plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

26 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

Hi,
ich heiße Sophie und bin 16 Jahre alt. Ich bin jetzt schon seit mehreren Monaten dauerhaft barfuß. Ich habe seit dem nie mehr Schuhe angezogen. Das ständige barfußlaufen erregt mich sexuell.

Angefangen hat es aus Zufall, als ich aus Versehen im Sport die Schuhe vergaß und barfuß turnen musste. Ich habe erstmal das Barfußfeeling gemerkt und von da an beschlossen, so lange wie es geht dauerhaft barfuß zu sein, weil es mich sexuell erregt.

Schuhe sind ein Schutz für die Füße. Ich hingegen verzichte auf den Schutz, mache mich verletzlich und schutzlos. Ich muss Meter für Meter barfuß gehen und jeden Schmerz spüren während alle anderen um mich herum geschützt sind.

Verstärkt wird es noch, in dem meine Füße durch den Dreck häufig schwarz werden. Das erfordert ja einen gewissen Mut zur Hässlichkeit und jeder kann diese "hässlichen" Füße sehen.

Dieser Kontrast (ich selbst setze meine nackten Füße allem aus und muss den Schmerz ertragen und das Auffallen unter den Leuten während alle um mich geschützt sind) ist sehr demütigend für mich und diese Demütigung erregt mich sexuell. Daher bin ich nun ständig barfuß auch jetzt im Herbst.

Bis jetzt ist es mir sehr gut gelungen auf Schuhe zu verzichten und mich Schritt für Schritt an den Winter zu gewöhnen.

Mir fällt es richtig auf, wie viele Jungs auf meine Füße heimlich schauen und sich daran aufgeilen. Einige versuchen heimlich Fotos zu schießen.

Wenn ich unterwegs bin, muss ich Meter für Meter barfuß schutzlos durch die Gegend gehen, da ich meine Schuhe zu Hause lasse und keine "Sicherheit" haben. Ich hatte schon mehrere Orgasmen. Manchmal ist es peinlich für mich, ich erröte dann ganz stark. Aber diese Erniedrigung ist für mich ein richtiger Kick und macht mich geil.
Schön, dass du das machst - aber eigenartige Motivation. Für mich ist barfußgehen ein Genuss und eine Befreiung. Hat für mich mit Schmerzen nichts zu tun (oder höchstens auf sehr unangenehmen Untergründen und auch dort ist es mit Übung nicht mehr schmerzhaft). Mit Hässlichkeit auch nicht, ich mag den natürlichen Look.
Dass es eine sehr intensive Erfahrung sein kann, sehe ich genau so.
Bei mir ist es irgendwie dazwischen. Einerseits geniesse ich das Gefühl der Befreiung und das Fühlen des Bodens unter den Fussohlen. Aber es ist auch eine Art des Andersseins, eine Blosstellung vor den Menschen die einem begegnen. Und wenn mir ein weibliches Wesen auf die Füsse starrt empfinde ich sehr wohl eine Art sexueller Erregung. Das Gesamtpaket ist was mich fast süchtig danach macht.
Das mit der "Bloßstellung vor den Menschen" hast du gut beschrieben. So geht es mir auch. Ich habe jedesmal beim Barfußlaufen starkes Herzklopfen, mein Gesicht ist vor Scham errötet, weil ich mich so nackt und schutzlos fühle.
Hi,

ich heiße natürlich nicht Sophie. Bin auch nicht 16.

Bin ein Mann mittleren Alters und habe ein großes Vergnügen, meine Phantasien hier als "Sophie" aufzuschreiben.
Alleine das Schreiben erregt mich sehr, das Lesen der Antworten noch mehr.

Schade das ich so ein armer Idiot bin, der nur von Phantasien lebt und ein nichtssagendes Sexualleben hat.

Sophie
Wieso schreibst du deine Phantasien auf? Du musst sie ausleben! Ich mach das auch. Der erste Schritt ist vermutlich der schwierigste... wie bei den meisten Dingen. Wenn du willst helfe ich dir dabei. Du wirst sehen, auch als Mann mittleren Alters kann man barfuss mitten durch die Stadt marschieren, ohne dass alle Leute zusammenlaufen und mit dem Finger auf dich zeigen. Aber der eine oder andere erstaunte Blick mit dazugehörigem offenen Mund wird sich zeigen. Und das ist einfach blos geil. Warum probierst du es nicht einfach?
Hallo,
ich weiß nicht wie der angebliche "Mann mittleren Alters" es geschafft hat, meinen Account zu klauen und unter meinem Namen zu schreiben.
Ich bin jedenfalls die echte Sophie und kein Mann mittleren Alters und es ist alles echt und keine Fantasie.
Da hier jeder unter jedem beliebigen Namen anonym schreiben kann, ist natürlich gar keine Identität gesichert. "Isso, muss man wissen" wie mal jemand gesagt hat ...

Und wird immer so sein in einem offenen Forum ohne Anmeldung. Wer das nicht gern hat, dafür gibts genug andere Foren mit Anmeldung und teils mehr oder weniger großen Einstiegshürden.
Ja ok. Aber vielleicht sollte der Admin die Person, die meinen Namen missbraucht mal die IP sperren.

Wegen der anderen Foren: Da gibt es nur zwei andere (Hobby Barfuß und so), aber die sagen, daß dort sexuelle Themen unerwünscht sind. Ich habe hier den Eindruck hier kann man unbefangener über Barfuß und Sexualität reden. Daher bin ich hier.
 Admin gibts hier auch nicht 18.11.2014 (21:04 Uhr) Admin
... Daher kann ich mich ohne weiteres als "Admin" ausgeben. Ich weiß auch nicht, wer dieses Forum einst gegründet hat. Aber es ist so eingestellt, dass jeder unter jedem Namen schreiben kann und das stets öffentlich ist.
 ACHTUNG JEMAND SCHREIBT UNTER MEINEM NAMEN 12.11.2014 (23:20 Uhr) Sophie_Benker
Hallo,
der Beitrag, der unter meinem Namen "Sophie Benker" geschrieben hat und behauptet, er wäre ein Mann mittleren Alters, ist nicht von mir. Da irgendwer meinen Namen missbraucht. Ich bin die echte Sophie und der Ausgangsbeitrag ist von mir.
Hi Sophie Benkel,

für mich ist es ein Rätsel, weshalb nicht alle Menschen so wie Du (und ich, 62) empfinden. Das ist Sinnlichkeit pur. Wir unterdrücken heute sowieso unsere Lust, was uns mit krank macht.
Eigentlich sind wir alle als polygame Barfüßerinnen geboren. Die Schauspielerin Sibel Kekilli hat sich ausgelebt und ist deshalb heute unverkrampft, freundlich und superglücklich.
Wir müssen alle Hemmungen besiegen und uns preisgeben. Dann sind wir frei.

Liebe Grüße von Dieter Hornemann
Ich kann dem uneingeschränkt beipflichten; allerdings fange ich (mit über 50 Jahren) gerade erst mit dem Barfußlaufen an und kann durchaus bestätigen, wie gut es tut. Selbst wenn ich auf Steine oder Ähnliches trete, spornt mich das nur noch mehr an, es weiter zu tun.
Klar habe ich schon irritierte Blicke kassiert, aber mich kratzt das nicht - sollen sich die Gaffer doch eher ein Beispiel daran nehmen.
Einer meiner Kollegen war schon so weit, mich anzuzeigen, weil ich barfuß Rad gefahren bin ... als er das auch noch vor den anderen losließ, schüttelten diese die Köpfe - über ihn.
Hi ihr Lieben,
dieses Forum betrifft Leute, die den Tik haben, gerne auf Socken draussen durch die Welt laufen, nicht Leute die gerne barfuss laufen. Daür gibt es doch extra Foren, wobei ich selbst das barfusslaufen als völlig normal betrachte, im Gegensatz zum "draussen auf Socken laufen".
Ist nicht bös gemeint, aber eben das falsche Forum für euch.
schöne Grüße an euch "Barfussläufer"
 Forumname: Barfuss 06.07.2016 (16:43 Uhr) berni
Hi ihr Barfussläufer,
ich habe mal für euch gesucht und das Forum gefunden. es nennt sich einfach: Barfuss.

Ich habe da eben auch einmal einen Beitrag geschrieben. Ich glaube, da werdet ihr eure Beiträge besser beantwortet bekommen. Nicht falsch verstehen, das ist kein rauswurf, sondern ein Hinweis auf das richtige Forum für euch.
Viel Erfolg
Berni
Das Forum heißt eigentlich: am liebsten Barfuss

geht man aber rein steht oben: Barfuss
 Re: Dauerhaftes Barfußlaufen überall (auch in der Schule) er 06.07.2016 (21:37 Uhr) "barfussläufer"
Lieber Schreiber,

danke, dass Du auf einen Rausschmiss verzichtet hast und alles "nicht bös gemeint" ist.

Dieses Forum ist aber, im Gegensatz zu Deiner Ansicht, nicht für Leute die "draussen gerne auf Socken laufen". Sicherlich
hast Du die Beiträge der letzten Monate gelesen, oder ? Dann wirst du festgestellt haben das es ein Forum für Fakes und
Spinner geworden ist. Und für solche wie Dich, die meinen Forenpolizei spielen zu dürfen und solche wie mich, die über
Dich herzlich lachen.

Ist aber nicht bös gemeint.
Ist mir echt zu blöd. Dann bleib doch einfach dumm.


Hallo Sophie,

ich verstehe dich total und empfinde genauso wie du. Mich erregt es ungemein wenn ich
barfuss bin und mich vor anderen Zeige. Zum Beispiel im Büro mal einfach so Schuhe und
Socken auszuziehen und sich dann einen Kaffee aus der Teeküche zu holen wo dann
Kolleginnen und Kollegen auf meine nackten Füsse starren und mir manchmal einen
abwertenden Blick zuwerfen. (Oder bildet man sich das nur ein ?)
Vor kurzem musste ich meine Schwiegereltern vom Bahnhof abholen ich entschloss
mich schon zu Hause barfuss in ein paar Sneaker zu steigen und fuhr dann los. Auf dem
Weg zum Bahnhof wurde ich so geil, das ich die Sneaker auszog und sie im Kofferraum
verstaute, so war ich praktisch gezwungen die beiden mit nackten Füssen zu chauffieren.
Ja da gäbe es unzählig viel zu erzählen, jedenfalls dachte ich auch immer ichwäre der einzige
mit einem solch ausgeprägten Fetisch, aber keine Angst es gibt nichts was es nicht gibt und
unser Fetisch sich mit nackten Füssen selbst zu demütigen ist doch harmlos!
Hallo Markus,

habe hier ewig nicht mehr reingesehen.

Geändert hat sich aber nichts. Ich gehe zwar nicht mehr zur Schule, aber die Gefühle beim Barfußlaufen sind nicht weniger gelaufen. Wie auch.
Du bist also in der Tat nicht alleine mit deinem Fetisch, wobei ich den Begriff nicht wirklich passend finde.

Könnte dir auch unzählig viel dazu erzählen, aber dieses Forum hier ist bestimmt nicht mehr der richtige Ort. Zuviele Spinner unterwegs, leider

Sophie
gibt aber auch ein forum hier auf plaudern wo man sich ganz normal unterhalten kann weil es dort ein admin gibt der aufpasst :)
hier geht es ja auch nicht um Barfusslaufen, wie man an der obersten Überschrift leicht erkennen kann, also wäre ein Wechsel für euch eh ratsam, und ihr habt keine Spinner mehr.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.