plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

38 User im System
Rekord: 181
(15.10.2018, 19:32 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 High Heel-Stiefeletten entwendet 22.03.2007 (06:45 Uhr) Petra
In der Schule kam es auch in der Abiturklasse noch immer vor, dass Mädchen in unserer Klasse einem anderen Mädchen die Schuhe auszogen. Obwohl wir eine reine Mädchenklasse waren, machte das einzelnen Mädchen einen Riesenspaß. Ich machte nur dann mit, wenn eine Betroffene geilere, elegante Schuhe anhatte, weil ich das irgendwie anregend fand.
Meine größter Wunsch war es jedoch, einmal der arroganten Gina, die stets beim Schuhwegnehmen dabei war, Ihre immer eleganten Schuhe auszuziehen. Sie war jedoch eher eine Anführerin und bestimmte, wem die Schuhe weggenommen wurden.
Eines Tages machte sie sich jedoch in der Klasse sehr unbeliebt, da die Klasse wegen ihrem Zuspätkommen gesamt nachsitzen musste. Ich heizte am nächsten Tag die Stimmung gegen sie an und überredete ein paar andere Mädchen, dass wir heute Gina ihre schwarzen, hochhackigen Stiefeletten ausziehen werden und ihr nicht so schnell retour geben werden.
In der 10h Pause war es soweit. Als Gina das Klassenzimmer verlassen wollte, packten sie 2 an den Armen, 2 andere an den Beinen was sie schockierend fand. Unter wüstem Gefluche zerrten wir sie auf einen Tisch, wo sie dann festgehalten wurde. Sie schrie, dass sie sofort losgelassen werden will, da sie sonst die Direktorin verständigt. Gott sei Dank war das allen egal. Sie wehrte sich verbissen, was nichts nutzte, da sie von 4 festgehalten wurde.
Ich schob ihre Jean etwas von Ihrer Stiefelette hoch um zu ihrem Zipferschluss zu kommen und zog den ihn auf.
Als sie merkte, dass ich ihr den Stiefel ausziehen will, rastete sie fast aus: "Wehe, Du Göre, mir zieht niemand die Schuhe aus...!" Ich beeilte mich nun, damit ja nichts das Ausziehen der Stiefeletten verhindern kann. Ich sah nun, dass sie schwarze, aber sehr durchsichtige Strümpfe anhatte, was ich zusätzlich reizvoll fand.
Der Zipp war offen und ich zog ihr den Schuh aus. Es war sehr aufregend, dass diese überhebliche Gina nun mit dem schuhlosen, bestrumpften Fuß vor mir lag. Schnell zog ich ihr auch die andere Stiefelette aus, was sie überhaupt nicht verkraftete. Auch alle anderen hatten einen Spaß daran.
Sie hatte sogar rot lackierte Zehennägel, was man durch die transparenten Strümpfe sah. Jetzt hatte ich eine Idee, die Gina völlig ausrasten ließ: Ich begann, Ihre Fußsohlen zu kitzeln. Sie zuckte wild und war offenbar sehr kitzelig. Das war echt geil, wie sie sich nun nicht mehr beherrschen konnte. "Sofort aufhören, Du Schwein, ich will sofort meine Schuhe wieder...!" Ich sagte: "Jetzt bist mal Du dran und Du wirst büßen..." Ich kitzelte weiter ihre Sohlen und Zehen, bis sie fast hysterisch wurde. Nach rund 5 Minuten ließ ich ab, da Pausenende. Ihre Stiefeletten waren schon versteckt. Gina war derart fertig, dass sie sich in ihren schwarzen Strümpfen zu ihrem Platz begab und nur stammelte, sie will sofort ihre Stiefeletten haben.
Wir gaben sie ihr aber erst in der nächsten Pause, sie saß eine Stunde ohne Schuhe im Unterricht was alle sehr witzig fanden, auch die Lehrerein bemerkte es, sagte aber nichts.
Natürlich gab es auch ein paar Schnappschüsse per handy von Gina, ohne ihren geilen Stiefeletten, was ihr unheimlich peinlich war.
Gibt es ähnliche Erlebnisse von Euch? Hatte noch ein anderes interessantes Erlebnis ähnlicher Art.
 Re: High Heel-Stiefeletten entwendet 22.03.2007 (19:36 Uhr) Unbekannt
Gibt es vielleicht die Handy Schnappschüsse irgendwie zu sehen? :)
 Re: High Heel-Stiefeletten entwendet 23.03.2007 (17:50 Uhr) Chris
> Gibt es vielleicht die Handy Schnappschüsse irgendwie zu
> sehen? :)

Hallo Petra

Also mich würde es auch interessieren ob es die Schnappschüsse irgendwo zu sehen gibt :) Hast du vielleicht auch welche und kannst die per Email verschicken?

Mfg Chris
 Re: High Heel-Stiefeletten entwendet 24.03.2007 (15:37 Uhr) Stiefelwurm
Hallo Petra!
Riecht ihr auch Stiefel von anderen Mädchen? Mir ist ganz interessant zu wissen, welches Mädchen welchen Geruch hat. Statistisch habe ich den Eindruck, dass gut aussehende Mädchen auch attraktive Schuhduft haben. Und wie waren Stiefel von Gina? Wie gross, und waren sie schon feucht und hatteb viel Duft? Erzähl doch wieter!
Gruss
 Re: High Heel-Stiefeletten entwendet 30.03.2007 (14:59 Uhr) Petra
Die Stiefeletten waren ca. Größe 38, spitz zulaufend und ziemlich hoher Absatz.
Ich spürte, wie Gina, als ich sie an den Fußsohlen kitzelte nach einiger Zeit etwas feucht wurde. Es dürfte sie extrem aufgeregt haben und sie schwitzte dann an den Füßen was sogar durch ihre Strümpfe fühlbar war.



> Hallo Petra!
> Riecht ihr auch Stiefel von anderen Mädchen? Mir ist ganz
> interessant zu wissen, welches Mädchen welchen Geruch
> hat. Statistisch habe ich den Eindruck, dass gut
> aussehende Mädchen auch attraktive Schuhduft haben. Und
> wie waren Stiefel von Gina? Wie gross, und waren sie
> schon feucht und hatteb viel Duft? Erzähl doch wieter!
> Gruss
 Re: High Heel-Stiefeletten entwendet 30.03.2007 (15:59 Uhr) Chris
Hallo Petra,

kann sein das du meine Frage übersehen hattest.
Gibt es die Handy Schnappschüsse vielleicht irgendwo zu sehen? Oder gibt es eine möglichkeit das du vielleicht welche per Email verschickst?

Mfg Chris
 Re: High Heel-Stiefeletten entwendet [ohne Text] 29.02.2008 (20:23 Uhr) Steffi
 Re: High Heel-Stiefeletten entwendet 29.02.2008 (21:00 Uhr) Steffi
Hallo,Petra,Deine Geschichte hat mir sehr gut gefallen.
Gina war  beim Schuhwegnehmen eine Anführerin und musste nun auch einmal in
Strümpfen im Unterricht sitzen.Das nenne ich eine gerechte Strafe.
Mir wurden früher oft in meiner alten Schule die schuhe von mehreren ausgezogen.Dabei
zerrten mich manchmal auch 2 oder 3 auf einen Tisch, kitzelten mich z.B. unter meinen Armen
und eine andere zog mir dann meine schuhe aus.Sogar jetzt passiert es mir noch manchmal auf meiner
neuen Schule.
Zuerst hatte ich erst mal immer ein mulmiges Gefühl im Bauch,wenn ich ohne Schuhe dasaß.Ganz so ähnlich,
wie Susanne es beschrieb.
Die Anstifterin in meiner alten Schule,die auch Steffanie heißt, schaffte es jedesmal die anderen zum
Mitmachen zu animieren.Ein paar mal kitzelten sie mich auch an meinen sockigen Füssen, ein anderes Mal
zogen sie mir in der großen Pause zuest meine Ballerinas und dann meine weissen Strümpfe aus.
Ich war bis zum Ende des Schultags barfuss und es fror mich sehr an den Füssen.
Steffanie war leider viel stärker als ich und so machte sie sich immer einen Riesenspass daraus, mich damit zu ärgern.
Deswegen freue ich mich besonders, wenn eine wie Gina auch einmal das Schuhe Verstecken selbst erlebt.Mich würde brennnend interessieren,ob Gina Dir auch einmal die Schuhe geklaut hat und , ob ihr danach Gina noch öfters die Schuhe ausgezogen habt.Wenn sie Dir auch schon die Schuhe stiebitzt hat,war das eine gute Rache.
Bitte antworte mir.Ich glaube, daß sehr viele Opfer von Schuhklauereien so eine Racheaktion mit Genugtuung lesen.Du würdest den beklauten Mädchen wirklich auch einmal richtig Freude machen.
Es wäre ein richtiger innerer Aufwind für uns.
Viele der Opfer wollen schließlich nicht den Lehrern petzen und sich ausschließen, obwohl es ihnen ohne Schuhe suuuuper peinlich ist.
Wenn andere auch Erlebnisse haben, in denen Schuhdiebinnen die Rache eines Opfers erwischt hat,möchten sie das bitte schreiben.


                                        Eure Steffi
Bitte schreib zurück.
 Re: High Heel-Stiefeletten entwendet 01.03.2008 (21:27 Uhr) Julia
          Hallo,  Steffi,

ich kann Dir nur Recht geben.Ich hab´die Story von Petra auch sehr genüßlich gelesen.
Früher war ich auch selbst ein Opfer von solchen Schuhklauereien.Eines meiner Erlebnisse könnt ihr bei " shoeplay in Schule " nachlesen.
Petra, mich würde genauso freuen, wenn Du Antwort schickst.
Hat Gina danach noch öfter die Schuhe ausgezogen bekommen?
Wurden Dir von ihr auch einmal die Schuhe versteckt?


                                             Eure Julia
 Re: Keine Stiefeletten aber passend zum Thema 04.03.2008 (21:24 Uhr) Sven
Hallo erstmal,

Also, erstmal ich bin ein männliches Wesen, aber hatte auch öfters mal das Problem ohne Schuhe in der Schule rumzulaufen. Während meiner Realschulzeit war es halt modern das alle Jungs immer nur weiße oder graue Tennissocken anhatten. Ich hatte aber allerdings immer welche in anderen Farben. Blaue, Schwarze, ab und zu mal welche mit Ringeln, Längsstreifen, Motiven oder welche wo die Spitze und Ferse eine andere Farbe hatten. Ich fand die gut und zieh auch jetzt noch solche an. Man brauch ja nur mal bei Klamottenläden bei den Herrensocken gucken (Beispiel H&M), da sind immer Motive drauf. Und sei es nur Homer Simpson.

Ich schätze mal, das das wohl ein Grund war warum ich immer ohne Schuhe rumlaufen durfte. Sah wohl "lustig" aus, wenn da wieder nen Kerl auf blauen Socken oder auf Ringelsocken durche Gegend rennt.

Habe meine Schuhe aber immer wieder zurückbekommen und musste nie auf Socken nach Hause oder den ganzen Schultag auf Socken verbringen. Aber öfters mal die Pausen oder ein paar Stunden.

Da haben dann aber immer einige aus meiner Klasse und aus meiner Nachbarklasse mitgemacht.

In der Nachbarklasse war ein etwas kräftigerer. Öfters hät er mir von hinten um die Arme gegriffen, so das ich meine Arme nicht bewegen konnte, und hochgehoben. Ruckzuck waren dann meine Schuhe weg und Ich wurde in den Schrank den wir in der Klasse hatten reingedrückt und die Türen wurden zugehalten. Ich saß dann ohne Schuhe in dem Schrank. Wenn meine Schuhe dann versteckt waren haben sie mich rausgelassen. Da brauchte ich dann auch nicht mehr durch die Gegend laufen und suchen, weil ich eh keine Ahnung hatte wo ich zuerst suchen sollte. Manchmal waren auch meine ganzen anderen Sachen weg. Jacke, Rucksack, etc.

Sonst hatten wir noch solche großen Runden Müllkörbe in der Pausenhalle stehen bzw. vor einigen Klassenräumen. Da wurde ich dann auch des öfteren von einigen "reingesetzt. Hochgehoben, dann die Arme seitlich von mir so das die Hände zuerst reingehen und dann wurde ich da noch schön reingedrückt so das ich nicht von selbst rauskomme. Und wieder wurden mir die Schuhe ausgezogen und ich saß dann ohne Schuhe zum Beispiel in der Pausenhalle, was dann ziemlich peinlich war. Jeder kommt an und lässt nen dummen Spruch los "Boa, stinkt das hier", "Hey, wo hasten deine Schuhe?", "Hey, was sitzte denn im Mülleimer". Oder ich wurde halt auch an den Füßen gekitzelt. Wenn das mal nen Lehrer gesehen hat, habe ich zwar meine Schuhe sofort wiederbekommen, aber die waren auch genauso schnell wieder weg.

Sonst, was habt ihr denn immer so für Socken an das euch die Schuhe immer geklaut werden? Wurdet ihr auch so "gemobbt" in der Schule? Eben solche Sachen wie in den Schrank sperren oder so?


Ciao Sven
 Re: Keine Stiefeletten aber passend zum Thema 06.03.2008 (11:21 Uhr) Thorsten
Hallo, Sven,
Ich glaube, dass sie dich nur ärgern wollten.Deswegen gaben sie dir die Schuhe auch bald zurück und behielten sie nicht einen ganzen Schultag.
Bei einem Mädchen war es aber bei uns immer was Anderes.Es ist einfach ein besonderer Reiz,wenn ein Mädel ohne Pumps, aber mit hübschen Nylons oder weissen Söckchen ganz verlegen herumläuft.
Dann noch der hilflose Blick und die kleinen zarten Füsse dazu,traumhaft.

Haben sie in deiner Schule auch Mädels die Schuhe geklaut?
Wie lange waren die dann ohne Schuhe und welche Schuhe, Strümpfe trugen sie?
Wie haben sie das gemacht, vielleicht wie bei Gina, indem mehrere eine festhielten?
Was hat sie darauf gesagt, wie reagiert?

                                      Ciao Thorsten
                                      
 Hi Petra 30.03.2008 (13:19 Uhr) Gabi
Hi petra,

dein Beitrag hat mir sehr gut gefallen. Mir wurden vor einigen Wochen auch meine Stiefeletten entwendet, was ich im shoeplay in Schule Forum unter der Überschrift "ohne Schuhe nach Hause" vom 13. 03. beschrieben habe.

Gab es noch weitere Erlebnisse mit Ginas Stiefeletten oder haben se dir auch mal die Schuhe ausgezogen? Habt ihr ihre Schuhe auch einmal längere Zeit versteckt? Würde mich auf Antwort freuen.

                     LG Gabi

 Dazu fällt mir nur eins ein 11.04.2008 (16:53 Uhr) Gina Wild
Hobb hobb, ab inne Presse mit euch! Mit vollgekackten Babywindeln und lauwarmen Essensresten werde ich euch Fetischisten wirklich kostengünstig in den Hausmüll werfen. :-)))))))))))))))))
Moin,

wir fliegen in 2 Wochen nach Paris und wollen ein " sockiges " Wochenende verbringen. Ausser im Hotel, am Flughafen und Abend im Restaurant auf Socken unterwegs zu sein, habt Ihr noch einige Tipps ?

Werde von unserer Parisreise berichten.
Ciau
Bernd69
 Re: Sockiges Wochenede in Paris ----- Tipps ??? 05.04.2008 (23:41 Uhr) gustav
Sockig auf den Eiffelturm!
 Re: Sockiges Wochenede in Paris ----- Tipps ??? 07.04.2008 (16:58 Uhr) Unbekannt
Laßt einfach eure Schuhe am Sicherheits-Check liegen, oder vergeßt sie im Taxi zum Flughafen, oder lasst sie schlicht und einfach zu Hause und packt keine als Ersatz in den Koffer, ich glaub das wäre "sockig" pur.
Falls gestattet hätte ich eine Frage, bzw. zwei: ist das "wir" Deine Freundin und wenn ja, wie hast Du Sie dazu gebracht das Sie mitmacht ?
schönes Wochenende wünscht Euch
Gerhard
 Re: Sockiges Wochenede in Paris ----- Tipps ??? 09.04.2008 (20:29 Uhr) Wolfi_x
Hallo Bernd,

wenn das Wetter einigermaßen schön ist, gibt es in Paris viele Plätze, an denen man Frauen in Socken sehen kann oder auch selber in Socken herum laufen kann.
Am Besten geeignet ist wohl der Park "Andre Citroen". Hier vor allem Sonntags. Auf der Wiese oder in und um den genialen Springbrunnen im oberen TEil des Parks findet man immer Gelegenheiten / Gleichgesinnte. Manche laufen nach dem Bad im Brunnen mit den nassen Socken nach Hause.

Am Louvre und im Park (auf den Wiesen) in Richtung Place de la Concorde laufen/liegen auch immer welche ohne Schuhe rum, oberhalb vom Eiffelturm, wo die goldenen Statuen stehen kann man gut auf Socken laufen (Marmorboden).
Im Louvre selber geht das auch ganz gut, man sollte nur seine Schuhe nicht offen tragen, sonst labern einen die Aufseher an (Hat meine Freundin schon mal gemacht).
Auf dem Eiffelturm selber ist es nicht so gut, auf der untern Plattform ist der Boden nicht sehr sockenfreundlich, da sehr rau.
Bei St. Eustache / Börse hab ich mal eine junge Frau strümpfig bei einer kleinen Wasserschlacht mitmachen gesehen, die ist danach mit ihren nassen weißen! Socken in Richtung Metro-Station. Die Hälfte der Strecke hat sie sich tragen lassen, ging allerdings nicht sehr weit. Danach ist sie selber gelaufen und in der Metro-Station hat sie noch ihre Schuhe in den Rucksack gepackt und ist in den Socken weiter. Sehr süß!!

Am Montmartre ist mir mal eine in weißen Socken entgegengekommen, tagsüber, leider war sie von zwei Jungs begleitet.
Bei der Loveparade gibt es auch immer strümpfige Mädels zu sehen, die ist aber erst im Juni oder Mai.

Ja, was noch? Ach ja, abends lässt es sich gut schlendern, ohne Schuhe nur in Socken, da stört sich selten jemand dran.

Gruß und viel Spaß.

Wolfi
 Re: Sockiges Wochenede in Paris ----- Tipps ??? 11.04.2008 (01:35 Uhr) gustav
Und falls sich doch jemand daran stört, braucht man
sich auch nicht weiter drum zu kümmern.
 Re: Sockiges Wochenede in Paris ----- Tipps ??? 11.04.2008 (17:05 Uhr) Unbekannt
Hallo Wolfi
da ich schon länger versuch meine Freundin zu so etwas zu überreden, würde mich interresieren wie Du Deine Freundin dazu gebracht hast, strümpfig im Louvre zu laufen. Und mußte Sie Ihre Schuhe dann beim Aufseher abgeben oder anziehen ?
schöne Grüße
Gerhard
 Re: High Heel-Stiefeletten entwendet,hi Petra 05.04.2009 (15:11 Uhr) Laura
Hallo,
deine Schilderung fand ich echt toll. Hast du gut rübergebracht, danke!
Kommst du ab und zu noch ins Forum? Kennst du auch das Schuhe klauen forum? Da könntest du gerne mal dein Erlebnis anderer Art schildern, würde uns allesamt frauen.

Laura

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.