<script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js?client=ca-pub-1245772392699385" crossorigin="anonymous">
plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

115 User im System
Rekord: 483
(01.04.2024, 01:34 Uhr)

 
BlutdruckDaten
Die bewährte Blutdruck-App
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 Schuhklau in der Schule 02.05.2023 (18:52 Uhr) Christian
Hallo erstmal,

Ich hatte öfters mal das Problem ohne Schuhe in der Schule rumzulaufen. Während meiner Realschulzeit war es halt modern das alle Jungs immer nur weiße oder graue Tennissocken anhatten. Ich hatte aber allerdings immer welche in anderen Farben. Blaue, Schwarze, ab und zu mal welche mit Ringeln, Längsstreifen, Motiven oder welche wo die Spitze und Ferse eine andere Farbe hatten. Ich fand die gut und zieh auch jetzt noch solche an. Man brauch ja nur mal bei Klamottenläden bei den Herrensocken gucken (Beispiel H&M), da sind immer Motive drauf. Und sei es nur Homer Simpson.



Ich schätze mal, das das wohl ein Grund war warum ich immer ohne Schuhe rumlaufen durfte. Sah wohl "lustig" aus, wenn da wieder nen Kerl auf blauen Socken oder auf Ringelsocken durche Gegend rennt.

Habe meine Schuhe aber immer wieder zurückbekommen und musste nie auf Socken nach Hause oder den ganzen Schultag auf Socken verbringen. Aber öfters mal die Pausen oder ein paar Stunden.

Da haben dann aber immer einige aus meiner Klasse und aus meiner Nachbarklasse mitgemacht.

In der Nachbarklasse war ein etwas kräftigerer. Öfters hät er mir von hinten um die Arme gegriffen, so das ich meine Arme nicht bewegen konnte, und hochgehoben. Ruckzuck waren dann meine Schuhe weg und Ich wurde in den Schrank den wir in der Klasse hatten reingedrückt und die Türen wurden zugehalten. Ich saß dann ohne Schuhe in dem Schrank. Wenn meine Schuhe dann versteckt waren haben sie mich rausgelassen. Da brauchte ich dann auch nicht mehr durch die Gegend laufen und suchen, weil ich eh keine Ahnung hatte wo ich zuerst suchen sollte. Was meine Mitschüler natürlich richtig amüsierte, da ich dann auch mal länger ohne Schuhe da saß. Manchmal waren auch meine ganzen anderen Sachen weg. Jacke, Rucksack, etc. In den meisten Fällen konnte ich dann einen Schuh irgendwo auf dem Schulhof wiederholen, der irgendwo angebunden war und der andere war halt wo anders versteckt. Oder ich habe die schnell wiederbekommen, allerdings dann randvoll mit Wasser, weil sie gucken wollten ob die "wasserdicht" sind.

Sonst hatten wir noch solche großen Runden Müllkörbe in der Pausenhalle stehen bzw. vor einigen Klassenräumen. Da wurde ich dann auch des öfteren von einigen "reingesetzt. Hochgehoben, dann die Arme seitlich von mir so das die Hände zuerst reingehen und dann wurde ich da noch schön reingedrückt so das ich nicht von selbst rauskomme. Und wieder wurden mir die Schuhe ausgezogen und ich saß dann ohne Schuhe zum Beispiel in der Pausenhalle, was dann ziemlich peinlich war. Jeder kommt an und lässt nen dummen Spruch los "Boa, stinkt das hier", "Hey, wo hasten deine Schuhe?", "Hey, was sitzte denn im Mülleimer". Oder ich wurde halt auch an den Füßen gekitzelt. Wenn das mal nen Lehrer gesehen hat, habe ich zwar meine Schuhe sofort wiederbekommen, aber die waren auch genauso schnell wieder weg

Wenn ist sowas auch mal passiert?
 Re: Schuhklau in der Schule 02.05.2023 (19:06 Uhr) Christian
Hallo erstmal an alle. Das mit dem Thema Schuhe klauen war in meiner Schulzeit auch sehr oft ein Thema in meiner Schule bzw. in unserem Jahrgang. Mal waren einige Mädels dran, ganz selten waren es einige Jungs die Schuhlos waren. Bei mir ist es häufiger vor gekommen das ich ohne Schuhe unterwegs war.

Ich hatte, anders als die anderen Jungs aus meinem Jahrgang, meist bunte bzw. farbige Socken an. Die anderen hatten eher schwarze oder graue Tennissocken an.

Es waren aber nicht nur meine Klassenkameraden die mir meine Schuhe ausgezogen haben, sondern auch die, aus der Nachbarklasse.

Ein so ziemlich peinliches Erlebnis für mich war folgendes. Es ging schon in der ersten Pause los. Wir warteten vor dem Physikraum auf unseren Lehrer. Der Raum ging von unserer Aula ab, wo halt auch mehrere Bänke standen und ziemlich viele Schüler durchliefen um zu ihren Räumen zu kommen. So warteten wir da also auf unseren Lehrer und saßen auf dem Boden bzw. Einige standen oder saßen auf den Bänken.

Ich saß vor dem Raum und hatte mich mit einem Klassenkamerad unterhalten, als ein anderer kam, und meinte man könnte mir ja mal wieder einen Schuh klauen. Sie hätten wieder Lust auf "Football". Schon wurde ich von dem, mit dem ich mich unterhalten hatte, umklammert und zu Boden gerungen, als mir der andere den einen Schuh von Fuß zog und damit ein Stück wegrannte. "Football" wurde das ganze genannt, weil ich versuchte meinen Schuh wiederzubekommen und die anderen den Schuh wie ein Football hielten und mich bei meinen Versuchen immer wieder umtackelten. Ab und zu wurde er geworfen und ich wurde wieder zu Boden gerungen.

So versuchte ich nun in einer gelben Socke mit schwarzen Zehen und schwarzer Ferse meinen Schuh wiederzubekommen. Meinen Schuhlosen Zustand bekamen auch welche aus meiner Nachbarklasse mit.

Kurz vor Unterrichtsbeginn bekam ich allerdings meinen Schuh wieder.  In der Stunde und der nächsten Pause passierte nichts. Allerdings in der darauffolgenden Stunde musste ich während des Unterrichts aufs Klo, sagte dem Lehrer Bescheid und ging los. Auf dem Hinweg sah ich, das einige aus der Nachbarklasse in der Aula saßen. Sie hatten eine Freistunde. Auf dem Rückweg sagte einer, das hier ja heute morgen Football gespielt wurde. Das würden die auch gerne machen. Ich sagte, ich müsste aber wieder zum Unterricht. Ich hab da keine Zeit. Es wurde mit einem umso besser beantwortet und ich wurde zu Boden gerungen. Allerdings wurden mir nun beide Schuhe abgenommen. So das ich komplett Schuhlos da stand. Los, geh zum Unterricht hieß es. Aber ich wollte meine Schuhe wiederhaben. Ich könnte doch nicht ohne Schuhe zurück. Da die nun wegliefen, aber ich ja auch keine Zeit hatte, blieb mir nichts anderes übrig.

Unter lachen betrat ich nun sockig wieder unten Klassenraum. Die gelben Socken waren natürlich auch ziemlich auffällig, bei einer dunklen Jeans. Das unser Lehrer noch einen Spruch brachte, ob meine Schuhe ins Klo gefallen sind, machte es nicht besser.

Ich verbrachte nun die Stunde Schuhlos, und versuchte immer meine Füße irgendwie zu verstecken. In der nächsten Pause ging ich sofort zu den aus der Nachbarklasse und wollte meine Schuhe wiederhaben.

Sie sagten das sie meine Schuhe nicht mehr hätten. Die wären draußen, zum auslüften. Beim Basketballfeld. Also bin ich dort hin und fand meine Schuhe. Sie waren an den Schürsenken zusammen gebunden und über den Ring vom Korb geworfen.  Mithilfe von einem Ball (meine Mitschüler hatten einen mit) konnte ich dann meine Schuhe runterwerfen und endlich wieder anziehen.

Das war mal ein Erlebnis von mir. Wenn jemand möchte, schreibe ich noch das ein oder andere mal auf.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.