plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

76 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:

 Abschlussball 31.01.2012 (15:22 Uhr) Daniela
Hi, nachdem ich nach meinen Erlebnis vom letzten Samstag ein wenig im Internet gestöbert habe, bin ich auf euer Forum gestoßen und möchte hier mein Erlebnis erzählen um Meinungen zu hören. Wir hatten am letzten Samstag unseren Tanzkursabschlussball an unserer Schule. Wir Mädels hatten hierzu noch eine eigene Tanzeinlage einstudiert, sozusagen als Mitternachtsshow.
Wir hatten eine Tanzeinlage einstudiert, bei der ziemlich viel Bewegung und Schwung und Rockn Roll integriert war. Die Einlage führten wir in unseren Ballkleidern vor, da wir alle keine langen Kleider hatten, war das auch ganz gut möglich und so gesehen das einfachste. Nur wollte keine der Mädels die Tanzaufführung in den High Heels, die die meisten anhatten aufführen, da dies fast nicht möglich war, wegen der vielen Bewegung und fast turnerischen Einlagen. So nahmen alle, die für den Abend High Heels anhatten noch zusätzlich Ballerina für die Einlage zum Wechseln mit. Leider hatte ich aber in der Hektik des Aufbruchs meine Tüte mit den Wechselballerina zuhause stehen lassen und so keine Schuhe für die Tanzeinlage mit.
Als ich plötzlich merkte, daß ich die Tüte mit den Wechselschuhen zuhause vergessen hatte, überlegte ich ständig, was ich nun machen sollte. Sollte ich die Einlage in den High Heels wagen? Was ist, wenn ich umknackse und mich blamiere? Sollte ich vielleicht gar nicht mitmachen? Dann war das ganze Training umsonst und außerdem stimmt die Gesamtchoreografie nicht mehr. Alle möglichen Gedanken gingen mir durch den Kopf. Meine Eltern wollte ich auch nicht nochmals heimschicken, da wir eine größere Strecke fahren mussten, außerdem hätte ich mir wieder anhören müssen, an was ich eigentlich den ganzen Tag denke!
Ich hatte dann mein Missgeschick mit meiner engsten Freundin besprochen und die meinte dann ich solle doch einfach auf Strümpfen oder barfuß mittanzen!  Nachdem ich noch eine Ersatzstrumpfhose dabei hatte habe ich dann beschlossen den Auftritt auf Strümpfen zu absolvieren.
So gegen Mitternacht waren wir Mädels dann mit unserem Auftritt dran. Wir marschierten von hinten in den Saal ein. Draußen im Foyer haben dann die meisten meiner Klassenkameradinnen an der Garderobe Ihre Taschen mit den Ballerina geholt und Ihre High Heels darin verstaut und wieder abgegeben. Ich habe dann einfach meine High Heels ausgezogen und ebenfalls an der Garderobe abgegeben. Es war dann schon ein besonderes Gefühl, zu wissen, die einzige in der Tanzgruppe zu sein, die ohne Schuhe auftritt. Auch war es interessant, den Boden so direkt zu spüren.
Unsere Musik von der CD begann zu spielen und wir zogen von hinten in den Saal ein, ich die einzige auf Strümpfen! Es war im ersten Moment schon ein mulmiges Gefühl und irgendwie glaubte ich, das alle auf mich starren würden. Es half aber nun nichts, ich musste durch. Anfang wie gesagt noch ein wenig peinlich, dann habe ich mich aber im Laufe des Tanzes immer mehr daran gewöhnt, das ich keine Schuhe an habe. Im Verlauf der Aufführung habe ich dann fast ganz vergessen, dass  ich die einzige  strümpfige Tänzerin war. Als wir den Tanz beendet hatten, hatte mich meine Freundin gefragt, ob es ohne Schuhe schlimm gewesen wäre. Ich habe ihr dann erzählt, das es mir Anfangs schon sehr peinlich war, dann aber habe ich das Gefühl gehabt, das das Tanzen ohne Schuhe wesentlich mehr Spaß macht als mit Schuhen.
Ich wollte dann im Foyer an der Garderobe meine High Heels wieder holen, da bat mich meine Freundin ob ich mir Ihr die nächste Tanzrunde ohne Schuhe tanzen möchte. Sie zog Ihre Ballerina aus, stellte Sie beiseite und ging mit mir auf Strümpfen auf die Tanzfläche. Wir waren eine ganze Tanzrunde auf Strümpfen und hatten eine Menge Spaß. Meine Freundin meinte, das das Tanzen ohne Schuhe einfach "direkter" sei.
Nachdem mir das nun eh schon egal war, das ich keine Schuhe hatte, blieb ich für den Rest der Nacht auch noch ohne Schuhe und holte meine Schuhe erst beim nach Hause fahren an der Garderobe mitz meiner restlichen Kleidung ab. Was mich wunderte war, das wahrscheinlich wegen des glatten Hallenbodens die Strumpfhose während des gesamten Abends heile blieb.
Hättet Ihr es auch so gemacht wie ich, wenn Ihr die Ballerina vergessen hättet? Oder hättet ihr an der Teilnahme bei der Aufführung verzichtet oder hättet Ihr die Strumpfhose auch noch ausgezogen und hättet den Auftritt barfuss gemacht? Wie hättet Ihr in meiner Situation reagiert?

LG
Daniela
 Re: Abschlussball 01.02.2012 (12:33 Uhr) Manu1
Hi Daniela

Ich hätte es auf jedenfall genau so gemacht wie du und das Tanzen
auf Strümpfen genossen. Den Rest des Abends hätte ich auch
ohne Schuhe verbracht.

glg
Manu
 Re: Abschlussball 03.02.2012 (15:49 Uhr) Daniela
Hi Manu,

danke für deine Antwort. Ich habe mir hinterher schon Gedanken gemacht, ob ich wirklich den Rest des Abends auf Strümpfen bleiben hätte sollen. War aber supergeil und würde es irgendwie auch wieder tun. Zu ganz später Stunde dann haben sich auch noch einige wenige meiner Klassenkameradinnen Ihrer High Heels entledigt und sind dann auch auf Strümpfen gewesen.

LG Daniela
 Re: Abschlussball 01.02.2012 (22:10 Uhr) Fussel
Schon mal eine schöne Geschichte. Da ich männlich bin, kann ich leider nicht sagen wie ich es gemacht hätte, aber ich denke du hast die richtige Wahl getroffen.
Was mich ja interessieren würde ist, was deine Eltern gesagt haben das du die ganze Nacht auf Socken geblieben bist?

LG
Fussel
 Re: Abschlussball 03.02.2012 (15:52 Uhr) Daniela
Hi Fussel,

meine Eltern waren zunächst etwas sauer, das ich meine Ballerina vergessen hatte. Als ich dann nach der Einlage keine Schuhe mehr angezogen habe, war es Ihnen auch schon egal. Meine Mutter hatte Bedenken, wenn ich meine Strumpfhose runinieren würde. Da ich habe eine Ersatzstrumpfhose bei mir hatte, war das Problem auch schnell aus der Welt. Ich jedenfalls würde es wieder so machen, war ein geiler Abend.

LG Daniela
 Re: Abschlussball 03.02.2012 (15:54 Uhr) Fussel
Das hört sich gut an. Naja, aber um es wieder machen zu können müsste wieder ein Tanzauftritt sein, ansonsten sieht es schlecht aus

LG
Fussel
 Re: Abschlussball 06.02.2012 (15:35 Uhr) Daniela
Hi Fussel,

ich überlege gerade schon, ob ich nicht zu Fasching auch mal die Schuhe ausziehe oder ein Kostüm ánziehe, bei dem Schuhe ausziehen "normal" ist.

LG Daniela
 Re: Abschlussball 06.02.2012 (16:49 Uhr) Wolle
Hi, Daniela,

da gibt es doch einige Möglichkeiten für ein schönes Faschingskostüm, wo man die Schuhe ausziehen kann. Entweder gleich was, wo man eigentlich keine Schuhe an hat (Hawaiigirl...) oder was wo man Pumps trägt, die zieht man später zum Tanzen aus, weil sie drücken oder so was wie Gärtner/Arbeiter mit Gummistiefel, die man anschließend auch schön ausziehen kann, weil sie unpraktisch sind (und voll Konfetti sind :-)
Erzähle mal, was du für ein Kostüm machen willst und wie es auf der Veranstaltung war.
Ich als Mann sehe es sehr gern, wenn Frauen in feinen Nylons laufen oder tanzen. Denke es gibt sehr viele Männer/Jungs, denn es auch sehr gut gefällt, wenn Frauen/Mädchen ohne Schuhe auf Nylons unterwegs sind...
Haben sie dir schon mal die Schuhe geklaut, wo du Nylons an hattest?

Gruß Wolle
 Re: Abschlussball 06.02.2012 (17:41 Uhr) Manu1
Hallo Daniela.
Ich gehe als Frosch und ziehe vor der Halle
Schwimmflossen an. Die sind beim ersten
Tanz schon ausgezogen und ich bin die
ganze Zeit auf Strümpfen!!!
glg
Manu
 Re: Abschlussball 06.02.2012 (18:09 Uhr) Daniela
Hi Manu,

super Idee. Wie sieht dein Kostüm außer den Schwimmflossen noch aus? Beschreib mal!

LG Daniela
 Re: Abschlussball 06.02.2012 (20:43 Uhr) Manu1
Ich habe mir lauter grüne Klamotten besorgt
und eine Froschmaske dazu. Am wichtigsten
sind die Socken, die sind weiß. Die sind dann
so schön dreckig, wenn die Veranstaltung zu ende
ist.
Daniela, weißt du noch eine andere Möglichkeit,
um am Fasching auf Strümpfen zu feiern?
glg
Manu
 Re: Abschlussball 07.02.2012 (15:43 Uhr) Daniela
Hi Manu,

ich bin am überlegen, ob ich den Vorschlag von Wolle aufgreifen soll und als Hawai-Mädchen gehen soll. Erstens wäre es kein großer aufwand, was ich lediglich noch kaufen müßte, wäre so ein Bastrock. Ich würde dann einfach ne hautfarbene Strumpfhose ohne Verstärkung anziehen, nen Bikini und den Bastrock. Stiefel und Mantel würd ich an der Garderobe abgeben und könnte dann so den ganzen Abend auf Strümpfen verbringen. Kleidung wärs ja relativ wenig, bin deshalb schon auch am überlegen, ob ich wirklich so fast "textilfrei" gehen kann. kann ja noch bis Samstag überlegen...

Was hast du für dein Froschkostüm so alles "für grüne Klamotten" angezogen?

Gruß Daniela
 Re: Abschlussball 07.02.2012 (21:34 Uhr) Manu1
Hi Daniela
Bei uns fängt es mit den Faschingsbällen
erst jetzt am Wochenende los. Da hatte
ich ja noch Zeit, um mich für das passende
für das Froschkostüm umzusehen. Aber
das was ich gefunden hatte, wäre für die
Zeit der Veranstaltung zu warm. Ich werde
als Krankenschwester zum Fasching gehen
und Gloggs anziehen. Da meine Gloggs
sowieso 1 Nummer zu groß sind, kann
ich die beim Tanzen ganz leicht verlieren
und mit Strümpfen sind die beim Tanzen
eh schwer an den Füßen zu halten,
Nach 2 bis 3 mal Schuhe verlieren stelle
ich die einfach an meinem Platz ab.
Nylonstrümpfe werde ich nicht anziehen,
denn da hat man schnell eine Laufmasche
und ein Loch im Strumpf. Ich werde bei den
weißen Socken bleiben, die halten einfach
mehr aus.
glg
Manu
 Re: Abschlussball 07.02.2012 (21:59 Uhr) Fussel
Da bin ich ja mal auf deine Story gespannt Manu
 Re: Abschlussball 09.02.2012 (14:06 Uhr) Wolle
Hi Daniela,

finde ich gut, wenn du so auf den Faschingsball gehst. Könntest ja noch ein knalliges T-Shirt anziehen, dann ist es nicht ganz so luftig 
Der Meinung von Manu, dass die Nylons gleich Löcher bekommen, bin ich nicht. Du hast ja auch geschrieben, dass beim Abschlussball deine Strumpfhose heil geblieben ist. Die Veranstaltungen finden fast immer in Turnhallen oder Sälen statt, wo ein glatter Boden verlegt ist. Klar, an deiner Stelle würde ich schon eine Ersatzstrumpfhose mitnehmen. Denn wie ist es immer so im Leben, hat man nichts dabei, ist gleich am Anfang was.
Meine Freudnin läuft auch öfters mal mit Nylons rum, im Haus und auf der Wiese sowie Pflastersteinen ist es kein Problem, nur bei Schotterwegen und Teerstraßen sind sie schnell kaputt.
Gehst du alleine auf den Ball oder gehen noch Freundinnen mit?

LG Wolle
 Re: Abschlussball 09.02.2012 (22:18 Uhr) Daniela
Hi Wolle,

die Idee mit dem bunten T-Shirt ist vielleicht ganz gut. Die beiden Veranstaltungen auf die ich eine besuchen will ist in einer Turnhalle. Da hab ich auch wenig bedenken, das die Strumpfhose kaputt geht. Außerdem hat mir meine Großmutter mal verraten, das wenn man die Strumpfhose ein klein wenig mit Pflanzenöl einreibt, entstehen auch nicht so schnell Laufmaschen.
Wo läuft denn deine Freundin überall mit Nylons rum? Hört sich ja interessant an auf "Pflastersteinen und Wiesen". Erzähl mal eine Story...

LG Daniela
 Re: Abschlussball 10.02.2012 (12:11 Uhr) wolle
Hi Daniela,

na da bin ich mal gespannt, wie du gehst?! Die anderen werden ganz schön schauen, wenn du die Stiefel ausziehst und keine anderen Schuhe dabei hast. Hast du schon jemand eingeweiht, dass du den Abend auf Strümpfen verbringen willst? Ich würde auch gerne an der Gerdrobe stehen und dir zuschauen.! Aus welcher Gegend kommst du? Erzähle, nach dem Wochenende, wie der Ball gelaufen ist. Wäre schön, wenn du mir mal ein paar Bilder von dem Kostüm und rumlaufen mailen könntest.
Wir waren mal einkaufen, da mussten wir ziemlich lange fahren, auf der Heimfahrt hat meine Freundin natürlich ihre Schuhe im Auto ausgezogen. Im Ort wo wir wohnen, wollte sie noch Geld vom Automaten holen. Ich parkte vor der Bank und sie stieg aus, die Schuhe belieben natürlich im Auto liegen. Einfach ein schöner Blick, wenn Mädels auf Nylons unterwegs sind. Jetzt fing es an zu regnen, zu erst nur ein paar Tropfen. Wie wir zuhause ankamen und das Auto ausgeräumten, regnete es aber immer stärker. Die Schuhe hat sie aber trotzdem nicht angezogen. Unser Hof und er weg zur Haustür hat Betonpflaster, nur der Gehsteig ist geteert (sind aber nur ein paar Schritte). Soviel ich noch weiß, ist die Strumpfhose heil geblieben, nur nass und an der Sohle dunkel. Nylons werden sehr schnell wieder trocken, was bei Socken nicht der Fall ist und man hat lange nasse Füße.
Erzähl mal, hast du auch schon mal so was gemacht oder erlebt?

LG Wolle
 Re: Abschlussball 15.02.2012 (15:07 Uhr) wolle
Hi Daniela,

erzählt doch mal, wie ist dein Wochenende gelaufen.

Gruß Wolle
 Re: Abschlussball 08.03.2012 (12:22 Uhr) Daniela
Hi Manu, hi Wolle,

entschuldigt, das ich so lange nichts mehr von mir hören hab lassen. Leider ist meine Festplatte kaputt gegangen und bis ein Bekannter von mir die Festplatte getauscht hatte und wieder alles eingerichtet hatte, das dauerte eben seine Zeit.
Zwischenzeitlich hatte ich einige strümpfige Erlebnisse aber ich will mal vom Faschingsball berichten . Ich habe den Vorschlag von Wolle umgesetzt und bin als Hawaigirl gegangen. Damit ich obenrum nich so nackig bin, habe ich mir ein buntes T-Shirt besorgt, untenrum einen bunten Bastrock und eine hautfarbene Feinstrumpfhose. Als Abrundung noch eine Hawaikette und ein paar Blumen im Haar. Als ich zu der Faschingsveranstaltung hin ging, hatte ich noch eine Kurzjacke an und Stiefel. Ich gab dann an der Garderobe Stiefel und Jacke ab und ging dann auf Strümpfen in die Halle. Anfangs war ich mir dann schon ein bischen unsicher, vorallen weil die Türsteher meinten, es wäre auf meine eigene Verantwortung, wenn ich mir ohne Schuhe eine Verletzung zuziehen würde. Ich hatte schon angst, das die mich ohne Schuhe nicht reinlassen wollten. Zu späterer Stunde zogen dann auch noch einige Freundinnen von mir die Schuhe aus und Tanzen auf Strümpfen, weil Ihnen von Ihrem Pumps die Füsse weh taten.  Ich frage mich, ob Sie ohne mein Beispiel auch die Courage aufgebracht hätten und Ihre Schuhe ausgezogen hätten. Ich konnte dank meines Kostüms einen herrlich bequemen Abend verbringen.

LG
Daniela
 Re: Abschlussball 09.03.2012 (12:55 Uhr) Manu1
Hallo Daniela.

Vielen dank, für deinen Bericht über dein
Erlebtes an der Faschingsveranstaltung auf
Strümpfen.

Meine Freundin und ich, wir waren als Krankenschwestern
auf dem Fasching. Unsere Schuhe standen die meiste
Zeit unter dem Tisch und wir waren beide auf Socken
unterwegs. Wir fanden das auch Geil und wir haben
diesen Abend genossen!
glg
Manu
 Re: Abschlussball 23.03.2012 (11:20 Uhr) Unbekannt
Hi Daniela,

freut mich, dass du auf Feinstrümpfen zum Fasching unterwegs warst. Auf der Veranstaltung wäre ich auch gerne gewesen und hätte dein schönes Kostüm und... gesehen!
Hast du für den Heimweg die Stiefel wieder angezogen? Deine Strümpfe waren doch bestimmt ganz schön dunkel an den Sohlen.
Erzähle doch mal, was du noch alles auf Strümpfen erlebt hast.

Gruß Wolle
 Re: Abschlussball 18.04.2012 (10:38 Uhr) 92negro
hi manu!
hört sich spannend an! würde gerne über mail mit dir schreiben!

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhlos". Die Überschrift des Forums ist "Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.