plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

72 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 ohne Schuhe auf Starkbierfest 15.03.2010 (17:09 Uhr) Beate
Hallo zusammen,

ich war mit zwei Freundinnen am Samstag auf einem Starkbierfest. Dies fand in einer Turnhalle statt. Als wir an der Kasse standen, wunderten wir uns schon, das es so lange dauerte, bis die Schlange abgefertigt war. Zuerst dachten wir, das vielleicht die Ausweiskontrollen so lange aufhalten.
Als wir dann endlich dran waren, fragte ein Helfer freundlich, ob wir Stöckelschuhe anhatten. Meine beiden Freundinnnen hatten zu ihrem Dirndl Ballerinas an. Ich hatte jedoch Stöckelschuhe an mit schon fast Pfennigabsätzen. Der Helfer bat mich um einen Schuh, damit er diesen messen konnte. Ich wunderte mich zwar aber gab im einen Schuh und er mas mit einen Messgerät den Durchmesser des Absatzes an der untersten Stelle. Er sagte mir, das er mich leider mit diesen Schuhen nicht in die Halle lassen dürfe und der Veranstalter erst kurzfristig duch den Hallenbesitzer informiert wurde, das Stöckelschuhe wegen des Bodens verboten wurden. Er sagte, das schon einige in der Halle ohne Schuhe wären und ich die Schuhe gegen eine Nummer abgeben könnte und dann gegen Vorlage der Nummer die Schuhe wieder haben. In einen Regal hinter ihm waren tatsächlich schon einige Paar Schuhe. Ich wunderte mich schon stark, überlegte und gab kurzerhand meine Schuhe ab. Nun stand ich also da, im Dirndl und ohne Schuhe und betrat so mit meinen Freundinen die Halle. Es war zwar eine sehr ungewöhnliche Situation, aber nachdem ich ja nicht die einzige auf Strümpfen war, machte mir die Situation gar nicht soviel aus.
Beim Tanzen hatte meine Freundinnen aus solidarität und Rücksicht auf meine Zehen ebenfalls die Schuhe ausgezogen, das es eigentlich auf dieser Veranstaltung gar nicht mehr so selten war, das Dirndl ohne Schuhe angesagt war. Sogar ein Bekannter, der mich zum Tanzen aufgefordert hatte, zog seine Schuhe ebenfalls aus, als er merkte, das ich mit meinen Schuhen nicht in die Halle durfte.
Bis auf den Umstand, das ich zeitweise kalte Füße hatte, war es eigentlich ein sehr schöner Abend, bei dem mir nicht wie sonst mit den Pumps die Füße weh taten. Als wir nach Hause wollten, gab ich meine Nummer ab und gekamm dann auch meine Schuhe wieder. Nachdem aber meine Füßsohlen doch ziemlich schwarz wurden, wollte ich die sauberen Schuhe auch nicht wieder anziehen sodas meine Freundin mit dem Wagen zum Haupteingang kam und ich dann ohne Schuhe den Heimweg angetreten bin.
Hat jemand von euch auch schon mal so ein ungewöhnliches Erlebnis gehabt?

Gruß
Bea
 Re: ohne Schuhe auf Starkbierfest 15.03.2010 (18:25 Uhr) Peter
Hallo Beate!

Tolle Geschichte! Das Tanzen muß ohne Schuhe sicher viel lustiger gewesen sein. Was hast Du denn für Strümpfe angehabt? Wenn Du gewußt hättest, daß man nicht mit Stöckelschuhen in die Halle darf, hättest Du dann flache Schuhe angezogen, oder wärst Du erst recht mit Absätzen gekommen?

lg
Peter
 Re: ohne Schuhe auf Starkbierfest 15.03.2010 (19:01 Uhr) Beate
Hallo Peter,

ich hatte eine hautfarbene Feinstrumpfhose an. Wenn ich das vorher gewusst hätte, dann hätte ich bestimmt flache Schuhe angezogen, da ich mich nicht getraut hatte, auf strümpfen in die Veranstaltung zu gehen. Allerdings wenn man dann so ins klate Wasser geworfen wird, hat mann ja keine andere Wahl.

Grüße
Bea
 Re: ohne Schuhe auf Starkbierfest 15.03.2010 (21:17 Uhr) Manu1
Hallo Beate

Du hast mir mit deinem Erlebnis sehr geholfen. Ich werde
jetzt mehr darauf achten, ob Veranstaltungen in Turnhallen
stattfinden und dann in der Hoffnung dort hin gehen, das der
Boden frisch erneuert worden ist. Denn für mich wäre es ein
irres Gefühl, gleich am Eingang meine Schuhe abgeben zu
dürfen und den Abend auf Nylons oder Socken verbringen
zu dürfen. Wenn es dann die Temperaturen zulassen, würde
ich auch, wie du, den Heimweg auch auf Strümpfen antreten!!!

glg
Manuela
 Re: ohne Schuhe auf Starkbierfest 20.03.2010 (00:05 Uhr) Unbekannt
Hi Bea,

ich war einmal auf einem Sockenball, hab mir aber vorher überhaupt keinen Gedanken darüber gemacht, weil ich dachte, dass es eben einfac ein Karnevalsmotto sei, ohne große Bedeutung. An der Abendkasse stellte ich fest, dass alle ihre Schuhe auszogen und abgaben. Da wurde mir ein wenig mulmig, aber ich dachte, da komm ich schon dran vorbei. Ich war dran, zahlte den Eintritt und wollte weitergehen als sie nett sagte dass meine Schuhe noch abzugeben seien. Ich sagte dass ich ja Sportschuhe anhätte und das daher doch in Ordnung sei, aber sie sagte: " Nein, ALLE laufen heute auf Socken, - jeder muß die Schuhe ausziehen, das ist doch das Motto, also gib mir schon deine Schuhe" Ich versuchte noch einen Einwand " Ich hab weiße Socken an, das geht doch nicht" Sie erwiederte " Da bist du nicht die einzige, aber am Ende des Abends sind die Socken mit Sicherheit nicht mehr weiß, das kann ich dir aus eigener Erfahrung aus dem letzten Jahr sage,- (lächelte und sagte)und jetzt gib mir endlich deine Schuhe, sonst zieh ich sie dir aus,-- es bildet sich schon eine Schlange hinter dir!" Ich zog also meine Schuhe aus, gab sie ihr, bekam eine Marke und ging innerlich völlig nervös auf Socken weiter Richtung Saal. Es war ein total komisches Gefühl ausgerechnet auch noch mit meinen Lieblings Puma Socken über den "schmutzigen " Boden zu laufen. Innerlich tat mir jeder Schritt weh und es war mir unglaublich peinlich. Aber da wirklich ALLE auf Socken liefen gewöhnte ich mich nach und nach daran und irgendwann fand ich es sogar Gefallen daran auf Socken zu tanzen.
Liebste Grüße
Iris
 Re: ohne Schuhe auf Starkbierfest 23.03.2010 (17:48 Uhr) Lena
Hi Iris,

ich war in Frankfurt auf einer Turnveranstaltung mit anschließendem Sockenball. Wir durften zwar auf Schuhe rein, sollten aber nach der Veranstaltung die Schuhe ausziehen um auf Strümpfen in der Halle tanzen, wenn die Band dran war. So geschah es dann auch und es hielten sich fast alle daran.

Lena
 Re: ohne Schuhe auf Starkbierfest 23.03.2010 (18:03 Uhr) Sven
Hey Lena, Iris, Manu und Bea....

ihr scheint ja alle gern euch eurer Schuhe zu erledigen, die eine mehr die andere weniger.

Ich würde mich freuen, Euch in unserem Forum begrüßen zu dürfen. Schaut doch mal rein: http://www.kostenloses-forum.info/cgi-bin/foren/F_5310/YaBB.cgi



LG Sven
 Sockenball 31.03.2010 (15:10 Uhr) Tati
"Sockenbälle" finden immer wieder mal statt. Einfach nach "Sockenball" oder "Sockenparty" googlen. Und dafür können natürlich auch schöne Socken angezogen werden, die ohne Schuhe am besten rauskommen!
 Re: ohne Schuhe auf Starkbierfest 23.03.2010 (18:00 Uhr) Sven
Hey Iris...

und hast du durch dieses Erlebnis Gefallen an dem sockige Laufen gefunden?

Also ich würde mich ja freuen, wenn bei uns mal ein Sockenball wäre.

LG Sven
 Re: ohne Schuhe auf Starkbierfest 24.03.2010 (21:37 Uhr) Iris
Hi,
ja, es war irgendwie prickelnd so zwanghaft auf Socken rumzulaufen. Aber so auf eigenen Anlaß würde ich jetz nicht auf Socken laufen.  Gib du mir doch einfach einen Anlass! Sag mir was ich mal so machen soll und was ich tragen soll. Wenn ich das so schreibe, kommt mir das wie eine Aufgabe vor, die ich dann erfüllen müßte. Also auch ein gewisser "zwangloser Zwang" Vielleich am Anfang mal etwas relativ machbares, wenn ich z.b. mit meinem Hund abend eine Runde gehe. Lass dir was nettes einfallen.

Liebe Grüße
Iris
 Re: ohne Schuhe auf Starkbierfest 24.03.2010 (22:33 Uhr) Manu1
Hallo Iris, leider hat es bei mir in der nähe noch
nie eine Veranstaltung gegeben, auf der ich aufgefordert
wurde, auf Nylons oder Socken laufen zu dürfen. Aber
ich finde immer wieder eine Gelegenheit, auf Strümpfen
laufen zu können.Ich spiele z. B. unter meinem Sitz so
lange mit meinen Schuhen, bis ich sie nicht mehr erreiche.
Dann gehe ich schon mal auf Strümpfen an die Salatbar
oder so. Wenn ich meine Schuhe gegen später gar nicht
mehr finde, gehe ich auch ohne Schuhe nach Hause.
glg
Manu
 Re: ohne Schuhe auf Starkbierfest 01.04.2010 (00:51 Uhr) Ann-Katrin
Hi Manu,

genauso wie du mache ich es auch unheimlich gerne!!!!!!!!!!

LG
Ann-Katrin
 Re: ohne Schuhe auf Starkbierfest 01.04.2010 (22:31 Uhr) Manu1
Hi Ann-Katrin

Ich freue mich schon auf die kommende warme Jahreszeit.
Da gibt es dann wieder die Möglichkeit, draußen auf Nylons
unterwegs zu sein. Wie hat es eigentlich bei dir angefangen,
das du gerne mit deinen Schuhen spielst?
glg
Manu
 Re: ohne Schuhe auf Starkbierfest 02.04.2010 (15:46 Uhr) Iris
Hi Manu,

wie draußen auf Nylons??? Bei welcher Gelegenheit hast du das denn gebracht?

LG Iris
 Re: ohne Schuhe auf Starkbierfest 02.04.2010 (22:50 Uhr) Ann-Katrin
Hi Manu,
Ich glaube, ich habe schon immer mit meinen Schuhen gespielt, auch als Kind. In der Schule war es lange Zeit kaum möglich, weil ich meistens Turnschuhe trug. Später, so in der 11. Klasse, kaufte ich mir weit ausgeschnittene Slipper, mit denen spielte ich vom ersten Tag an und trug kaum noch andere Schuhe. Schon nach wenigen Wochen weiteten sich die Schuhe ziemlich, und ich rutschte bei jedem Schritt mit der Ferse raus. Das gefiel mir damals sehr und animierte mich dazu, nicht nur sitzend unter dem Tisch zu spielen, sondern auch ständig, wenn ich irgenwo einige Zeit stand, abwechselnd die Schuhe auszuziehen. Ich trug diese Schuhe wirklich wahnsinnig gern und fast immer. SIe wurden immer weiter, bald rutschte nicht nur die Ferse raus beim Gehen, sondern es blieben nur noch die Zehen drin...

Von da an haßte ich es, richtig enge Schuhe zu tragen, und tue es auch noch heute. Natürlich müssen mir nicht alle Schuhe beim Gehen von den Füßen rutschen, aber auf das Gefühl, daß der Schuh den Fuß "umspielt" möchte ich nicht mehr verzichten. Nach diesen Schuhe kamen übrigens andere Slipper und bald auch das eine oder andere Paar Pumps, und mit allen Schuhen wurde eifrig gespielt.

Wie war es bei dir? Hattest du ein Schlüsselerlebnis?

LG
Ann-Katrin
 Re: ohne Schuhe auf Starkbierfest 03.04.2010 (22:33 Uhr) Manu1
Hi Ann-Katrin und Iris

zu erst mal möchte ich Euch ein wunderschönes Osterfest wünschen!
Das Shoeplay und auf Nylons draußen laufen fing auch bei mir in der
Schule an. Ich wollte mir damals ein paar neue Schuhe kaufen und
ging in ein Schuhgeschäft. Ganz schnell fand ich ein paar High Heels,
die mir gefielen. Es stellte sich raus, das es die Schuhe nur noch in
einer Nummer größer gab. Sie fielen mir so gut, das ich sie mir kaufte.
Am nächsten Tag zog ich sie natürlich gleich an und ich machte mich
auf den weg zur Schule. Ich war spät dran und hatte so 10 Minuten um
den Schulbus zu erreichen. Da es mir noch schwer viel, mit den Schuhen
zu laufen, war mir klar, so erreiche ich den Bus nicht. Also zog ich meine
Schuhe aus und legte den Rest des Weges zur Bushaltestelle auf Nylons
zurück. Es war sofort ein herrliches Gefühl. In der Schule angekommen.
setzte ich mich auf meinen Platz und wollte meinen rechten Fuß über den
linken legen. Da der Schuh recht locker am Fuß saß, flog er für mich
unerreichbar davon.In diesem Moment betrat die Lehrerin die Klasse
und der Schuh blieb für mich unerreichbar in Sichtweite liegen. Einmal
wurde ich durch meine Nebensitzerin abgelenkt und als ich wieder nach
meinem Schuh sehen wollte, war er weg. In der Pause fragte ich nach
meinem Schuh, aber niemand wollte ihn gesehen haben. So steckte ich
meinen anderen Schuh in meine Schultasche in ging auf Nylons in die
Pause. Ich musste den ganzen Vormittag auf meinen Schuh verzichten
und dachte, ich bekomme den Schuh am Schulschluss zurück. Kurz vorm
verlassen des Schulgebäudes bekam ich meinen Schuh von einem
Klassenkameraden zurück. Ich hätte sonst nasse Nylons bekommen,
wenn ich ohne Schuhe nach Hause müssen hätte. Denn es hatte zu
Regnen begonnen
So begann das bei mir und mir macht es heute noch Spaß, zu große
Schuhe zu kaufen!!!!
glg
Manu
 Re: ohne Schuhe auf Starkbierfest 04.04.2010 (09:00 Uhr) Sven
Hey Manu...
macht es dir nur auf Nylons Spaß draußen umher zu laufen, oder machst du es auch auf Socken gern?
Machst du es nur, wenn sich die Gelegenheit bietet, oder gehst du auch einfach mal so nur auf Nylons los, weil du gerade Lust dazu hast?

LG Sven
 Re: ohne Schuhe auf Starkbierfest 04.04.2010 (12:10 Uhr) Unbekannt
Hi Sven

Natürlich macht es mir auch auf Socken Spaß, draußen
ohne Schuhe zu laufen. Am liebsten weiße Söckchen, da
werden dann die Sohlen schön dreckig. Wenn ich Lust habe,
draußen auf Strümpfen zu laufen, fahre ich dahin, wo ich es
genießen kann, auf Nylons oder Socken zu laufen.
glg Manu
 Re: ohne Schuhe auf Starkbierfest 04.04.2010 (12:17 Uhr) Sven
Hey Manu

ALso wenn es dir auch auf Socken Spaß macht, auch wenn ich mich wiederhole, dann schau doch mal hier rein: http://www.kostenloses-forum.info/cgi-bin/foren/F_5310/YaBB.cgi

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.