plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

83 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 beobachtet 27.08.2006 (16:05 Uhr) Ohle
Ist ja richtig viel los hier. Seit Ihr alle im Urlaub???
Naja, dann schreib ich mal wieder was.

Ich arbeite ja im Baugewerbe und da hat man doch mal schnell Dreck im Schuh. Deshalb trage ich auf Arbeit meistens schwarze Socken. Doch es gbt auch Experten die immer weiße Socken anhaben.
Nach arbeit wechselt der Eine immer die Schuhe da sieht man richtig toll wie sich die Fußform auf den Socken abgebildet hat. Ich hab Ihn mal drauf angesprochen ob er den überhaupt auf Arbeit Schuhe anhätte, nur so als Spaß.

Aber wie auch schon die anderen Kerle hier geschrieben haben, in diesem Moment sind dass für mich nur dreckige Socken. Viel schöner ist es wenn ich selber die Socken dreckig mach oder wenn ich Frauen draußen in Socken seh.

MFG
 Re: beobachtet 28.08.2006 (09:47 Uhr) luchs
Hi Ohle,
das ist eine typisch heterosexuelle Aussage. Wenn Du die Männersocken auch schön fändest, hättest Du doppelten Spaß.
Aber solange Du Deine eigenen Socken gern dreckig machst, obwohl das ja auch Männersocken sind, ist es eh super.

Macht es für Dich einen Unterschied, ob Frauen draußen oder drinnen in Socken gehen? Wenn es jetzt zum Beispiel drinnen auch ziemlich dreckig ist...

Apropos draußen: Gestern hab ich zufällig beim Herumzappen die Siegerehrung der Damen-Achter mit Steuermann oder Steuerfrau bei der Ruder-WM gesehen.
Und von den 3 Damen-Teams war nur eine einzige Frau in Socken (weiße Sneakersocken), die anderen alle barfuß.
Aber bis auf die Steuerfrauen waren das sowieso eher maskuline Damen, wahrscheinlich nicht Dein Geschmack.

Gut war vorgestern ebenfalls live im TV eine Fitness-Trainerin, die einige Pilates-Übungen in schwarzem Outfit und schwarzen Socken ohne Schuhe vorzeigte, war aber im TV-Studio, also nicht draußen.
Dafür war ich gestern in Socken bis zum Gartentor der Nachbarin gegangen. Aber interessiert das irgendwen?

luchs
 Re: beobachtet 28.08.2006 (14:12 Uhr) Unbekannt
ne,dein Geschwätz interessiert hier keinen !!!!!!!!!!!!!
 Re: beobachtet 28.08.2006 (17:58 Uhr) Ohle
HE Luchs!!!

Wenn ich meine eigenen Socken dreckig mach, seh ich den Fortschritt der Verdreckung. Mit jedem Meter mehr werden ja auch die Socken dreckiger. Auch kann ich ja beeinflußen wie dreckig sie werden sollen, also ob ich jetzt Pfützen mitnehm oder doch nur auf trockenen Asphalt lauf.

Also am schönsten ist es wenn Frauen draußen auf Socken unterwegs sind, doch es gefällt mir auch wenn Frauen drin nur in Socken laufen und sie dabei dreckig werden. Ist zum Beispiel der Fall beim renovieren.


An den Unbekannten der hier nur Sch... schreibt:
Deine dummen Komentare will hier keiner lesen!!!!
 Re: beobachtet 29.08.2006 (02:19 Uhr) luchs
Hi Ohle!

Du könntest ja dann, falls Damenbesuch bei Dir drinnen in Socken geht, unauffällig ein paar Sägespäne oder Kohlenstaub ausstreuen. Natürlich im Kontrast zur Farbe der Socken.
Kohlenstaub bei schwarzen Socken bringt wenig.
Besteht halt die Gefahr, daß sie nächstes mal die Schuhe anlassen. Außer sie stehen selber auf dreckige Socken.

Früher hatte ich mal eine hübsche Nachbarin, die machte regelmäßig im Garten Yogaübungen. Da ging sie immer gleich in Socken raus. Leider wohnt sie nicht mehr hier.

Eine andere Nachbarin ging auch sehr gerne in Socken im Garten umher. Einmal an einem kalten Herbsttag war ich in der Nähe des Gartenzaunes, als sie eilig ihren Mülleimer hinaustrug, auf Zehenspitzen in roten Socken. Ich habe sie gleich in ein längeres Gespräch verwickelt, bis es ihr zu kalt in den Füßen wurde und sie sich verabschiedete. Die wohnt inzwischen auch schon woanders. Aber vor ein paar Tagen war bei anderen Nachbarn ein junger Mann zu Besuch, der lief auch die ganze Zeit in Socken im Garten und auf der Terrasse herum. Ist also kein Vorrecht der Frauen.

luchs
 Re: beobachtet 29.08.2006 (20:10 Uhr) stillerFan
hallo luchs,

deine hübschen sockigen nachbarinnen scheinen ja leider viiiel zu schnell zu verziehen, was?

zur zeit bei dem verregneten sommer sind solch seightings die man(n) im sommer doch sonst immmer mal hat totale mangelware.ich finde frauen in socken draußen auch toll, besonders wenn sie noch " auf zehenspitzen" sich ihres "verbrechens" bewußt sind.
erzähl doch mehr von deiner nachbarin..

p.s: ich habe nichts gemein mit dem pathologisch geltungssüchtigen unbekannten der sich an der sabotage von konvertationen anderer befriedigen zu scheint.

lg (nicht mehr) stiller fan
 Re: beobachtet 29.08.2006 (21:06 Uhr) Olle
Ja , erzähl mehr von deiner Nachbarin . Hast sie schon ins Gebuesch gezerrt , ihr die Schuhe von den Füßen gerissen , um dann an ihren Socken zu riechen ? Oder träumst Du davon , neben ihren Socken einschlafen zu dürfen ?
 Re: beobachtet 29.08.2006 (21:56 Uhr) fremder
Hallo Luchs!

Schreib doch mal von deinen Nachbarinnen!

 Re: beobachtet 01.09.2006 (10:25 Uhr) luchs
Hallo Leute!
Ja meine lieben Socken-im-Garten-Nachbarinnen haben sich verzogen.
Aber eine ist noch da, die sehe ich manchmal in Socken auf
der Terrasse, da hat sie einen verwitterten Holzboden, den sie dann mit ihren Puma-Socken oder Ringelsocken betritt. Sie ist ca. 35 Jahre alt, schätze ich mal. Ich sehe sie ja meistens nur rein zufällig, wenn ich aus dem Fenster schaue, aber wenn sie wieder mal in Socken ist, muß ich einfach genauer hinschauen.

PS.: Findet Ihr es nicht auch empörend, daß der bedauernswerte Unbekannte uns nicht nur mit seinem Schwachsinn belästigt, sondern jetzt auch noch unsere Nicknames verhunzt? (Lux, Olle)
He Unbekannter! Schreib doch mal was Intelligentes oder Witziges! Wie alt bist Du überhaupt? 13 oder 14?

luchs

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.