plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

67 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 In Hundekacke getreten 23.12.2019 (01:59 Uhr) Mel
Hallo Ihr,

Ich hatte letzte Wochen einen wichtigen Termin auf den Amt. Auf dem Weg dorthin bin ich nach dem Aussteigen aus dem Bus auf dem Gehweg leider in Hundekacke getreten. Ich war echt spät dran und hatte  kniehohe  Stiefel zum Rock an. Am nächsten Grünstreifen hab ich dann im Grass natürlich auch gleich versucht die Schuhe dann sauberzumachen.

Lieder hatten meine Stiefel Profilsohlen und es ging so wohl nicht alles raus.

Als ich dann meine Marke gezogen hatte und im Wartebereich Platz genommen hatte habe ich dann auch gerochen warum sich die anderen Leute dort nach mir umgedreht haben. Es war mir echt peinlich und ich wusste nicht was ich tun sollte. Da ich noch nicht dran war bin ich sofort aufgestanden und habe mir die Stiefel sofort ausgezogen denn ich sah dass am Ende des Ganges wo niemand saß war eine große Zimmerpflanze war. Zu der bin ich hingegangen und habe dort hinter dem Pflanzenkasten meine Stiefel hingelegt.

Der Sachberater schaute dann erst etwas verdutzt als ich aufgerufen wurde und ich in Socken hereingekommen bin. Ich konnte es ihm dann auch erklären als er nachgefragt hatte warum in Socken bin. Ich allerdings kam mir dabei dann doch etwas komisch vor dort in Socken zu sitzen aber anders mit stinkenden Schuhe wäre es noch peinlicher für mich gewesen. Er hat sich dann auch sehr lieb bedankt dass ich ihm das erspart hätte.

Als ich dann aus dem Besprechungszimmer wieder herauskam habe ich mir meine Stiefel geschnappt und bin so schnell wie möglich in Socken aus dem Gebäude. Draußen auf der Straße hab ich mir die Stiefel dann wieder angezogen. Aber es hat schon echt sehr gerochen als ich zurückging. Deshalb bin ich dann auch auf den Heimweg in einen kleinen Supermarkt rein und habe dort eine Kleinigkeit und eben auch eine Tüte gekauft. In die habe ich dann als ich draußen war auch gleich meine Stiefel und bin den restlichen Heimweg  zu Fuss und bzw. mit dem Bus nur in Socken heim.


Aber es war mich echt zu peinlich die Kacke mit Stöcken aus dem Pofil zu pulen bzw. ich wollte das in dem Moment einfach auch nicht und wollte nach Hause da mir das Ganze dann einfach nur noch zu peinlich und eklig war.

LG Mel





 Re: In Hundekacke getreten 23.12.2019 (12:50 Uhr) Unbekannt
Das wird immer bekloppter hier.
Lächerlich.
 Re: In Hundekacke getreten 23.12.2019 (13:27 Uhr) Unbekannt
Dann hau doch ab, du Idiot.
Schöne Geschichte Mel!
 Re: In Hundekacke getreten 23.12.2019 (19:47 Uhr) Unbekannt
Hahaha
Dir auch Frohe Weihnachten Süßer.
Entspann Dich. Alles gut.

Schöne Geschichte Mel. Herrlich.
 Re: In Hundekacke getreten 24.12.2019 (19:15 Uhr) Artur
Hi Mel,

Finde ich sehr rücksichtsvoll vor dir dass du die anderen Leute vor dem unangenehmen Geruch verschont hast und dir
die Stiefel unaufgefordert gleich ausgezogen hast.

Das kenne ich von meinen Arbeitsplatz anderst. Bei mir haben die Leute die kommen machmal keine Schuhe an sondern nur diese blauen Plastiküberzieher an den Füssen. Ich arbeite beim Untersuchungsgericht und diejenigen bei den die Schuhe ohne auch andere Teile der Kleidung für die Spurensicherung einbehalten wurden bekommen eben die Plastiküberzieher oder Anzüge.

Neulich kam eine junge Frau nur in Unterwäsche ohne diesen Anzug da diese anscheinend nicht verfügbar war. Sie trug unter den Plastiküberzieher weise Puma Sneakersocken und hatte unter ihrem grauen langärmeligen Shirt nur eine schwarzen Sportslip an.

Ich wollte ihr schon einen dieser weisen Anzüge besorgen aber sie lehnte ab da sie sagte sie würde darin schwitzen weil es auf Gang wirklich warm geheizt war. Da sie an den Händen Handschellen trug fragte sie mich als sie dort auf dem Stuhl auf dem Gang vor dem Untersuchungsrichter gewartet habe ob ich ihr die Plastikauszieher ausziehen könne. Sie wolle keine Schwitzefüsse und wolle lieber auf Socken sein. ich schaute die beiden Beamten kurz an und als die nickten fasste ich ihre mit entgegengestreckten Füsse bei der Ferse und zog ihr die Plastiküberzieher aus.

Die Sohlen ihrer Socken hatte leichte Tragespuren also schloss ich dass sie schon etwas so in Socken im Revier gelaufen sein musste. Ihre Beine waren stark tätowiert wie auch Ihre Unterarme. Sie war groß hatte schwarz gefärbte Haare und hatte sehr muskulöse Beine. Sonst war sie sehr abweisend und blickte kaum jemand ins Gesicht bis ihr Anwalt kam.

Bei dem Verhandlungstermin mit dem Untersuchungsrichter war ich dann nicht dabei. Als sie jedoch wieder herauskam war sie sehr aufgelöst und hat sehr geweint. Ihr Anwalt hat versucht sie zu trösten und ihr gut zuzureden. Der sprach mich dann auch gleich wieder an wegen dem weisen Anzug. Ich brachte ihn ihm und er zog ihn ihr an bevor er sich verabschiedete und die beiden Polizisten sie wegbrachte.

Sowas Geiles habe ich auf der Arbeit bisher nicht gehabt. Echt eine Hammer Frau. Ich hatte aber keine Ahnung was ihr zu Last gelegt wurde aber ich fand sie sehr scharf besonders als ich Ihr Sockenfüsse kurz in der Hand gehabt hatte als ich ihr die Plastiküberzieher ausziehen musste.

LG Artur
 Re: In Hundekacke getreten 24.01.2020 (00:45 Uhr) Sandra
Hallo zusammen,

Ich letzte Woche auch im Gým und hatte leider meine Leggings vergessene. Ich gehe derzeit immer spät nach der Spätschicht.

aA dem tag hatte ich dann doch dann  tatsächlich mine Leggings vergessen einzupacken. Erst überlegt ich noch ob ich nochmal nach Hause fahren sollte aber nachdem ohnehin kaum noch jemand um Mitternacht im Gym war hab ich dann mir dann gedacht dass ich mein Training jetzt einfach so mache nur im Slip und Socken und Hoody durchziehen bevor ich daheim der Bequemlichkeit erliege und nicht mehr komme.

Es war ohnehin Beintraining dran. Da zieh ich mir bei den meisten Übungen ohnehin die Schuhe aus. Und nur in der Jeans trainieren ging auch nicht. So bin ich dann halt nur in meine schwarzen Sportslip und in grauen Socken unter meinen Sweatshirt trainieren gegangen.

Zuerst war ich dabei auch wirklich alleine in Gym. Später sind dann allerdings zwei Typen gekommen die sich dann recht häufig nach mir umgedreht haben als sie gesehen habe dass ich nur im Slip war. Die beiden waren deutlich jünger als ich. Geschätzt also etwa halb so alt wie ich mit etwas über 20.

Irgendwann bin ich dem einen dann an der Multipresse begegnet. Ich machte Kniebeugen wahrend er an der andren Multipresse gegenüber Bankdrücken machte. Dabei hat es sein Gewicht nicht mehr geschafft und ich musste ihm kurz aus helfen da sein Kumpel weit weg war. Er hatte wirklich nicht viel gedrückt und war schon versucht sich bei mir zu entschuldigen. Eigentlich war mir das dann in meinem Aufzug dann auch etwas peinlich aber ich gab ihm dann doch Tips wie richtige Bankdrücken funktioniert da ich es nicht mit ansehen konnte.

Im den Moment kam sein Kumpel auch hinzu. Sie fragten mich auch nach weiter Übungen und ich zeigt ihnen diese und machte diese dann auch vor. Dabei habe ich auch gar nicht mehr gemerkt dass ich nur halb in Unterwäsche untenrum war und die Jungs haben auch nicht großartig danach geschaut sondern sich nur auf die Übungen konzentriert.

Seitdem pack ich wenn ich nach der Spätschicht trainieren will keine Sportsachen mehr ein sondern zieh einfach nur Jeans und Schuhe in der Umkleide aus und geh dann im Pulli oder Shirt mit Slip und Socken drunter nur trainieren.

LG Sandra



 Re: In Hundekacke getreten 24.01.2020 (18:12 Uhr) Sarah
Und, ist dir Spinner mal wieder einer abgegangen beim Schreiben?
Ist das schlecht.....
 Re: In Hundekacke getreten 26.01.2020 (20:32 Uhr) Gast
Du Kranki kannst es nicht lassen oder..."unbekannt" oder "Sahra" ?Hast Du Deinen Psycho mittlerweile nach Mengen Rabatt gefragt?

 Re: In Hundekacke getreten 27.01.2020 (22:44 Uhr) Unbekannte Sarah
Hat er mir freiwillig eingeräumt. Ich bin ja Stammkunde.

Btw. der Vorname ist Sarah, nicht Sahra. Aber das kann man in seiner kleinen lichtlosen Welt gerne mal verwechseln. Ruhig, mein Freund. Dein Puls.....

Und den Unterschied Psychologe und Psychiater solltest Du Dir mal ansehen, Schatzi. Bist schon ein besonderes Dummerchen.
 Re: In Hundekacke getreten 24.02.2020 (21:45 Uhr) Gast
....Du bist echt Krank :-)




Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.