plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

87 User im System
Rekord: 197
(13.05.2019, 14:04 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 Familienstreit 22.01.2017 (19:01 Uhr) Jule
Hi, ne Weile nix mehr geschrieben, aber grad ist's n bissl langweilig ...

Mag den Januar net so. Weihnachten ist vorbei und Frühling noch sooo weit weg ... Ein Monat Wollsocken würd mir persönlich reichen.

Den üblichen kleinen Weihnachtsknatsch mit meiner Ma gehabt, das geht so seit ich 16 bin ... Weil wir ziemlich spießige Verwandte haben und wenn die da sind oder wir bei denen soll ich plötzlich nicht mehr auf Socken sein weil "des ist ja Unterwäsche ..." Früher wars kein Ding aber jetzt wär ich ja kein Kind mehr und da gehört sich das so, lach!

Naja, ich roll dann einfach die Augen und bleib wie ich bin, mein Bruder auch. Also ich kann ja verstehen, dass man jetzt vielleicht nicht unbedingt schmutzige Socken anhaben will wenn Besuch kommt aber sonst? Würd ich in meiner Wohnung ja auch nie machen. Also Schuhe anziehen wenn Leute kommen.

Wie macht ihr das? Gibts bei euch auch manchmal Knatsch wegen Familienregeln so oder so?



 Re: Familienstreit 23.01.2017 (07:03 Uhr) Nadine
Kenn ich :-)

Ich war auch zu Besuch bei meinen Eltern und hatte helle Nylons an. Ob ich denn nicht wenigstens mal am
heiligen Abend die Schuhe anlassen könne.

Nö, konnte ich nicht. Alle anderen in der Familie und die beiden Nachbarn natürlich in Schuhen. Zumindest habe
ich die verstohlenen Blicke des Nachbarn genossen :-)

Nadine
 Re: Familienstreit 23.01.2017 (08:50 Uhr) Sven86
Also das finde ich echt von deiner Mum völlig übertrieben! Weihnachten soll doch auch gemüdlich sein, da trage ich ganz bestimmt keine dicken Winterschuhe in der Wohnung! Zumal es um Weihnachten eh immer mieses Wetter gibt. Also von daher bin und werde ich zu Weihnachten auch immer sockig, bzw. vllt auch mal in Hausschuhen (ist aber echte Ausnahme) sein.
Zumal die Industrie mittlerweile extra Weihnachtssocken herstellt. Zum Bsp sowas hier: https://www.amazon.de/13085-Tobar-Weihnachten-Gestreift-Zehensocken/dp/B0046BKDAG/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1485157734&sr=8-5&keywords=zehensocken+weihnachten

Also ganz entspannt....

zehensockige Grüße
Sven
 Re: Familienstreit 23.01.2017 (13:25 Uhr) Unbekannt
Wie nett. Hier glauben wohl manche immer noch das Julchen  (Bussi) echt wäre. Klar, die Mutter einer Erwachsenen ärgert sich...

Ach was, jedes Wort erübrigt sich
 Re: Familienstreit 01.02.2017 (11:03 Uhr) Jule
Hab Sven und Nadine noch gar net geantwortet ... Also Zehensocken sind ja net so das Ding für mich, Sven :) Und Winterschuhe waren net so richtig das Thema, schon eher die feierliche Variante, da muss ich meine Tante, Onkel und Kusinen schon in Schutz nehmen. Der Knatsch war auch erst am ersten Weihnachtstag da waren die halt da. Wobei meine eine Kusine inzwischen voll auf meiner Seite ist, die bleibt nen Moment in ihren Feiertagsschuhen um ihrer und meiner Ma zu gefallen und fragt mich dann ob sie sich Socken leihen kann damit die Nylons net kaputtgehen ;) Nee aber echt - wenn meine Ma will, dass ich Kleid und Strumpfhode anzieh tu ich ihr gern den Gefallen, aber Schuhe sind nur was für draußen! Und sie hat mich ja trotzdem lieb, das hat sie mir nach dem Knatsch ja auch wieder gesagt. Ostern gehts dann wahrscheinlich wieder los aber was solls :) (Übrigens: Macht ihr auf Socken oder mit Schuhen Eiersuchen, wenn ihr das noch macht? Also jetzt mal vorausgesetzt das ist schon warm an Ostern?)
 Re: Familienstreit 23.01.2017 (13:11 Uhr) Ben
Was hätte deine Mutter wohl gesagt, wenn du barfuß herum gelaufen wärst ;-)
 Re: Familienstreit 23.01.2017 (13:11 Uhr) Ben
Was hätte deine Mutter wohl gesagt, wenn du barfuß herum gelaufen wärst ;-)
 Re: Familienstreit 25.01.2017 (16:39 Uhr) Anna-Maria
Hi Jule,
wenn du ohne Schuhe bist, ist das Unterwäsche???
Ich lauf bei uns in der Schule ständig auf Socken oder Nylons. Da wär ich ja in der Schule jeden Tag in Unterwäsche... und übrigens viele meiner Klassenkameraden auch....

Gruß
Anna-Maria
 Re: Familienstreit 25.01.2017 (19:37 Uhr) Unbekannt
Wo gehst Du denn in die Schule? Ist das üblich bei Euch, ohne Schuhe zu laufen?
 Re: Familienstreit 26.01.2017 (16:03 Uhr) Anna-Maria
Hi, ich gehe in Österreich zur Schule. Wir sind eine sogenannte Patschnschule. Dort sind Patschn (Hausschuhe) in der Hausordnung vorgeschrieben, oder zumindest, das du das Schulgebäude nicht in Straßenschuhe betreten darfst. Die Schule wird durch eine Zentralgarderobe betreten, in der jeder Schüler seinen Schrank hat und dort seine Straßenschuhe und Überbekleidung aufbewahrt. Ich gehöre aber zu denen, die auf Hausschuhe verzichten und in Socken oder Strümpfen laufen.
 Patschenschule 26.01.2017 (23:35 Uhr) Tati
Also gibt es keine Hausschuhpflicht, sondern nur Straßenschuhe müssen in der Garderobe gelassen werden, und die Schüler dürfen sockig/barfuß gehen? Das erscheint vernünftig.
 Re: Patschenschule 27.01.2017 (07:41 Uhr) Kurt
Aha, sie lebt noch...
 Re: Patschenschule 28.01.2017 (08:35 Uhr) Unbekannte Tati
Nö, ein anderer der Tati verwendet.
Ist doch nicht so schwer zu erkennen, "Kurt".
 Tati 1 bis ...? 28.01.2017 (09:44 Uhr) Tati
Ich schreibe hier seit 2006, und du?
 Re: Patschenschule 28.01.2017 (10:40 Uhr) Tati
Kurt ist doof !
 Re: Patschenschule 28.01.2017 (20:09 Uhr) Unbekannt
Fotze
 Re: Patschenschule 28.01.2017 (12:06 Uhr) Anna-Maria
Servus Tati, ob die Richtige oder falsch, is mir eigentlich wurscht. Du deiner Frage. Es gibt schon Hausschuhpflicht. Nur in manchen Hausordnungen ist diese nicht extra schriftlich aufgeführt, sondern heist es halt "lassen die Straßenschuhe und Überbekleidung im Spind". Egal wie es heist, erwartet wird eigentlich, das man Hausschuhe oder zumindest Schuhe extra für die Schule trägt. Viele halten sich aber nicht daran und laufen auf  Strümpfen oder Socken. Es sagt in den meisten Schulen keiner was, das is halt "geduldet". Barfuss wird aber meist aus hygenischen Gründen nicht geduldet. LG Anna-Maria
 Re: Patschenschule 28.01.2017 (14:56 Uhr) Sven a.
Hallo,

Wie sieht es mit den Lehrern aus, haben die auch Hausschuhe an?

Was trägst du dann so für farben an Socken? Wahrscheinlich immer dunkle oder?

Lg
 Re: Patschenschule 28.01.2017 (15:16 Uhr) Hier ist was los
Der Sven, der auf  (sehr) junge Mädchen in hellen Socken steht, aber nur wenn sie schmutzig an den Sohlen sind.
Und der "Kurt", der mit 1000 Identitäten auf der Suche nach dem Barfuß-Glück ist.

@Tati (die Echte aus 2006) : wenigstens bei Dir ist klar das Du "echt" bist. Aber kein Wunder das Du hier nicht mehr so oft schreibst :-(
 Re: Patschenschule 28.01.2017 (16:54 Uhr) Anna-Maria
Ja auch Lehrer müssen die Schuhe ausziehen, Lehrer tragen schwarze Strümpfe, Lehrerinnen blickdichte Nylons in gedeckten Farben oder auch Strümpfe in weiß oder pastell-Tönen.

Ich trage immer rote Strümpfe.
 Re: Patschenschule 28.01.2017 (17:00 Uhr) Unbekannt
Tati ist alles andere als echt und vor allem männlich, aber lasst euch nur schön verarschen
 Re: Patschenschule 28.01.2017 (17:04 Uhr) Tati
Kurt ist doof !
 Re: Patschenschule 28.01.2017 (18:00 Uhr) Sven a.
Hallo Anna-Maria

Warum trägst du immer nur rote Socken?

Werden deine Socken in der schule schmutzig?

Finde des gut, dass die Lehrer auch Schuhe ausziehen müssen...tragen die dann Hausschuhe?
 Re: Patschenschule 30.01.2017 (11:53 Uhr) Unbekannt
Fotze
 Re: Patschenschule 30.01.2017 (11:53 Uhr) Unbekannt
Fotze
 Re: Patschenschule 29.01.2017 (19:16 Uhr) Anna-Maria
Servus Sven, nein die meisten Lehrer haben keine Hausschuhe an. Aber die haben extra Straßenschuhe für die Schule. Daher ist es in unserer Schule grad recht sauber, wenn auch net jeden Tag geputzt wird. Bei den Socken oder Strümpfen achte ich darauf, das die Farbe zu meiner restlichen Kleidung recht gut passt. LG Anna-Maria
 Re: Patschenschule 29.01.2017 (13:03 Uhr) Tati
Was in den Regeln steht und was rigoros durchgesetzt wird, sind wohl auch 2 Paar Socken ... (Mir als Lehrerin wäre das so was von wurst ...)
Dass barfuß "aus hygienischen Gründen nicht geduldet" wird, halte ich auch für Topfen, in jedem Schwimmbad gibt es Barfußbereiche ebenso "aus hygienischen Gründen". Saubere Füße/Socken/Hausschuhe auf hoffentlich täglich gereinigten Böden, dagegen wäre doch wirklich nichts zu sagen. Oder was wird im Hochsommer gesagt, wenn die Schüler ohne Socken in Straßensandalen kommen, die sie dann natürlich auch wechseln müssten?

(Und was die "echt oder nicht"-Diskussion angeht, die ist in einem Forum wie diesem, wo jeder und jede unter jedem Namen schreiben kann, ohnehin für den Hugo)

Tati, genauso echt oder nicht wie alle anderen hier
 Re: Patschenschule 29.01.2017 (19:21 Uhr) Anna-Maria
Servus Tati, wer hier echt ist oder wer unter falschen Namen schreibt is mir mittlerweile Wurst. Man sieht ja schon am gschreibsel das es jemand anders ist. Also barfuß wird wirklich nicht gerne gesehen, wenn es dir auch Spaß macht, muß i dich leider entäuschen. Da gibts selbst im Sommer Anstände. Ich hab im Sommer aber immer ein paar weisse Socken oder Nylonsöckchen im Ranzen und zieh die dann an. Barfuß so net meins. LG Anna-Maria
 Re: Patschenschule 29.01.2017 (20:35 Uhr) Sven a.
Hallo Anna-Maria

Hast du mehr Socken oder Nylons an?

Werden die Socken in der schule nicht schmutzig unten drunter?
Haben die Lehrer Hausschuhe an?

Grüße
 Re: Patschenschule 29.01.2017 (21:00 Uhr) Anna-Maria

Besteht Dein Leben wirklich nur aus der Phantasie nach schmutzigen Mädchen Socken ?
 Re: Patschenschule 30.01.2017 (08:38 Uhr) Sven a.
Blöde Kuh
 Re: Patschenschule 30.01.2017 (13:15 Uhr) Björn
Tati ist ne Lesbe
 Re: Patschenschule 30.01.2017 (16:00 Uhr) Sven a.
Björn auch !!!
 Re: Patschenschule 30.01.2017 (15:59 Uhr) Sven a.
Ich steh halt voll auf Mädchen in Socken und um mir richtig einen....stelle ich mir halt sockige Mädchen vor, und dazu mag ich halt die Farbe wissen - und schön schmutzig müssen die Socken sein....
 Re: Patschenschule 30.01.2017 (16:43 Uhr) Fasnet
Echt schade das es hier keinen Admin gibt der hier mal etwas aufräumen müsste
 Re: Patschenschule 30.01.2017 (19:37 Uhr) Tati
Dann hau doch ab...
 selber schuld 31.01.2017 (14:29 Uhr) Forumbeobachter allgemein
Es ist doch so einfach:

Man kann die dämlichen Kommentare von dämlichen einsamen Idioten nicht verhndern, - nur ignorieren.
Also ignoriert sie und geht keinen Millimeter darauf ein.

Das sage ich hier nur einmal, weil ein paar sehr nette Teilnehmer hier, das vielleicht nicht wissen, - aber sie wissen es jetzt, sollten einfach darüberstehen  und sich daran halten, dann klappts auch mit den Vollidioten.

Ich werde übrigens keinen Millimeter weiter darauf eingehen. Ich erwartete jetzt wieder ein paar niedere Kommentare und die prallen lächelnd an mir ab.

schönen Gruß
(bin dann wieder weg)

 Re: Familienstreit 31.01.2017 (20:44 Uhr) Jule
:) Ja ich finds auch voll quatschig aber des hat ne Freundin von meiner Ma mal eingeredet bei nem Gartenfest bei uns ... Ich so völlig normal zu denen hin und hallo sagen und nen Sekt anbieten, sie stand da so mit meiner Ma. Dann kurz Smalltalk und so "Aha, Studium, ist ja toll" und als ich weg bin sagt sie so zu meiner Ma dass ich dann bestimmt bald auch anfangen würde mich erwachsen anzuziehen ... Und als sie des net geschnallt hat kam dann halt so was wie ja bei Kindern am Strand wärs ja ok wenn die draußen in Unterwäsche rumliefen, aber mit 19 ... Falsch war sie auch noch weil als sie irgendwann beschwipst nach Hause schwankte, natürlich so Bussi hier und da und "Ach das wollte ich noch fragen wo HAST du bloß diese süßen Socken her Jule"... Grrrr. Keine Ahnung was die Frau hatte den Abend. Aber da fing des so an mit den Erziehungsversuchen von meiner Ma. So was war früher nie Thema bei uns außer halt wenn ich übertrieben hab ... Naja. Wegen Österreich, haben eure Lehrer echt alle Schuhe an? Weil ich studier auf Lehramt ;) Rote Socken find ich nebenbei ne gute Entscheidung!
 Re: Familienstreit 01.02.2017 (20:10 Uhr) Unbekannt
Das ist schon ziemlich schlecht. Zum Fremdschämen.
Kein zusammenhängender Satz und sinnlos aneinander gewürfelter Unsinn.
Bussi Bussi Jule mal wieder, wie man IHN kennt.
 Re: Familienstreit 07.02.2017 (16:03 Uhr) Tobi
Über den rüden Tonfall hier (damit ist nicht der Post von Ihnen gemeint, Jule) schüttele ich einmal mehr den Kopf. Mir erschließt sich Ihre Geschichte ohne Weiteres. Wenn ich mich auch ein bisschen darüber wundere, dass Sie an anderer Stelle einmal geschrieben haben, der Streit mit Ihrer Mutter bestehe schon, seit Sie 16 sind. Gab es noch einen anderen, früheren Anlass und die geschilderte Episode führte zur Eskalation?

In der Sache selbst sind Sie ja erfrischend unerschrocken, dazu kann ich Sie nur beglückwünschen. Zumal im Frühjahr oder Sommer ist ja nichts dagegen einzuwenden, im eigenen Garten auf Schuhe zu verzichten. Ich würde es zwar nicht tun, freue mich aber über Ihre Unbefangenheit.

Weil ich neugierig bin, wie die Geschichte weiterging: Haben Sie Ihrer Mutter nach der Bemerkung Ihres Besuchs nachgegeben und doch noch Schuhe angezogen - vielleicht ja auch aus dem einfachen Grund, dass die Abende nicht wärmer werden, wenn es später wird?

Mit freundlichen Grüßen
Tobi
 Re: Familienstreit 27.02.2017 (17:50 Uhr) Jule
Ui, genau gelesen ;) Ja mit den gelegentlichen Schuhanfällen von meiner Ma gings tatsächlich so schätzungsweise los als ich 16 war, im Kalender hab ichs mir net aufgeschrieben allerdings ... Sie fand halt da müsste man allmählich erwachsener sein. Dann kam das so ab und u und die Tussi von der ich erzählt hab war halt eine bei der sie net blöd dastehen will weil die viel Kohle haben und meine Ma findet die wär gut angezogen.

Nur jetzt mal echt ... Also ich würd natürlich nicht auf Socken zum Vorstellungsgespräch gehen oder zu meiner Uniprüfung, aber bei Familienfesten, in meiner Nachbarschaft oder auf irgendwelchen Partys ist das ja nun echt meine Sache, oder? Könnt ihr mir erzählen was ihr wollt aber zum Beispiel für Gartenfeste wenns warm ist sind Socken einfach die beste Fußbekleidung und sehen ja nun echt ordentlicher aus als barfuß (außer man macht sich echt viel Mühe, dann ist das auch gut). Außer natürlich an der Sohle, aber kratzt das irgendwen? Die wird auch drinnen dreckig.

Na ja, den Tag damals war ich schon seit morgens mit den Socken unterwegs, da hat dann einmal "Och Mama" und Augenrollen und einmal Fußsohlen zeigen gereicht ;) Bisschen wie früher wenn ich wo abgeholt wurde. Wenn die Socken zu dreckig waren, hat meine Ma meine Schuhe einfach in die Hand genommen und in den Kofferraum gepackt oder mir gesagt dass ich des machen soll, fand ich cool. "Jule, du bist nicht mehr 12", hats dann zwar im Garten geheißen, aber als ich dann gesagt hab "Ja, darum kauf ich meine Socken jetzt auch selber" war für den Moment erstmal alles OK und sie musste ein bissel lachen sogar ... Aber nur für den Moment :)

<3 Das wars erstmal wieder, Bussi trotzdem, war so höflich gefragt!
 Re: Familienstreit 27.03.2017 (01:14 Uhr) Jule
Übrigens Thema wieder bös akut jetzt :))) Bruderle und ich heut auf Elterbesuch schön mit Kaffee und Kuchen und so und ich aus lauter Freud ums schöne Wetter auf Strümpfen mit zum Verdauungsspaziergang .... War fast nur gepflastert und vielleicht 500 Meter trockener Waldweg und wir haben net mal wen getroffen aber wow hat meine Ma des missbilligt ... Aber na ja ... Was soll sie machen :) Brudi der olle Verräter voll eingeknickt und extra Schuhe an vorm rausgehen. Früher kam der immer mit total ruinierten Socken vom Fußballspielen wieder und hat damit bei mir noch angegeben ... ;)  
 Re: Familienstreit 27.03.2017 (12:27 Uhr) Anna
Wie alt bist denn du?
LG
Anna
 Re: Familienstreit 27.03.2017 (16:15 Uhr) Jule
Vorne steh ne 2 und noch lange net 30 :)) Also schon nen Moment her das ich zuhaus ausgezogen bin. Drum findet meine Ma ja ich sollte erwachsen werden und mich bei jeder Gelegenheit in Schuhe reinquälen. Seh ich anders :) Zum spießig werden hab ich noch sooo lang Zeit!
 Lass dir doch nicht dreinreden 28.03.2017 (14:10 Uhr) Tati
Du bist selbst erwachsen und ob du barfuß bleibst, Socken, Strümpfe, Schuhe oder was auch immer trägst, ist allein deine Sache, du kaufst sie vermutlich auch selbst ...
Also bleib doch dabei, was dich glücklich macht!
 Re: Lass dir doch nicht dreinreden 28.03.2017 (19:52 Uhr) :-)
Jule ist einer der vielen, sehr ärmlichen, Männer, die sich hier als eine gerne auf Socken laufende Frau ausgeben.
Dabei, und das gebe ich zu, ist er einer der besseren Fakes hier.

Jetzt wird er gleich wieder mit "Bussi" etc. antworten um die Fassade aufrecht zu erhalten. Oder alternativ mit
dem üblichen "Spießer" Gerede versuchen zu retournieren. Ist aber auch okay, wenn auch langweilig.

Nun stelle man sich bitte eine erwachsene Frau vor (2X Jahre), die in dieser peinlichen Form bei
ihren Eltern auftritt. (Komm "Jule", jetzt passt der Spießer ganz besonders)

Aber was soll es, wie man sieht hat er ja durchaus einige Fans hier.

Diese werden jetzt wieder erbost aufschreien, wie Böse der Unbekannte doch ist und was er denn
überhaupt in diesem Forum suche. Und ein ganz armes Licht sei er doch.

Zu schön.....

 Re: Lass dir doch nicht dreinreden 28.03.2017 (20:19 Uhr) Unbekannt
Und das Tati ein Kerl ist wissen ja inzwischen alle
 Re: Lass dir doch nicht dreinreden 29.03.2017 (11:33 Uhr) Jule
;) Keine Sorge, reinreden lass ich mir eh net. Vor allem wenn du öfters sockig bist merkst du halt dass das für 99 Prozent der Leut voll kein Drama ist. Ab und zu fragt mal einer wo die Schuhe sind, dann sag ich's nett und gut :) Aufm Campus hat noch nie einer was Negatives gesagt, da werd ich höchstens gefragt, wo ich die Socken wieder her hab. Peinlich wird's eh nur wenn Zwang dabei ist und ich werd den Teufel tun und Leuten ihr Lieblingsoutfit kaputt machen wenn sie meinen das ist nur mit Schuhen vollständig .... Meine Ma ist ja auch net so und die meints ja auch net bös. Die hat nur Angst dass ich mich nicht meinem Alter entsprechend verhalte und macht sich Sorgen das sie in meiner Erziehung versagt hat weil sie halt nie gemeckert hat früher außer wenn ichs echt übertrieben hab (als Kind ist dir das ja auch Wurst was die Strumpfhosen kosten da war mir das wichtiger meine Freundinnen zu beeindrucken was ich alles darf und mich trau) und sie hat n bissi Angst um ihre Enkel :) Also naja nen Highheel-Fetischist werden die nicht als Vater kriegen ansonsten sag ich mal vorsichtig wenn ich wen süß find ist die Kontaktaufnahme auf Socken bestimmt net schwieriger ;) Wenn ich dann alt bin und mit meinem Schatzi und drei Kinder in nem fußkalten Schloss wohnen sollte kann ich ja immer noch mein Verhalten ändern aber bis dahin ... Ist doch total einfach eigentlich, Schuhe sind wie Werkzeug das muss man ja auch nicht immer mit haben. Wenns regnet oder rostige Nägel rumliegen bin ich absolut pro Schuh! Aber sonst ist die Welt in der wir leben echt sehr sockenfreundlich, muss man echt sagen.
 Re: Lass dir doch nicht dreinreden 30.03.2017 (18:44 Uhr) Freddy
Hi Jule und die anderen, die sich hier ernsthaft austauschen wollen und nicht nur stören oder rummeckern,
Studium ist die beste Zeit, um möglichst viel sockig rumzulaufen. Die Welt ist echt sockenfreundlich. Normalerweise isses null Problem, überall in der Stadt auf Socken zu sein. Und mindestens (!) 99 Prozent der Leute schert das kein bisschen. Das sogenannte Erwachsenwerden kommt noch früh genug. Nicht weil ich der Meinung bin, dass man dann auf Schuhträger umschalten sollte, aber im Beruf gibt es doch genug Sicherheitsgründe und Kleiderkodex, dass die Strumpfrumlaufgelegenheiten deutlich weniger werden. Ich hab' früher als Kind und auch im Studium immer drauf geachtet, dass mich keiner sieht, wenn ich ohne Schuhe draußen bin. Vollkommener Quatsch, aber leider war ich damals so drauf. Zeit zurückdrehen geht nicht, also mach ich das heute mit dem draußen in Socken rumlaufen. Halt nur in der Freizeit, aber dann doch recht locker. Obwohl bei mir schon die 5 beim Alter vornedran steht. Ich glaub' aber nicht, dass ich wegen fehlender Schuhe als unerwachsen gelte. Ist ja auch Quatsch, grad als Erwachsener sollte man doch machen dürfen was man will, oder?
Lass dich mal nicht unterkriegen, Jule.
LG Freddy  
 Re: Lass dir doch nicht dreinreden 06.04.2017 (00:13 Uhr) Jule
:) Danke, süß von dir, Freddy <3 !

Bin total froh, das halt sockig sein bei uns so normal war, wenn ich die alten Fotos guck sind da fast keine Kinderfotos mit Schuhen ... Weiß noch genau wie mich da zum ersten Mal einer drauf angesprochen hat, mein erster ganz großer Schwarm :) Hab dann mal seine geguckt, was fürn Unterschied! Mit Schuhen im Kinderzimmer! Er hat dann noch so Witze gemacht mit "Freilandhaltung". Als wenn ich ein Huhn wär! Na ja, der durfte so was ... Als der anfangs bei uns zu Besuch war ist der auf seinen Socken durch unseren Garten gelaufen als wenn da Tellerminen vergraben wären, hihi :)))) Später hatte ich ihn so weit das er nachts vom Club auf Socken mit mir nach Haus gegangen ist. Aber war halt mir zuliebe ... Und irgendwann wurds ihm dann wohl doch fad. Na egal ich freu mich jedenfalls das ich nie gelernt hab irgendwie scheu zu sein auf Socken. Das ist ja auch schon alles :) Ohne Scheiß - Schuhe aus ist doch die schnellste beste Steigerung der Lebensqualität dies gibt und des lustige ist ja alle wissen das :)
 Re: Familienstreit 07.05.2017 (19:49 Uhr) Jule
Übrigens Punktsieg für die Freiheit gestern :) Beim Familientreff hat Kusinchen 1 zum ersten Mal voll mitgezogen. Endlich net mehr die einzige, die auf dem Familienfoto sockig ist! Am Tagesende erst mal nen Sockenselfie zusammen gemacht. Kannt ich auch noch net aber Kusinilein macht das wohl manchmal mit ihren Freundinnen so als ne Art Wettbewerb, weil son bissi verboten sind Socken draußen oder aufm staubigen Dachboden oder so in den meisten Familien ja schon und die stacheln sich da wohl manchmal n bisschen an wer sich mehr traut und das wird dann halt per Handyfoto bewiesen, so mit den Fußsohlen nebeneinander :) Hab ihr schon gesagt, dass sie von mir höchstpersönlich Schimpfe kriegt wenn sie net strümpfig ausm Auto hüpft wenn die wieder bei uns sind! Und sie hat mir gestanden das sie schon immer cool fand das ich mir von meiner Ma nix hab sagen lassen. Wobei die ja auch lang gar nix gesagt hat, muss man ja immer sagen ;) Mein Sockenverschleiß als Kind war bestimmt ziemlich hoch aber dafür hab ich auch net so oft wegen neuen Sneakers genervt. Naja, habs also schuhlos durchs Wochenende geschafft, da ändert sich auch nix mehr jetzt. So schönes Wetter, das ich glatt überlege, ob ich einfach auch sockig zur Uni fahr morgen.  Nur wenns DANN regnet oder kalt wird isses halt richtig sch... denn nach Hause komm ich erst abends wieder. Bin ich vielleicht doch feig. ABER ich überleg noch :) Jetzt wär ne Freundin gut, die mich einfach überredet :)))
 Re: Familienstreit 18.03.2019 (18:49 Uhr) Lena
Spannend was man hier im forum so liest. Vorallem bei dem was Jule so berichtet findet man sich in vielem wieder, wenn auch nicht in so extremer Weise ;)...wäre interessant zu hören wie es bei dir und deiner Cousine weitergegangen ist :) . Meine Verwandten sind auch megaaa spießig und unentspannt...überall Schuhe und daheim direkt Haausschuheeee🙈. Naja was solls ich lasse mir da ebenfalls nur selten was vorschreiben bei Familienfesten drinnen bin ich eig immer sockig an weihnachten oder im Winter trag ich dann halt so flauschige Kuchelsocken verstehe gar nicht wie man die nicht mögen kann ;) immer sommer... Das muss ich gestehen trag ich dann bei Gartenfesten doch auch Schuhe aber denen entledige ich mich dann mit der Zeit dann aber meistens... Weil wie ihr euch ja vorstellen könnt muss man drinnen meistens helfen was vorzureiten (essen, spülen und so) und drinnen mit Schuhen geht ja mal gar nicht...und je nachdem wie ich drauf bin ziehe ich die dann auch nicht mehr an und geh auch sockig raus. Gibt zwar anfangs paar komische Blicke und auch Fragen warum ich keine Schuhe an hab... Aber das is mit paar standartantworten wie Füße tun soweh... Finde die Schuhe nicht oder so dann auch abgehakt und sicher wie ihr wisst häufen sich die Fragen je dreckiger die Socken werden aber wenn man gern sockig ist kommt man damit klar :)

Sockige Grüße eure Lena :)
 Re: Familienstreit 20.04.2019 (00:44 Uhr) Tim
Hey Jule,
Bin da voll bei Lena... wäre schön wieder mal was von dir zu hören...

Oder bist du inzwischen zu den Schuhträgern über gelaufen?... Hoffentlich nicht... Bitte schreib wieder was!!!


LG Tim
 Re: Familienstreit 20.04.2019 (08:01 Uhr) Jule
Hi Tim, natürlich bin ich NICHT zu den Schuhträgern übergelaufen :). Gerade bei dem Wetter bin ich wieder häufig sockig oder wie gestern auch mal barfuß draußen.. Ich  schreib aber net mehr hier öffentlich. Die ganzen Spinner nerven mich. Schreibe mit mach einem noch privat, das wars. Jule.
 Re: Familienstreit 06.05.2019 (01:47 Uhr) Jule Jule
:) Ah ja die gute alte Sache mit dem Namensfeld ... Also die juleste Jule bin ja immer noch ich für mich, hihi :)

Hatte ganz vergessen was ich hier so alles geschrieben hab. Also "anonym" is des nur mehr so halb ... Aber was solls *schulterzuck* Also des stimmt schon - die doofen Kommis zwischendurch nerven, aber eigentlich hatt ich mehr mit mir und meinem Leben zu tun und hab darum net mehr so viel geschrieben.

"Standardplan S" steht aber immer noch, Tim, brauchst dich net sorgen :) Also S wie Sockigsein natürlich, grad wos jetzt warm wird. Mit allem Drum und Dran ... Darum tun mir gerade auch die Füße weh weil: Umzugshelferin auf Socken ist ja an sich gut. Ich mag die Lockerheit und das Miteinander und die verschiedenen Untergründe unter den Füßen und seit meiner neuesten Liebe auch das kleine Bierchen zwischendrin dann und wann (das erste immer um neun :)

Und wie die Spießer immer staunen das von einmal runter auf die Straße und ins Umzugsauto und wieder zurück noch längst die Sohlen NET kohlrabensschwarz sind :))) Es gibt es echt Leut die sind noch NIE irgendwo auf Socken draußen gewesen, du KRIEGST die Tür net zu ... Und wem auch immer du hilfst die eine oder andere Spießerfreundin ist IMMER dabei. Und es sind IMMER Frauen die was sagen ... "Willst net lieber Schuhe anziehen?"Boa. NEIN. WENN ICH DAS WOLLT, STÜND ICH WOHL KAUM OHNE SCHUHE VORM HAUS. Als wär ich zu zerstreut oder so was ;)

Die coolste hats heute dann als Wette mal ausprobiert. Auf langweiligen schwarzen Socken wo du dich echt fragst warum der Aufstand DIE Dinger können doch ruhig schmutzig werden - aber sie hat und ihr Mann hat Bauklötze gestaunt :)))

Aber ganzer Tag Betonfußboden und immer auf den Beinen mit null Nachfederung und so ... Da merkt man schon des unser Bewegungsapparat doch mehr so für weichen Boden gemacht ist. Zurück nach Haus bin ich mehr so gehumpelt. Und morgen schwänz ich alles. Sch... drauf :))) Da geh ich höchstens Brötchen holen. Wenns net regnet ist jetzt ja wohl klar, wie :)

<3 Bussi, Tim, und bleibt so lieb! Deine Jule.
 Re: Familienstreit 06.05.2019 (06:57 Uhr) Tim
Früher konnte man Deinem Geschreibsel zumindest in Teilen noch folgen. Heute liest es sich jedoch nur noch wie von einem mehr und mehr zerfressenen Gehirn geschriebenen Brei. Sehr bitter.

 Re: Familienstreit 06.05.2019 (11:19 Uhr) Unbekannt
Hi Tim,
das das wieder jemand anderes geschrieben hat siehst du doch direkt an der völlig anderen Schreib und und Ausdrucksweise. Ist doch doch aber auch egal.
 Betonfußboden 14.05.2019 (21:04 Uhr) Tati
"Aber ganzer Tag Betonfußboden und immer auf den Beinen mit null Nachfederung und so ... Da merkt man schon des unser Bewegungsapparat doch mehr so für weichen Boden gemacht ist. Zurück nach Haus bin ich mehr so gehumpelt."

Alles eine Frage der Technik. Je härter der Boden, desto weicher mußt du gehen. Locker in allen Gelenken. Insbesondere ohne Schuhe, egal ob mit oder ohne Socken.
Es wäre ja schlimm, wenn wir ein paar Stunden auf hartem Boden nicht ohne Schuhe überleben könnten.
 Re: Familienstreit 08.05.2019 (00:19 Uhr) Unbekannt
:) Voll lieb, was du schreibst, Lena. Also Cousinchen und ich sind und bleiben der Schrecken aller Schuhverkäufer, das haben wir uns neulich ganz offiziell geschworen.
Und sie geht so saucool mit dem Sockigsein um da werd ich bald neidisch. Null Kompromisse, gemacht wird, was gefällt.
Aber na ja, du bist doch aber auch schon ganz cool unterwegs, meinst net? Ich find halt bei Gartenfesten sollte man lieber gleich auf Spcken bleiben. Das einzige was son bissi heikel den kann ist halt wenn's kühler wird und alle noch ins Wohnzimmer gehen. Füße aufm Tisch sieht dann net immer sooo top aus. Musste halt wissen.
 Re: Familienstreit 08.05.2019 (12:40 Uhr) Jule
*Smile* Wusst ichs doch ... Grad nochmal geguckt was ich gestern so geschrieben hab und was sag ich? Namen vergessen.

Na egal Lena, ich wollt nur noch nachschieben - du lebst am entspanntesten wenn du die Ausreden einfach weglässt. Wenn einer fragt wo denn meine Schuhe sind oder warum ich denn keine anhab, sag ich eigentlich nur noch so was wie "Wozu, ist doch warm?" oder "Hatte keinen Bock" oder halt "ach weißt die sind eh dreckig". Weil dann merken die Leut das ihr normal net mein normal ist und so ist am schnellste Ruhe.

Wenn's Wetter trocken ist am besten Lieblingssocken an und gleich auf Socken aus dem Haus :)
 Re: Familienstreit 08.05.2019 (21:33 Uhr) Jule trinkt zu viel
Smile. Kein Wunder das du den Namen vergisst, wenn du Vollpfosten nachts diesen unfassbaren Schwachsinn schreibst.
Leider ist es mittlerweile so, dass du von mal zu mal schlechter wirst, die Stories immer lächerlicher.
Die ganze Art lässt erkennen, dass du ein erhebliches Thema mit Alkohol hast.

Junge, lass Dir helfen. Außer mir und dir schreibt hier eh keiner mehr.

Und jetzt bitte wieder über den Spinner schimpfen, "Jule" 😂😂😂

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.