plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

81 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 In der Bahn 23.11.2006 (20:08 Uhr) Unbekannt
Ich hatte gestern ein schönes Erlebnis, das hierher passt.
Ich fahre morgens immer mit der Bahn in die Uni. Montags, mittwochs un dmeistens auch freitags nehme ich immer eine spätere Bahn, da die Vorlesungen spät anfangen. Der Vorteil: Die Bahn ist recht leer und man sieht immer wieder dieselben Gesichter.
Seit ca. 3 Wochen setzt sich immer ein recht hübscher unbekannter in meine Nähe und beobachtet mich. Natürlich ist mir das im leeren Zug schnell aufgefallen. Auch fiel mir auf, dass er besonders auf meine Beine und Füße starrte. Vielleicht deshalb, weil ich häufig Röcke trage, aber meistens mit weniger aufregenden Halbschuhen.
Gestern habe ich ausprobiert, wie er auf meine Füsse reagierte. Ich zog einen knielangen Rock mit brauner Feinstrumpfhose und schwarzen Reiterstiefeln an.
Im Zug setzte ich mich auf einen Platz mit gegenüberliegender Sitzbank, zog meinen Mantel aus, holte ein buch aus der Tasche und las. Wenig später kam der schöne Unbekannte (ab unserem Bahnhof wird der Zug erst eingesetzt uns steht daher längere Zeit am Bahnhof) und setzte sich wieder in meine Nähe.
Meine Stiefel schienen ihm zu gefallen, denn er schien seine Blicke nicht mehr von ihnen loszubekommen.
Als der Zug losfuhr, war der Augenblick gekommen: ich legte mein Buch auf meine Tasche, beugte mich runter zu meinen Stiefeln. Ich zog den Reißverschluss von meinem rechten Stiefel auf und streifte ihn vom Fuß. Mein Seitenblick bestätigte meine Vermutung: der schöne Unbekannte war sichtlich aufgeregt. Nachdem ich auch meinen zweiten Stiefel ausgezogen hatte, legte ich meine Füsse auf die gegenüberliegende Sitzbank und verbrachte so die Fahrt.
Das schöne an der Fahrt war, dass sie für mich nicht minder erregend als für meinen Unbekannten war. Ich freue mich schon auf die nächste Fahrt, um die ganze Sache noch einmal zu wiederholen, aber diesmal vielleicht in Halbschuhen.
 Re: In der Bahn 23.11.2006 (21:38 Uhr) Thomas
Liebe Unbekannte, gerne wäre ich dieser Unbekannte gewesen. Es muss schon ein fantastischer Anblick gewesen sein, dich nur in der braunen Feinstumpfhose zu sehen. Gerne hätte ich deine Füsse massiert.

Mit welcher Bahn in welcher Stadt bist du denn gefahren?

Schöne Grüße

Thomas
 Re: In der Bahn 23.11.2006 (22:47 Uhr) Unbekannt
> Ich hatte gestern ein schönes Erlebnis, das hierher
> passt.
> Ich fahre morgens immer mit der Bahn in die Uni. Montags,
> mittwochs un dmeistens auch freitags nehme ich immer eine
> spätere Bahn, da die Vorlesungen spät anfangen. Der
> Vorteil: Die Bahn ist recht leer und man sieht immer
> wieder dieselben Gesichter.
> Seit ca. 3 Wochen setzt sich immer ein recht hübscher
> unbekannter in meine Nähe und beobachtet mich. Natürlich
> ist mir das im leeren Zug schnell aufgefallen. Auch fiel
> mir auf, dass er besonders auf meine Beine und Füße
> starrte. Vielleicht deshalb, weil ich häufig Röcke trage,
> aber meistens mit weniger aufregenden Halbschuhen.
> Gestern habe ich ausprobiert, wie er auf meine Füsse
> reagierte. Ich zog einen knielangen Rock mit brauner
> Feinstrumpfhose und schwarzen Reiterstiefeln an.
> Im Zug setzte ich mich auf einen Platz mit
> gegenüberliegender Sitzbank, zog meinen Mantel aus, holte
> ein buch aus der Tasche und las. Wenig später kam der
> schöne Unbekannte (ab unserem Bahnhof wird der Zug erst
> eingesetzt uns steht daher längere Zeit am Bahnhof) und
> setzte sich wieder in meine Nähe.
> Meine Stiefel schienen ihm zu gefallen, denn er schien
> seine Blicke nicht mehr von ihnen loszubekommen.
> Als der Zug losfuhr, war der Augenblick gekommen: ich
> legte mein Buch auf meine Tasche, beugte mich runter zu
> meinen Stiefeln. Ich zog den Reißverschluss von meinem
> rechten Stiefel auf und streifte ihn vom Fuß. Mein
> Seitenblick bestätigte meine Vermutung: der schöne
> Unbekannte war sichtlich aufgeregt. Nachdem ich auch
> meinen zweiten Stiefel ausgezogen hatte, legte ich meine
> Füsse auf die gegenüberliegende Sitzbank und verbrachte
> so die Fahrt.
> Das schöne an der Fahrt war, dass sie für mich nicht
> minder erregend als für meinen Unbekannten war. Ich freue
> mich schon auf die nächste Fahrt, um die ganze Sache noch
> einmal zu wiederholen, aber diesmal vielleicht in
> Halbschuhen.


Hi,
ist das nicht ein seltsames Gefühl, nur wegen seiner Füße Beachtung zu finden? Was hast du denn vor für Halbschuhe zu tragen? Unter diese Kategorie fallen viele Arten Schuhe. Von sehr erotisch, bis unmöglich aussehend ( jeweils unter dem Gesichtspunkt, dass Frau einen Rock trägt).
lg

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.