plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

33 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 spangenschuhe 26.01.2005 (21:14 Uhr) berenice1
ich bin eigentlich gar keine begeisterte schuhauszieherin, aber seit ich seit 2 Monaten einen Freund aus meiner Schule habe, hat sich einiges verändert. Deshalb bringe ich hier ein Erlebnis von mir. Vielleicht habt ihr ja ähnliche Erfahrungen gemacht und könntet eure Geschichte berichten.

Also mein Freund und ich waren zu Silvester von einem seiner Bekannten zu unserer ersten gemeinsamen Party eingeladen. Am Vortrag fragte ich ihn, was ich zu der anziehen sollte, und er meinte, ich sollte so weiblich wie möglich sein. Vorher wusste ich schon, daß er besonders auf Collegelook und flache Schuhe steht. Ich zog daher einen hellbraunen Faltenrock, eine weiße Bluse und eine braune Feinstrumpfhose an. Normalerweise hätte ich Stiefel getragen, aber da mein Freund flache Schuhe mag, so ich ein paar schwarze Lackschuhe mit Riemchen an (trage ich sonst nur zu Feiern).
Als mein Freund mich abholte, war er von meinem Outfit absolut begeistert und ich genoß das natürlich. Bei seinem Bekannten angekommen nahm er mich in den Arm und wir schlenderten zur Haustür des Mehrfamilienhauses. Auf dem Weg bat er mich dann, ob ich auf der Party nicht nur meinen Mantel, sondern auch meine Schuhe ausziehen könnte. Ich war wie von Donner gerührt, denn die Schuhe waren Teil meines Outfits. Ich sagte ihm daher ganz entrüstet, dass das gar nicht in Frage kam und er akzeptierte das.
Oben angekommen wurden wir von seinem Freund begrüsst. Der Freund half mir aus dem Mantel und als ich dabei nach unten blickte, sah ich mehrere Schuhe von Gästen an der Garderobe stehen.Und da kam es irgendwie über mich: ich bückte mich runter zu meinen Schuhen, schob den rechten Fuß vor und begann meine Schuhe auszuziehen. Ich öffnete die Riemchen, streifte meine Schuhe von den Füssen und stellte sie ordentlich unter meinen Mantel an die Garderobe. Mein Freund beobachtete mich dabei ganz fasziniert und ich fand es irgendwie erotisch, dass sogar sein Freund seine Augen von meinen ausgezogenen Lackschuhen und meinen bestrumpften Füssen nicht weg bekam.
Mein Freund nahm mich in den Arm und als wir das Wohnzimmer betraten, merkte ich, wie ich von einigen der Gäste aufmerksam gemustert wurde. Vorwiegend von den Mädchen liefen auch einige auf Strümpfen herum. Ich muß sagen, dass ich es als eigenartiges Gefühl empfand, so auf bloßen Strumpfhosenfüssen tanzend über den Pakettboden zu schweben.
So nun mache ich erst einmal Schluß, der zweite Teil wird noch folgen. Es wäre schön, wenn ihr auch eure Geschichten zum Besten gebt, falls ihr ähnliches erlebt habt.
 Schuhe ausziehen 27.01.2005 (19:13 Uhr) Conny
Hallo Berenice!
Ich finde es toll, daß Du dich trotz der anfänglichen Bedenken doch noch entschlossen hast, die Schuhe auf der Party auszuziehen. Warum wolltest Du das ursprünglich nicht tun? Gerade bei privaten Partys kommt es doch häufig vor, daß sich die Mädchen ihre Schuhe ausziehen. Es ist halt einfach superbequem, auf Socken oder Strümpfen zu laufen. Außerdem kann man sich ohne Schuhe viel freier bewegen, gerade beim Tanzen. Meiner Meinung nach ist es auch kein Problem, bei privaten Anlässen trotz modischem Outfit auf die Schuhe zu verzichten. Natürlich ist es am schönsten, wenn alle ihre Schuhe aushaben. Hatten bei eurer Party eigentlich alle Mädchen die Schuhe aus? Die Jungs sind meistens begeistert, wenn die Mädels ihre Schuhe ausziehen und dann in Strümpfen bzw. barfuß sind. Deinen Freund scheint es auch anzutörnen, wenn Du ohne Schuhe läuftst, sonst hätte er Dich sicherlich nicht darum gebeten, die Schuhe auszuziehen. Leider ziehen die Jungs selber fast nie ihre Schuhe aus. Hat Dein Freund seine Schuhe auch anbehalten?
Ich trage selber sehr gerne Stiefel, allerdings ziehe mir auch liebend gerne bei allen Gelegenheiten die Schuhe aus und genieße dann die Freiheit an den Füßen. Auf der letzten Silvesterparty habe ich mir letztendlich sogar die Strumpfhose ausgezogen und habe dann ein paar Runden total barfuß getanzt.
Wie hat Dir eigentlich die Party auf Strümpfen gefallen? Ziehst Du dir demnächst bei solchen Gelegenheiten wieder die Schuhe aus? Es klingt so, als würdest Du sonst selten ohne Schuhe laufen. Ist es in Deinem Bekanntenkreis nicht üblich, bei Besuchen oder Partys die Schuhe auszuziehen? Ich kann Dir nur empfehlen, auch weiterhin die Schuhe auszuziehen. Wenn es vielleicht auch am Anfang etwas ungewohnt ist, nach einer Weile wird es Dir bestimmt gefallen.

Viele Grüße
Conny
 Re: Schuhe ausziehen 10.08.2018 (23:36 Uhr) Lächerlich
Ach Conny, du geile Fake Sau,

13 Jahre nach Deinem Beitrag klopp ich mir einen auf Deinen elenden Schwachsinn.
Dieses Forum ist mehr tot als jeder Friedhof.
 Re: Schuhe ausziehen 01.02.2005 (19:39 Uhr) SonjaF
Hallo Berenice,

ich bin seit etwa zwei Jahren begeistert vom Schuhe ausziehen. Und das kam so:
Ich war mit meinem Freund in München auf der Bootsausstellung. Ich hatte mich extra für Ihn ein bischen aufgesteilt. Eben mit Minirock, Bluse und Pumps. Wir liefen dann einige Zeit auf der Messe rum. Es gab ja auch noch anderes zu sehen wie Caravans und Reisen.
Es gab dann auch die Gelegenheit, ein etwas größeres Motorboot von innen zu besichtigen. Es war eine richtige Jacht. Die Aussteller liesen aber niemand mit Strassenschuhen auf die Boote. Es gab da so Überschuhe zum Anziehen. Mein Freund zog sie die Dinger über. Ich bevorzugte einfach aus den Pumps zu schlüpfen und strümpfig die Jacht zu besichtigen. Die Schuhe lies ich einfach am Boot liegen. Es war schon interessant, zu sehen welcher Luxus an Bord eines so teueren Motorboots herrscht. Aber nun zurück zum Thema. Wie waren mit der Besichtigung fertig und stiegen von Bord und meine Schuhe waren weg. Wir suchten überall, vergebens, die Schuhe waren verschwunden!
Mein Freund machte mir den Vorschlag, den Messebesuch abzubrechen. Aber mir war es dann eigentlich ganz angenehm ohne meine hochhackigen Pumps herumzulaufen und ich machte den Vorschlag, die Messe einfach weiter auf Strümpfen zu besuchen.Ich merkte, das mich die Blicke auf meine Füsse der anderen Besucher erregten. Auch meinen Freund machte es wahnsinnig, mit mir in Strümpfen in den Messehallen zu schlendern.
Seit dem ziehe ich eigentlich bei allen Möglichen oder unmöglichen Gelegenheiten meine Schuhe aus. Meinen Freund erregt es immer sehr, wenn ich ohne Schuhe bin. Manchmal drängt er mich dann auch wenn ich mich nicht gleich freiwillig meiner Schuhe entledige.

LG
Sonja
 Re: spangenschuhe 14.05.2011 (00:21 Uhr) Unbekannt
Was für biedere Phantasien die Leutchen doch haben.
 Re: spangenschuhe 16.05.2011 (19:56 Uhr) Unbekannt
Wie kann man nur auf einen Beitrag
antworten der über 6 Jahre alt ist.
Totaler Schwachsinn!
 Re: spangenschuhe 16.05.2011 (21:17 Uhr) Unbekannt
natürlich ist der schwachsinnig, er weiß es nur nicht, ein armer kleiner Wicht eben der sonst im Leben nichts zu sagen hat
 Re: spangenschuhe 17.05.2011 (15:12 Uhr) Alf
Von sich auf andere zu schliessen. Ist das ein positiv oder negativ zu bewertender Charakterzug?

Viele Grüße!

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.