plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

38 User im System
Rekord: 181
(15.10.2018, 19:32 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 Fahrgast im Omnibus 08.04.2011 (22:00 Uhr) tommyundmagda
Heute ist mir was tolles passiert. Nach der Mittagspause setzte ich mich in meinen Omnibus und fuhr zum ZOB um meine Tour zu beginnen. Schon beim anfahren an den ZOB, sah ich eine Frau ohne Schuhe an der Haltestelle sitzen. Da es heute Mittag sehr warm war, dachte ich von weitem, sie sei Barfuß. Als ich dann näher ran fuhr, sah ich, das sie Hautfarbene Nylons an hatte und von Schuhen weit und breit nichts zu sehen. Als ich dann angehalten hatte, stand sie auf und kam auf Nylons in meinen Bus, zeigte ihre Monatskarte und setzte sich gleich auf den ersten Sitz nach der Türe. Sie stand noch mal auf, kam zu mir und fragte mich, ob ich auch an der Marienhöhe anhalte. Ich sagte ja. Dabei muss sie gesehen haben, das auch meine Schuhe aus hatte und in weißen Socken da saß. Meine Schuhe hatte ich zwischen den Füßen stehen. Da andere Fahrgäste auch zu stiegen, setzte sie sich wieder. Nach kurzer Zeit bin ich dann angefahren. Sie kam dann wieder zu mir rüber und fragte mich, ob ich auch am liebsten ohne Schuhe bin? Denn sie sah jetzt, das ich immer noch meine Schuhe aus hatte und Strümpfig fuhr. Ich sagte ja, ich bin auch am liebsten Strümpfig. Sie meinte, das man Männern eigentlich die Schuhe von den Füßen reißen müsste, denn die würden eigentlich am liebsten mit ihnen ins Bett gehen. Wir unterhielten uns, bis wir an der Marienhöhe ankamen und ich habe es genossen, sie während der fahrt sie auf Nylons neben mir stehen zu sehen. Jetzt dachte ich, wird sie wohl ihre Schuhe wieder anziehen. Aber nein, sie lief auf Nylons durch den Bus nach hinten um Auszugsteigen. Es störte sie auch nicht, das Fahrgäste im Bus saßen. Bis alle ausgestiegen waren und die Türe zu war, war sie am Bus entlang nach vorne gelaufen, ich warf noch mal einen Blick auf ihre Nylonfüße und wir winkten uns zu. Ich hoffe, das diese Frau öfter bei mir mitfährt!!!!
glg
Lothar
 Re: Fahrgast im Omnibus 09.04.2011 (09:10 Uhr) Sven86
Ja es wird wieder Sommer. Ich hoffe auch gelegentlich mal wieder ein Mädel auf ihren Söckchen zu sehen.
Schönes Erlebnis auf jeden Fall.


MFG Sven
 Re: Fahrgast im Omnibus 10.04.2011 (10:09 Uhr) Unbekannt
Ja klar. Was steht denn in den Unfallverhütungsvorschriften zum Busfahren ohne Schuhe?

vlg
 Re: Fahrgast im Omnibus 12.04.2011 (22:43 Uhr) Unbekannt
War mal wieder Lothars Märchenstunde angesagt?
 Re: Fahrgast im Omnibus 12.04.2011 (23:04 Uhr) tommyundmagda
Auf so einen wie dich können wir hier verzichten!!!!!!!
 Re: Fahrgast im Omnibus 13.04.2011 (22:11 Uhr) Unbekannt
Komm erzähl doch mal wo Du ohne Schuhe Bus fährst. Würde mich interessieren, was deine Vorgesetzten davon halten.
 Re: Fahrgast im Omnibus 13.04.2011 (22:39 Uhr) tommyundmagda
Ich bin doch dir keine Rechenschaft schuldig!!!!!
 Re: Fahrgast im Omnibus 13.04.2011 (23:11 Uhr) Unbekannt
Fake oder hast du wirklich so wenig Grips und bist so verantwortungslos, dass du deine Fahrgäste ohne Schuhe rumfährst?
 Re: Fahrgast im Omnibus 13.04.2011 (23:42 Uhr) Unbekannt
"...Prinzipiell ist das Fahren ohne Schuhe nicht ungefährlich, da der nackte Fuß wesentlich leichter vom Pedal abrutschen kann, als eine Schuhsohle. Sämtliche Automobilclubs raten daher auch ab barfuß ein Auto zu fahren.

Das Selbe gilt auch für die so genannten Flip-Flops oder Badeschlappen, da an der Ferse kein Halt besteht und die Abrutschgefahr ähnlich hoch ist.

Rechtlich gesehen sind die Konsequenzen davon abhängig, zu welcher Gelegenheit und in welcher Situation der Fahrer von den Ordnungshütern erwischt wird. Gerät der Barfußfahrer in eine Verkehrskontrolle ohne auffällig gewesen zu sein, dann drohen weder eine Busse noch jegliche andere rechtliche Maßnahmen. Im Bußgeldkatalog existiert kein Eintrag, der das Barfußfahren unter Strafe stellt. Bedingung für eine Straffreiheit ist allerdings, dass eindeutig eine Privatfahrt vorliegt.

Verursacht ein Fahrer jedoch einen Unfall und der Fahrfehler welcher zum Unfall geführt hat, lässt sich aufgrund der fehlenden Schuhe zurückführen, dann kann ein Bußgeld wegen diesem Umstand verhängt werden, da dies als Ordnungswidrigkeit geahndet wird. Geregelt ist das im § 23 der StvO. Demnach hat der Fahrer die vorgeschriebene Sorgfalt zum Führen eines Fahrzeugs nicht beachtet. Bis zu 50,-- Euro kann erhoben werden und bis zu drei Punkte in der Verkehrssünderkartei.

Kommen Personen zu Schaden, kann dies sogar strafrechtliche Folgen haben.

Schwierig ist zudem auch die versicherungstechnische Lage. Eine Kfz-Versicherung kann im Falle eines Schadens durch das Barfußfahren oder auch durch das Fahren mit ungeeignetem Schuhwerk die Versicherungsleistung vermindern oder gar die Zahlung gänzlich verweigern.

Ganz anders sieht es aus, wenn der Fahrzeugführer beruflich ohne Schuhe am Steuer erwischt wird. Denn in diesem Falle drohen selbst dann Bußgelder, wenn der Fahrer nur in eine Verkehrskontrolle gelangt ist.
Der Gesetzgeber schreibt beim Führen eines Fahrzeugs zu gewerblichen Zwecken unmissverständlich das Tragen von geschlossenem Schuhwerk vor. Wer also auf einer Dienstfahrt barfuß, in Pantoletten oder ähnlichen Schuhen fährt, riskiert auch ohne Unfall ein Bußgeld, da hier gegen die Unfallverhütungsvorschriften verstoßen wird...."



Noch Fragen?
 Re: Fahrgast im Omnibus 14.04.2011 (09:46 Uhr) Unbekannt
o.K. dann bist du also hier im Forum, um den Gesetzeshüter zu spielen und Aufmerksamkeit zu erlangen. Na ja, dann hast du also wahrscheinlich im Beruf nichts zu sagen, bei deinen Freunden nicht(oh, hast du wahrscheinlich sowieso nicht)und bei deiner Frau erst recht nicht ( falls so einer wie du überhaupt eine gefunden hat). Als Lösung für dein Selbstbewußtsein versuchst du jetzt als Forenstörenfried den Finger zu heben und bist der Meinung dass das hier irgend jemanden interessiert.

NEIN,- deine Meinung interessiert hier auch wieder keinen Menschen.

Wenn Lothar Lust dazu hat, auf Socken zu fahren, soll er es tun. Wenn du es einmal selber völlig sachlich,ehrlich und neutral testest, wirst du feststellen, dass man auf Socken keinen Funken schlechter fährt als mit Schuhen. Wenn deutsche Gesetze selbst daraus wieder eine Vorschrift machen wollen, ist das wieder auf blanker Theorie basierend und völlig überflüssig.

Und jetzt troll dich.
 Re: Fahrgast im Omnibus 14.04.2011 (23:27 Uhr) Unbekannt
Du hast mich durchschaut, ich hab die Sonderschule geschmissen und wurde Busfahrer.

 Re: Fahrgast im Omnibus 15.04.2011 (12:24 Uhr) tommyundmagda
Die armen Fahrgäste!!!!!
 Re: Fahrgast im Omnibus 15.04.2011 (15:50 Uhr) Unbekannt
Hey Lothar,

da sich hier ja eh jeder einmischt, gebe ich auch mal meinen Senf dazu.
Das mit dem Busfahren war ironisch gemeint.
Ich denke übrigens auch, dass deine Beiträge hier frei erfunden sind.
Außerdem nervt es total, wenn du immer überall noch deine Meinung kundtust.Denn im Schuhe klauen und Anti-Schuhklau Forum bist du ja auch aktiv und stürzt dich gleich auf jeden neuen Beitrag.
Komm mal runter, Alter.

 Re: Fahrgast im Omnibus 15.04.2011 (21:09 Uhr) tommyundmagda
Da ich keinen Senf in meinem Kühlschrank gefunden habe,
bin ich schon froh, das du deinen dazu gibst!!!

Von dir lasse ich mir ganz bestimmt nicht vorschreiben, wann
und wieviel ich hier schreibe und auf deine Meinung ist
gepfiffen!!!
 Re: Fahrgast im Omnibus 15.04.2011 (22:03 Uhr) Driver
Das ist alles kompletter Schwachsinn. Ich habe einige Jsahre bei verschiedenen Verkehrsbetrieben gearbeitet. Es gibt Vorschriften an die sich jeder zu halten hat, und für deren Kenntnisnahme jeder zu unterschreiben hat. Ohne Schuhe fährt da niemand oder er wird aus dem Verkehr gezogen. Punkt. Vielleicht geht dem angeblichen Busfhahrer etwas ab, wenn er solche billigen Geschichten erfinden kann.
Aber mal angenommen, er fährt trotzdem ohne Schuhe. Wer wird für die Schäden aufkommen, wenn er einen Unfall bauen würde? Er hätte fahrlässig die Gesundheit seiner Fahrgäste, von anderen Verkehrsteilnehmern und sich selbst auf Spiel gesetzt, weil er mutwillig Unfallverhütungsmaßnahmen missachtet. Das ist was anderes als mal ohne Fahrschein erwischt zu werden. Von wegen, wenn Lothar Lust dazu hat, auf Socken zu fahren, soll er es tun. Stehst Du dann für die Schäden ein?
 Re: Fahrgast im Omnibus 15.04.2011 (23:12 Uhr) tommyundmagda
Ich glaube, du merkst gar nicht, das auf dich Intelligenzbolzen
keiner einen Bock hat!!!!
 Re: Fahrgast im Omnibus 15.04.2011 (23:56 Uhr) Unbekannt
Vergiss es. In anderen Foren haben sie ihn auch schon auflaufen lassen. Irgendwann verkrümelt er sich vielleicht wieder in seinen Sockenbus.

 Re: Fahrgast im Omnibus 08.05.2011 (00:08 Uhr) Unbekannt
Steht er für die Schäden ein? Eine Frage die leider unbeantwortet blieb. Typischer Fall von Maul aufreißen ohne vorher nachzudenken.
 Re: Fahrgast im Omnibus 08.05.2011 (13:34 Uhr) Unbekannt
und du? Profilneurose? Schon gemerkt dass du überflüssig bist? Deine Meinung interessiert keinen.
 Re: Fahrgast im Omnibus 08.05.2011 (19:10 Uhr) tommyundmagda
Der merkt es nicht, das er hier unerwünscht ist!!!!

Gruß
Lothar
 Re: Fahrgast im Omnibus 09.05.2011 (22:45 Uhr) Gabi
Da könnten ja Unsummen zusammenkommen, nicht auszudenken, wenn wirklich etwas passiert. Gehen wir doch einfach davon aus, daß sich in Zukunft alle an die Vorschriften halten.

Grüße an alle

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.