plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

32 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 auf Strümpfen bei fremden Leuten? 24.11.2019 (18:49 Uhr) Vanessa
Hi, ich bin Mitglied in einer Landjugendgruppe. Seit vielen Jahren machen die Mitglieder der Landjugend die Nikolausbesuche. Gestern hatten wir wegen dem Thema eine Versammlung. . Bisher hatte sich jeder selbst sein Gewand besorgt, teils aus dem Faschingskostümversand oder auch selbst genäht oder mache haben einfach auf die schnelle etwas mehr oder weniger Schönes zusammengestellt. Ich hatte zum Beispiel immer eine weisse Bluse, weisse Hose, Engelsflügel aus dem Faschingsversand und weisse Boots angezogen.
Von der Vorstandschaft war im Lauf des Jahres ein Beschluss gefasst worden, es sollen die drei Nikolausgruppen neu eingekleidet werden. Vor allen sollten es einheitliche Gewänder für alle drei Gruppen sein. Eine Gruppe besteht natürlich aus dem Nikolaus, ein bis zwei Engel und ein bis zwei Teufel. Die Gewänder für den Nikolaus waren wirklich professionell und schön und wurden aus einem Spezialgeschäft besorgt. Für uns Engel wurde ein halblanges weisses Kleid, Heiligenschein, Flügel und Rauschgoldperücke angeschafft. Für die Teufel wurde eine schwarze Glanzlegging, eine schwarzer Rolli und ein Teufelsumhang sowie schwarze Perücke und Hörner bestellt. Die Engel sollten zu ihrem Kleid eine hautfarbene dünne Feinstrumpfhose tragen und die Teufel schwarze Feinstrumpfhosen oder schwarze Socken. Weshalb ich mich aber nach der Sitzung so aufgeregt habe, war die Tatsache, das einige Familien sich beschwert hatten, das die Nikolausgruppen viel Dreck in die Wohnung bringen würden. So wurde festgelegt, das die Gruppen grundsätzlich vor den Wohnungen die Schuhe auszogen. Der Nikolaus könne eigene Hausschuhe verwenden und die Engel und Teufel sollen grundsätzlich ohne Schuhe auftreten. Ich hab aber wirklich keine Lust strumpffüssig bei den Leuten in der Wohnung rumzulaufen. Ich hab dann den Vorschlag gemacht, wir könnten doch auch weisse Ballerinas anziehen, die wir vor der Wohnung gegen die Stiefel tauschen würden. Die meisten waren aber der Ansicht, das für Engel barfüssig durchaus gut aussehen könnte. Ich will das so aber überhaupt nicht. Ich bin nun schon am überlegen, dieses Jahr gar nicht mitzumachen. Nun bin ich aber schon fünf Jahre dabei und jetzt so einfach aufhören?  Meine Freundin meint ich bin da zu empfindlich, vielleicht is es ja auch so. Was würdet ihr machen? LG Vanessa
 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 25.11.2019 (00:02 Uhr) Unbekannt
Hi Vanessa,

ich an deiner Stelle würde dieses Jahr wieder bei den Nikolausbesuchen mitmachen und nicht einfach so aufhören.

Was ist so schlimm daran die Schuhe auszuziehen? Gerade jetzt in der kalten und nassen Jahreszeit gehört es sich doch auch eigentlich Wohnungen nicht mit Schuhen zu betreten, da kann ich die Beschwerde der Familien durchaus nachvollziehen. Lässt du denn bei dir zuhause und beim Besuch von Freundinnen auch deine Schuhe an?
Wenn es dir unangenehm ist auf Strumpfhosenfüßen zu laufen, dann kannst du ja z.B. noch weiße Sneakersocken drüber ziehen, das sieht zum Engelskostüm sicherlich auch ganz gut aus und da hat bestimmt niemand etwas dagegen.

Mir käme es gar nicht in den Sinn, fremde Wohnungen mit Schuhen zu betreten.
Probiere es doch einfach mal aus und lass dir den Spaß den du in den letzten Jahren bei deinen Nikolausbesuchen bestimmt hattest nicht vermiesen. :)

LG
 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 25.11.2019 (18:01 Uhr) Vanessa
Hi, das ist natürlich die Frage, was so schlimm ist an Schuhe ausziehen. Mit meiner Freundin hab ich auch schon diskutiert. Natürlich zieh ich zuhause auch meine Schuhe aus. Meist lauf ich zuhause auch auf Strümpfen und Socken. Irgendwo hab ich zwar Hausschuhe, zieh die aber selten an. Genau so ist es auch üblich, das bei uns zu Hause meine Freundinnen die Schuhe bei Besuch ausziehen. Wenn ich auf Besuch von meinen Freundinnen bin, ziehe ich auch die Schuhe aus und bin auf Strümpfen oder in Socken. Aber ich finde, Schuhe ausziehen ist irgendwie was intimes. Hört sich zwar jetzt komisch an, aber zuhause oder bei Freundinnen habe ich da kein Problem, aber bei fremden Leuten in fremden Wohnungen ist es mir irgendwie schon unangenehm. Das ist für mich wie Öffentlichkeit. In der Öffentlichkeit laufe ich ja auch nicht ohne Schuhe rum. Das mit den weissen Socken ist sicherlich noch ne gute Idee. Würde mir aber nicht viel bringen, höchstens das die Füsse auch nicht noch kalt werden. Hat ja nicht jeder ne Fussbodenheizung. Wir haben am Wochenende nochmal ne Besprechung, da kann ich das mit den weissen Socken vorschlagen und mir bis dahin überlegen, was ich nun wirklich mache. LG Vanessa
 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 26.11.2019 (01:59 Uhr) Christian
Hi Vanessa,

vor dem Hintergrund, dass das Schuheausziehen für dich etwas Intimes hat kann ich schon gut verstehen, dass du Probleme mit der neuen Regelung hast, dass grundsätzlich die Schuhe vor dem Betreten der Wohnung bei den Nikolausbesuchen ausgezogen werden müssen.
Dennoch würde ich nur deswegen jetzt nach 5 Jahren nicht einfach alles hinschmeißen.

Wie du schreibst hast du ja prinzipiell kein Problem damit deine Schuhe auszuziehen und auf Socken zu laufen, dies machst du ja schließlich auch zuhause und beim Besuch deiner Freundinnen so. Auch wenn es bei den Nikolausbesuchen fremde Wohnungen und unbekannte Familien sind so ist es letztlich ja auch nichts anderes, du betrittst eine Wohnung und ziehst zuvor deine Schuhe aus. Das ganze findet ja auch in einem privateren Rahmen statt und nicht in einer breiten Öffentlichkeit. Ich denke auch, dass die meisten Familienmitglieder selber auch keine Schuhe tragen und auf Socken in der Wohnung rumlaufen oder wie war das bei den Nikolausbesuchen in den letzten Jahren so?

Wieso ist das Schuheausziehen für dich eigentlich ein so intimer Vorgang? Für mich hat das Schuheausziehen den gleichen Stellenwert wie das Ausziehen meiner Jacke wenn ich eine Wohnung betrete. Es gehört sich einfach, die Überbekleidung abzulegen wenn man private Räumlichkeiten betritt finde ich. Und da denkt sich niemand etwas schlimmes dabei wenn jemand vor Betreten der Wohnung seine Schuhe auszieht. Die meisten finden das sicher einfach nur super höflich und respektvoll. :)
Vielleicht musst du einfach nur mal über deinen Schatten springen und merkst dann dass es gar nicht so schlimm ist auch in fremden Wohnungen bei unbekannten Leuten auf Socken zu sein. Nur Mut! ;)

Du kannst natürlich auch bei der nächsten Versammlung am Wochenende voschlagen, dass die Schuhe nicht generell ausgezogen werden sondern das Ausziehen nur angeboten wird. Ich bin mir sicher, dass dann die Mehrheit der Familien das Anlassen der Schuhe erlauben würde.

Wie auch immer, ich finde du solltest weiterhin an den Nikolausbesuchen teilnehmen.
Schreib dann hier gerne was auf der nächsten Versammlung raus kommt und wie die Nikolausbesuche dann verlaufen.
Ich wünsche dir alles Gute! :)

Liebe Grüße,
Christian
 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 26.11.2019 (12:09 Uhr) Alina
Hi Vanessa,
das ist ja wohl eine Unverschämtheit, das von euch zu verlangen, denn wenn die Wohnungen z.B. Fliesen haben wird es auf Nylons viel zu kalt, das dürfte doch wohl jeder einsehen. Es kann keiner von euch verlangen, dass ihr euch eine Blasenentzündung holt!
Du kannst vorschlagen, dass alle weisse Socken dazu anziehen, dann ist es o.K. und mach auch noch Spass.

Ich versteh das wohl nicht ganz, weil wir immer vor der Tür stehen bleiben.
Wir haben allerdings schon mal Auftritte drinnen, bei Veranstaltungen und tragen dabei ein weisses Engelskostüm, weiße Strumpfhose und weiße Socken, immer ohne Schuhe. Mir macht das  Spass, da öffentlich auf Socken ohne Schuhe rumzulaufen, da habe ich wenigstens einen plausiblen Grund.
Liebe Grüße
Alina
 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 26.11.2019 (22:28 Uhr) Vanessa
Hi Alina, verstehe ich recht, das du auch bei Nikolausauftritten mitmachst? LG Vanessa
 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 02.12.2019 (11:34 Uhr) Alina
Hi Vanessa,
ja, klar mach ich mit und sehr oft öffnen die Leute schon auf Socken und das ist für mich schon eine eindeutige Aufforderung, auch die Schuhe auszuziehen. Einmal kam nach dem " Guten Abend" sofort ein recht barsches " SCHUHE BLEIBEN DRAUSSEN", da dachte ich, das das auch freundlicher geht.
lg
Alina
 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 26.11.2019 (22:26 Uhr) Vanessa
Hi Christian, das Schuhe ausziehen ist für mich halt irgendwie intim, da man es ja in der Öffentlichkeit eigentlich nicht macht. Deshalb mach ich es eigentlich ja nur bei guten Freundinnen. Am Arbeitsplatz wärs für mich ein tabu. Schuhe gehören einfach zur kompletten Kleidung. Wenn ich die Schuhe ausziehe, bin ich irgendwie schon fast in Unterwäsche. Warten wir mal ab, was am Wochenende die Besprechung bringt... LG Vanessa
 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 27.11.2019 (08:46 Uhr) Christian
Hi Vanessa,

Socken als Unterwäsche anzusehen ist interessant, so habe ich das noch nie gesehen.
Ich finde aber dass es da schon noch einen Unterschied dazu gibt in Slip, Unterhose oder BH rum zu laufen, das finde ich intim und so würde ich auch nicht bei mir zuhause und bei anderen Leuten rumlaufen.
Socken sind doch aber eigentlich ein ganz normales Kleidungsstück für die Füße, nur halt für drinnen, genauso wie Schuhe und Jacke für draußen.
Ich wähle meine Socken aber auch immer passend zum restlichen Outfit aus, damit das Gesamtbild immer vollständig und gut aussieht ganz egal ob ich Schuhe anhabe oder nicht.
Ich habe allerdings auch kein Problem damit auch mal in der Öffentlichkeit meine Schuhe auszuziehen, weil ich einfach gerne auf Socken bin.
Versuch einfach mal schöne Socken zum restlichen Outfit auszuwählen, sodass du dich auch ohne Schuhe damit wohlfühlst. Dann bin ich sicher dass es dir viel leichter fällt deine Schuhe auszuziehen und auf Socken zu laufen.

LG, Christian.
 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 25.11.2019 (15:02 Uhr) Gerritpolt
Engelchen auf Söckchen sind doch soooo süüüss..
 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 26.11.2019 (20:03 Uhr) Unbekannt
Und barfüßige noch viel mehr.
 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 26.11.2019 (20:56 Uhr) Tati
Eine sehr ähnliche Geschichte gab es hier schon vor fast 12 Jahren (so alt ist das Forum schon), da ging es um den Auftritt in einer Disco:
https://www.plaudern.de/a.prg?for=4226&btr=2442&dow=4

Machs doch einfach. Warum ist das Weglassen der Schuhe überhaupt ein Riesending, aber bei Leuten ohne Mütze oder Handschuhe regt sich niemand auf? Wenn du in Wohnungen gehst, da ist eh gut geheizt und mir persönlich wäre es in allen Schuhen zu warm. Und im Gegensatz zur Disco trägt niemand um dich herum Straßenschuhe.

Wenn schon eine Person, der das Schuhe-ausziehen unangenehm ist, in ein Schuhlosforum findet, dann ist der erste Schritt doch schon gemacht.
 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 26.11.2019 (22:04 Uhr) Mark
Ich finde es ganz geil, aus Nylons zu laufen.
Ich verstehe es nicht wirklich, was du dagegen hast. Viele laufen so auch in der Öffentlichkeit. Du sollst es auch ausprobieren.
 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 26.11.2019 (22:29 Uhr) Vanessa
Hi Mark, wer läuft auf Feinstrümpfen in der Öffentlichkeit? Wo hast du das schon mal gesehen? LG Vanessa
 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 26.11.2019 (22:45 Uhr) Mark
Ich habe es selbst auch mehrmals gesehen. Meistens am Nacht in der Stadt oder in der S-Bahn.

Aber in diesem Forum gibt es auch schöne Beispiele:
http://schuhlos.plaudern.de/fahrgast-im-omnibus-3531_all.htm

http://schuhlos.plaudern.de/struempfige-kirchweih-2879_all.htm

 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 27.11.2019 (06:17 Uhr) Vanessa
Okay, danke.
Findest du das denn geil?
LG. Vanessa
 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 27.11.2019 (06:18 Uhr) Mark
Ja, ich finde es geil
 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 27.11.2019 (06:31 Uhr) Vanessa
Also in der Öffentlichkeit finde ich es echt seltsam.
Zu Hause oder bei Freunden lauf ich natürlich auch immer ohne Schuhe und manchmal dann auch auf Nylons.
Meist aber sockig oder im Sommer natürlich barfüßig.
 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 27.11.2019 (21:19 Uhr) Vanessa Original
Hi Mark, das mit der strümpfigen Kirchweih hätte ich niemals gemacht. Da würde ich mich in grund und boden schämen, wenn ich als einzige auf der Tanzfläche in Strümpfen wäre. Hast du sowas selber schon mal erlebt? Übrigens schreibt nun noch eine Vanessa mit im Beitrag. Deshalb habe ich mich nun Vanessa Original genannt. LG Vanessa
 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 29.11.2019 (07:20 Uhr) Thomas
Hallo Vanessa,
kann das wirklich nicht verstehen, warum dir das alles ohne Schuhe so unangenehm ist.
Du siehst doch auch hier, wie viele Leute das toll finden, andere ohne Schuhe zu sehen.
Eigentlich kann es doch nur zwei echte Gründe dafür geben, dass es mir unangenehm wäre.
Wenn ich stinkende Füße habe oder kaputte Socken/Nylons bzw. dreckige Füße.
Sonsf ist doch alles fein - auch ich sehe gerade euch Mädels total gerne in Strümpfen
oder barfuß.
Trau dich ☺️
 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 30.11.2019 (16:05 Uhr) Melli
Hi Vanessa,
wenn ich Du wäre, würde ich in der Gruppe weiter mitmachen und ohne Diskussion die Schuhe ausziehen. Es ist doch eigentlich kein Problem auf Strümpfen in der Wohnung zu laufen. Gerade wenn es schon einige Beschwerden wegen dem Dreck in der Wohnung bei Nikolausbesuchen gegeben hat, ist die Lösung mit dem Schuhe ausziehen sinnvoll. Es ist doch besser auf Strümpfen zu laufen, als wenn euch einige Familien nicht mehr in die Wohnung lassen. Ich finde auch, dass Engel ohne Schuhe besser aussehen als in Boots. Die Lösung mit den Socken geht auch noch, aber den Barfuß-Look in der Feinstrumpfhose finde ich daher am besten passend. Du bist ja auch wie eine Schauspielerin beim Besuch unterwegs, sieh das doch mal so. Es spricht daher nichts dagegen, auf Strümpfen zu laufen. Gewohnt bist Du das Schuhe ausziehen bei Besuchen im Freundeskreis doch auch. Außerdem dauern die einzelnen Nikolausbesuche jeweils bestimmt auch nicht sehr lange und somit bist Du auch nur kurze Zeit ohne Schuhe dort.
Mir wäre es viel unangenehmer, wenn ich in Stiefeln in der fremden Wohnung laufen würde, besonders bei hellen Fußböden. Da hätte ich immer das Gefühl, dass dies dort nicht gern gesehen wird. Schuhe ausziehen finde ich daher angenehmer, da beschwert sich dann auch niemand.

LG Melli

    
 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 03.12.2019 (19:49 Uhr) Vanessa Original
Hi, wir hatten am Wochenende nochmals ne Orgabesprechung wegen den Nikolausbesuchen. Wegen eurer Forenkomentare habe ich mich nun in der Versammlung breitschlagen lassen, das ich mitmachen. Mein Vorschlag, weisse Socken anzuziehen wollten die meisten nicht. Aber man hat mir zugestanden, wenns den unbedingt sein muss, könnte ich auch weisse Socken drüber ziehen. Mal sehn wies läuft...
LG Vanessa
 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 19.12.2019 (12:08 Uhr) Vanessa Original
Hi, ich wollte euch noch kurz erzählen, wie es mir bei den Nikolausbesuchen ergangen ist. Ich kann erst heute berichten, da ich diese Woche ziemlich krank gewesen bin und dann auch noch ne Menge Arbeit nacharbeiten musste. Muss aber sagen, ich glaube nicht, das es von kalten Füssen kommt, sondern eher wenn wir vom Haus zum Auto gegangen sind, da die Kleidchen doch nicht für Wind und Wetter ausgelegt sind. Nun aber zur Geschichte. Wir haben uns im Vereinsheim getroffen und in einem Zimmer haben sich die Mädels umgezogen und im anderen Zimmer die Jungs. Als wir uns dann im Vereinssaal getroffen haben, hatte niemand Schuhe angezogen, alle, auch ich blieb zunächst auf Strümpfen. Was mich da total überrascht hat und ich zunächst gedacht habe, ich traue meinen Augen nicht, die drei Jungs, die Teufel machten, zogen zu den Leggings auch schwarze Nylonsocken an, damit Sie im gleichen Look waren wie die Mädchen. Wir wurden dann in  einzelne Hauser aufgeteilt und unsere Fahrer wurden je einer Gruppe zugeteilt. In unserer Gruppe waren wir neben zwei Engeln auch zwei Teufel und natürlich der Nikolaus. Ein Teufel war ein Junge. Wir haben dann unsere Stiefel und Jacken angezogen und sind dann mit unserem Fahrer zum ersten Haus gefahren. Es war ein Mehrfamilienhaus und die Familie war im zweiten Stock. Noch während wir anläuteten, zogen wir alle unsere Schuhe und Stiefel aus. Ich merkte dann, das ich es richtig süss fand, das der Junge auch wie wir auf Feinstrümpfen war. Ich hatte zwar Socken eingesteckt, aber ich blieb dann auch auf Strümpfen. In der Wohnung war Teppichboden. Von daher war es auch sehr angenehm.  Als wir fertig waren zogen wir im Hausflur wieder unsere Stiefel an und fuhren mit dem Auto zum nächsten Haus. Es war ein Einfamilienhaus. Im Flur zogen wir wieder alle unsere Stiefel aus. Es war gefliester Boden der schön warm war, wahrscheinlich Fussbodenheizung. Auf den Fliesen war es aber arschglatt. Ich musste wirklich aufpassen nicht auszurutschen. Anfangs war es immer schon etwas komisch, bei fremden Leuten auf Strümpfen zu sein. Aber da wir alle ausnahmslos auf Strümpfen waren, sogar die Jungs auf Feinstrümpfen hat es mir relativ schnell nichts mehr ausgemacht ohne Schuhe zu sein. Als wir dann das letzte Haus fertig hatten, führen wir zu unseren Vereinsheim zurück. Als wir dort angekommen waren, war schon eine Gruppe wieder zurück. Die hatten alle die Schuhe ausgezogen. So haben wir in unserer Gruppe auch die Stiefel ausgezogen und sind für den Rest des Abends auf Strümpfen geblieben.
 Re: auf Strümpfen bei fremden Leuten? 19.12.2019 (13:07 Uhr) Unbekannt
Schöne FAKE-Geschichte

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.