plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

80 User im System
Rekord: 788
(03.08.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 Ohne Schuhe spazieren gehen 20.11.2016 (04:20 Uhr) Pauline
Guten Tag, allerseits,

ich lese dieses Forum schon seit einiger Zeit mit, da ich das Thema toll finde. Wenn das Wetter entsprechend ist, gehe ich gerne im Wald ohne Schuhe spazieren. Es fühlt sich einfach sehr gut an, den Wald auf nackten Füßen zu erleben. Sehr gerne spaziere ich durch den Matsch, nachdem es geregnet hat oder ich gehe bei Nieselwetter spazieren. Aber ich gehe auch gerne barfuß über Asphalt, vor allem an warmen Tagen abends, wenn der Asphalt vom Tag noch gut durch die Sonne aufgeheizt ist. Zurzeit funktioniert dies durch das Wetter bedingt nicht so oft, was ich schade finde, jedoch kommt der nächste Frühling und Sommer bestimmt. Gehen andere hier im Forum auch gerne ohne Schuhe spazieren? Was mögt Ihr in Bezug hierauf gerne? Es würde mich freuen, wenn jemand dies auch gerne tun würde und wenn vielleicht Anregungen ausgetauscht würden.


Mit freundlichen Grüßen

Eure Pauline
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 20.11.2016 (08:46 Uhr) Thomas
Guten Morgen,
ja, mag ich auch sehr gerne. Die von dir beschriebenen Orte mag ich auch. Mit Ausnahme von Matsch.
In der Tat ist aufgewärmter Asphalt am Abend super angenehm.
Gruß, Thomas
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 20.11.2016 (18:48 Uhr) Udo
Hallo Pauline,
das ist ja seltsam, barfuss kann man doch überall laufen, das ist doch nichts besonderes. Im Sommer zieht sich an jeder Ecke jemand die Schuhe aus. Aber egal, findest du das dann kribbelig, wenn du eine Frau oder einen Mann siehst, der barfuss dahergeht?
schönen Gruß
Udo
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 04.10.2017 (17:32 Uhr) Jerry
Ich laufe abends gern in Socken auf der Straße rum, der Boden ist noch schön warm und es fühlt sich echt gut an
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 20.11.2016 (11:11 Uhr) Paul
Hi,hier geht es um sockiges laufen, NICHT um Barfuss laufen. Dafür gibt es Barfussforen. Die, die hier lesen, lesen deshalb, weil sie alle so bekloppt sind und es aus unerfindlichen Gründen geil finden, wenn man auf Socken/Strümpfen läuft, tanzt, Waldwegwanderungen macht, u.s.w..Ich bin auch so bescheuert,
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 20.11.2016 (12:00 Uhr) Unbekannt
Oh wie süß. Die Forenpolizei ist da.
Junge, halt die Fresse und geh kacken.
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 21.11.2016 (14:54 Uhr) Paul
Deine Ausdrucksweise sagt schon alles, - unterste Schublade.
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 23.11.2016 (21:14 Uhr) Unbekannt
Trotzdem kannst du Pauline in Ruhe lassen. Sie läuft schließlich auch schuhlos!
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 24.11.2016 (12:04 Uhr) Paul
..dann lies doch einfach zu Ende: schuhlos, weil.....
Nicht nur einfach schuhlos!
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 24.11.2016 (18:04 Uhr) Unbekannt
Paul, es ist in der Tat herausfordernd einen solch kleinkarierten Denunzianten wie Dich nicht mit Schimpfworten zu belegen.
Der "kleinkarierte Denunziant" ist kein Schimpfwort, sondern das, was Du aus meiner subjektiven Sicht ausstrahlst.
Trotzdem ist der Umgangston auch Dir gegenüber einzuhalten. Ja, da steht bestrumpft. Ganz große Klasse, ohne Deinen
Hinweis wäre es niemanden aufgefallen. Wie wäre es einfach mal mit : Leben und leben lassen ? Und nicht hinter der Hecke des
kleinbürgerlichen Spießerhaftens versteckt, darauf wartend, dass man den Nachbar wegen Ruhestörung anzeigen kann ?
Oder den Moralapostel spielen, manch einer sagt Forumspolizei, wenn jemand das Wort "barfuß" schreibt ?
Nein, nicht Dein Ding, oder ? Alles Gute.
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 25.11.2016 (12:34 Uhr) Paul
Du kapierst es einfach nicht. Gehst du auch in einen Lebensmittelladen, wenn du neue Autoreifen brauchst? Jetzt verstanden?
Ich verzichte auf Beleidigungen, wie du sie aussprichst, du disqualifizierst dich mit deinen Aussagen schon selbst genug, das sieht hier jeder mit durchschnittlichem Denkvermögen.
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 25.11.2016 (17:52 Uhr) Unbekannt
Wo habe ich Dich beleidigt im letzten Post beleidigt,  Paul ? Auf der Schiene bist Du ja latent auch unterwegs.
Nett das Du mir unterdurchschnitlliches Denkvermögen unterstellst. Kann ja nun auch nicht wirklich jeder ein
solch helles Licht sein, wie Du das bist.
Und doch : ich habe Dich verstanden. Leider verstehst Du aber nicht, obwohl Du ja ein weit überdurchschnittliches Denkvermögen zu besitzen scheinst. Der Punkt ist, dass wir andere Ansichten haben über die Frage, ob man in einem Sockenforum auch Barfußthemen aufgreifen kann. Nicht mehr und nicht weniger.

Aber mal ganz davon ab, wir drehen uns ja im Kreis und scheinen beide nicht kompromissbereit. Von daher sollten wir das beide wie Erwachsene beenden. Ich tue das hiermit von meiner Seite. Wünsche Dir - und das meine ich ganz ehrlich - einen friedlichen ersten Advent.

 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 26.11.2016 (11:43 Uhr) Jule
Boa, echt, Matsch? Wär mir zu hart ;) Da werden dir doch auch die Füße nass und dreckig und alles ist bä ... Jeder wie er mag, aber ich persönlich mag's halt net. Wenn du jetzt ne Freundin von mir wärst würd ich nur gucken, dass du mir mit den dreckigen Socken nicht in der Wohnung rumläufst sondern halt andere anziehst.

Das Gefühl im Sommer mit warmen Steinen unter den Socken find ich aber auch total schön. Und man muss die Nägel net lackieren wenn man sockig ist :)

Bei mir aber eher Alltagsgänge auf Socken als jetzt so richtig spazieren, außer Urlaub und spontan. Wie machst du die denn?
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 04.12.2016 (00:15 Uhr) Pauline
Guten Tag, allerseits,

was den Matsch betrifft bin ich ein absolutes Dreckschwein, das gebe ich definitiv zu. Selbstverständlich gehe ich nach einem Spaziergang durch den Matsch nicht direkt in eine Wohnung, sondern führe erst einmal eine Säuberung durch, soviel Hygiene muss auf jeden Fall sein. Bei "Alltagsgänge[n]" hängt es sehr von meiner Lust und Laune ab, was ich da an meinen Füßen trage, ´mal barfuß, ´mal mit Socken, bei längeren aber dann doch meist mit Schuhen. Ich hoffe, dass ich hiermit Deinen Post ordentlich beantworten konnte und ich freue mich schon auf Eure Antworten.


Mit freundlichen Grüßen

Eure Pauline
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 04.12.2016 (12:54 Uhr) Sven
Hallo Pauline,

wie sieht denn die Säuberung aus, wenn du sockig durch Matsch gelaufen bist ? Eigentlich reicht es doch aus, die Socken vor der Tür auszuziehen.

Und wenn die Socken nicht matschig, sondern nur dreckig sind, was machst du dann ?

Deine Berichte sind - ich hoffe das darf man sagen - ziemlich prickelnd :)

Schönen 2. Advent
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 08.01.2017 (03:34 Uhr) Pauline
Gute Nacht,

nun komme ich ´mal wieder dazu, hier auf einen Beitrag zu antworten. Wenn meine Socken matschig sind, ziehe ich sie ein paar Hundert Meter vor meiner Wohnung aus und laufe barfuß durch das Gras, sodass meine Füße soweit einigermaßen sauber werden. Schließlich möchte ich nicht alles von Hauseingang über das Treppenhaus bis zu meiner Wohnung beschmutzen und danach wieder putzen. Die Socken wasche ich danach gründlich von Hand aus und hänge sie auf, da ich befürchte, der Matsch könnte ein Problem für die Waschmaschine sein. Sollten meine Socken "nur" dreckig sein, so lasse ich sie nach meinem Spaziergang an und gebe sie bei der nächsten Wäsche in die Waschmaschine, um sie zu reinigen. Schon jetzt freue ich mich auf den nächsten Frühling, beziehungsweise Sommer, da ich dann wieder ohne Schuhe spazieren gehen können werde.


Mit freundlichen Grüßen

Pauline
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 08.01.2017 (17:13 Uhr) Sven a.
Hallo Pauline

Was trägst du denn so für Socken wenn du deine Spaziergänge machst?
Hört sich echt interessant an :)
Grüße
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 08.02.2017 (20:37 Uhr) Andreas48
Hallo Pauline!

Wie: "wenn die Socken matschig sind"? Ich dachte, Du liebst es barfuß zu gehen und tust das, von auf Socken laufen war aber im ersten Beitrag keine Rede, das verwirrt mich jetzt ein wenig. :-/

Gruß von
Andreas
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 29.01.2017 (19:22 Uhr) Andreas48
Hi Pauline :-),

wieso sollst Du deswegen ein Dreckschwein sein? Ich finde das Gefühl auch sehr geil, wenn der Matsch zwischen meinen Zehen durchquillt, denn ja: ich gehe fast nur barfuß und das schon seit über 12 Jahren.
Auf Barfußfühlpfaden gibt es ja verschiedene Untergründe zu erkunden: Rindenmulch, Kieselsteine und da gibt es auch Matschbecken, eigentlich immer gefolgt von einem Becken mit Wasser, wer nicht da durch will, hat die Möglichkeit, den speziellen Pfad neben dem Becken zu nutzen. Ich denke, dass es einfach in der Natur des Menschen liegt, so etwas irgendwie prickelnd und angenehm bis zum Teil sogar erregend zu finden, dass es so etwas auf Barfußpfaden gibt, zeugt doch davon, dass Du mit dieser Vorliebe nicht allein dastehst.

Beste Barfußgrüße ;-)
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 01.02.2017 (10:50 Uhr) Jule
Hm, na ja, da hat halt jeder so seine Angewohnheiten :) Ich bin auch net immer auf Socken wenn ich zum Beispiel bei meinen Eltern im Garten was mach, obwohl ichs ja voll albern find zuhaus in Schuhen rumzulaufen. Und Garten, Terrasse und direkt vorm Haus haben da bei uns eigentlich immer dazugehört auch wenn meine Ma jetzt manchmal komisch wird :) Aber wenn man so richtig in den Beeten rumwühlt ist das schon einfacher wenn ich nur meine guten alten Gartenchucks ausziehen muss wenns wieder ins Haus geht. Ich hab irgendwann auch einsehen müssen dass man net unendlich lang aufm staubigen Dachboden rumrennen kann ohne das die Füße im Socken schmutzig werden ... Das geht halt irgendwann durch den Socken durch, da hilft dann nur noch zweites Paar Socken oder halt doch mal in Schuhen nach oben. Weil ich find: wenn Socken son bissel Laufspuren haben ist das des normalste der Welt aber ich mag net irgendwo Spuren im Haus hinterlassen oder auf der Couch ... Zum Füßewaschen geschickt werden nach dem Familienspaziergang ist auch net so der Hit :) (Und ich war SO stolz damals vor meinen spießigen Kusinen ... Na egal ist schon was her.)
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 10.01.2017 (12:07 Uhr) Vampir12
Ich finde toll wenn Mädchen Barfuß im Sommer spazieren gehen und hübsche Füße haben. Obwohl ich es schöner finde wenn es nicht ganz so freiwillig ist. Deswegen nehme ich meiner Freundin unter einem Vorwand sehr gerne die Schuhe und Socken ab
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 15.01.2017 (03:48 Uhr) Pauline
Gute Nacht,

wenn ich mit Socken spazieren gehe, so trage ich meist weiße Sneakersöckchen, welche mir nicht einmal bis zum Knöchel reichen. Einen unfreiwilligen Spaziergang barfuß, beziehungsweise sockig durchzuführen, ist für mich auch eine reizvolle Idee. Ich wünschte, dass mir eine Freundin im Sommer auch ´mal Schuhe und Socken abnehmen würde und danach mit mir im Wald spazieren gehen würde. Dieser leichte Zwang würde den Reiz eines schuhlosen Spaziergangs schon deutlich erhöhen. Auch könnte ich mir eine Art kleine Schnitzeljagd auf die Schuhe und Socken vorstellen. Dabei würde die Mitspielerin meine Schuhe und Socken im Wald ein wenig verstecken und ich müsste diese anhand von Hinweisen der Mitspielerin suchen und finden. Was denkt Ihr über diese Idee? Es würde mich durchaus freuen, hier bald ein paar Antworten lesen zu dürfen.


Mit freundlichen Grüßen

Eure Pauline
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 15.01.2017 (08:24 Uhr) Sven a.
Hey,

Deine Idee hört sich super an, mir persönlich würde es aber besser gefallen wenn du nur in deinen weißen Söckchen bist.:)
Trägst weiße weil man den den Schmutz schön ansieht ?
Schmeißt du die Socken nach einem Ausflug weg oder wäscht du sie ?
Grüße
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 15.01.2017 (09:01 Uhr) Pauline
Hi,

ja klar, ich mag es wenn man den Schmutz an meinen Söckchen oder Füßen sieht.
Schwarze wären ja langweilig.
Kommt drauf an, sind sie total matschig schmeiß ich sie weg , sind sie sehr schmutzig kommen sie in die Wäsche,
sind sie leicht dreckig (wenn ich über den Asphalt gehe) lasse ich sie weiter an, manchmal drei Tage am Stück.
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 15.01.2017 (09:53 Uhr) Sven a.
Hi

Cool 3 tage am Stück die Socken zu tragen,danach sind sie sicher richtig schön dreckig oder?
Bekommst du deine weißen Söckchen wieder ganz sauber?
Schmeißt du sie in die Kochwäsche?
Wo läufst du am liebsten mit Socken Rum?
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 15.01.2017 (13:41 Uhr) Pauline
Hi,

wie wäre es mal, wenn du auch was von dir erzählst bevor immer mehr Fragen kommen ?

Klar sind die nach drei Tagen ziemlich dreckig und riechen auch nicht mehr so dolle. Ist mir aber egal.

Wo ???? Überall wo ich Lust habe :)

 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 15.01.2017 (19:08 Uhr) Sven a.
Hey.

Also ich laufe jetzt nicht speziell Draußen in Socken Rum. Mal zum den Müll Raus bringen oder an Briefkasten, da bin ich dann schon in Socken. Ansonsten in der Wohnung, Hausschuhe gehen gar nicht. Ich finde es sieht gut aus, wenn sich die Fußsohle auf der Sohle der Socken Abzeichnet.
Wenn du Fragen hast, frag einfach:)
Warst du heute auch in Socken unterwegs?
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 15.01.2017 (19:35 Uhr) Pauline
Hallo, Guten Abend,

jetzt weiß ich ja wenigstens etwas. Wunderbar, alles gut. Keine weiteren Fragen :)

Bin bin dir, Hausschue gehen gar nicht, hatte ich auch noch nie gehabt.
Heute war ich ziemlich faul und nur zu Hause. Zunächst noch mal in den Socken von gestern, die sind jetzt
in der Waschtrommel. Glaub schon das die recht schmutzig waren, habe aber nicht geguckt.
Jetzt gerade hab ich keine Socken mehr an. Mir ist warm genug

Lieben Gruß
Pauline
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 16.01.2017 (09:28 Uhr) Sven a.
Guten morgen,

Erst einmal danke dass du so schnell antwortest. :))

Manchmal bin ich echt erstaunt, wie meine Socken nach einem Tag an der Fußsohle aussehen:) mag es ja wenn man den Socken tragespuren ansieht... Das einzigste was ich mal gemacht habe, war auf Socken in einen Laden zum einkaufen...🙈

Schaust du dir deine Socken öfters von unten an?
Werden deine Socken in der Wohnung auch schmutzig oder nur wenn du draußen bist?
Hast du markensocken an?
Liebe grüße

 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 19.01.2017 (11:10 Uhr) Pit
Hallo Pauline,

das hört sich ganz nett an was dir da so vorschwebt:-)Ich wäre allerdings dafür, dass du deine weißen Sneakersöckchen anbehältst und "nur" deine Schuhe abgenommen bekommst. Mit denen könnte man schon genug anstellen, was dir sicher Spaß bringen würde. Ich finde Barfuß laufen ist zu normal, sockig rum zu laufen ist da schon irgendwie anders und aufregender.

Mir würden da schon ein paar Sachen einfallen, damit du deinen Spaß und etwas Nervenkitzel dabei hättest:-)

Gruß
Pit
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 19.01.2017 (11:23 Uhr) Pauline
Okay...
Und du läufst draußen barfuß, wenn es so normal ist ?

LG
Pauline
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 19.01.2017 (11:35 Uhr) Pit
Hi Pauline,

nein im Gegenteil, ich selbst bin sehr gerne in Socken unterwegs. Ich finde nur, dass Barfuß nicht so auffällig ist wie in Socken zu laufen. Barfuß sieht man ja immer wieder mal, da es eben teilweiße auch "normal" ist, im Sommer zumindest. Sockig zu sein hat für mich einen viel größeren Reiz. Siehst du das ähnlich?

LG
Pit
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 29.01.2017 (19:39 Uhr) Andreas48
Hi! :-)

Ja, das hat etwas und ich weiß, dass es sich hier eigentlich um bestrumpftes Gehen dreht und nicht um Barfüßigkeit, aber wie hier schon geschrieben wurde, finde ich auch, dass man nicht so kleinkariert sein soll und dass Schuhlos auch Barfuß bedeuten kann, denn wenn man schuhlos ist und vorher keine Socken trug, ist man dann ja automatisch barfuß! :-)
Es ist in unserer Gesellschaft ja doch (noch) sehr ungewöhnlich, barfuß zu gehen, wo andere Schuhe tragen, auf Socken, so finde ich, sieht das allerdings doch sehr merkwürdig aus, denn die Socken laufen sich dadurch doch viel schneller kaputt und wenn schon ohne Schuhe, dann richtig und zwar barfuß, da Socken doch sehr viel vom Gefühl zu den Böden abhalten.
Wenn ich ein Mädel oder eine Frau barfuß sehe, finde ich das toll und erotisch, in Socken, so meine persönliche Meinung, sieht das doch etwas befremdlich aus, dann würde ich mich schon fragen, warum sie sich dann die Socken kaputt und schmutzig läuft, was aus den Socken ja nicht mehr heraus geht und sie nicht einfach das VOLLE Gefühl ohne Schuhe zu sein genießt, indem sie gleich barfuß geht, wirkt viel erotischer und schöner, ist auch schöner, so meine Meinung.

Beste Grüße
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 01.02.2017 (23:14 Uhr) Andre
Hi auch. Da hast du ja auch vollkommen recht. Der kleine Unterschied besteht nur darin, dass wir das blöderweise anders empfinden und deshalb hier in diesem Forum die Gedanken und Erlebnisse austauschen. Glaub mir, - es wäre mir viel lieber, wenn ich das so schön normal empfinden würde wie du, andererseits könnte man einfach auch mit jedem locker darüber sprechen.Tja, so bringen uns Barfusserzählungen in diesem Forum  einfach garnichts, außer denen, die sich hier genau so verlaufen haben, wie du. Verstehst du? Ist doch logisch oder?
Grüße
Andre
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 08.02.2017 (20:51 Uhr) Andreas48
Andre,

so ganz verlaufen kann ich mich ja wohl auch nicht haben, wenn Pauline in ihrem ersten Beitrag AUSDRÜCKLICH schreibt, dass sie es liebt, barfuß über regennassen Asphalt, durch Wälder und Matsch zu gehen!
Wurde hier die Meinung zu barfuß und besockt nicht schon genügend zerpflückt?
Wenn Dein Ton nicht ein noch erträglicher wäre, würde ich behaupten, dass hier Paul (siehe oben) dahinter steckt oder jemand, der auch wenig Toleranz mitbringt, denn wie ich schon schrieb, kann schuhlos auch sockenlos sein! Ist das nicht Auslegungssache? Hätte hier niemand etwas von barfuß geschrieben, wäre ich beim Suchen über Google auch erst gar nicht auf dieser Seite gelandet, so einfach ist das!
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 09.02.2017 (10:45 Uhr) Andre
Hi nochmal,
du sprachst von meinem "Ton". Das ist natürlich immer blöd, wenn es eben keinen "Ton" gibt, sondern man ihn nur SELBER hineininterpretieren kann. Da kann der eine es so lesen (ganz freundlich) und der andere liest es (ganz ironisch und böse gemeint).

Daher möchte ich nur nochmal ergänzen, dass ich in meinem Beitrag nichts böse, sodern alles ganz freundlich  meinte und sachlich versucht habe, zu erklären, warum das hier kein "Barfussforum" ist. Das sollte auch nicht lehrerhaft "klingen" und damit lasse ich es auch jetzt auf sich beruhen.

Mich interessiert wirklich deine Sichtweise auf meinen "bescheuerten Sockentik". Wie siehst du das? Vielleicht könntest du mir hier ein Feedback geben.
schöne Grüße
Andre

 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 08.02.2017 (20:24 Uhr) Andreas48
Hallo Pauline! :-)

Mir geht es ebenso, ich liebe es, barfuß zu gehen, tue das jetzt schon seit dem Früjahr 2004 zu etwa 90 % und das Sommer wie Winter, früher tat ich das nur im Frühjahr, Sommer und noch an schönen Herbsttagen, so intensiv wie heute, in Kneipen, im Kino, im Supermarkt etc. traute ich mich das vorher nicht. Ich mag es vor allem auch wie Du, wenn es geregnet hat, der Boden dann schön nass und warm ist. Ich gehe allerdings weniger durch den Wald, sondern eher über Wiesen, bei asphaltierten Feldwegen und hoffe auf Wiesen, die einem nicht mit Disteln, Brennesseln, Brombeerranken und dergleichen mehr, vermiest werden! Auch Asphalt ist schön, wenn er nass ist, wie Du schon völlig richtig schriebst. Was aber auch richtig geil ist, das sind von der Sonne aufgewärmte und regennasse Steinplatten der Fußgängerzonen in Städten, man muss dann bloß aufpassen, dass man nicht rutscht, das kann barfuß nämlich schnell passieren, wenn diese Platten nass sind.

Beste Grüße von
Andreas
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 15.02.2017 (16:05 Uhr) Pauline
Guten Tag, allerseits,

auch ich liebe es besonders, im Sommer nach einem Regen ohne Schuhe spazieren zu gehen. In dem Wald, in dem ich dies am öftesten tue, gibt es ein paar asphaltierte Wege. Es ist eine besondere Abwechselung, wenn ich eine Weile im Matsch spazieren gehe und danach meine Füße auf einen regennassen, von der Sonne noch aufgeheizten, aber trotzdem nicht unangenehm heißen, asphaltierten Waldweg setze und dort ein bisschen spaziere. Auf Wiesen gehe ich auch dann gerne spazieren, wenn diese vom Reif ein wenig feucht sind, vor allem in den Morgenstunden des Frühlings. Im Frühsommer, beziehungsweise Frühling mache ich am Wochenende gerne morgens recht direkt nach dem Aufstehen einen Spaziergang ohne Schuhe über Wiesen in einen nahegelegenen Wald, wobei ich den Reif sehr gerne an meinen Füßen spüre. Auch wenn es zur Zeit noch viel zu kalt ist, um ohne Schuhe spazieren zu gehen, freue ich mich schon sehr darauf, in vielen Wochen dies einmal wieder geniessen zu dürfen. Freut Ihr anderen in diesem Forum Euch auch schon auf die irgendwann einmal angenehm werdenden Temperaturen und dass Ihr dann auch einmal wieder draußen ohne Schuhe tun könnt, was auch immer Euch in den Sinn kommt? Über Eure Antworten werde ich mich freuen. Erzählt gerne ein wenig darüber, welche Vorhaben Ihr ohne Schuhe plant.


Mit freundlichen Grüßen

Eure Pauline
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 15.02.2017 (20:58 Uhr) Unbekannt
War denn heute bei dem schönen Wetter jemand Schuhs unterwegs?
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 15.02.2017 (21:54 Uhr) Svenja
Schuhs ?

Du meinst ohne Schuhe ?

Nee, noch nicht. Betonung auf noch :)
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 16.02.2017 (11:17 Uhr) Unbekannt
War denn heute bei dem schönen Wetter jemand Schuhs unterwegs?
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 21.02.2017 (13:46 Uhr) Pauline
Guten Tag, allerseits,

derweil möchte ich einmal von einem Erlebnis am vergangenen Sonntag berichten, welches jedoch nicht so toll war, wie ich mir dies erhofft hätte. Nach meinem Mittagessen ging ich für einen kleinen Spaziergang an die frische Luft und in einen nahe gelegenen Wald. Das Wetter war wundervoll, die Sonne schien und am Himmel hingen kaum Wolken. Große Kraft entwickelte die Sonne und sorgte für eine wirklich angenehme Temperatur, sodass ich nur eine verhältnismäßig leichte Jacke und Jeans trug. Wegen der milden Temperatur überlegte ich mir im Wald, ob sich denn der Boden auch so angenehm anfühlt, wie es das Wetter suggeriert. Also zog ich meine Stiefeletten aus und tapste ein paar Schritte im Wald herum. Leider war der Waldboden feucht und kühl. Dies empfand ich als ziemlich unangenehm und zog meine Schuhe nach ein paar Schritten auch wieder an, um meinen Spaziergang fortzusetzen. Doch leider hatte ich nun recht feuchte Füße, sodass ich anfing zu frieren. Zwar war der weitere Spaziergang trotzdem noch durchaus angenehm, jedoch eben mit Schuhen. Falls jemand ähnliche oder positivere Erlebnisse hat, so würde ich mich freuen, wenn dies in diesem Forum geteilt würde. Also wünsche ich allen eine angenehme Zeit und viel Spaß.


Mit freundlichen Grüßen

Eure Pauline
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 22.02.2017 (11:07 Uhr) Antwort
Absoluter Unsinn. Der übrigens auch nicht dadurch besser wird, dass Du versuchst mit einem übertrieben hölzernen und "Möchte-Gern-Intelligent-Stil" zu überzeugen.
Und wer ein wenig die Wetterlage vom vergangenen Sonntag im Blick hat, der weiß sofort, dass die Sonne bestimmt noch keine "große Kraft" entwickelt hat.
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 22.02.2017 (12:08 Uhr) Dave
Kann es schon nachvollziehen. Hier schien auch die Sonne und in der Sonne war es sogar ziemlich warm.

Und wieso sollte es Unsinn sein? Ich selbst habe sowas auch schon gemacht. Dieses Jahr allerdings noch nicht
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 22.02.2017 (17:46 Uhr) Blöde Antwort
Weichei! Ich war am Wochenende ohne Schuhe draußen. Kein Problem.
Warum muss man denn so blöd rumzweifeln, an dem was hier geschrieben wird?
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 22.02.2017 (18:06 Uhr) Andre
Ich war sogar 10 Minuten auf Socken im 10cm hohen Schnee unterwegs. Und wenn du jetzt sagst, das das nicht geht, dann probiere es selbst aus, das geht besser, als bei 2 Grad und nassem Weg. Macht auch mehr Spass und wenn man auch nur zu 5% damit rechnen muss, dass einem jemand entgegen kommt, dann überlegt man permanent, was man dann sagen soll, wenn man zudem die Stiefel auch noch im Auto gelassen hat.
Puhh, war ein cooles Gefühl.
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 23.02.2017 (13:00 Uhr) Pauline
Guten Tag, allerseits,

da ich nicht auf die Antworten, die sich auf das Wetter am vergangenen Sonntag beziehen, eingehen möchte, komme ich nun direkt zum Thema. Wie war es denn ohne Schuhe im Schnee auszuhalten? War dieser Spaziergang denn nicht eher schmerzhaft, als angenehm? Bei Schnee würde ich niemals auf die Idee kommen, meine Schuhe im Automobil zu lassen. Eventuell bin ich auch nur zu verweichlicht, um an einer solchen Aktivität Freude zu verspüren. Wie kommt es, dass Du in der Tat Spaß hast, wenn Du damit rechnen musst, dass Dich jemand bei Spazieren ohne Schuhe sieht? Bist Du schon einmal tatsächlich angesprochen worden? Bevor ich nun Deinen Geist mit zu vielen Fragen durchbohre, möchte ich die Gelegenheit nutzen, um allen, die gerne ohne Schuhe spazieren, mitzuteilen, dass diese Leidenschaft wirklich etwas Tolles ist. Sehr freue ich mich darauf, dies bald wieder tun zu können. Es freut mich ebenso sehr, dass ich mit dieser Leidenschaft nicht alleine bin und meine Gedanken dazu mit anderen erörtern kann. Schon im Voraus möchte ich allen für Ihre Antworten danken und ich werde mich freuen, diese zu lesen.


Mit freundlichen Grüßen

Eure Pauline
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 24.02.2017 (08:42 Uhr) Unbekannt
Hahahaha. Das ist so lächerlich. "Bevor ich nun Deinen Geist mit zu vielen Fragen durchbohre.....".
Nun ja, andererseits auch mal eine kreative Art der Verarsche hier im Forum.
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 24.02.2017 (14:32 Uhr) Andre
Hi, es ist überhaupt nicht kalt und der weiche Schnee ist wie ein Teppisch. Es ist ein total schönes Gefühl mit Socken im Schnee zu laufen. Das kann ich dir und jedem, der draussen mal auf Socken läuft empfehlen, am schönsten natürlich wenn auch richtig viel Schnee liegt. Probiert es aus, dann glaubt ihr mir. Die Möglichkeit "erwischt" zu  werden steigert das kribbeln. Das ist eben total peinlich, aber wenn einen keiner kennt, ist das nicht so schlimm. Das würde ich in meiner Umgebung nie rislieren.
Angesprochen wurde ich mal an einer Auto Raststätte, an einem Kiosk, oder zweimal bei einem Matschspaziergang.
Gruss Andre
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 27.02.2017 (17:27 Uhr) Jule
:) Hihi, ja des stimmt! So Sachen weiß natürlich nur, wer wirklich gern sockig läuft ... Ich hätte auch net gedacht und meine Eltern hätten mir was gehustet wenn ich auf Socken raus gewollt hätt wenn Schnee lag, so ok das sonst auch war bei uns. Aber irgendwann wollt ichs einfach wissen und: ging! War echt weniger kalt als ich gedacht hätte und vor allem: Kein bisschen nass an den Füßen, das hass ich ja ...! Also ruhig mal machen und die Leut gucken lassen. Hinterher Fußbodenheizung ist trotzdem toll :)
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 02.03.2017 (01:01 Uhr) Pauline
Guten Tag, allerseits,

ich hätte keinesfalls erwartet, dass das schuhlose Spazieren im Schnee als nicht kalt, gar als angenehm beschrieben wird. Wenn im nächsten Winter vielleicht einmal im Wald eine ordentliche Schneedecke liegen wird, so werde ich dies sicherlich ausprobieren. In der Tat bin ich dennoch davon überzeugt, dass es danach nichts Angenehmers geben kann, als die Füße mit einem schön warmen Fußbad aufzuwärmen.
Übrigens wurde ich noch nie bei einem Spaziergang, den ich ohne Schuhe machte, auf meine nackten, beziehungsweise nur besockten Füße angesprochen. Jedoch bin ich auch noch nicht allzu oft anderen Leuten dabei begegnet, obwohl ich keinerlei Maßnahmen zu Verhinderung solcher Begegnungen ergreife und auch schon ohne Schuhe meine Wohnung verlasse. Wenn mir doch gelegentlich die ein oder andere Person begegnet, so empfinde ich dies auch nicht als unangenehm oder sogar als peinlich, da es meines Erachtens nichts Abnormales oder gar sozial Inadäquates, beziehungsweise Verwerfliches ist, bei dem ein oder anderen Spaziergang auf Schuhwerk gänzlich zu verzichten. Auf manchen Fußböden, insbesondere Parkett oder Teppich, würde man doch auch keine Schuhe tragen und welch besseren Fußboden gibt es, als die reine Natur in einem Wald? Hoffentlich wird es nicht mehr allzu lange dauern, bis ich wieder mit Freude ohne Schuhe spazieren gehen können werde.
Trotz dessen, dass ich keine Probleme damit habe, bei meinen schuhlosen Spaziergängen anderen Personen zu begegnen, möchte ich hier noch ein bisschen nachfragen. Auf welche Art und Weise wurdet Ihr denn angesprochen, insbesondere bei den Spaziergängen im Matsch? Ferner würde es mich interessieren, ob die Haltung derer, die Euch ansprachen, grundsätzlich gegen schuhlose Spaziergänge gerichtet war oder ob diese Personen offen oder gar interessiert waren. Nun möchte ich jedoch nicht noch weiter durch meine Neugierde Unbehagen bei Euch verursachen, sondern allen eine angenehme Nacht wünschen.


Mit freundlichen Grüßen

Eure Pauline
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 03.03.2017 (06:34 Uhr) Unbekannt
Spinner
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 03.03.2017 (10:36 Uhr) Ringelsockenlisa
Du, Unbekannter, wenn hier alles Spinner sind, warum liest Du das denn dann und verschwendest deine teure Zeit ???
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 04.03.2017 (18:55 Uhr) Unbekannt
Das ist eigentlich ganz einfach, Ringelsockenlisa.
Ich schaue hier rein, weil es auch viele gute Beiträge von vermeintlich "echten" Usern gibt. Und die lese ich gerne, wie du bestimmt auch, oder ?
Im Gegensatz dazu allerdings ist das aufgesetzte Geschreibsel von Pauline völliger Unfug, was du bestimmt auch selber erkennst. Ist ja nicht so schwer.
Und das sage ich dann auch, vielleicht zu deutlich....
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 05.03.2017 (19:15 Uhr) Ringelsockenlisa
Das hört sich ja ganz vernünftig an. Glaubst Du auch, das "Pauline" eigentlich ein frustrierter Kerl ist ?
Das soll bei Männern ja mal vorkommen....
Du, Tschüss bis zum nächsten Mal.
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 05.03.2017 (22:07 Uhr) Unbekannt
Hallo Ringelsockenlisa,

ein Kerl definitiv. Ob frustriert oder nicht kann ich nicht beurteilen. Denke eher, er versucht einfach nur die Leute hier auf den Arm zu nehmen. Da hat es aber schon deutlich bessere Fakes gegeben. Pauline, also der Herr dahinter, ist einfach nur schlecht. Noch nicht mal witzig.

Übrigens, netter Nick, auch wenn ich Ringelsocken grausam finde
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 06.03.2017 (13:06 Uhr) Pauline
Guten Tag Ringelsockenlisa,

ich bin absolut empört über deine Behauptung und hätte eine Behauptung dergestalt auch nicht erwartet, die unzutreffender weise in den Raum stellt, dass ich ein Mann, zudem noch frustriert, bin, und keine Frau.Ich darf davon ausgehen, dass mit hoher Sicherheit du keine Frau bist, sondern ein Mann, der sich ausgestattet mit einem hohen Grad an Frustration, einen weiblichen Nick zugelegt hat, um anderen weiblichen Nutzern des Forums zu unterstellen, dass diese keine Frauen sind.

Du solltest mich um Verzeihung angehen, gerne auch auch durch Niederknien !

Mit freundlichen Grüßen

Pauline
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 06.03.2017 (15:24 Uhr) booohhhh
booohhhh, geht das schon wieder los, kann auch x y oder z sein, ist doch wurscht, hier kann jeder machen was er will, -du wirst keinen hindern, auch keine Frau die sich als Mann ausgibt, hihihihih, aber du machst fein die Beiträge kaputt. Prima.
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 06.03.2017 (21:21 Uhr) Unbekannt
Was für ein grausam mißratener Versuch witzig zu sein.
Sollte das Ironie sein, musst Du aber noch sehr viel lernen. So wirkt es einfach nur zum Fremdschämen.
Am gesamten Text ist zu erkennen, wie schwer Du dich getan hast, zu formulieren.
Armes Kerlchen.
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 06.03.2017 (23:02 Uhr) Ringelsockenlisa
Ich glaub der Pauline ist jetzt ganz schön sauer.

Du, Unbekannt, du hast bestimmt Abi, oder? Ist das schwer?
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 07.03.2017 (06:46 Uhr) Unbekannt
So richtig viel verstehst du aber auch nicht, oder ?
Hast du auch eine Meinung zum Text von Pauline ? Oder nur zum Pöbeln hier ?
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 07.03.2017 (13:07 Uhr) Ringelsockenlisa
Hallo,

Du liest aber auch nicht so richtig, gell ?? Ich nehm das mal mit dem Abi zurück.

Ich hatte geschrieben, das DER Pauline jetzt ganz schön sauer ist.

Trotzdem soll man ihn nicht so fertig machen, ist auch nur nen Mensch.

Ciao

Ringelsockenlisa
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 07.03.2017 (20:11 Uhr) bjoern_s
Hallo Ringelsockenlisa,

schön das Du hier im Forum bist. Hast du den Nick, weil du gerne Ringelsocken trägst ? Welche Farbe magst du bei deinen Ringelsocken am liebsten ? Magst du auch, wenn die Ringelsocken an den Sohlen schmutzig werden ?

Ich würde mich freuen, wenn du die Fragen beantworten würdest.
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 09.03.2017 (14:10 Uhr) Ringelsockenlisa
Warum möchtest Du das wissen ? O.K. Von mir aus....Ich bin gerne auf Socken, ich habe alle möglichen, darunter auch ein paar Ringelsocken, Farben passen zu meinem Outfit - also verschiedene Farben. Und nein, ich steh nicht auf Schmutz, Socken kommen nach einem Tag Tragen in die Wäsche...

Neugier befriedigt ??
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 08.03.2017 (12:19 Uhr) Unbekannt
Seid ihr echt der Meinung, dass hier jemand "fertig gemacht" werden kann? Hier könnte man vielleicht leichtes Kopfschütteln erzeugen, aber hier wird sich doch keiner aufregen, weil einer mehr Blödsinn schreibt als der nächste.
Oder dann noch ein selbsternannter "Ertapper" dabei der sich "ach so toll" findet, - das sind eigentlich die bedauernswerten Besserwisser. Deren Erfolgserlebnis: Die bringen dann den lustigen, zugegeben machmal natürlich heftig übertriebenen Chat zum erliegen, weil sie ihre Besserwisserei verkaufen müssen.
Ob die im echten Leben auch immer nur alles kaputt machen können und nie aus ihrem Kindesalter rauskommen. Wenn die intelligent wären, würden sie es lassen.
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen [ohne Text] 06.10.2017 (00:04 Uhr) Unbekannt
 Re: Ohne Schuhe spazieren gehen 06.10.2017 (00:16 Uhr) Forenpoli
Bitte Text reinschreibe danke

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.