auch dabei!! 10.06.2007 (14:05 Uhr) Chris
> Hi!!
>
> Erstmal klasse Idee von Knuddel - hatte auch schon mal
> die Idee, ein anderes Forum (mit Moderation) aufzumachen,
> hab mich dann aber doch nicht rangetraut, weil ich sowas
> noch nie gemacht hab. Aber wenn wir das zusammen
> aufziehen, würde ich euch auf jeden Fall unterstützen.
>
> Ich hab auch schon mal im Internet nach ner kostenlosen
> Diskussionsforen-Software gesucht und bin da auf
> "Ultimate Fun Board" gestoßen. Könnt Ihr euch ja auch mal
> anschauen.
>
> Hoffe, das klappt - denn hier in diesem Forum hab ich
> einfach keine Lust mehr, irgendwas zu schreiben. Mein
> letzter Beitrag liegt auch schon einige Zeit zurück - und
> das liegt u.a. an diesem Idioten, der an allen Beiträgen
> was auszusetzen hat.
>
> Bis dann!!
> Simone

Schön, dass sich ein paar Leute gefunden haben, die Interesse am Neuaufbau eines Forums zum Thema "Schuhlos / Socken" haben :-)!

Ich habe mal meine E-Mail-Adresse veröffentlicht. Meldet euch einfach bei mir, dann können wir uns besser austauschen als hier im Forum und weitere Details in Ruhe besprechen.

Viele Grüße,
Chris.
 Re: Ich wär auch dabei!! 11.06.2007 (17:34 Uhr) darksock
Moin,
wäre auch dabei. ich hätte auch Kenntnisse in php, mysql, etc. Betreue z.b. das Intranet unserer Firma.
Bin nur leider beruflich so stark eingebunden, dass ich nur unterstützend tätig sein könnte.
Find den Plan mit Moderation etc. aber gut.

darksock

ALso ich find den Vorschlag richtig gut.
Nur leider muss ich da auf Euer Können zurückgreifen. Denn ich hab in Sachen Forum Hosting keinen Plan.
Würde mich dementsprechend der Masse einfach nur anschließen.


MFG
 Meldet euch bei mir!!! 10.06.2007 (14:53 Uhr) Chris
> ALso ich find den Vorschlag richtig gut.
> Nur leider muss ich da auf Euer Können zurückgreifen.
> Denn ich hab in Sachen Forum Hosting keinen Plan.
> Würde mich dementsprechend der Masse einfach nur
> anschließen.
>
>
> MFG

Einen Server, auf dem ich das Forum hosten kann, und das nötige Know-How habe ich. Eine eigene Domain für das Forum kann ich dann registrieren - schuhlos.de ist aber leider schon vergeben :-(.
Wenn man auf freie Forensoftware zurückgreift, dann ist das auch relativ schnell eingerichtet. Die eigentliche Arbeit ist dann die Anpassung, inhaltliche Strukturierung, und Pflege etc. - aber es gibt ja schon ein paar Interessierte, die da sicher gerne mithelfen ;-).

Wie gesagt, ich freue mich über Mails!

Viele Grüße,
Chris
 Dem kann ich mich nur anschließen 10.06.2007 (19:19 Uhr) Southwestsocks
Hallo zusammen

Diese Idee ist Super!!
Auch ich habe mich in letzter Zeit mit Beiträgen zurückgehalten weil ich mich nicht dumm anmachen lassen wollte!

Leider kenne ich mich mit der Einrichtung solcher Sites überhaupt nicht aus, insofern könnte ich höchstens als Moderator daran mitwirken.

Ich fände es aber besser wenn es ein Forum wäre wo, so wie hier, jedes Posting sofort für jeden zu lesen ist und nur im Falle einer Verletzung der Forumsregeln (die noch zu definieren wären und "dumme Anmache a la Unbekannt" auf jeden Fall enthalten sollte) das Posting von den Moderatoren gelöscht wird.
Gibt es nicht evtl. eine Möglichkeit die IP-Adresse von Wiederholungstätern zu ermitteln und für weitere Postings zu sperren?

Dann wären auch "Dialoge" weiterhin möglich.

Gruß

SWS
 Re: Dem kann ich mich nur anschließen 10.06.2007 (20:50 Uhr) Unbekannt
> Hallo zusammen
>
> Diese Idee ist Super!!
> Auch ich habe mich in letzter Zeit mit Beiträgen
> zurückgehalten weil ich mich nicht dumm anmachen lassen
> wollte!
>
> Leider kenne ich mich mit der Einrichtung solcher Sites
> überhaupt nicht aus, insofern könnte ich höchstens als
> Moderator daran mitwirken.
>
> Ich fände es aber besser wenn es ein Forum wäre wo, so
> wie hier, jedes Posting sofort für jeden zu lesen ist und
> nur im Falle einer Verletzung der Forumsregeln (die noch
> zu definieren wären und "dumme Anmache a la Unbekannt"
> auf jeden Fall enthalten sollte) das Posting von den
> Moderatoren gelöscht wird.
> Gibt es nicht evtl. eine Möglichkeit die IP-Adresse von
> Wiederholungstätern zu ermitteln und für weitere Postings
> zu sperren?
>
> Dann wären auch "Dialoge" weiterhin möglich.
>
> Gruß
>
> SWS
Hallo SWS,

ja es gibt diverse Möglichkeiten User und/oder bestimmte IP-Adressen zu sperren.

Am besten gestaltet man das Forum so, dass jeder lesen kann, aber nur registrierte Benutzer Beiträge verfassen können (die dann auch sofort sichtbar sind). Wenn jemand Müll postet, können die Beiträge gelöscht oder editiert, oder der betreffende Benutzeraccount gesperrt werden. Wenn genügend Moderatoren da sind, die die Beiträge im Auge behalten und notfalls eingreifen, dürfte es eigentlich keine Probleme geben.
Gruß,
Chris
 Super Idee 10.06.2007 (22:49 Uhr) Johannes
Hallo!

Super, dass sich jemand findet, der das einrichtet. Ich hätte zwar auch sowohl Webspace als auch Erfahrung mit dem Einrichten von Boards, aber ich müsste damit ja meine Identität bis zur Adresse hin preisgeben, was ich in dem Zusammenhang ungern tun würde.

Ansonsten würde ich vorschlagen, dass man sich einfach registrieren und dann frei posten kann. Wenn jemand Müll postet wird der User gelöscht. Sollte er sich dann immer wieder anmelden müsste man halt dazu übergehen, dass Anmeldungen freigeschaltet werden müssen. Leider ist das auch immer eine Hürde für neue Mitglieder.
(IP-Adressen zu sperren bringt nichts, da die IP bei den normalen Dial-Up-Verbindungen bei jeder Anmeldung wechseln - und man kann ja nicht sämtliche T-Online-IPs sperren)

Viele Grüße,
Johannes
 Re: Super Idee 10.06.2007 (23:18 Uhr) Chris
> Hallo!
>
> Super, dass sich jemand findet, der das einrichtet. Ich
> hätte zwar auch sowohl Webspace als auch Erfahrung mit
> dem Einrichten von Boards, aber ich müsste damit ja meine
> Identität bis zur Adresse hin preisgeben, was ich in dem
> Zusammenhang ungern tun würde.
>
> Ansonsten würde ich vorschlagen, dass man sich einfach
> registrieren und dann frei posten kann. Wenn jemand Müll
> postet wird der User gelöscht. Sollte er sich dann immer
> wieder anmelden müsste man halt dazu übergehen, dass
> Anmeldungen freigeschaltet werden müssen. Leider ist das
> auch immer eine Hürde für neue Mitglieder.
> (IP-Adressen zu sperren bringt nichts, da die IP bei den
> normalen Dial-Up-Verbindungen bei jeder Anmeldung
> wechseln - und man kann ja nicht sämtliche T-Online-IPs
> sperren)
>
> Viele Grüße,
> Johannes
Stimmt schon, aber ich glaube dass allein schon die Benutzerregistrierung so manchen Unruhestifter abschreckt. Das anonyme Posten lädt solche Leute ja geradezu ein...

Und den wirklich Interessierten ist die Benutzerregistrierung ja durchaus zuzumuten.

Die Sache mit der Identität finde ich nicht so tragisch, da das Forenthema an sich ja nichts Schlimmes ist.

Habt ihr Ideen für einen Domainnamen? Vorübergehend kann ich auch eine Subdomain einrichten, aber eine eigene Domain wäre schöner.

Viele Grüße,
Chris
 An Chris: Ideen für (Sub-)Domainnamen 12.06.2007 (09:01 Uhr) Knuddel
An Chris (und Programmierkollegen, wie darksock): Zuerst einmal ein großes Dankeschön für deine/eure Bereitschaft, das neue Forum einrichten und betreiben zu wollen.

Hier einige mehr oder weniger schräge Ideen für (Sub-)Domainnamen: outdoor-socks, sockig ("besockt" kling wie "besoffen", also besser nicht nehmen ;-), soggich (OK, klingt auch nicht besser), NaturUndSocken, SockenUndNatur, SockenInNatur, NaturAufSocken, Sockenteuer (von Socken & Abenteuer - oder besser doch nicht, klingt wie "sauteuer" ;-), SockenFreiheit, FreiheitFürSocken, FreiSocken, Fusstextil, SockEs!, SockIt, ...

Nun ja, klingt alles nicht sonderlich berauschend, aber man kann ja 'mal rumbrainstormen...
 Re: Super Idee 11.06.2007 (00:51 Uhr) Unbekannt
> Hallo!

> Super, dass sich jemand findet, der das einrichtet. Ich
> hätte zwar auch sowohl Webspace als auch Erfahrung mit
> dem Einrichten von Boards, aber ich müsste damit ja meine
> Identität bis zur Adresse hin preisgeben, was ich in dem
> Zusammenhang ungern tun würde.

> Ansonsten würde ich vorschlagen, dass man sich einfach
> registrieren und dann frei posten kann. Wenn jemand Müll
> postet wird der User gelöscht. Sollte er sich dann immer
> wieder anmelden müsste man halt dazu übergehen, dass
> Anmeldungen freigeschaltet werden müssen. Leider ist das
> auch immer eine Hürde für neue Mitglieder.
> (IP-Adressen zu sperren bringt nichts, da die IP bei den
> normalen Dial-Up-Verbindungen bei jeder Anmeldung
> wechseln - und man kann ja nicht sämtliche T-Online-IPs
> sperren)

> Viele Grüße,
> Johannes


Ungern tun würde:-) Ach warum das denn. Wäre es dir peinlich? Mir vielleicht auch. Wer gibt schon gerne zu, dass er  ein Sklave seiner Socken - Phantasien ist. Wenn das mal deine Mami erfährt.


 Re: Dem kann ich mich nur anschließen 11.06.2007 (00:52 Uhr) Unbekannt
> Hallo zusammen

> Diese Idee ist Super!!
> Auch ich habe mich in letzter Zeit mit Beiträgen
> zurückgehalten weil ich mich nicht dumm anmachen lassen
> wollte!

> Leider kenne ich mich mit der Einrichtung solcher Sites
> überhaupt nicht aus, insofern könnte ich höchstens als
> Moderator daran mitwirken.

> Ich fände es aber besser wenn es ein Forum wäre wo, so
> wie hier, jedes Posting sofort für jeden zu lesen ist und
> nur im Falle einer Verletzung der Forumsregeln (die noch
> zu definieren wären und "dumme Anmache a la Unbekannt"
> auf jeden Fall enthalten sollte) das Posting von den
> Moderatoren gelöscht wird.
> Gibt es nicht evtl. eine Möglichkeit die IP-Adresse von
> Wiederholungstätern zu ermitteln und für weitere Postings
> zu sperren?

> Dann wären auch "Dialoge" weiterhin möglich.

> Gruß

> SWS


Nicht dumm anmachen lassen? Dann solltest du erst mal ein bisschen überlegen, bevor Du schreibst. Von wegen IP- Adresse und Postings sperren. Jeder 10 Jährige weiß schon, dass man sich über zig Adressen einwählen kann. Aber, passt ja in dieses Forum:-)



 Re: Vorschlag: Neues, moderiertes Socken-Forum 11.06.2007 (00:55 Uhr) Foll geile Itee:-)Will auch tapei sein
Liebe Socken-Freunde,


ich schlage vor, dass wir ein neues, moderiertes Schuhlos/Socken-Forum eröffnen.. Dazu muss jeder bei der Registrierung eine Kot,-Urin,-Blut, und Spermaprobe abgeben. Das bedeutet, Frauen haben erst gar keinen Zutritt, weil sie sich im bisherigen Forum auch nur um angeblich- Mädels handelte. Welche Frau, die was auf sich hält, hat schon Socken - Phantasien.

Oh Wunder. Dein Vorschlag erhält ja regen Zustimmung. Der und der möchte dabei sein, aber nur wenn.....bist Du wirklich so naiv ?? Wer  hat schon länger als eine Woche Lust, Socken - Beiträge zu zensieren. Eurer Forum wird im Sande verlaufen.

Was war da noch zu lesen.... Psychopath, krankhafter Zerstörungswahn, verbal um sich schlagen., schizophrene Zerstörer....?? Ehre, wem Ehre gebührt. Danke. Besonders würde sich der "Psychopath" aber freuen, würdest Du wissen wovon Du schreibst :-) Vielleicht solltest Du auch erst mal vor der eigenen Türe kehren. Mit Realitätsverlust in gesteigertem Maße, ist nicht zu spaßen:-)
Ich würde es nat. auch begrüssen, würdest du dich von diesem Forum fern halten, und in ein eigenes Forum umziehen. Auch wenn ich befürchte, dass ihr dazu nicht in der Lage seid. Es wäre dann auch zu hoffen, dass sich in deinem Gefolge die ganzen Faker,, Märchenerzähler, die verklemmten Typen mit ihren Socken - Phantasien ...verziehen würden. Dann sollte ein , auf realen Tatsachen beruhender Gedankenaustausch möglich sein. Mit euch ist das leider nicht möglich !!!!
P.S. die warme Jahreszeit hat schon vor Monaten begonnen. Kleiner Tipp, verlasse doch mal den Platz vor deinem PC. Draussen erwartet dich das reale Leben. Sonst bekommst Du garnimmer mit, wie es wirklich ist.

Welche Frau, die was auf sich
> hält, hat schon Socken - Phantasien.
>
Spielst Du schon wieder den Frauen-Kenner?
Ich wage zu bezweifeln, daß Frauen, die was auf sich halten, mit
Dir offen über Ihre geheimen Phantasien sprechen.
Deshalb möchte ich Dir sagen:
Die Phantasien der Frauen werden in erster Linie davon bestimmt,
was sie erregend finden. Was die betreffende Frau auf sich hält,
hat darauf überhaupt keinen Einfluß.


Wer  hat schon länger als eine Woche

> Lust, Socken - Beiträge zu zensieren.


Wer schreibt denn nun schon seit ein paar Monaten hier ellenlange
Antworten auf Socken-Beiträge?

Vielleicht solltest Du auch
> erst mal vor der eigenen Türe kehren. Mit
> Realitätsverlust in gesteigertem Maße, ist nicht zu
> spaßen:-)
> Ich würde es nat. auch begrüssen, würdest du dich von
> diesem Forum fern halten, und in ein eigenes Forum
> umziehen. Auch wenn ich befürchte, dass ihr dazu nicht in
> der Lage seid. Es wäre dann auch zu hoffen, dass sich in
> deinem Gefolge die ganzen Faker,, Märchenerzähler, die
> verklemmten Typen mit ihren Socken - Phantasien
> ...verziehen würden. Dann sollte ein , auf realen
> Tatsachen beruhender Gedankenaustausch möglich sein. Mit
> euch ist das leider nicht möglich !!!!

Doch, mit mir kannst Du über alles reden. Worüber möchtest Du
Dich denn austauschen? Nur zu!
Ich habe allerdings ganz stark den Eindruck, daß es in diesem Forum
um Socken geht. Und daß Du nicht viel davon hältst. Sieht so aus,
als wärst Du einfach im falschen Forum und merkst es nicht einmal.
Soviel zum Thema Realitätsverlust.

Wenn Du also lieber per mail mit mir über Deine Probleme reden willst,
laß es mich bitte wissen. Ich habe immer ein offenes Ohr für Dich.

LG
Fox
 Re: Vorschlag: Neues, moderiertes Socken-Forum 13.06.2007 (00:42 Uhr) Unbekannt
> Welche Frau, die was auf sich
> > hält, hat schon Socken - Phantasien.
> >
> Spielst Du schon wieder den Frauen-Kenner?
> Ich wage zu bezweifeln, daß Frauen, die was auf sich
> halten, mit
> Dir offen über Ihre geheimen Phantasien sprechen.
> Deshalb möchte ich Dir sagen:
> Die Phantasien der Frauen werden in erster Linie davon
> bestimmt,
> was sie erregend finden. Was die betreffende Frau auf
> sich hält,
> hat darauf überhaupt keinen Einfluß.


> Wer  hat schon länger als eine Woche
> > Lust, Socken - Beiträge zu zensieren.


> Wer schreibt denn nun schon seit ein paar Monaten hier
> ellenlange
> Antworten auf Socken-Beiträge?
> > 
> Vielleicht solltest Du auch
> > erst mal vor der eigenen Türe kehren. Mit
> > Realitätsverlust in gesteigertem Maße, ist nicht zu
> > spaßen:-)
> > Ich würde es nat. auch begrüssen, würdest du dich von
> > diesem Forum fern halten, und in ein eigenes Forum
> > umziehen. Auch wenn ich befürchte, dass ihr dazu nicht 
> in
> > der Lage seid. Es wäre dann auch zu hoffen, dass sich i
> n
> > deinem Gefolge die ganzen Faker,, Märchenerzähler, die
> > verklemmten Typen mit ihren Socken - Phantasien
> > ...verziehen würden. Dann sollte ein , auf realen
> > Tatsachen beruhender Gedankenaustausch möglich sein. Mi
> t
> > euch ist das leider nicht möglich !!!!

> Doch, mit mir kannst Du über alles reden. Worüber
> möchtest Du
> Dich denn austauschen? Nur zu!
> Ich habe allerdings ganz stark den Eindruck, daß es in
> diesem Forum
> um Socken geht. Und daß Du nicht viel davon hältst. Sieht
> so aus,
> als wärst Du einfach im falschen Forum und merkst es
> nicht einmal.
> Soviel zum Thema Realitätsverlust.

> Wenn Du also lieber per mail mit mir über Deine Probleme
> reden willst,
> laß es mich bitte wissen. Ich habe immer ein offenes Ohr
> für Dich.

> LG
> Fox


...schenk dein offenes Ohr lieber dem Knuddel.. Er hats nötiger. Frag mich ob er wirklich ein neues Forum starten will, oder ob er den Sockenfetis mit seinen Einträgen endgültig den Rest geben will. Ob er in seiner Kindheit wohl schlechte Erfahrungen gemacht hat:-)
> Welche Frau, die was auf sich
> > hält, hat schon Socken - Phantasien.
> >
> Spielst Du schon wieder den Frauen-Kenner?
> Ich wage zu bezweifeln, daß Frauen, die was auf sich
> halten, mit
> Dir offen über Ihre geheimen Phantasien sprechen.
> Deshalb möchte ich Dir sagen:
> Die Phantasien der Frauen werden in erster Linie davon
> bestimmt,
> was sie erregend finden. Was die betreffende Frau auf
> sich hält,
> hat darauf überhaupt keinen Einfluß.


> Wer  hat schon länger als eine Woche
> > Lust, Socken - Beiträge zu zensieren.


> Wer schreibt denn nun schon seit ein paar Monaten hier
> ellenlange
> Antworten auf Socken-Beiträge?
> > 
> Vielleicht solltest Du auch
> > erst mal vor der eigenen Türe kehren. Mit
> > Realitätsverlust in gesteigertem Maße, ist nicht zu
> > spaßen:-)
> > Ich würde es nat. auch begrüssen, würdest du dich von
> > diesem Forum fern halten, und in ein eigenes Forum
> > umziehen. Auch wenn ich befürchte, dass ihr dazu nicht 
> in
> > der Lage seid. Es wäre dann auch zu hoffen, dass sich i
> n
> > deinem Gefolge die ganzen Faker,, Märchenerzähler, die
> > verklemmten Typen mit ihren Socken - Phantasien
> > ...verziehen würden. Dann sollte ein , auf realen
> > Tatsachen beruhender Gedankenaustausch möglich sein. Mi
> t
> > euch ist das leider nicht möglich !!!!

> Doch, mit mir kannst Du über alles reden. Worüber
> möchtest Du
> Dich denn austauschen? Nur zu!
> Ich habe allerdings ganz stark den Eindruck, daß es in
> diesem Forum
> um Socken geht. Und daß Du nicht viel davon hältst. Sieht
> so aus,
> als wärst Du einfach im falschen Forum und merkst es
> nicht einmal.
> Soviel zum Thema Realitätsverlust.

> Wenn Du also lieber per mail mit mir über Deine Probleme
> reden willst,
> laß es mich bitte wissen. Ich habe immer ein offenes Ohr
> für Dich.

> LG
> Fox


...oder ne. Schenk dein offenes Ohr wem Du willst. Nun ja. War vergangene Nacht schon fast etwas geschockt, als ich Knuddels Pamphlet gelesen hab. In einem Beitrag so oft etwas von nem Psychopathen zu lesen...wow. Dann auch noch einen Vergleich ziehen, zu einem Nachbarn seiner Bekannten, der dieser das Leben zur Hölle machte. Nochmal wow. Perfekt inszeniert.( J.Goebbels sagte mal, man müsse nur mit genügend Dreck schmeissen, irgendwas bleibt immer hängen) Sorry, für diesen Vergleich, aber ich finde das passt. Auch wenn ich mich hier net als Unschuldslamm hinstellen möchte Aber, wie es meiner Natur entspricht, hege ich ziemlich oft Zweifel, an dem was ich lese. Besonders in diesem Forum hier. Und wenn man diese Zweifel äußert, reagiert ihr immer so heftig :-)
Aber, zurück  zum Thema. Knuddel könnte so erbost sein, weil auch sein Herz für Socken schlägt. Das ist aber wahrscheinlich nicht der ( Haupt)Grund. Dazu trägt er zu dick auf.Ich bin mir ziemlich sicher, er hat sich in diesem Forum auch schon öfters eingetragen. Von wegen keine Zeit ( im Moment jedenfalls scheint er sie zu haben. Um die Domains kümmert er sich auch gleich noch, und er weiss auch schon ganz genau, wie SEIN neues Forum aussehen soll).Ich könnte mir auch vorstellen, wer er ist, und welche Gründe seine Wichtigtuerei hat.  Zum einen nervt es ihn vielleicht, dass ich ihm an vielleicht anderer Stelle schon hin und wieder auf die Füsse getreten bin, weil seine Beiträge zu offensichtlich dazu dienen, die Leute auf seine Seiten zu locken. Und auch sonst, denkt er wohl, hier wären nur Dummköpfe zugange. So etwas kann ich nunmal nicht unkommentiert lassen. Zum anderen, könnte er  kommerzielle Interessen haben. Weil er denkt, er könne sich auf diese Weise neues Klientel ranschaffen, um die Zugriffsrate auf seine Sites zu erhöhen, und gleichzeitig für seine Produkte zu werben, und diese selbstverständlich auch zu verkloppen. Was mir wiederum sagt, dass seine Produkte vielleicht nicht so besonders laufen. Vielleicht doch net die beste Qualität ?!?:-) Kurz und gut, wer sich so aufführt, muss wohl ziemlich einen an der Klatsche haben, oder ihm geht's um das liebe Geld. Aber, ich bin mir sicher, du weißt es eh besser.

VlG

 An Ted: Aufklärung 13.06.2007 (21:28 Uhr) Knuddel
Hallo Ted,

wie du vielleicht mitbekommen hast, treibt sich der Störer ja schon seit Monaten hier im Forum herum.

Könnte ich programmieren, hätte ich schon selber ein neues Forum eingerichtet, um diesen Kerl raushalten zu können.

Aber ich bin kein Programmierer, sondern nur jemand, der davon ausgeht, daß ein richtig eingerichtetes Forum Abhilfe schaffen kann.

Und damit das von Anfang an klappt, den Störer wirkungsvoll herauszuhalten, habe ich mir dazu Gedanken gemacht und hier mitgeteilt. Und dazu habe ich mir eben mal Zeit genommen.

Wie gesagt, könnte ich programmieren, dann hätte ja schon längst ein Forum eingerichtet, und bräuchte mir hier nicht die Finger wund zu schreiben, in der Hoffung, das irgend jemand anderes ein Forum einrichten kann und wird.

Logisch? Deine Schlußfolgerungen, mich betreffend, sind also unrichtig.

Kannst du denn programmieren und ein neues Forum einrichten? Dann wäre das Problem gelöst!

Grüße,
Knuddel
 Re: An Ted: Aufklärung 14.06.2007 (01:12 Uhr) Unbekannt
> Hallo Ted,

> wie du vielleicht mitbekommen hast, treibt sich der
> Störer ja schon seit Monaten hier im Forum herum.

> Könnte ich programmieren, hätte ich schon selber ein
> neues Forum eingerichtet, um diesen Kerl raushalten zu
> können.

> Aber ich bin kein Programmierer, sondern nur jemand, der
> davon ausgeht, daß ein richtig eingerichtetes Forum
> Abhilfe schaffen kann.

> Und damit das von Anfang an klappt, den Störer
> wirkungsvoll herauszuhalten, habe ich mir dazu Gedanken
> gemacht und hier mitgeteilt. Und dazu habe ich mir eben
> mal Zeit genommen.

> Wie gesagt, könnte ich programmieren, dann hätte ja schon
> längst ein Forum eingerichtet, und bräuchte mir hier
> nicht die Finger wund zu schreiben, in der Hoffung, das
> irgend jemand anderes ein Forum einrichten kann und wird.

> Logisch? Deine Schlußfolgerungen, mich betreffend, sind
> also unrichtig.

> Kannst du denn programmieren und ein neues Forum
> einrichten? Dann wäre das Problem gelöst!

> Grüße,
> Knuddel


Ja, klar. Ob er sich seit Monaten, oder wer weiss wie lange irgendwo rumtreibt, sollte dich so ziemlich en Feuchten angehen. Die Schlussfolgerungen die ich gezogen haben, sind mit Sicherheit nicht unrichtig. Da hab ich dich offenbar an einer sehr wunden Stelle getroffen. Mal sehen, was sich tun lässt, damit Du weitere Pamphlete folgen lässt:-)
Bye
 Weitere wichtige Punkte für das neue Forum 12.06.2007 (08:27 Uhr) Knuddel
Hallo miteinander,

es ist schön, zu hören, daß wir doch alle dengleichen Eindruck vom jetzigen und wohl auch zukünftigen Zustand dieses Forums hier haben, und daß wir uns ebenfalls alle (OK, außer dem einen, dem Täter selber) nach einer Möglichkeit des wieder ungestörten Erfahrungsaustausches zum Thema Schuhlos/Socken wünschen.

Daß wir auf dem richtigen Weg sind, zeigt ja alleine schon die Tatsache, daß der Psychopath in den letzten 48 Stunden mit Schaum vor dem Mund verbal um sich schlägt, weil er wütend ist, erkennen zu müssen, daß er bald seinen schizophrenen Zerstörungswahn nicht mehr ausleben kann. Und nicht mehr kaputtmachen zu können, das stört jemanden, der Befriedigung durch Gewalt gegen andere Menschen erfährt, natürlich sehr.

Vor einigen Jahren hat so ein irrer Nachbar einer Bekannten von mir das Leben zur Hölle gemacht. Er hat nicht eher aufgehört, rumzuwüten, bis räumlicher Abstand hergestellt worden ist zwischen Täter und Opfer - durch Wegziehen.

Und so sollten wir auch hier verfahren: Wegziehen, in ein neues Forum. Soweit herrscht ja Konsens unter uns.

Ich warne aber davor, anzunehmen, daß alleine durch die Schaffung eines neuen Forums mit einigen wenigen Sicherheitsmaßnahmen wir vor weiteren verbalen Angriffen des Psychotikers sicher sein können. Vielmehr ist davon auszugehen, daß Schizo im Verlauf der nächsten Jahre immer wieder versuchen wird, auch im neuen Forum zu stören, beleidigen oder zustören. Dieses wird ihm insbesondere dann auch gelingen können, wenn wir die Hürden für ihn zu niedrig aufstellen.

Eine Realisierung des Vorschlags von Johannes ("einfach registrieren und dann frei posten") kann von dem durchgeknallten Nullhirni dazu benutzt werden, sich immer wieder unter neuen Namen zu registrieren, um dann das Board mit so vielen Beleidigungen zu überfluten, daß man gar nicht mehr mit dem Löschen nachkommen kann. Dadurch vergrault man im Laufe der Zeit selbst Stammposter. Nein, es führt kein Weg daran vorbei, alle Postings vor dem Veröffentlichen durch Moderatoren freischalten zu lassen.

Es gibt noch einen weiteren Weg, auf dem sich Schizo wieder einschleichen könnte: Wenn keine Registrierungspflicht bestünde, dann kann er sich als jemand anderes ausgeben - z.B. als einen Stammposter -, und unter dessen Namen seine Gehirnjauche ausschütten und damit auch alle Teilnehmer schnell vergraulen.

Es muß für das neue Forum also eine Registrierungspflicht geben, in etwa nach dem folgenden Muster: Man meldet sich mit seinem Vornamen oder Pseudonym an, gibt seine Emailadresse an (die nur auf ausdrücklichen Wunsch des Users von der Forensoftware angezeigt wird, ansonsten aber automatisch unterdrückt wird), und dann bekommt man an seine Emailadresse ein von der Forensoftware generiertes Passwort zugesendet, mit welchem man sich zusammen mit seinem Vornamen oder Pseudonym zum Verfassen neuer Beiträge in das Forum einloggen kann. Lesen können wird man alle Beiträge natürlich auch ohne jegliche Anmeldung.

Das neue Forum braucht also nicht nur eine Moderatoren-Freischaltfunktion für alle neune Beiträge, sondern auch eine Registrierungspflicht für alle Schreiber. Das ist lästig, so etwas - ich weiß das, selbst ich tue das ungerne - aber wohl unumgänglich. Wer noch nie mit schizophrenen Zerstörern zu tun hatte, der unterschätzt die Langlebigkeit des pathogenen Verwüstungswahns von solchen Psychotikern. Es kann noch sehr viele Jahre dauern, bis Schizo endlich von den Männern in den weißen Kitteln abgeholt wird, und deshalb müssen wir damit rechnen, daß Psychoschizo seinen Vernichtungsfeldzug gegen die von ihm ausgesuchten Ziele noch jahrelang führen wird, denn nur Macht und Zerstörung verschaffen seinem kranken Hirn Befriedigung, und im Internet kann er seinen Wahn gefahrenfrei für ihn ausleben.

Noch eines wäre für das neue Forum schön: Die Möglichkeit des Versendens von Persönlichen Nachrichten ("PN"s). So können längliche Nebendiskussion, die nur zwei Personen interessieren, und sonst niemanden, abgehalten werden. Dabei sollte es für jeden möglich sein, den Empfang von PNs von bestimmten Personen sperren zu lassen; So kann man Belästigungen durch zuviele PNs von Einzelpersonen unterbinden, sollte es so etwas einmal geben. Insbesondere weiblichen Diskussionsteilnehmern kann man so die Möglichkeiten geben, sich vor dem plumpen Anbaggern von Einzelpersonen zu schützen. Und wenn eine Frau (oder ein Mann) einen bestimmten Diskussionsteilnehmer und dessen Neigungen nicht mögen sollte, so kann man ebenfalls dessen Diskussionsbeiträge einfach nicht anklicken und dadurch vollkommen ignorieren.

Auch hier erkennt man den Vorteil einer Registrierungspflicht: Wenn da ein neuer Beitrag von "Zaphod Beeblebrox" erscheint, und "Zaphod Beeblebrox" ist ein Stammposter, dann können alle diejenigen, die die Tendenz seiner Beiträge kennen, seine Postings einfach nicht lesen. Trotzdem ersetzt das nicht die Pflicht zum Freischalten von Beiträgen, denn der Psychoschizo vertreibt alle, da ist er einfach gnadenlos. Er will in seinem persönlichem Krieg gegen das, was er in seinem krankhaften Wahn für vernichtenswert hält, alles niedermachen und nur verbrannte Erde hinterlassen, und im Kaputthauen ist er, wie wir gesehen haben, leider sehr sehr ausdauernd.

Wenn wir also einige wenige Sicherheitsmaßnahmen beachten, dann können wir im Verlauf der nächsten Jahre ein großes Spektrum von Erfahrungen und Ideen austauschen, und jeder kann sich heraussuchen, was er/sie lesen will oder nicht, und gleichzeitig werden Störer vom Board komplett ferngehalten.

Ich selber, übrigens, arbeite beruflich sehr viel und habe daher kaum Zeit zum Posten von Beiträgen, und habe mich deshalb auch bisher noch nicht zu Wort gemeldet. In Zukunft könnte ich aber ab und zu einmal Hyperlinks zu einigen neuen interessanten Outdoor-Socken-Bildern posten.

Alles Liebe,
euer Knuddel
 Re: Weitere wichtige Punkte für das neue Forum 13.06.2007 (00:28 Uhr) Unbekannt
> Hallo miteinander,

> es ist schön, zu hören, daß wir doch alle dengleichen
> Eindruck vom jetzigen und wohl auch zukünftigen Zustand
> dieses Forums hier haben, und daß wir uns ebenfalls alle
> (OK, außer dem einen, dem Täter selber) nach einer
> Möglichkeit des wieder ungestörten Erfahrungsaustausches
> zum Thema Schuhlos/Socken wünschen.

> Daß wir auf dem richtigen Weg sind, zeigt ja alleine
> schon die Tatsache, daß der Psychopath in den letzten 48
> Stunden mit Schaum vor dem Mund verbal um sich schlägt,
> weil er wütend ist, erkennen zu müssen, daß er bald
> seinen schizophrenen Zerstörungswahn nicht mehr ausleben
> kann. Und nicht mehr kaputtmachen zu können, das stört
> jemanden, der Befriedigung durch Gewalt gegen andere
> Menschen erfährt, natürlich sehr.

> Vor einigen Jahren hat so ein irrer Nachbar einer
> Bekannten von mir das Leben zur Hölle gemacht. Er hat
> nicht eher aufgehört, rumzuwüten, bis räumlicher Abstand
> hergestellt worden ist zwischen Täter und Opfer - durch
> Wegziehen.

> Und so sollten wir auch hier verfahren: Wegziehen, in ein
> neues Forum. Soweit herrscht ja Konsens unter uns.

> Ich warne aber davor, anzunehmen, daß alleine durch die
> Schaffung eines neuen Forums mit einigen wenigen
> Sicherheitsmaßnahmen wir vor weiteren verbalen Angriffen
> des Psychotikers sicher sein können. Vielmehr ist davon
> auszugehen, daß Schizo im Verlauf der nächsten Jahre
> immer wieder versuchen wird, auch im neuen Forum zu
> stören, beleidigen oder zustören. Dieses wird ihm
> insbesondere dann auch gelingen können, wenn wir die
> Hürden für ihn zu niedrig aufstellen.

> Eine Realisierung des Vorschlags von Johannes ("einfach
> registrieren und dann frei posten") kann von dem
> durchgeknallten Nullhirni dazu benutzt werden, sich immer
> wieder unter neuen Namen zu registrieren, um dann das
> Board mit so vielen Beleidigungen zu überfluten, daß man
> gar nicht mehr mit dem Löschen nachkommen kann. Dadurch
> vergrault man im Laufe der Zeit selbst Stammposter. Nein,
> es führt kein Weg daran vorbei, alle Postings vor dem
> Veröffentlichen durch Moderatoren freischalten zu lassen.

> Es gibt noch einen weiteren Weg, auf dem sich Schizo
> wieder einschleichen könnte: Wenn keine
> Registrierungspflicht bestünde, dann kann er sich als
> jemand anderes ausgeben - z.B. als einen Stammposter -,
> und unter dessen Namen seine Gehirnjauche ausschütten und
> damit auch alle Teilnehmer schnell vergraulen.

> Es muß für das neue Forum also eine Registrierungspflicht
> geben, in etwa nach dem folgenden Muster: Man meldet sich
> mit seinem Vornamen oder Pseudonym an, gibt seine
> Emailadresse an (die nur auf ausdrücklichen Wunsch des
> Users von der Forensoftware angezeigt wird, ansonsten
> aber automatisch unterdrückt wird), und dann bekommt man
> an seine Emailadresse ein von der Forensoftware
> generiertes Passwort zugesendet, mit welchem man sich
> zusammen mit seinem Vornamen oder Pseudonym zum Verfassen
> neuer Beiträge in das Forum einloggen kann. Lesen können
> wird man alle Beiträge natürlich auch ohne jegliche
> Anmeldung.

> Das neue Forum braucht also nicht nur eine
> Moderatoren-Freischaltfunktion für alle neune Beiträge,
> sondern auch eine Registrierungspflicht für alle
> Schreiber. Das ist lästig, so etwas - ich weiß das,
> selbst ich tue das ungerne - aber wohl unumgänglich. Wer
> noch nie mit schizophrenen Zerstörern zu tun hatte, der
> unterschätzt die Langlebigkeit des pathogenen
> Verwüstungswahns von solchen Psychotikern. Es kann noch
> sehr viele Jahre dauern, bis Schizo endlich von den
> Männern in den weißen Kitteln abgeholt wird, und deshalb
> müssen wir damit rechnen, daß Psychoschizo seinen
> Vernichtungsfeldzug gegen die von ihm ausgesuchten Ziele
> noch jahrelang führen wird, denn nur Macht und Zerstörung
> verschaffen seinem kranken Hirn Befriedigung, und im
> Internet kann er seinen Wahn gefahrenfrei für ihn
> ausleben.

> Noch eines wäre für das neue Forum schön: Die Möglichkeit
> des Versendens von Persönlichen Nachrichten ("PN"s). So
> können längliche Nebendiskussion, die nur zwei Personen
> interessieren, und sonst niemanden, abgehalten werden.
> Dabei sollte es für jeden möglich sein, den Empfang von
> PNs von bestimmten Personen sperren zu lassen; So kann
> man Belästigungen durch zuviele PNs von Einzelpersonen
> unterbinden, sollte es so etwas einmal geben.
> Insbesondere weiblichen Diskussionsteilnehmern kann man
> so die Möglichkeiten geben, sich vor dem plumpen
> Anbaggern von Einzelpersonen zu schützen. Und wenn eine
> Frau (oder ein Mann) einen bestimmten
> Diskussionsteilnehmer und dessen Neigungen nicht mögen
> sollte, so kann man ebenfalls dessen Diskussionsbeiträge
> einfach nicht anklicken und dadurch vollkommen
> ignorieren.

> Auch hier erkennt man den Vorteil einer
> Registrierungspflicht: Wenn da ein neuer Beitrag von
> "Zaphod Beeblebrox" erscheint, und "Zaphod Beeblebrox"
> ist ein Stammposter, dann können alle diejenigen, die die
> Tendenz seiner Beiträge kennen, seine Postings einfach
> nicht lesen. Trotzdem ersetzt das nicht die Pflicht zum
> Freischalten von Beiträgen, denn der Psychoschizo
> vertreibt alle, da ist er einfach gnadenlos. Er will in
> seinem persönlichem Krieg gegen das, was er in seinem
> krankhaften Wahn für vernichtenswert hält, alles
> niedermachen und nur verbrannte Erde hinterlassen, und im
> Kaputthauen ist er, wie wir gesehen haben, leider sehr
> sehr ausdauernd.

> Wenn wir also einige wenige Sicherheitsmaßnahmen
> beachten, dann können wir im Verlauf der nächsten Jahre
> ein großes Spektrum von Erfahrungen und Ideen
> austauschen, und jeder kann sich heraussuchen, was er/sie
> lesen will oder nicht, und gleichzeitig werden Störer vom
> Board komplett ferngehalten.

> Ich selber, übrigens, arbeite beruflich sehr viel und
> habe daher kaum Zeit zum Posten von Beiträgen, und habe
> mich deshalb auch bisher noch nicht zu Wort gemeldet. In
> Zukunft könnte ich aber ab und zu einmal Hyperlinks zu
> einigen neuen interessanten Outdoor-Socken-Bildern
> posten.

> Alles Liebe,
> euer Knuddel

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.