plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

76 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 sockig zum Container 07.11.2009 (17:12 Uhr) Sven
Hey…
Ich hab heut auch mal wieder was erlebt. Es ist zwar relativ kühl draußen, aber ich dachte ich werd es trotzdem machen.
Ich mach meinen Haushalt eigentlich immer auf Socken. Als ich soweit durch war, wollte ich noch die Zeitungen zum Container schaffen. Der steht ca. 5 min Fußweg von meiner Wohnung entfernt.
Es war heute wirklich ein schöner Tag bei uns, die Sonne schien den ganzen Tag und ich glaub, dass war auch der Grund das ich mir dachte: heute noch mal auf Socken nach draußen zu gehen. Die Zeitungen wegzuschaffen war eigentlich ideal für mein Vorhaben. Es war aber trotzdem nicht einfach. Ich schaute auf beiden Seiten meiner Wohnung nach draußen ob mich vllt jemand sehen könnte – war aber alles so weit „frei“. Also die Zeitungen geschnappt, den Schlüssel eingepackt und los geht’s. Anfangs war auch alles gut, es war keiner weit und breit zu sehen, mein Herz klopft aber trotzdem bis zum Hals. Auf großen Pflasterplatten lief es sich wieder einmal wunderschön. Ich hab dann die Straßenseite gewechselt, dabei bin ich über einen Wiesenstreifen, der trotz Sonne noch leicht feucht war. Über die Straße drüber und weiter. An der Querstraße musste ich kurz warten, da ein Auto kam, war ein kribbeliges Gefühl auf einmal stehen bleiben zu müssen. Ich dachte da nur, wenn mich jetzt so Einer sieht… Naja, ich bin dann durch einen kleinen Park. Dessen Wege sind aus rotem Schotter, was sich auch richtig gut auf Socken laufen lässt. Aber dann kam es…. Genau an dem Container wo ich hin wollte, war gerade der Containerdienst und entleert die Container – na toll – ich dachte: Was nun? Ich konnte nicht anders, da musste ich nun durch. Mein Herz schlug immer wilder, was nicht besser wurde, als ich sah, das 2 Familien das Treiben des Containerdienstes beobachteten. Ich musste nun unmittelbar an den Leuten vorbei. Das war das 1. Mal das ich so nah nur auf Socken an Menschen vorbei musste. Soweit ich es bemerkte, hat mich aber Keiner schräg angeschaut. War vllt auch mein Glück das der Containerdienst da war, da sie alle auf Ihn geschaut haben.
Nachdem ich die  Zeitung in den Container geschmissen habe, bin ich gleich weiter, diesmal nicht durch den Park sondern außen herum. Auch diese Wege waren aus dem rotem Schotter und es lag eine Menge Laub auf diesen. Das war ich glaube das Beste Gefühl was ich je auf Socken erlebt habe. Sockig durch das Laub schlendern und die Füße durch das Laub ziehen – wisst Ihr was ich meine? Auf meinem weiteren Weg nach Hause kam mir Keiner mehr entgegen. Zu Hause angekommen, war ich voll gespannt wie meine Socken an den Sohlen aussahen. Ich war zufrieden;)
Euch noch ein schönes WE

MFG Sven
 Re: sockig zum Container 08.11.2009 (00:57 Uhr) christof
Hi, ich hab heute auch das Altpapier zum Container getragen, aber mit Schuhen. Jedoch als ich durch meine Gasse ging traf ich eine nette Nachbarin, die grade in Socken hinter ihrem Gartentor stand. Natürlich sagte ich besonders freundlich hallo und wir lächelten uns an.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.