plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

67 User im System
Rekord: 615
(15.11.2019, 06:43 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 Gestern beim Hausarzt 07.07.2016 (16:03 Uhr) Unbekannt
 Re: Gestern beim Hausarzt 07.07.2016 (19:41 Uhr) elisa
 Re: Gestern beim Hausarzt 07.07.2016 (19:44 Uhr) Unbekannt
 Re: Gestern beim Hausarzt 07.07.2016 (23:59 Uhr) Unbekannt
 Re: Gestern beim Hausarzt 08.07.2016 (10:08 Uhr) Ines
 Re: Gestern beim Hausarzt 27.03.2017 (23:59 Uhr) Melanie
 Re: Gestern beim Hausarzt 29.03.2017 (00:30 Uhr) Natalie
 Re: Gestern beim Hausarzt 04.11.2017 (16:36 Uhr) Susanna
 Re: Gestern beim Hausarzt 09.11.2017 (13:55 Uhr) Kgz
 Re: Gestern beim Hausarzt 15.05.2018 (23:51 Uhr) Sandra
 Re: Gestern beim Hausarzt 16.05.2018 (09:45 Uhr) Moni
 Re: Gestern beim Hausarzt 16.05.2018 (10:30 Uhr) Unbekannt
 Re: Gestern beim Hausarzt 17.05.2018 (14:30 Uhr) Svenja-Elisa-Ines-Charen Meyer
 Re: Gestern beim Hausarzt 17.05.2018 (15:58 Uhr) Michele Svenja-Elisa-Ines-Charen Meyer
 Re: Gestern beim Hausarzt 17.05.2018 (19:06 Uhr) Moni
 Re: Gestern beim Hausarzt 18.05.2018 (10:15 Uhr) Moni - Serina
 Re: Gestern beim Hausarzt 18.05.2018 (16:52 Uhr) Moni
 Re: Gestern beim Hausarzt 30.05.2018 (23:20 Uhr) Sandra
Das ist bei mir alles schon ein bischen her.

Aber vor der OP wurde ich aufgerufen und bekam von der Schwester dann zu Beruhigung vor der Spritze ein paar LMA-Tabletten. Dabei bat sie mich auch meine Strassenklmotten auszuziehen und den OP-Mantel anzuziehen. Sie meinte der Dokter vertreten die Meinung, es sei aus hygenischen Gründen besser auch die ganze Strassenkleidung auszuziehen. Deshalb bat sie mich dann auch noch meine Jeans und den Pulli auszuzihen und gab mir stattdessen dann einen OP-Kittel. Woanderst hätte ich womöglich nur meine Schuhe ausziehen müssen.

Ich hatte unter meinem Strickpulli ein langärmeliges Top an. Zu den Top und dem OP-Kittel hatte dann wirklich nur noch meinen Schlüpfer und ein paar blaugraue Sneakersocken an. Trotzdem wollte ich keine Überzieher für über die Socken. Ich fand das sah einfach nur bescheuert aus und der OP-Kittel war immerhin lang genug  sodass man niemand meinen Schlüpfer sehen konnte. Deswegen war es dann auch völlig ok für mich mich noch so kurz ins Wartezimmer zu setzen. War ja ohnehin niemand da.

Nach der Operation kann ich mich jedoch nicht mehr an viel erinnern. Nur dass ich in einem Nebenraum aufgewacht bin. Ich war ziemlich beduselt und wollte rasch nach Hause. Meine Jeans, die Schuhe und meine Pulli hatte ich nach dem Umziehen meiner Mutter gegeben. Sofern waren sie dann auch nicht da im Aufwachraum. Deshalb bin ich dann mit Hilfe der Schwester dann einfach nur so wie ich war eben war d.h. in T-Shirt, im Slip und in Socken aufgestanden.

Wie gesagt ich war noch ziemlich benommen und da meine Mutter ohnehin in der Tiefgarage des Ärtehauses geparkt hatte haben mich die Schwetser und meine Mutter dann die paar Meter eben auch nur in Socken und Slip mit dem Aufzug nach untern in die Tiefgarage gebracht und zum Auto gebracht. Den Pulli habe sie mir davor allerdings wieder angezogen denn Zuhause hin ich dann auch so aufgewacht.

LG Sandra

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.