plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

65 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 Hallo Nina und Mone 13.03.2006 (22:02 Uhr) Maxi
Hallo ihr beiden,

schön von euch zu lesen!

Mich würde interessieren, was euch am Laufen in Socken anmacht? Es muss euch nicht stören, wenn euch jemand dabei beobachtet: die Männerwelt wird es gern sehen  ;-)  und die Damenwelt ist höchstens neidisch, dass sich mal wer traut nur in socken zu laufen!

Graue Socken find ich übrigens klasse. Bloß zu dick dürfen sie nicht sein. Kuschlig ist zwar nett, aber am schönsten ist es noch immer, wenn sich durch den Socken die Zehen abzeichnen.

Laßt doch mal was hören, ich würd mich freuen!

LG, Maxi.
 Re: Hallo Nina und Mone 14.03.2006 (13:58 Uhr) Simone2006
Hi,

also für mich ist es einfach nur ein klasse gefühl den boden unter den füßen zu spüren. Leider trau ich mich ja wie gesagt noch nicht so, draußen ohne schuhe zu laufen. Aber in der wohnung hab ich nie schuhe an (auch im tiefsten winter nicht). Was gefällt dir eigentlich daran, frauen auf socken zu sehen (nur der zehenabdruck kanns ja nicht sein oder??)

Bis bald,
Simone
 Re: Hallo Nina und Mone 14.03.2006 (17:57 Uhr) Maxi
Hallo Simone,
schön dass du geschrieben hast!
Nein, natürlich nicht. Aber es gehört dazu. Im Grunde hat es durchaus mit Ästhetik zu tun: ich finde Frauenfüße in Socken schön (und erotisch); dazu kommt der Reiz, dass man Frauenfüße in Socken gewöhnlich nicht auf der Straße trifft. Erklären kann man das wohl nicht, einen Fetisch hat man entweder oder man hat ihn nicht.
Wenn du magst, dann erzähl doch mal ein bißchen vom "Busfahren", würde mich interessieren. Oder was meinst du mit "wenn es sau-heiß ist"? Läufst du bei der Gelegenheit dann doch öffentlich auf Socken? Und wenn ja: wo war das denn?
Viele Fragen  ;-)  Aber du triffst da halt einen "Nerv".
Freu mich auf deine Zeilen!
LG Maxi
 Re: Hallo Nina und Mone 20.03.2006 (15:52 Uhr) Simone2006
Hi Maxi,

also da gibt es eigentlich nicht viel zu erzählen. Das war damals im Juli oder August und ich war im Freibad. Als ich dann mit dem Bus nach hause fuhr, kam ich auf die Idee, meine Schuhe auszuziehen, weil meine Füße noch ein bisschen nass waren. Ich hab die Schuhe dann auf den Sitz neben mir gestellt und bin dann halt sockig da gesessen. Seitdem zieh ich eigentlich fast immer während der Busfahrt meine Schuhe aus, weil das super angenehm ist.

In der Öffentlichkeit bin ich eigentlich noch nie auf Socken gelaufen, wenn es heiß ist, dann lauf ich barfuß (ist "normaler" als sockig laufen). Aber ausprobieren würd ichs schon ganz gern, aber mir fehlt der Mut dazu.

Auf welche Socken stehst du eigentlich besonders, und läufst du selber gerne sockig, oder siehst du dir das lieber bei anderen an?

Bis bald, dein Sockenfan
MONE
 Re: Hallo Nina und Mone 21.03.2006 (14:37 Uhr) Bjoern2
Hallo Mone
ich hab ja lange nichts mehr von Dir gehört. Was machst du eigentlich beruflich, gibt es da keine Chance mal aus den Schuhen zu schlüpfen??

Viele Grüße

Björn
 Re: Hallo Nina und Mone 26.05.2006 (14:19 Uhr) Simone2006
Hi Björn,

tut mir echt leid, aber ich hab deinen Beitrag wohl echt übersehen. War in letzter Zeit ja auch mega-viel los hier im Forum! Aber nun zu deiner Frage.

Also ich mach gerade eine Ausbildung zur Kinder-Erzieherin in einem Kindergarten. Dort muss ich (leider) Hausschuhe tragen. Gut, unterm Tisch oder so schlüpf ich schon mal aus den Schlappen, aber mehr is halt nicht. Ich würd schon gern die meiste Zeit sockig laufen, aber meine Chefin meinte, dass das für die Kinder zu gefährlich sei, denn man soll ja ein gutes Vorbild sein (wir haben einen glatten Kunststoffboden - ziemlich rutschig). Aber um so mehr freue ich mich dann am Nachmittag, wenn ich zu Hause bin und keine Schuhe mehr tragen muss.

Auch viele Grüße und nochmal sorry, dass du so lange auf eine Antwort warten musstest!!

Deine SIMONE
 Re: Hallo Nina und Mone 29.05.2006 (17:17 Uhr) Bjoern2
Guten Abend Simone
danke für deine Antwort, na ja ich war auch lange nicht mehr hier, da ich superviel auf der Arbeit zu tun hatte und zu Hause immer noch nicht "online" bin.
War dafür an den Wochenenden viel unterwegs, allerdings ohne viel Schuhspiele zu sehen. Nur am Wochenende im Kino (da vinci code) hat ein Mädchen 2 Plätze neben mir sich ihrer Schuhe entledigt.
Hast du in letzter Zeit mal wieder irgendwo die Schuhe "ausgelassen".
Einen schönen Abend
Björn
 Re: Hallo Nina und Mone 30.05.2006 (15:30 Uhr) Simone2006
Hi,

leider hab ich in letzter Zeit auch wenig Zeit, mal sockig irgendwo rumzulaufen (außer auf dem Weg von der Arbeit nach Hause). Aber nächste Woche sind ja Ferien, und da machen wir im Kindergarten auch für eine Woche Urlaub. Vielleicht ergibt sich da ja was ...

Ciao,
Mone
 Re: Hallo Nina und Mone 30.05.2006 (15:49 Uhr) Bjoern2

Hallo Mone
hey, da wünsch ich Dir auf jeden Fall schon mal viel spaß und Sonne an deinen freien Tagen.
Würd mich freuen von dir zu hören, ich selbst bin im Moment auch viel am Wochenende unterwegs u.a. in Hamburg und vielleicht seh ich ja auch mal wieder "socken in freier wildbahn"

liebe grüße
Björn
 Re: Hallo Nina und Mone 21.03.2006 (14:37 Uhr) Bjoern2
Hallo Mone
ich hab ja lange nichts mehr von Dir gehört. Was machst du eigentlich beruflich, gibt es da keine Chance mal aus den Schuhen zu schlüpfen??

Viele Grüße

Björn
 Re: Hallo Nina und Mone 26.03.2006 (23:42 Uhr) Maxi
Hi Mone,

sorry dass ich mich länger nicht gemeldet habe.

Nein, ich selber lauf nicht auf Socken (außer halt daheim). Ich seh es dafür umso lieber an Frauen, das ist einfach passender, Ihr habt die schönere Fußform, da passen Socken einfach perfekt drüber.

Gut gefallen mir dunklere Socken, oder auch recht hell. In beiden Fällen aber dünne Socken.

Hoffentlich kannst du dich dazu durchringen, recht oft sockig zu laufen. Hast du schon mal darüber nachgedacht, dich mit Gleichgesinnten zu treffen, vielleicht "im Schutz der anonymen Großstadt"? Natürlich gibt es da auch blöde Blicke. Aber kümmert das, wenn einen keiner kennt? Und man braucht ja auch nicht vor ganz großem Publikum anzufangen. Bummeln ist schon öfter als Tip genannt worden und ich kann mich da nur anschließen. Auf der Suche nach einer neuen Jeans (klasse zu Sockenfüßen!) kannst du prima in socken durch die Abteilung schlendern und ein bißchen Sicherheit gewinnen. Dann könnte ein Cafe drankommen, wo du unterm Tisch aus den Schuhen schlüpfst. Da kann man auch schön mit Sockenfüßen am Tischbein spielen. Und wenn du mutiger geworden bist (und es vielleicht auch nicht mehr so ganz hell ist), dann können die Schuhe in den Rucksack verschwinden. Wenn du in der Dämmerung dunkle Socken trägst, fällt das verblüffend wenig Leuten auf. Das konnte ich mal an einer Studienkollegin beobachten, die neue Schuhe anhatte, sich dieser dann aber schnell entledigte und den restlichen Abend sockig verbrachte. Leider gibt es solche Erlebnisse nur recht selten.

Wär schön von dir zu hören,

LG Maxi
 Re: Hallo Nina und Mone 27.03.2006 (18:53 Uhr) Maxi
Hi Mone,
was ich noch vergessen habe zu schreiben: wenn du lange genug in einem Museum rumläufst hast du allen Grund, die Schuhe auszuziehen. Ich glaube Evi hat das schon geschrieben: das Deutsche Museum in München ist groß genug, um tagelang drin (auf Socken) rumzulaufen. Es gibt auch genügend Abteilungen, wo nicht so viele Leute sind.
Außerdem müßte das was für dich sein, wenn die Socken nicht so richtig dreckig werden sollen.
Meld dich doch bitte, ich freu mich drauf!
LG Maxi.
 Re: Hallo Nina und Mone 29.03.2006 (18:22 Uhr) Maxi
Hi Mone,
bist du noch da?
Mich würd noch interessieren, wie lange du im Bus fährst. Hast du deine Sockenfüsse am Boden, oder stellst du sie auf den Sitz gegenüber?
Freu mich auf deine Zeilen,
LG Maxi.
 Re: Hallo Nina und Mone 06.04.2006 (15:55 Uhr) Simone2006
Hi,

die Busfahrt dauert etwa 20 Minuten. Die Füße stell ich meistens auf den Sitz gegenüber, vor allem, wenn der Boden im Bus nass ist. Wenn gegenüber jemand sitzt, stell ich sie halt dann auf den Boden.

Bis bald
 Re: Hallo Nina und Mone 05.04.2006 (19:03 Uhr) Maxi
Hi Mone,
schön dass du wieder da bist!!
Ich hoffe Du hattest recht viele Socken-Erlebnisse in der Zwischenzeit. Vielleicht magst Du ja auch noch auf meine anderen Beiträge eingehen? Freue mich auf Deine Zeilen,
LG Maxi.
 Re: Hallo Nina und Mone 21.03.2006 (23:57 Uhr) Karibu
Hi Simone,

bei dieser Frage muss ich mich doch mal einmischen.

Zugegeben, ich weiß es nicht wirklich, glaube aber, dass es bei mir damit zu tun hat, dass ich selbst gerne auf Socken unterwegs bin.
Zu Menschen, bei denen ich Wesensverwandtschaft feststelle, fühle ich mich immer schon hingezogen. Da fühle ich mich aufgehoben und verstanden - je breiter die Basis umso tiefer die Beziehung. Und da es doch recht selten ist, dass sich Sockenmenschen begegnen und auch ansprechen, ist der Reiz umso größer.

Sicher erweckt eine Frau, die mir auf Socken begegnet, eher mein Interesse, als eine Frau, die barfuß in Pumps durch staubige Städte stakst.
Bei sockigen Frauen gibt es allerdings schon eine kleine gemeinsame Basis - wie weit sie wirklich reicht, müsste man gemeinsam feststellen.

Liebe Grüße
Armin

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.