plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

58 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 Im Zug 20.08.2016 (10:34 Uhr) Unbekannt
Hallo Leute,

Neulich hatte ich ein Erlebnis. Ich bin relativ häuiufig mit dem Zug unterwegs da ich im Außenhandel unterwegs bin. So bin ich auch letzte Woche von Freiburg nach Stuttgart mit dm ICE gefahren und möchte an dieser Stelle von meinem Erlebnis berichten.

Wie gesagt, Mit mir stiegen sowohl eine Dame mitttleren Alters als auch ihre Tochter ein. Sie nahmen genau mir gegenüber Platz an einer einer 4er-Sitzgruppe im ICE und ich konnte aus dem Augenwinkel noch beobachten wie sich Mutter als auch Tochter sich ihrer Schuhe entledigten. Die Mutter hatte weise Sneaakersocken an während ihre Tochter schwarze Socken trug.

Soweit so gut. Nach einer Weile geschah aber etwas merkwürdiges: ich habe so getan als würde ich schlafen und die Mutter fing an an ihrem Gürtel zu  nesteln. Ich hätte es mir nicht geträumt aber sie fing an ihre Jans auszuziehen. Im Verlauf konnte ich sehen wie sich ihre Tochter sich ebenfalls ihrer Hose entledigte



 Re: Im Zug 20.08.2016 (11:54 Uhr) Elisa
Ja genau , klingt super glaubwürdig die Story ....Hast du dir ja schön ausgedacht .
 Re: Im Zug 20.08.2016 (12:10 Uhr) Unbekannt
Soweit so gut. Beide dachten dass ich schlafe und der Zug war obenendrein recht  leer. Zumal zog die Mutter eine Decke aus ihrem Rucksack mit der sich beide sich bedeckten.

Ich bin dann auch eingeschlafen. Später musste ich jedoch aufs Klo. Da bin ich dann im Gang der Mutter begegnet.Sie  musste  ebenfalls aufs Klo. Zu meiner Überraschung war sie entgegneten meiner Erwartung immer noch nur in Unterwäsche ( Sie trug ein dunkelblaues Poloshirt, ne schwarze Unterhose und weisse Sneaker-Socken).

Ich muss zugeben dass ich bei der Begegnung einen flüchtigen Blick auf ihre Unterhose geworfen habe . Sie merkte dass ich irritiert war und entschuldigte sich mit dem Hinweis  dass Sie ziemlich tief geschlafeen hätte und sie es sich überlegt hätte für die paar Meter die Hose anzuziehen sie aber sie entschieden hätte dass sie dafür zu müde sei.
 Re: Im Zug 20.08.2016 (13:00 Uhr) Nadine
Guten Tag Unbekannter,

nette Geschichte..

Leider jedoch existiert zwischen Freiburg und Stuttgart keine direkte IC Verbindung. Ein Umsteigen in Karlsruhe ist notwendig.
Sowohl die Strecke Freiburg-Karlsruhe, als auch Karlsruhe-Stuttgart dauern jeweile knapp unter einer Stunde.
Spannend das alle involvierten Personen in diesem kurzem Zeitraum eingeschlafen sind.

 Re: Im Zug 20.08.2016 (15:35 Uhr) Elisa
jaja die Fantasie einiger Männer kennt keine Grenzen :D
 Re: Im Zug 20.08.2016 (18:25 Uhr) Unbekannt
Hallo


Ich weis nicht warum ihr mir nicht traut. Aber es hat sich alles so zugetragen.


Wie gesagt ich begegnete ihr auf halben Weg auf dem Flur und sie war einfach nur in Unterhose und in Socken unterwegs.

Sie schien relativ gedankenverloren ob der Situation zu ein . Ich denke sie hat wirklich sehr fest geschlafen. Erst in dem Moment als ich ihr begegnete schien Sie zu realisieren dass sie mir wirklich nur in Unterhose und Socken begegnete. In dem Moment war ich ziemlich perplex und schaute ihr auf die fehlende Hose. Sie begann sich auch gleich zu entschuldigen und sagte war dass sie einfach auf die paar Meter zu faul gewesen sich die Hose anzuziehen.
 Re: Im Zug 20.08.2016 (18:58 Uhr) Elisa
Warum wir dir nicht glauben ? Nun ich glaube Nadine hat ja wohl schon einen Grund angebracht der sehr überzeugend ist ...lies einfach noch mal nach . Dann wäre da noch das es ein Unterschied ist seine Schuhe oder seine Hose im Zug auszuziehen . Schuhe klar , mache ich auch . Ich würde aber nie meine Hise im Zug ausziehen , und kenne auch keine andere die so etwas machen würde . Demnächst schreibt ihr noch jemand das sich eine Frau ganz ausgezogen hat und dann einfach nackig geblieben ist . Das entspringt ganz klar einer Männerfantasie .
 Re: Im Zug 20.08.2016 (19:03 Uhr) Unbkannt
Was ist denn eine "Hise" ?
 Re: Im Zug 20.08.2016 (22:09 Uhr) Elisa
Wusste ich doch das sich mr unbekannt auf diesen kleinen Tipfehler stürzt . Es muss natürlich Hose heißen , hise war einfach nur vertippt . O und I liegen na beinander . Das ändert aber nichts an der Tatsache das ich die Story nicht glaube .
 Re: Im Zug 21.08.2016 (10:49 Uhr) Vera
Ich glaube der Sorry auch in keinster Weise aber es ist durchaus interessant was für es für notgeile Männer um einen herum im Zug sein können.

Da möchte man es einfach nur bequem machen und wird von einem angeglotzt der sich auch noch schlafend stellt.

Klar zieh auch ich mir auf längeren Fahrten auch mal die Schuhe aus und lauf dann auch in Socken auf Klo wenn ich mal muss. Aber die Hose ausziehen und dann so auf Toilette zu gehen halte ich für völlig unglaubwürdig. Das würde keinen Frau machen erst recht nicht in den Alter. Als junge Mädel mag das ja noch angehen aber ich denke jede erwachsene Frau würde sich einfach nur schäbig dabei vorkommen weil dir einfach jeder auf den Arsch glotzen kann während du durch den Gang läufst.

Ok im Privaten mag das vielleicht etwas anderst sein aber doch nicht im Zug. Bei mir Zuhause hab ich auch nicht immer ne Hose an und ich zieh sie mir auch nicht gleich an wenn ich etwa kurz auf den Balkon geh oder die Post kommt. Gerade jetzt im Sommer hab ich eigentlich oft nur ein Oberteil,Unterhose und ein Paar Sportsocken an weil ich nicht gerne barfuss bin. Aber spätestens wenn ich das Haus verlasse bin ich ordnungsgemäß gekleidet. Ich würde so nie vor wildfremden Leuten rumlaufen. Das ist meiner Meinung einfach nur ner notgeilen Männerfantasie entsprungen.
 Re: Im Zug 21.08.2016 (21:34 Uhr) Paula
Hab ich im letzten Winter gemacht als ich öfters mit dem Fernbus unterwegs war. Allerdings hab ich da immer unter der Hose ne schwarze blickdichte Strumpfhose angehabt. Das war dann richtig bequem auf der langen Fahrt. Habs vor allen auf Abend und Nachtfahren gemacht. Stiefel, Jacke und Hose ausgezogen und in den Sitz gelümmelt. Da es im Bus auch Abends recht dunkel war, bin ich dann so auch zur Toilette oder zum Snackautomaten.
 Schon glaubhaft 24.08.2016 (16:20 Uhr) Lea
Also die Story von Paula klingt schon glaubhaft. Nur in Unterhose möchte ich nicht Reisen, weder in Zug noch im Fernbus. Aber ne blickdichte Strumpfhose ist schon so möglich und würd ich auch machen. Was ist da schon dabei?
 Re: Schon glaubhaft 24.08.2016 (18:46 Uhr) Elisa
Das sehe ich auch so . Mit blickdichter Strumpfhose ist es nicht viel anders als mit Leggins , würde ich also auch machen . Die Story mit der Unterhose halte ich nur für erfunden .
 Re: Im Zug 19.06.2017 (23:30 Uhr) Lea
Hallo,

So etwas ähnliches ist mir in Fernbus neulich auch passiert.


Ich war letztes Wochenende samstags abends auch mit dem Fernbus unterwegs von Konstanz wo ich studiere zu meinen Eltern Saarbrücken.

Es wurde sehr warm in dem Bus trotz Klimaanlage was ich nicht vorhergesehen hatte. Dementsprechend war ich dann deutlich zu warm angezogen in meiner langen Jeans. Ich hätte mir besser vorher schon eine Short angezogen aber mein Trolley war nun schon im Gepäckfach verstaut.

Leider war dann auch auf der Strecke von Konstanz nach Heidelberg Stau. Es war wirklich unerträglich warm in dem Bus.

So hab ich dann an meinem Platz mir die Jeans einfach heimlich ausgezogen und in meinem Rucksack verstaut. Die Schuhe hatte ich mir schon vorher ausgezogen. Ich kam mir schon etwas peinlich vor aber ich denke die anderen Mitreisenden haben davon nichts mitbekommen.

Als ich aber aufs Klo musste habe ich mir erst überlegt meine lange Jeans wieder anzuziehen hab es dann aber gelassen weil es sehr ruhig war im Bus und bin nur im langen T-Shirt, Slip und in weisen Sneakersocken aufs Klo.

Später mein nächsten Zwischenhalt hab ich mir allerdings meinen Trolley geholt und eine kurze Hose für die weitere Fahrt angezogen.



 Re: Im Zug 20.06.2017 (07:30 Uhr) Karsten
Hi Lea,

wie hast du denn den Trolley beim Stop geholt ?
Auch im Slip und auf Socken ?
Was hat denn dein Sitznachbar im Bus gesagt ?
Und hättest du nicht die Sneakersocken auch noch ausziehen können ??

Sorry für die vielen Fragen.
 Re: Im Zug 20.06.2017 (23:21 Uhr) Unbekannt
Neben mir saß ein anderes Mädel am Mittelgang. Sie hat nur vielsagend gelächelt als ich mir am Platz die Jeans ausgezogen habe. Wieder anziehen am Platz war allerdings nicht so einfach. Deshalb bin ich dann ja ohne Hose raus aufs Klo.

Beim Zwischenstopp in am Busbahn in Mannheim ergab sich dann die Möglichkeit kurz an meinen Trolley zu kommen. Um meine Jeans wieder anzuziehen musste ich allerdings kurz aufstehen und in den Mittelgang treten. Glücklicherweise ist meine Sitznachbarin ausgestiegen.

Als meine Jeans wieder anhatte hab ich dann aber die Schuhe am Platz gelassen und bin in Socken raus um mir nen Short aus meinem Trolley zu angeln. Die hab ich mir dann auf der Bustoilette angezogen.

Meine Socken wollte ich in der Situation definitiv nicht auch noch ausziehen. Ich fände das hätte dann irgendwie assig gewirkt wenn da am meine Platz noch meine Socken rumgelegen hätte.

Außerdem finde ich Sneakersocken im Sommer oft angenehmer als Barfuss. Ich finde hat dann nicht so schwitzige Füsse und außerdem ist es hygienischer. Ich lass jetzt im Sommer oft die Socken an und lauf so ohne Schuhe rum.
 Re: Im Zug 21.06.2017 (10:14 Uhr) Bernd
OhnE die Socken hätte es noch mehr sexy ausgesehen. Aber das hast du ja sicher nicht bezweckt ;-)
 Re: Im Zug 21.06.2017 (13:26 Uhr) Bernd
OhnE die Socken hätte es noch mehr sexy ausgesehen. Aber das hast du ja sicher nicht bezweckt ;-)
 Re: Im Zug 21.06.2017 (20:27 Uhr) Lea
Also Zweck war in erster Linie die Abkühlung, ehrlich :-))

Und wenn es dabei dann sexy aussehen sollte, nehme ich das als angenehmen Nebeneffekt mal so hin.

Na ja, ob mit oder ohne die Socken ist dann halt Geschmackssache. Aus meiner Sicht ist im Schlüpfer und Sneakersocken schon "sexy" genug ;-))
 Re: Im Zug 21.06.2017 (21:18 Uhr) Bernd
Würdest du es denn wieder tun, falls dir mal wieder heiß ist? Dann muss ich öfter Fernbedienung fahren ;-) aber wenn ich da bin, ziehst du bitte die Socken auch aus, ok? :-*
 Re: Im Zug 21.06.2017 (21:37 Uhr) Lea
Fernbedienung ??? :-)))

Okay, wenn du beim nächsten Mal neben mir sitzt zieh ich sie auch aus. Kannst du dann als Erinnerung an die Reise mitnehmen :-*
 Re: Im Zug 21.06.2017 (21:57 Uhr) Bernd
Fernbus natürlich, blöde Worterkennung. Oh, das wäre aber nett von dir. Und ich hole dir auch die Shorts aus der Tasche, wenn es dir warm wird. Es reicht aber, wenn du sie am Ende der Reise anziehst :-*
 Re: Im Zug 21.06.2017 (22:10 Uhr) Lea
Oh, ein Gentlemen. Klingt gut.
Aber sei ehrlich, du willst nur nackte Beine und Füße sehen :-o
 Re: Im Zug 22.06.2017 (05:28 Uhr) Bernd
Klar bin ich Gentlemen... und es ist doch schön, wenn man das angenehme mit dem nützlichen verbinden kann. Ich würde dir auch noch ein Fuß-/Bein-Massage anbieten;-)
 Re: Im Zug 22.06.2017 (07:05 Uhr) Lea
Ich mag es ja wie gesagt lieber ohne Schuhe auf Socken, aber für eine schöne Fussmassage hättest du mich überzeugt auf sie zu verzichten.
Nur das kann ich mir jetzt im Fernbus nicht mehr vorstellen, glaube wir würden zuviel Aufmerksamkeit auf uns ziehen.
 Re: Im Zug 22.06.2017 (08:58 Uhr) Bernd
Dann sollten wir besser Zug fahren, vielleicht finden wir ein einsames Abteil... Nach der Fußmassage ziehe ich dir auch die Socken wieder an. Hauptsache die Schuhe bleiben aus ;-)
 Re: Im Zug 22.06.2017 (22:25 Uhr) Lea
Da mach dir mal keine Gedanken.
Schuhe mag ich am liebsten wenn ich sie ausgezogen habe :-))
Zug ist natürlich einfacher als im Fernbus.
Nach der Massage gehen wir dann ins Zugrestaurant, ich hab ohne Schuhe (aber definitv mit Hose)
 Re: Im Zug 23.06.2017 (08:42 Uhr) Bernd
Ohne Hose wäre doch lustig, wenn das T-Shirt lange genug ist...immerhin hast du ja Socken an :-p
 Re: Im Zug 23.06.2017 (10:22 Uhr) Bernd
Ohne Hose wäre doch lustig, wenn das T-Shirt lange genug ist...immerhin hast du ja Socken an :-p
 Re: Im Zug 24.06.2017 (08:05 Uhr) Lea
Müsste dann aber ein sehr langes T-Shirt sein.
Zuhause ist das übrigens meine Standardkombination : T-Shirt und Slip.
Meistens dann dabei Sneakersocken, in den letzten Tagen bei der Wärme aber immer nur barfüßig.

 Re: Im Zug 24.06.2017 (10:33 Uhr) Alessia
Hallo zusammen,

Das ist auch meine Standardkombi zuhause im Sommer besonders jetzt wo es so warm ist.

Meist hab ich tatsächlich wie eben beschrieben nur ein längeres T-Shirt über meinen Slip und eben nur Socken an.

Auf Socken mag ich nicht verzichten weil ich barfüßig nicht so mag, weil es sich doch sehr verletzlich an den Sohlen anfühlt, wenn man auch auf etwas tritt.

Meist ziehe ich mir wenn ich von der Arbeit komme mir die Hose/jetzt im Sommer den Rock aus und zieh mir nur ein paar Sneakersöckchen an.


Problematisch wird es nur wenn jemand an der Tür klingelt wie der Paketdienst. Dann überlege ich mir für eine kurzen Moment die Hosen anzuziehen, entscheide mich aber meist dagegen, weil ich weis dass er nicht warten kann, und ich mein Paket nicht beim Nachbar abholen möchte.

Deshalb meine Frage: Wie macht ihr das in ähnlichen Situationen ? Zieht ihr euch extra noch etwas an  oder macht ihr dann auch einfach so im T-Shirt und der Unterbuchse auf so wie ihr grad seid.

Würde mich wirklich interessieren. Ich entscheide mich wie gesagt meist dagegen mir etwas abzuziehen und mache so auf.

Apropos: Neulich habe ich beim Waschen in Keller festgestellt, dass auch meine Jeans Flecken hat. Die hab ich dann natürlich auch gleich ausgezogen und mit in die Waschmaschine. Ich musste dann allerdings nur so im T-Shirt, Slip und Socken (Schuhe hab ich sowieso meinst keine an im Haus) durch Treppenhaus. Dabei ist mir dann mein Vermieter begegnet.  Soweit alles ok, aber er wollte sich doch tatsächlich mit mir etwas unterhalten. Das war dann aber doch etwas peinlich in dem Outfit. Ich kam mir bescheuert vor nur so im T-Shirt in der Unterhose und Socken aber ich konnte mich nicht mal eben umziehen. Er hat sich von alldem nicht viel anmerken lassen. Ich denke er hat gar  nicht gesehen dass ich unter dem langen T-Shirt  keine Hose trug aber mir war das sehr peinlich. Seit dem zieh ich mir was an wenn ich an der Wohnung gehe. Wie macht ihr das ? Wurde mich wirklich interessieren ?

LG Alessia
 Re: Im Zug 24.06.2017 (13:15 Uhr) Bernd
Das ist gut so. Ist ja wirklich zu warm für Socken... bestehen deine Slips aus viel Stoff?
 Kein Betreff 09.09.2018 (11:13 Uhr) Annika
Hallo zusammen,

Ich war letztens auch mit dem Fernbus unterwegs von München nach Hannover.

Auf der langen Fahrt hab ich mir dann auch meine enge Jeans ausgezogen als ich schlafen wollte. Ich denke das hat keiner mitbekommen da ich das an meinem Platz gemacht hab und der nebenan frei war.

Mein Nebenan ist in Frankfurt ausgestiegen und als niemand nachkam hab ich mir eben die Jeans auch noch ausgezogen da es so warm was und hab meine die Beine auf den Sitz gegenüber gelegt. Es warvwirklich sehr warm im Bus. Ich hatte aber eine dünne Decke mit sodass ich mich zudecken konnte.


Als ich dann aufgewacht bin und aufs Klos musste hab ich mir auch die Hose nicht angezogen sondern bin schnell nur in Socken, Bluse und nur im Schlüpfer kurz aufs Klo.

Ich hatte eine ärmellose kurze Bluse an. Leider war sie nicht ganz so lang deshalb konnte man meinen Schlüpfer drunter auch sehen. Aber das hat mich nicht gestört zumal andere Mädels das schließlich auch so gemacht haben.
Einige von denen liefen auch nur in T-Shirt und Slip barfuß oder in Socken an mir vorbei als sie kurz aufs Klo mussten oder sich einen Kaffee holen wollten.

Ich hatte graue Sportsocken an. Die hab ich im Sommer öfters an denn ich lauf wenn es warm wie jetzt war oft ohne Schuhe und nur in Socken rum. Allerdings hab ich bei mir Zuhause dann immer eine Short oder so an wenn ich vor die Tür oder in den Garten gehe. Aber im Fernbus hatte ich eben keine parat und da andere sich die Hose auch einfach ausgezogen haben und so aufs Klo gingen hab ich das dann dann auch so gemacht.

Meine Frage an euch ist wie macht ihr das, bzw. habt ihr das auch schon so gemacht ?

LG Annika

 Re: 09.09.2018 (12:36 Uhr) Unbekannt
Und "Annika", bzw. der Typ, der das geschrieben hat : während des Schreibens onaniert ?
 Re: 10.09.2018 (18:42 Uhr) Frank
Hi Annika,
schöne Geschichte. Hast du das schon öfter gemacht? Wie viele Mädels waren denn ohne Hose im Bus?
LG Frank
 Re: Re: 11.09.2018 (07:31 Uhr) Annika
Hallo Frank,

das war meine zweite Flix Bus Fahrt. Die andere war aber tagsüber, da hatte ich die Hose natürlich angelassen und nur die Schuhe ausgezogen.

Ich kann es dir nicht genauu sagen, kann mich aber konkret an drei andere erinnern, die es sich auch so gemütlich wie ich gemacht haben.

P.S. : Wenn jetzt wieder so eine widerliche Antwort kommt, werde ich hier nicht mehr schreiben wollen.

LG
Annika
 Re: Im Zug 22.08.2016 (18:44 Uhr) Unbkannt
....liegen naHE beieinander....
 an Mr Unbekannt 23.08.2016 (13:25 Uhr) Elisa
Ja ja nahe beieinander ....ist ja ok das du dich über Fehler lustig machst weil ich dich als Lügner enttarnt habe ....Solche kleinen Fehler können schon mal passieren wenn man sich über solche Vollidioten wie dich aufregen muss . Da schreibt man nicht so sorgfälltig . Wenn ich mich anstrenge kann ich aber fehlerlos schreiben , du bleibst trotzdem ein Vollidiot ....Mr Unbekannt ..
 Re: an Mr Unbekannt 23.08.2016 (15:32 Uhr) Unbekannt
Elisa, man sollte dich mal einfach demütig Niederknien lassen.....
 Re: an Mr Unbekannt 29.08.2016 (11:47 Uhr) Eric
Perversling !!
 Re: an Mr Unbekannt 29.08.2016 (16:38 Uhr) Unbekannt
Was soll daran pervers sein, jemandem vor sich knien zu lassen oder sich vor ihm hinzuknien. Es ist total schön, wenn ein hübsches Mädchen sich vor einem demütig hinkniet (besonders wenn sie noch ohne Schuhe ist). Einige finden halt freche Mädels toll, ich mag lieber die demütige Version...

Kleine Kinder ficken ist pervers, ABER DAS NICHT ! (Und Elisa würde ein bisschen Demut bestimmt gut stehen..)
 Re: an Mr Unbekannt 29.08.2016 (16:38 Uhr) Unbekannt
Was soll daran pervers sein, jemandem vor sich knien zu lassen oder sich vor ihm hinzuknien. Es ist total schön, wenn ein hübsches Mädchen sich vor einem demütig hinkniet (besonders wenn sie noch ohne Schuhe ist). Einige finden halt freche Mädels toll, ich mag lieber die demütige Version...

Kleine Kinder ficken ist pervers, ABER DAS NICHT ! (Und Elisa würde ein bisschen Demut bestimmt gut stehen..)
 Re: an Mr Unbekannt 29.08.2016 (23:57 Uhr) Elisa
Tut mir ja leid dich enttäuschen zu müssen Mr Unbekannt aber ich gehöre zu der anderen Sorte Mädchen die du nicht magst ...
 Re: Im Zug 21.08.2016 (09:52 Uhr) Nadine
Hallo Unbekannt,

könntest Du mir denn auch eine Antwort auf meine Frage hinsichtlich der Bahnverbindung geben ?
Wie kann jemand in einer maximal 60 minütigen Zugfahrt sehr fest schlafen ?
Einfach nur "warum traut ihr mir nicht" macht die Geschichte nicht glaubwürdiger.
 Re: Im Zug 21.08.2016 (13:44 Uhr) Tati
IC 2265 Freiburg(Br) Hbf 6:43 - Stuttgart Hbf 8:49

IC, nicht ICE. Zu der Zeit sind manche noch etwas schläfrig.
Und umziehen zum schlafen mache ich nur in Schlaf- oder Liegewagenabteilen.
 Re: Im Zug 20.08.2016 (20:32 Uhr) Manu
Doch hab ich auch schon gemacht.

Es ist so  einfach viel bequemer so  zu schlafen. Allerdings mach ich das eher im Fernbus. Das ist es leichter sich die Hose auszuziehen  und sich so in den Sitz zu lümmeln. Meist zieh ich mir aber die Hose wieder wenn ich meinem Sitzplatz verlasse.


Neulich habe ich allerdings auch ich die Hose ausegelassen und bin nur mal so in der Unterhose in Socken am Busbahnhof umgestiegen. Ich hatte weise Socken an und der Anschlussbus stand schon bereit und es war einfach nur sehr heiß.


Dabei hat mich eine  Frau angesprochen. Sie fragte ob wir Mädels heute so emazipiert seien und dass sie mein Verhalten als vorbildhaft empfände. Sie musste so um die vierzig Jahre alt gewesen sein. Kurz darauf ging auch sie auf die Toilette im Bus.

Als sie zurückkam traute ich meinem Augen nicht. Sie hatte sich doch tatsächlich Schuhe und Hose ausgezogen und kam in nur in Unterhose und Socken von der Toilette. Am Sitzplatz angekommen verstaute sie ihre Jeans und Schuhe in ihrem Rucksack. Beiläufig bedankte sie sie bei mir für den Komfort-Tipp.

Später sah ich wie sie ihre  Beine auf den Platz neben ihr ausstreckte. Später bin ich in Nürnberg in den Anschlussbus umgestiegen. Es war immer noch sehr heiss. Kurz vorher fragte sie mich jedoch wo ich umsteigen würde und ob ich mir die Hose dafür anziehen würde.ich verneinte und sagte dass ich mich an mein neues Outfit mittlerweile gewöhnt hätte.so kam es dass wir beide in Nürnberg einfach nur in Unterhosen und Socken ausstiegen.



 Re: Im Zug 20.08.2016 (20:48 Uhr) Peter Fuzzi, ebenfalls unbekannt
Kranker Idiot :-)
 Re: Im Zug ...wer`s glaubt... 21.08.2016 (19:56 Uhr) Elisa
Plötzlich zog sie sich auch noch den Rest ihrer Sachen aus und ihre Tochter auch . Sie fragten mich ob ich einen dreier mit ihnen haben wollte wo ich total überrascht von war ....lol so würde die Story bestimmt weitergehen .

Diese Story ist sowas von ausgedacht , das passiert in real niemals .

 Re: Im Zug ...wer`s glaubt... 22.08.2016 (17:23 Uhr) Forest1993
Hey Leute,

was ich persönlich hieran sehr schade finde ist, dass so eine Fake-Story mehr Aufmerksamkeit und Antworten bekommt als ein ernstgemeintes Thema oder eine wahre Begebenheit.
 Re: Im Zug ...wer`s glaubt... 04.10.2017 (15:10 Uhr) Unbekannt
:)
 Re: Im Zug ...wer`s glaubt... 06.10.2017 (00:10 Uhr) Unbekannt
Was soll das
 Re: Im Zug ...wer`s glaubt... 06.10.2017 (00:24 Uhr) Unbekannt
Im Zug gibt's fast alles :)
Auch Sachen dies sonst nirgendwo gibt

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.